Absage

Beiträge zum Thema Absage

Vereine + Ehrenamt
Fröhliche und verkleidete Jecken wird es im kommenden Jahr in Alpen nicht geben.

Corona ließ den Vereinen keine Wahl
Keine Züge in Alpen

Jetzt ist es auch in der Gemeinde Alpen traurige Gewissheit, was schon viele Karnevalsfans von nah und fern vermutet haben. Die drei weit über die Gemeindegrenze hinaus bekannten Züge in Menzelen, Alpen und Veen müssen aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden. Die Gemeinde Alpen hatte Vertreter der drei veranstaltenden Vereine KVG Hand in Hand Menzelen, den Elferrat de Veenze Kräje und den Verein zur Förderung des Alpener Kinderkarnevals zu einem formellen Austausch eingeladen. Man wollte...

  • Alpen
  • 15.10.20
Kultur
Der Sängerkreis Wesel musste coronabedingt die beliebte Jubilarehrung für Sängerinnen und Sänger im Weseler Rathaus leider absagen. "Trotzdem wollen wir es nicht versäumen, den Jubilaren zu gratulieren.", heißt es seitens des Sängerkreises.

Ehrung: Sogar auf 70 Jahre aktive Sängerschaft können drei Jubilare zurückblicken
Sängerkreis Wesel ehrt langjährige Mitglieder

Der Sängerkreis Wesel musste coronabedingt die beliebte Jubilarehrung für Sängerinnen und Sänger im Weseler Rathaus leider absagen. "Trotzdem wollen wir es nicht versäumen, den Jubilaren zu gratulieren.", heißt es seitens des Sängerkreises. Geehrt im Jugendbereich werden folgende Sängerinnen: Für fünf Jahre aktive Mitgliedschaft im Chor „Die Schiefen Spieler Dinslaken 1989 e.V.“: Verena Breuer, Maya Gehlich, Sandra Gleßner, Hannah Kleinrensing, Michelle-Lara Nitschke, und Anne Bazzanella....

  • Wesel
  • 10.10.20
Sport
Gutgelaunte Teilnehmer bei der Premiere 2020.
3 Bilder

2. HÜLSKENS Marathon Wesel fällt dem Virus zum Opfer
Christopher Kloß: Angesichts steigender Fallzahlen wird eine Absage der Verantwortung gerecht

Leider musste das Planungsteam der Lauffreunde HADI Wesel zu dem traurigen Entschluss kommen, dass der 2. HÜLSKENS Marathon am 3. Januar 2021 unter den derzeitigen Bedingungenum das Coronavirus nicht durchführbar ist. Christopher Kloß aus dem Planungsteam begründetdiese traurige Entscheidung: „Mal davon abgesehen, dass diese Veranstaltung mit 2.000 Athleten und zusätzlichen Helfern und Zuschauern vorbereitet sein muss und wir die im Januar gültigen Bedingungen noch gar nicht kennen. Wir...

  • Wesel
  • 05.10.20
  • 2
Kultur
Die Gemeinde Alpen sagt den diesjährigen Nikolausmarkt in Alpen auf Grund der aktuellen Corona-Situation ab.

Nikolausmarkt Alpen ist abgesagt

"Der diesjährige Nikolausmarkt in Alpen muss auf Grund der aktuellen Corona-Situation und der damit einhergehenden Abstands- und Hygieneregeln leider ausfallen.", teilt die Gemeinde Alpen mit, bittet um Verständnis für diese Entscheidung und hofft im nächsten Jahr alle beliebten Veranstaltung wieder durchführen zu können. "Unter den gegebenen Umständen und Bestimmungen im Rahmen der Eindämmung der Corona-Krise wäre die Veranstaltung in der gewohnten Form nicht durchführbar. Insbesondere die...

  • Alpen
  • 22.09.20
Vereine + Ehrenamt
Der Heimat- und Verkehrsverein Alpen sagt sein Mundartfrühschoppen für dieses Jahr ab.

Veranstaltung wird ins nächste Jahr verlegt und ist für den 17. Oktober 2021 geplant
Absage des 34. Mundartfrühschoppens des Heimat- und Verkehrsvereines Alpen

Aus Gründen der Corona-Pandemie muss der Heimat- und Verkehrsverein Alpen seinen für 18. Oktober dieses Jahres geplanten 34. Mundartfrühschoppen absagen. "Der HVV hofft im nächsten Jahr diese traditionelle Veranstaltung wieder in gewohnter Form am 17. Oktober 2021 durchführen zu können.", schreibt Franz-Josef Spölmink, der erste Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereines Alpen, und wünscht im Namen des HVV "allen allen Freunden des Plattprotens: Blievt jesünd."

  • Alpen
  • 21.09.20
Kultur
Die Martinskomitees in allen Alpener Ortsteilen sagten schweren Herzens die Martinszüge ab. (Symbolfoto)

Aufruf: An den eigentlichen Terminen leuchtende Laternen ins Fenster oder in den Vorgarten hängen
Absage der Martinszüge in allen Alpener Ortsteilen

Unter normalen Umständen würden die Martinskomitees in allen Alpener Ortsteilen ab September mit der Planung der Martinszügein beginnen. In diesem Jahr hat man unter Corona Umständen versucht, Alternativen zu kreieren oder ldeen zu finden, die einen Martinszug ermöglichen. "Alle Verantwortlichen haben aber alles wieder verworfen und schweren Herzens entschlossen, alle Martinszüge in den Ortsteilen ausfallen zu lassen. Wir hoffen, dass alle Beteiligten auf Grund der aktuellen Lage,...

  • Alpen
  • 15.09.20
Vereine + Ehrenamt
Die kfd St. Ulrich Alpen sagt die im Jahreskalender aufgeführten September-Termine ab.

Absage für die im Jahreskalender aufgeführten September-Termine
Aktuelles von der kfd St. Ulrich Alpen

Die kfd St. Ulrich Alpen informiert darüber, dass es zur Zeit - auf Grund der Corona-Pandemie - nicht zu verantworten sei, "das `normale` Programm durchzuführen. Deshalb werden auf diesem Weg die im Jahreskalender aufgeführten Termine für September abgesagt.", heißt es seitens der kfd St. Ulrich Alpen. "Das Leitungsteam wird in seiner nächsten Besprechung beraten, ob und in welcher Form die Frauengemeinschaft Veranstaltungen durchführen kann. Danach wird eine entsprechende Information...

  • Alpen
  • 21.08.20
Kultur
Der Niederrheinischer Radwandertag 2020 fällt leider auf Grund der Corona-Pandemie aus. Die Schönheit der Natur zwischen Rhein und Maas kann man per Rad aber nach wie vor, etwa als Zweier-Team, erkunden. (Symbolfoto)
2 Bilder

Auf eigene Faust die Schönheit der Natur zwischen Rhein und Maas per Rad erkunden
Niederrheinischer Radwandertag fällt aus

"Wie es in der aktuellen Situation zu erwarten war, wird auch die Niederrheinische Radwandertag in 2020 nicht stattfinden. Der Termin für die 29. Auflage wäre am 5. Juli 2020 gewesen.", heißt es in der offiziellen Mitteilung vom Niederrhein-Tourismus. Der Niederrheinische  Radwandertag gilt als eines der größten Radsportevents in Deutschland. „Bedingt durch die Corona-Krise müssen wir den Radwandertag leider absagen“, sagt die Geschäftsführerin des Niederrhein Tourismus, Martina...

  • Wesel
  • 02.05.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Xantener St. Victor-Schützenbruderschaft hat ihr Schützenfest bereits abgesagt. König Leon Weber (li.), hier mit seinem Vorgänger, Jörg Ottemeier, hat sich bereit erklärt länger im Amt zu bleiben.

Xantener Schützenfeste sind abgesagt
Bürgermeister Thomas Görtz überbringt den Grünröcken eine ganz schlechte Botschaft

Eine schlechte Nachricht hat Xantens Bürgermeister Thomas Görtz für die "Schützenfamilie". Aktuell sind zwar sämtliche Veranstaltungen nach der Corona-Schutz-Verordnung verboten, diese ist aber zunächst nur bis zum 3. Mai befristet. Gleichzeitig steht aber die Ankündigung von Bundes- und Landesregierung im Raum, dass bis zum 31. August alle „Großveranstaltungen“ verboten bleiben werden. Die Frage blieb, ob auch "kleinere Schützenfeste" etwa in den Xantener Ortschaften hierunter fallen....

  • Xanten
  • 30.04.20
Politik
Nichts geht mehr in Sonsbeck. Das Coronavirus hat das öffentlichen Leben in der Gemeinde zum Erliegen gebracht. Da die Dauer der Krise nicht absehbar ist, sagt jetzt die Gemeinde in Rücksprache mit den Organisatoren die Party zur 700-Jahr-Feier ab.
2 Bilder

Schwere Entscheidung in Sonsbeck
Die Gemeinde sagt die Straßenparty zur 700-Jahr-Feier ab

Die Gemeinde Sonsbeck sagt jetzt die Feier zur Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahre mitsamt der Straßenparty am 20. Juni ab.  Bügermeister Heiko Schmidt: "Die Vorbereitungen für das Jubiläumswochenende in unserer Gemeinde liefen – bis zur raschen und schnelllebigen Ausbreitung des Corona-Virus – auf Hochtouren. Viele Dinge befinden sich in 'trockenen Tüchern', einige Feinabsprachen hingegen sind noch zu erledigen. Die detaillierte und kostenpflichtige Planungsphase würde in diesen Tagen...

  • Xanten
  • 07.04.20
Sport
Eines der vorerst letzten Oberliga-Spiele fand am 8. März statt. Die SpVg Schonnebeck (in Grün) besiegte den FC Kray mit 1:0.

Fußballverband Niederrhein stoppt Spielbetrieb
Keine Amateur- und Jugendspiele bis 19. April

Im Jugend- und Amateurfußball finden bis 19. April keine Spiele statt. Das hat der Fußballverband Niederrhein am heutigen Freitag entschieden. Damit reagiert der Verband auf die Verbreitung des Coronavirus. Die Regelung betrifft sämtliche Meisterschafts- und Pokalspiele. „In den vergangenen Wochen ist es uns vor allem auch Dank der Kreisvorsitzenden mit ihren Teams gelungen, den Vereinen bei Fragen zur Infektion durch das Coronavirus und Problemen damit unkompliziert zu helfen, insbesondere...

  • Essen-Borbeck
  • 13.03.20
Politik

Ver.di sagt Jubilar-Ehrung ab
Gewerkschaft will helfen, eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern

Rund als 200 Mitglieder aus den Kreisen Kleve, Wesel und aus der Stadt Duisburg solltenam Samstag, 21. März, in der Niederrheinhalle für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. Diese Veranstaltung wurden nun mit nachfolgendem Schreiben abgesagt: Liebe Kollegin, lieber Kollege, der Corona-Virus breitet sich aus. Nach derzeitigem Stand ist nicht auszuschließen, dass sich bis zum Zeitpunkt unserer Jubilarehrung der Virus weiter ausbreiten wird. Um eine Gesundheitsgefährdung...

  • Wesel
  • 11.03.20
Politik

Weitere Absage wegen Corona-Gefahr
Jetzt trifft es auch die Lossprechung der Innung Sanitär-Heizung-Klima im Kreis Wesel

Die Kreishandwerkerschaft Wesel teilt mit, dass aufgrund der drohenden Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus die Lossprechungsfeier der Innung Sanitär-Heizung-Klima im Kreis Wesel abgesagt ist. Also  brauchen sich die frischgebackenen Gesellinnen und Geselen sich am Sonntag, 15. März, nicht auf den Weg ins Weseler Rathaus zu machen. Dort sollte ab 10.30 Uhr die Lossprechungsfeier für die SHK-Lehrlinge beginnen. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Würde nach der Feier ein...

  • Wesel
  • 10.03.20
Sport
Schade, Schade - in diesem Jahr gibt es keine spannenden Bootsrennen auf der Xantener Nordsee.

Die Drachenboote fahren nicht

Die für Sonntag, 4. September, angekündigte Drachenbootregatta auf der Xantener Nordsee wird abgesagt. „Obwohl sich in den vergangenen Jahren immer zahlreiche Teams angemeldet hatten und die Veranstaltung sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer ein Erfolg war, lagen bis zum Anmeldeschluss nicht genügend Anmeldungen vor.“- bedauert Andreas Franke vom FZX diesen Schritt. Ein ausreichend großes Teilnehmerfeld ist jedoch Voraussetzung dafür, dass spannende und interessante Wettkämpfe...

  • Xanten
  • 16.08.11
Kultur

Schwul-lesbisches Straßenfest wegen Loveparade abgesagt

Mit tiefer Bestürzung angesichts der schrecklichen Geschehnisse bei der Loveparade hat sich die AIDS-Hilfe Duisburg/Kreis Wesel als Veranstalter des für den 14. August 2010 geplanten schwul-lesbischen Straßenfestes „Sommerlust“ am Averdunkplatz in Duisburg-Mitte entschieden, dieses nicht durchzuführen. „In Trauer und mit Respekt vor den Toten und Verletzten, mit solidarischem Mitgefühl für die Hinterbliebenen sowie tief bewegt durch die überwältigende Anteilnahme der Duisburger Bevölkerung...

  • Kamp-Lintfort
  • 29.07.10
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.