Adi Cetera

Beiträge zum Thema Adi Cetera

Sport
Gemeinsam ist man stark: Das Kollektiv Sinsen (weiße Trikots) funktioniert blendend.

TuS 05 Sinsen will Siegserie gegen Borghorst hochschrauben

Und er läuft und läuft und läuft. Nein, diesmal nicht der VW-Käfer, es ist der TuS 05 Sinsen, der mit einer Zuverlässigkeit die Erfolge einfährt, dass es auf die Kontrahenten schon beängstigend wirken muss. Nach dem 2:1 gegen Bockum-Hövel nehmen die Unbesiegbaren am Sonntag (15 Uhr) SC Preußen Borghorst ins Visier. Allerdings merkt man den Sinsenern die Doppelbelastung durch Pokal und Meisterschaft an. Denn gegen Bockum-Hövel mühte sich die Maziarz-Elf nach 0:1-Rückstand (6.), den Hebel...

  • Marl
  • 21.09.12
Sport
Der Pechvogel: Adi Cetera (hier noch im Trikot des TSV) verdrehte sich das Knie im Pokalspiel und fällt verletzt aus.

TuS 05 Sinsen spielt das Licht aus - Abbruch nach 120 Minuten - Cetera verletzt

Es gibt nichts, was der TuS 05 Sinsen derzeit nicht zustande bringt: Er spielt sogar das Licht aus auf der Bezirkssportanlage und zwingt so Oberligist FC Gievenbeck, gleich zwei Mal in Marl vorstellig zu werden. Klartext: Nach 120 Minuten Pokalfight brach der Unparteiische die Partie ab. Kurzum: Es gab nichts mehr zu sehen, weil man nichts mehr sah. Es war stockfinster. Eigentlich hätte ob des 0:0 ein Elfmeterschießen die Partie in der zweiten Runde des Westfalenpokals entscheiden müssen,...

  • Marl
  • 13.09.12
Sport
Nicht zu stoppen: TuS-Denker und Lenker Boban Georgiev (li.) bejubelte in Disteln einen Doppelpack.

TUS 05 Sinsen räumt Disteln ab und reist nach Hamm

Der TuS 05 Sinsen hat einen fast unheimlichen Lauf. Jeder Gegner, der sich dem Landesliga-Aufsteiger in den Weg stellt wird schlicht abgeräumt. Dieses Schicksal teilte am gestrigen Donnerstag auch Vestia Disteln im Viertelfinale des Kreispokals. Ein unaufgeregtes 3:1 bescherte der Elf von Trainer Christoph Maziarz den Einzug ins Halbfinale. Damit winkt wie in diesem Jahr auch in der nächsten Saison der Westfalenpokal-Wettbewerb. Ein neuer Garant für den Höhenflug der Sinsener ist der...

  • Marl
  • 07.09.12
Sport
Augen zu und durch: Dominik Weinhold (mi.) hält den Sinsener Laden hinten dicht.

TuS 05 Sinsen gierig nach Toren und Siegen - heute in Disteln

Die Jungs von Christoph Maziarz lassen derzeit jeden Gegner erzittern. Klassenübergreifend. In der Landesliga fegten sie zuletzt Eintracht Coesfeld (3:0) vom Platz und nehmen am heutigen Donnerstag (18 Uhr) im Viertelfinale des Kreispokals Vestia Disteln ins Visier. Danach kehrt der Tabellenzweite wieder auf Ligaebene zurück und will sich am Sonntag (15 Uhr) die SpVg Hamm II zur Brust nehmen. Doch zuerst soll die Sensations-Serie in Herten fortgesetzt werden. Denn die Unbesiegbaren haben...

  • Marl
  • 06.09.12
Sport
Fliegender Wechsel: Mirko Grieß geht ab sofort für den TSV Marl-Hüls auf Torejagd.
2 Bilder

TSV Marl-Hüls: Doppel-Wechsel mit Knall-Effekt

Ein Doppel-Wechsel mit Knall-Effekt wurde am Rande des LGR-Cups bekannt. Er war Kapitän, Co-Trainer und Vertrauter von Coach Holger Flossbach beim TSV Marl-Hüls. Eine erfolgreiche Ära mit zwei Aufstiegen, die jetzt jäh endete: Adi Cetera (33) verlässt den Traditionsclub Richtung TuS 05 Sinsen. Im Gegenzug wechselt Sinsens Stürmer Mirko Grieß (23) zu den Blau-Weißen. Ein Spielertausch, der allerdings nicht ganz ohne Nebengeräusche vor sich ging. Denn Cetera und Flossbach trennten sich...

  • Marl
  • 25.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.