Ahnenforschung

Beiträge zum Thema Ahnenforschung

Kultur
Projektgruppenmitglied Margret Rohloff holt einen Stapel alte Sterbeanzeigen aus einer Kiste.
4 Bilder

Sterbeanzeigen-Projekt beim Roland zu Dortmund
Dortmunder Ahnenforscher erhalten Erinnerungen an Verstorbene

Letzten Freitagvormittag: eine Gruppe von Frauen und Männern sitzt in einem Gebäude in der Dortmunder Küpferstraße um einen großen Tisch. Mit Scheren schneiden sie etwas aus alten Tageszeitungen aus und sortieren die Ausschnitte in viele verschiedene kleine Körbchen. Die Projektgruppe "Sterbeanzeigen" der Genealogisch-heraldischen Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund ist an der Arbeit. "Wir sorgen mit unserem Projekt dafür, dass die Erinnerungen an längst verstorbene Dortmunder für die...

  • Dortmund-City
  • 17.06.19
  • 1
  • 1
Kultur
PC, Tablet und Smartphone - Jugendliche erfassen begeistert die Lebensgeschichten Dortmunder Gefallener des Ersten Weltkriegs.
6 Bilder

Jugendliche und Senioren bewahren mit modernster Technik Erinnerung an Dortmunder Gefallene des Ersten Weltkriegs

"Wir werden euch nie vergessen!" Das war ein Versprechen, dass den Millionen Gefallenen nach Ende des Ersten Weltkriegs gegeben wurde. Die Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund e. V. löste dieses Versprechen in Zusammenarbeit mit dem Center für Familiengeschichte Dortmund am letzten Samstag, dem 27. Oktober auf dem Friedhof in Dortmund-Hombruch ein. Die beiden Organisationen erfassen momentan gemeinsam die Daten und Lebensgeschichten Dortmunder Gefallener des Ersten...

  • Dortmund-City
  • 27.10.18
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Dortmunder Räuberhauptmann fesselte Zuschauer

Einen interessanten und spannenden Vortragsabend erlebten die zahlreichen Interessierten, die sich am Dienstag, 11. Juli 2017 auf den Weg ins Hotel Drees nach Dortmund aufgemacht hatten. Galt es doch, mehr über den in Dortmund bekannten Räuberhauptmann Dolph Mohr zu erfahren, der Ende des 19. Jahrhunderts im Dortmunder Süden sein Unwesen trieb und im Nachhinein als „Robin Hood vom Höchsten“ bezeichnet wurde. Der Roländer Fred Murawski hatte sich auf die familiengeschichtlichen Spuren des...

  • Dortmund-City
  • 14.07.17
  • 1
Kultur
Eduard Augsten berichtet von seinen familiengeschichtlichen Forschungen im Sudetenland
2 Bilder

Ahnenforscher reist 1.300 Kilometer ins Sudetenland

„Welcher Genealoge wäre nicht gerne über 1.300 Kilometer angereist, um bei einer so schönen Archivarin und ihrer noch schöneren Tochter Forschungen zu betreiben?“ Eduard Augsten von der Vereinigung sudetendeutscher Familienforscher zeigt auf der Leinwand ein Foto von zwei Damen, die lächelnd in seine Fotokamera schauen. Der Allroundinteressierte und passionierte Ahnenforscher aus Hagen hatte sich auf den Weg ins 1.300 Kilometer entfernte Sudetenland aufgemacht, um dort in alten...

  • Dortmund-City
  • 11.01.17
Kultur
David Mossman und seine Tochter Kristen freuen sich über familiengeschichtliche Funde im Dortmunder Stadtarchiv.

Dortmunder Ahnenforscherverein half amerikanischer Familie

Als David Mossman, mit Ehefrau Nancy und Tochter Kristen aus Pittsburgh in Pennsylvania nach langem Flug und Anreise mit dem ICE vom Frankfurter Flughafen aus am Dortmunder Hauptbahnhof eintrafen, ahnten sie noch nicht, was sie auf der Suche nach Informationen über ihre von Dortmund nach Amerika ausgewanderten Vorfahren erwartete. Mitglieder des alteingesessenen Dortmunder Ahnenforschervereins „Roland zu Dortmund“ hatten ihre Hilfe versprochen und so wartete Roland-Mitglied Georg Palmüller...

  • Dortmund-City
  • 18.11.16
Kultur
Harald Müller-Baur stellte das Online-Kirchenbuchportal "Archion" einem großen, interessierten Publikum vor.

In alten Kirchenbüchern online forschen

Welcher an seiner eigenen Familiengeschichte interessierte Mensch kennt das nicht? Um Daten über seine verstorbenen Ahnen in alten Kirchenbüchern zu finden, musste man bislang weite Anfahrtswege zu Pfarreien oder Kirchenbucharchiven in Kauf nehmen. Aber das hat sich geändert! Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher können alte Kirchenbücher nun online über das Internet von zu Hause aus am eigenen Computer rund um die Uhr durchblättern! Die evangelischen Landeskirchen Deutschlands haben dazu das...

  • Dortmund-City
  • 09.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.