Altenheim

Beiträge zum Thema Altenheim

Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  • 1
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  • 6
  • 1
Überregionales

Eine gute Nachricht: St-Kilian-Altenheim-Einbrecher sitzt in U-Haft

Der Täter, der für den Einbruch im Altenheim St. Kilian vom 25. September 2014 verantwortlich ist, wurde durch Kriminalbeamte des Iserlohner Kriminalkommissariates ermittelt. Durch das Amtsgericht Hagen wurde am 30. September 2014 gegen einen 32jährigern Iserlohner ein U-Haftbefehl erlassen, der am 02.Oktober 2014 "erledigt" werden konnte. Der Täter wurde an seiner Wohnanschrift festgenommen und sitzt jetzt ein. Diese Mitteilung wurde von der Pressestelle der Kreispolizeibehörde...

  • Iserlohn
  • 07.10.14
Vereine + Ehrenamt
22 Bilder

Sebastianschützen besuchen zuerst die Alten

Seit drei Jahren ist es für die St. Sebastianschützen in Sümmern eine Selbstverständlichkeit, vor dem eigentlichen Festauftakt die Bewohner der Kirschblüten-Residenz in Sümmern mit klingendem Spiel zu erfreuen. Zurzeit leben in der Residenz 60 Gäste. "Die reden seit Tagen von den Schützen, die sie besuchen werden", weiß Heimleiter Wolfgang Alfers zu berichten. Knapp eine Stunde waren die Schützen zusammen mit ihrem Spielmannszug in der Residenz. Besonders die musikalischen Beiträge der...

  • Iserlohn
  • 26.07.14
Kultur
Die Vernissage in der Kirschblüten-Residenz war gut besucht
3 Bilder

Vernissage in der Kirschbüten-Residenz gut besucht

Knapp 40 Besucher, darunter auch zahlreiche Bewohner, kamen am 24. Januar in die Kirschblüten-Residenz, um an der Vernissage der Ausstellung „Lichtblicke“ teilzunehmen. Künstlerin Luzi Bendixen zeigte rund 20 Bilder, die sie bzw. dementiell veränderte Senioren in Pastellkreide hergestellt haben. Die 68-Jährige malt seit acht Jahren und arbeitet noch länger ehrenamtlich in verschiedenen Pflegeeinrichtungen. Zur Vernissage brachte sie noch die Musikerin Irene Maier mit, die die Veranstaltung mit...

  • Iserlohn
  • 27.01.12
Überregionales
250 Gäste kamen in die Kirschblüten-Residenz, um sich zu informieren
2 Bilder

250 Gäste kamen in die Kirschblüten-Residenz

Der Tag der offenen Tür am 19. November 2011 in der Kirschblüten-Residenz in Iserlohn-Sümmern war ein voller Erfolg: Rund 250 Gästen kamen in die neue Seniorenresidenz, die vor etwa einem halben Jahr eröffnet hat. Die Hausführungen, die regelmäßig stattfanden, wurden dabei gut genutzt, um sich ein eigenes Bild zu machen. „Den Besuchern hat insbesondere das fröhliche und warme Farbkonzept gefallen“, freut sich Residenzleiterin Delia Heinen. Auch die Ausstattung der Zimmer und der Holz ähnliche...

  • Iserlohn
  • 24.11.11
Überregionales
2 Bilder

Ehrenamt mit Tradition

„Die Gelben Damen sind eine wahre Bereicherung“, bringt Heike Reuschenbach, Ehrenamtskoordinatorin des Altenzentrums St. Kilian, es auf den Punkt. Seit 30 Jahren kümmern diese Ehrenamtlichen sich in ihrer Freizeit um die Bewohner des Altenzentrums. „Sie hören zu, spenden Trost und unterstützen die Menschen bei allen Aktivitäten des täglichen Lebens“, so Reuschenbach. Dinge, die von den Hauptamtlichen alleine gar nicht gestemmt werden könnten. Ins Leben gerufen wurden die „Gelben Damen“ von...

  • Iserlohn
  • 12.11.11
Überregionales
Bärbel Bauer

Ehrenamtlich als Künstler-Betreuerin tätig

STADTSPIEGEL-Mitarbeiterin Barbara Müller hat nachstehenden Bericht über die Theater-Betreuerin Bärbel Müller geschrieben. „Continue“- das ist der ehrenamtliche Dienst der Stadt Iserlohn, in dem sich derzeit über 200 Bürgerinnen und Bürger in ihrer Freizeit engagieren. Exemplarisch für die breit gefächerte Arbeit und die vielseitigen Aufgabenbereich von Continue stellt der STADTSPIEGEL heute das Engagement von Bärbel Bauer im Iserlohner Theaterbereich vor. In ihrer Freizeit betreut sie...

  • Iserlohn
  • 17.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.