Antifa-Camp

Beiträge zum Thema Antifa-Camp

Politik
Am Wahlabend im Rathaus beklagte die Antifa die Nichtgenehmigung des Camps im Termoniapark. Nun will die Initiativeam Freitag in Lüdtkendortmund gegen Rassismus und Neonazis demonstrieren.

Antifa-Demo geplant

Am kommenden Freitag, 31. August, wird das Alerta!-Bündnis eine Demonstration vom Bahnhof Langendreer in das Zentrum von Lütgendortmund durchführen. Die Demonstration richtete sich ursprünglich gegen das geplante Neonazi-Rock-Konzert auf dem Heinrich-Sondermann-Platz in Lütgendortmund, das heute durch die Polizei Dortmund untersagt wurde. Auch die geplante Naziaufmarsch am 1. September wurde verboten. Allerdings haben solche Verbote in der Vergangenheit vor den Gerichten häufig keinen...

  • Dortmund-City
  • 27.08.12
Politik

Camp im Tremoniapark noch nicht genehmigt

Die Stadt Dortmund hat bislang keine Genehmigung für die Durchführung des Antifacamps im Tremoniapark erteilt. In Gesprächen hat die Stadt dem Veranstalter signalisiert, dass der Tremoniapark grundsätzlich in Frage käme. Der Veranstalter wurde gebeten ein Sicherheitskonzept einzureichen, aufgrund dessen die Stadt entscheidungsfähig ist - ein Konzept, das jeder andere Veranstalter auch einreichen müsste. Dazu gehören beispielsweise die Vorkehrungen bezüglich Toiletten, Müllentsorgung, Sanitäts-...

  • Dortmund-City
  • 22.08.12
Politik

Standorte für Antifa-Camp auf dem Prüfstand

Nachdem die Organisatoren vom ursprünglichen Standort Schulte-Witten-Park in Dorstfeld abgerückt sind, ist die Stadt grundsätzlich bereit, für das vom 24. August bis zum 2. September geplante Antifa-Camp eine andere Fläche zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile sind beim Zentralen Veranstaltungsmanagement im Tiefbauamt der Stadt zwei Anträge der Camp-Organisatoren eingegangen: für eine Fläche an der Twerskuhle in Dorstfeld, die aus generellen Erwägungen ausscheidet, und für den Tremoniapark....

  • Dortmund-City
  • 16.08.12
  •  1
Kultur

„Slime" spielt im Antifa-Camp

Die Initiatoren des Antifa-Camps haben bekanntgegeben, dass die Punkband „Slime”, die in der Szene Kultstatus hat, am Dienstag, 28. August, im Camp ein Konzert gibt. Neben „Slime”, die sich von jeher antifaschistisch positioniert haben und das auch mit Liedern wie „Schweineherbst” ausdrücken, wollen aber auch andere bekannte Bands wie die experimentelle Cello-Punkband „Guts Pie Earshot“ und der Rapper „Refpolk“ am 28. August auf dem Camp auftreten. Bei dem Auftaktkonzert am Samstag, den 25....

  • Dortmund-City
  • 15.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.