Anwohner

Beiträge zum Thema Anwohner

Ratgeber
In der Schanzstraße wurde eine halbseitige Sperrung mit Einbahnstraßenregelung eingerichtet.

Errichtung einer Regenwasserbehandlungsanlage im Bereich Fossa Eugeniana
Die Schanzstraße ist derzeit Einbahnstraße

Auf Grund der Errichtung einer Regenwasserbehandlungsanlage im Bereich der Schanzstraße/ Fossa Eugeniana ist seit Donnerstag, 27. August, in der Schanzstraße eine halbseitige Sperrung mit Einbahnstraßenregelung zwischen der Von-Stauffenberg-Straße und Rheinberger Straße (B510) eingerichtet. Entsprechend ist die Richtungsfahrbahn der Schanzstraße in Fahrtrichtung Ortsausgang (B510) ab Einmündung Von-Stauffenberg-Straße gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung für Verkehrsteilnehmer erfolgt...

  • Moers
  • 01.09.20
Ratgeber
Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) arbeitet weiter mit Hochdruck an der Energieversorgung von morgen.

Baustellenampel für vier Wochen
Freileitungen verschwinden

Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) arbeitet weiter mit Hochdruck an der Energieversorgung von morgen. Um Kunden auch in den ländlichen Gebieten ihres Versorgungsgebietes dauerhaft zuverlässig und störungsfrei versorgen zu können, baut das Unternehmen die dort noch vielfach vorhandenen Freileitungen immer weiter zurück. Rund um den Vluynbusch in Neukirchen-Vluyn werden dabei allein bis zum Jahresende rund elf Kilometer des Leitungsnetzes unter der Erde verschwinden. Aktuell ist...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.08.20
Wirtschaft
Der Salzabbau in Borth verunsichert viele Anwohner in unmittelbarer Nähe zum Bergwerk.

Salzbergbau – alte Probleme und neue Sorgen
Senkungen bergen Gefahr

Die altbekannten Probleme der Bürger in Rheinberg, Wesel und Alpen mit dem Salzbergbau sind noch immer ungelöst, da treten in Xanten schon neue Sorgen und Fragen rund um die nordwestlich von Birten geplante Erweiterung des Abbaugebiets am linken Niederrhein auf. Mit dem neuen zusätzlichen Planungsgebiet sind zukünftig wesentlich mehr Bürger von den Folgen des Salzbergbaus, wie zum Beispiel Gebäudeschäden, betroffen. Nach Meinung der Grünen Kreistagsfraktion muss daher erneut eine...

  • Rheinberg
  • 04.08.20
Ratgeber
Die Kanalsanierung am Jostenhof nimmt die nächste Hürde.

Montag startet ENNI in Hülsdonk den nächsten Bauabschnitt
Kanalsanierung am Jostenhof nimmt weitere Hürde

Sie ist eine Baustelle, die die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) noch länger in Atem halten wird: Im Rahmen ihres mit dem Kreis Wesel abgestimmten Abwasserbeseitigungskonzeptes erneu-ert das Unternehmen seit Monaten das Kanalnetz der Straße „Am Jostenhof“ und wird mit dem Bau eines sogenannten Stauraumkanals sowie eines Regenrückhaltebeckens in den kommenden Jahren parallel auch die Anforderungen einer gesetzlichen Auflage zur Reinigung des Niederschlagswassers aus dem Gewerbegebiet...

  • Moers
  • 31.07.20
LK-Gemeinschaft

ENNI schließt Neubau an das städtische Kanalnetz an
Niephauser Straße kurzzeitig gesperrt

Der Neubau eines Einfamilienhauses macht es nötig: Für den Anschluss des Objektes an den öffentlichen Abwasserkanal muss die ENNI Stadt & Service Niederrhein (ENNI) ab Montag, 20. April, die Niephauser Straße in Moers in Höhe der Hausnummer 162 für rund eine Woche sperren. „Autofahrer können die Baustelle dann nicht passieren“, seien direkte Anlieger laut dem zuständigen ENNI-Bauleiter Knut Wiesten mit einem Einwurfschreiben hierüber persönlich informiert. "Je nach Fahrrichtung können...

  • Moers
  • 17.04.20
Ratgeber
Voraussichtlich Mitte April startet der zweite Bauabschnitt. Hier sind die größten Beeinträchtigungen zu erwarten.
2 Bilder

Baustelle in Schwafheim: Schranken vor Wohnstraßen – Schilder ab Krefeld
Moers: Fahrbahndecke wird erneuert und ein neuer Radweg gebaut

Bis Anfang 2021 erneuert ENNI Stadt & Service im Auftrag der Stadt auf der Düsseldorfer Straße zwischen Heide- und Kirchweg die Fahrbahndecke und baut einen Radweg. Die notwendigen Arbeiten haben erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr in Schwafheim. Dies betrifft den zweiten und dritten Bauabschnitt (Beginn: voraussichtlich Mitte April/2. BA und von Juli bis September/3. BA). Die Düsseldorfer Straße ist in beiden Bauabschnitten halbseitig gesperrt und nur stadtauswärts befahrbar. Nur so...

  • Moers
  • 26.03.20
Ratgeber
Milan Toups und Harald Gülzow untersuchen Brunnenwasserprobe. Die Landwirtschaft ist ein Grund für die hohe Belastung in den Brunnen am Niederrhein.
3 Bilder

Im Raum Rheinberg ist die Nitratbelastung im Wasser zu hoch
Brunnenbesitzer ärgern sich

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste leider wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist. Am Niederrhein Fast jeder sechste Brunnenbesitzer wurde enttäuscht und musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist. Insgesamt wurde das Wasser von 31 privat genutzten Brunnen aus dem...

  • Rheinberg
  • 16.10.19
Blaulicht

In die Flucht geschlagen
Anwohner überraschen Einbrecher

Ein Unbekannter brach am Dienstag, 19. Februar, gegen 11.30 Uhr an der Wiesenstraße in Moers ein Gartentor an einem Einfamilienhaus auf. Anschließend versuchte er, ein Fenster im Erdgeschoß aufzuhebeln. Als er dabei von Anwohnern beobachtet wurde, flüchtete er über das rückwärtige Grundstück in Richtung Scherpenberger Straße. Ein 67-jähriger Nachbar verfolgte ihn noch kurz, verlor den Täter dann allerdings aus den Augen. Die Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Täterbeschreibung:  38 bis 40...

  • Moers
  • 20.02.19
Wirtschaft
Sabine Kleinholdermann und Robert Schneiders-Scholz engagieren sich in der Interessensgemeinschaft „Belastungen durch den Hafen“ für die Belange der Hafenanwohner.
2 Bilder

Streit um Rheinhafen Orsoy
Anwohner wehren sich gegen Kohlestaub-Immissionen und NIAG-Pläne

Die Gegend am Rheinhafen in Rheinberg-Orsoy ist eigentlich ein schöner Ort. Der Deich zwischen Hafengelände und Wohnsiedlung lädt zum Spazieren ein, gewährt Ausblick auf den Rhein und hat neben Industrieanlagen auch Grünflächen zu bieten. Robert Schneider-Scholz lebt seit 19 Jahren in diesem Teil von Orsoy, gründete dort auch seine Familie. Von der ersten Etage seines Hauses auf der Landrat-von-Laer-Straße aus kann er direkt auf das rund 80.000 Quadratmeter große Hafengelände schauen. Dort...

  • Rheinberg
  • 06.02.19
Überregionales
"Die Pfefferstraße ist die Autobahn des Altstadtkerns". Anwohner sind gegen die morgendliche Ruhestörung. Foto: privat

Streitpunkt "Lieferzeiten im Altstadtkern"

Das “Quartierforum Moers Innenstadt“ diskutierte jetzt über die geplanten neuen Anlieferzeiten im Moerser Altstadtkern und entwickelte dazu einen Fragebogen für die Anwohner des Altstadtkerns, um deren Meinung zu den Veränderungen in ihrem Wohngebiet zu erfragen. Die bisherigen Anlieferverkehrszeiten waren von 7 bis 10 Uhr, von 12 bis 15 Uhr und von 19 bis 20 Uhr. Die neuen geplanten Anlieferverkehrszeiten belaufen sich auf 7 bis 12 Uhr und 18 bis 20 Uhr. Dazu wurden in der Pfefferstraße,...

  • Moers
  • 29.01.17
  • 1
Politik
Stehen dem neuen Nahversorgungszentrum positiv entgegen: Martin Dabrock, Christina Kohl, Peter Meis, Hans-Otto von der Heide und Christoph Fleischhauer.

Die Wagen werden stillstehen: Planung des Nahversorgungszentrum sorgt für Unmut bei den Anwohnern

Die Stadt Moers plant ein neues Nahversorgungszentrum an der Rheinberger Straße in Utfort. Bei einer Öffentlichkeitsveranstaltung wurden die Pläne vorgestellt. Neben einem neuen Nahversorgungszentrum in Utfort soll auch ein Edeka-Schulungsgebäude und eine Edeka-Hauptverwaltung an der Rheinberger Straße entstehen. Christoph Fleischhauer, Bürgermeister von Moers, eröffnet die Öffentlichkeitsveranstaltung mit beruhigenden Worten an die Anwohner: „Viele sind sicher mit Ängsten hierher gekommen....

  • Moers
  • 13.04.16
Politik

A52 Sperrung >> alle haben es gewusst, oder ?

A52-Sperrung Na ja, ich habe das Gefühl dass viele Berufspendler/A52-Betroffenen und viele Anwohner der Umleitungsstrecken alleine gelassen wurden/werden. Neben den täglichen Staus sind auch teilweise schlechte Wegstreckenausschilderungen vorhanden. Hier in Kettwig, wie auch anderenorts hat die Verwaltung nicht so gearbeitet wie der Steuerzahler dieses verlangen kann. Nachträglich wurden Schilder mit Sperrhütchen aufgestellt, damit die Verkehrsführung in der Ringstraße funktioniert und...

  • Essen-Kettwig
  • 10.07.13
  • 6
Natur + Garten
Im Ortskern von Aldekerk findet man diese einladenen Beutelspender für Hundekot mit separatem Mülleimer. Sie fallen optisch besser auf als die Spender in Moers.
5 Bilder

Kleines Aldekerk ganz groß in Umwelt- und Hundefreundlichkeit

Der Ortsteil Aldekerk der fast 13.000 Einwohner großen Gemeinde Kerken im Kreis Kleve präsentiert sich sehr vorbildlich im Umgang mit einem vielerorts bekannten Ärgernis: Im Ortskern sind Beutelspender für Hundekot mit extra integrierter Entsorgungsmöglichkeit, einem nur für diese besonderen Papierbeutel vorgesehenen Abfalleimer, aufgestellt. Damit folgt man dem Vorbild vieler Küstenorte in Noord-Holland. Ein hervorragender Beitrag zum Umweltschutz und zur Entspannung des Verhältnisses der...

  • Moers
  • 02.09.10
  • 7
Natur + Garten
Für die 2 Stadtteile Meerbeck und Hochstraß stellt die Initiative "Sauberes Moers" der Städtischen Betriebe Moers (sbm) nur 2 Beutelspender für Hundekot auf, wie hier an der Sparkasse Meerbeck.

Beutelspender für Hundekot in Meerbeck-Ost/Hochstraß - Offener Brief an den OB >> SBM bearbeitet Wunsch der Anwohner

31.07.2010 Sehr geehrter Herr Bürgermeister Ballhaus, sehr geehrte Frau zum Kolk und sehr geehrter Herr Wusthoff, viele Anwohner unseres Wohnumfeldes zwischen Bismarck-, Römer- und Westerbruchstraße haben bei unserer Anwohnerumfrage Mitte Mai d.J. Kritik an der Verunreinigung der Grünflächen durch Hundekot geübt. Daher bitten wir Sie zusätzlich zu den 50 Standorten für Beutelspender für Hundekot, die auf der Web-Site http://www.sbm-moers.de/438-0-hundekotbeutel-aufgestellt.html...

  • Moers
  • 31.08.10
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.