Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Natur + Garten
Kopfbuchen im Klingerhuf sind von einem Pilz befallen und werden dadurch instabil. Die Stadt Neukirchen-Vlyun sperrte daraufhin einige Waldwege.

Instabile Kopfbuchen machen Maßnahmen zur Verkehrssicherung notwendig
Sperrung von Waldwegen im Klingerhuf

Die Stadt Neukirchen-Vluyn hat einige Waldwege im Klingerhuf in Neukirchen sperren müssen. Grund sind die dort stehenden Kopfbuchen, die von einem Pilz befallen sind und dadurch instabil werden können. Es besteht die Gefahr, dass Spaziergänger durch Astbruch verletzt werden. Die Stadt bittet daher dringend, die Absperrungen einzuhalten. In der Woche ab 6. August finden zusätzlich Baumschnittarbeiten statt. Betroffen ist ein Areal östlich der Sportanlagen direkt an der Stadtgrenze zu Moers....

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.06.20
LK-Gemeinschaft

Baumfällung wegen Umsturzgefahr
Zwei Bäume fielen „Sabine“ zum Opfer

Zwei Bäume in Moers fielen nun dem Orkantief "Sabine", welches am vergangenen Wochenende wütete, zum Opfer. Beschädigt waren zwei Linden auf dem Wall (Höhe Gartenstraße/Nepix Kull) bereits durch Stürme der vergangenen Jahre. Nach „Sabine“ sind sie allerdings nicht mehr zu retten, teilt die Stadt Moers mit. In den nächsten Tagen muss ENNI Stadt & Service die Bäume leider wegen Umsturzgefahr fällen. Ersatz wird an anderer Stelle gepflanzt, weil ein gesunder Aufwuchs des neugepflanzten Baumes...

  • Moers
  • 12.02.20
LK-Gemeinschaft
Foto: Stadt N-V

Eschen, Hopfenbuchen, Silber-Linden und Co.
15 neue Bäume gepflanzt

2017 mussten 15 der vorhandenen 17 Bäume für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Neukirchen-Vluyn gefällt werden. Nun werden 13 neue Bäume gepflanzt: Eschen, Hopfenbuchen, Silber-Linden und eine Trauben-Eiche. Zwei weitere Bäume wurden beim Wasserwerk Niep ersetzt. Außerdem wird es eine heckenartige Pflanzung geben sowie ein Wiesenstück, das neue Lebensräume für Tiere bietet. Die Bepflanzungen sind nun abgeschlossen.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 23.12.19
Natur + Garten
Durch die Wassersäcke wird eine gleichmäßige Tiefenbewässerung erreicht.
  2 Bilder

Hitzewelle am Niederrhein
THW hilft in Moers beim Wässern

Das Technischen Hilfswerks unterstützt die Stadt Moers während der Hitzeperiode beim Wässern der Bäume und Grünanlagen. Der Technische Beigeordnete hatte das THW um Hilfe gebeten – und spontan die Zusage erhalten. Ebenso sind die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. ENNI ist von der Stadt mit der Bewässerung des Stadtgrüns beauftragt und kann die große Herausforderung nun besser bewältigen. „Ehrenamt, Stadt und ENNI arbeiten vorbildlich zusammen. Gemeinsam können wir so den...

  • Moers
  • 24.07.19
Natur + Garten
Die kranken Bäume werden gefällt.

Wolfskuhlenallee in Budberg seit Mitte Mai gesperrt
Kranke Ahornbäume werden ab 29. Juli gefällt

Die Wolfskuhlenallee in Rheinberg-Budberg ist seit Mitte Mai für den Verkehr gesperrt. Grund hierfür sind einige an der Straße stehende und von der sogenannten Rußrindenkrankheit befallene Ahornbäume. Nachdem die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Wesel nun die Genehmigung zur Fällung der kranken Bäume erteilt hat, kann deren Beseitigung erfolgen. Dazu hat die Stadt Rheinberg einem Fachunternehmen den Auftrag erteilt. Die Fällungen werden vom 29. Juli bis 2. August erfolgen. Danach soll...

  • Rheinberg
  • 24.07.19
Natur + Garten

Kranke Bäume sind nicht mehr sicher
Zwei Rosskastanien werden gefällt

Das stürmische Wetter zeig, dass gerade kranke Bäume Orkanböen nicht standhalten und eine Gefahr darstellen. Derzeit haben Mitarbeiter der ENNI Stadt & Service alle Hände voll zu tun, die Folgen von Tief Bennet zu beseitigen. „Baumkontrolle ist aber eine ganzjährige Aufgabe“, sagt der hierfür zuständige Mitarbeiter Harry Schneider, dessen Team sämtliche Bäume im Stadtgebiet regelmäßig unter die Lupe nimmt und eingreift, bevor es zu spät ist. Dringenden Handlungsbedarf haben die...

  • Moers
  • 07.03.19
Natur + Garten

Feuerwehr rettet junge Bäume

Zu ungewöhnlichen Einsätzen ist die Feuerwehr Moers in den letzten Wochen ausgerückt. Ein Löschfahrzeug der Hauptwache hat seit 30. Juli an verschiedenen Tagen die jungen Bäume am Sportplatz des GSV/MTV gewässert. Mehrere 10.000 Liter Wasser sind dort geflossen. Zudem haben Mitglieder des Löschzuges Schwafheim in ihrem Stadtteil ebenfalls Bäume gewässert. Die Feuerwehrleute sind damit einer Bitte des städtischen Fachdienstes „Grünflächen und Umwelt“ gefolgt. Gerade junge Bäume können Probleme...

  • Moers
  • 06.08.18
Natur + Garten

Bürgerhilfe bei der Bewässerung von Bäumen gefragt

Das hochsommerliche Wetter ohne nennenswerte Niederschläge setzen der Vegetation stark zu. Aufgrund dieser Trockenperiode leiden mittlerweile auch die älteren Bäume und Pflanzen massiv unter Wassermangel. Obwohl die Stadt Neukirchen-Vluyn alles an Personal und Material mobilisiert hat und mittlerweile mit sieben Fässern und einem Standrohr bewässert, wird es voraussichtlich größere Pflanzausfälle geben.Unterstützung erhält die Stadt bereits von einigen Bürgern, die die Verantwortung für den...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 02.08.18
Natur + Garten

Bäume brauchen Wasser - Feuerwehr im Einsatz

„Die Kollegen von ENNI tun, was sie können, aber unsere Bäume brauchen mehr Wasser.“ Frank Brüggemann vom Fachdienst Grünflächen und Umwelt in Moers bittet Anwohner deshalb um Mithilfe. Die Bäume in städtischen Grünflächen werden zwar regelmäßig gegossen, doch das reicht in der aktuellen Trockenperiode nicht. Besonders Straßenbäume haben es nötig. Sie sind nach der dreijährigen Anwachsphase „Selbstversorger“. „100 Liter pro Woche zusätzlich wäre schön – eimerweise versteht sich.“ Jeder, der...

  • Moers
  • 25.07.18
  •  2
Ratgeber

Kamp-Lintfort bittet Bürger um Bewässerung der Bäume

In Kamp-Lintfort leiden Bäume und Sträucher unter der extremen Trockenheit. Was auf dem Balkon oder im Garten überschaubar ist, ist bezogen auf die ganze Stadt ein Problem. Die Bäume und andere Pflanzen bräuchten bei so trockenem und heißem Wetter dringend Wasser, um die Trockenperiode zu überleben. Zurzeit gießen zwei Bewässerungskolonnen des Servicebetriebes die städtischen Grünanlagen - was aber bei weitem nicht ausreicht. „Aus diesem Grund rufen wir die Kamp-Lintforter Bürger auf, vor...

  • Kamp-Lintfort
  • 04.07.18
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
  118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  •  15
  •  25
Natur + Garten
Übersicht über die 10 Motive.

Rechtzeitig vor Weihnachten: Biologische Station verteilt Taschenkalender für 2018

Zum vorläufig letzten Mal gibt es 10 Motive aus der Natur Bevor die Life-Projekte Bodensaure Eichenwälder und Orsoyer Rheinbogen nächstes Jahr zuendegehen, verteilen wir in ihrem Rahmen noch ein letztes Mal Taschenkalender. Dabei gilt wieder einmal „vorne hübsch, hinten praktisch“. Während die Rückseite der handlichen Stücke eine immer griffbereite Übersicht über das Jahr 2018 zeigt, ist ihre Vorderseite den Augenweiden unserer Natur und Landschaft gewidmet. Wie jedes Jahr haben wir dabei 10...

  • Hamminkeln
  • 29.11.17
Natur + Garten
  3 Bilder

'Schneegestöber' im Sommer

Im Frühjahr wurden wir von einer 'Invasion' Ahornsamen heimgesucht. Jeder Hobbygärtner weiß diese Samen, die an unseren Gärten reichlich Gefallen finden, zu "schätzen". Somit wird man ganzjährig mit dem Herausziehen der Ahorntriebe beschäftigt. Gott sei Dank scheinen die Pappeln nicht so hartnäckig zu sein, denn, obwohl momentan wahre Wolken an Pappelflaum herum fliegen, sind kaum Pappeltriebe im Garten zu finden. Erstaunlich finde ich in diesem Jahr die Menge an Samen, die die Bäume...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 29.05.17
  •  1
  •  4
LK-Gemeinschaft
Eine Baumführung im Schlosspark findet am Sonntag statt. Foto: pst

Zwei Führungen in Moers

Viel frische Luft und interessante Informationen bietet die „Baumführung im Schlosspark“ am Sonntag, 23. April. Beginn ist um 11 Uhr vor dem Eingang des Moerser Schlosses. Bei dem Rundgang durch den Schlosspark erläutert Stadtführerin Anne-Rose Fusenig die Bedeutung des Baumbestands und seinen Wert für die Moerser. Dort sind viele besondere und exotische Bäume zu finden – zum Teil aus der Entstehungszeit um 1836. Bei der Historischen Stadtführung ebenfalls am Sonntag, 23. April, werden...

  • Moers
  • 14.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Star Wars mit Rotwein im Vordergrund
  3 Bilder

Zwei neue Freunde

Wieder einmal verblüfften mch zwei Bäume. Beim dritten bin ich mir nicht sicher. Aber entescheidet selbst.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.04.14
  •  13
  •  18
Natur + Garten
  4 Bilder

Schönwetter in Schermbeck

Früh morgens zu wandern ist herrlich. Zumal noch in der Woche. Alles ist ruhig. Das Wetter gestern war wunderbar. Da macht es auch nur wenig, wenn der Weg mal nicht so schön ist. Hier noch ein paar Nachzügler der gestrigen Wanderung bei Schermbeck-Gahlen. Die Flecken von der Linse habe ich heute übrigens per Staubsauger entfernt.

  • Schermbeck
  • 28.01.14
  •  9
  •  12
Natur + Garten
Wo führt der Weg hin?
  8 Bilder

So viele Bäume, aber wo stehen sie?

Was haben wir nicht schon alles gesucht und geraten. Kirchen,Tiere, Häuser, Seen und vieles mehr. Aber Bäume, sieht nicht jeder Baum wie der Andere aus? Nun stehen sie auch noch in einem Wald, das macht die Sache nicht einfacher. Da wir nicht sehr viele Wälder um Kamp-Lintfort haben, reicht mir nicht der Name des Waldes, sondern ich möchte den genauen Standort der Wegkreuzung wissen. Es hört sich schwerer an als es ist, man muss halt ein wenig überlegen. Viel Spaß beim Raten!

  • Kamp-Lintfort
  • 24.08.13
  •  25
Natur + Garten

Das Christbäumchen von Wilhelm Curtmann

Die Bäume stritten einmal miteinander, wer von ihnen der Vornehmste wäre. Da trat die Eiche vor und sagte: "Seht mich an! Ich bin hoch und dick und habe viele Äste, und meine Zweige sind reich an Blättern und Früchten." "Früchte hast du wohl", sagte der Pfirsichbaum; "allein es sind nur Früchte für die Schweine; die Menschen mögen nichts davon wissen. Aber ich, ich liefere die rotbackigen Pfirsiche auf die Tafel des Königs". "Das hilft nicht viel", sagte der Apfelbaum, " von deinen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.12.12
  •  1
Natur + Garten
Schnecke
  162 Bilder

Zum Mitmachen: Garten-Geschichten

Sehenswerte Fotos aus den Kleingärten gibt's hier in der Bürger-Community Lokalkompass.de. Es ist an der Zeit, dass ich mich „oute“ : Seit wenigen Tagen bin ich Kleingärtner. Und mit Blick auf meine Parzelle liegt die Betonung auch tatsächlich auf „klein“. Immerhin: Das neue Objekt des gesunden Obst- und Gemüse-Anbaus verfügt schon jetzt über ein solides, wenn auch schlichtes, Häuschen aus Stein, einen kleinen, aber feinen Apfelbaum und eine gewaltige Invasion an Rhabarber-Pflanzen. Mal...

  • Essen-West
  • 09.08.12
  •  31
Natur + Garten
So sehen die Boxen aus, die in luftigen Höhen jetzt auf Finder warten. Neben Geld befindet sich hierin auch ein freundliches Briefchen für die Finder. Foto: agenturberns

Auf die Bäume ... ihr Affen .... und Kohle kassieren

Wer jetzt auf niederrheinischen Radwegen unterwegs ist, ist danach reicher als davor – auf jeden Fall an schönen Eindrücken, manchmal aber auch an Bargeld. Das kann man neuerdings in den Bäumen finden. Um noch mehr Besucher für die Region zu interessieren, hat die Niederrhein Tourismus GmbH nämlich echte Geldscheine versteckt. An elf Orten hängen zehn Zwanzig-Euro-Scheine und ein Hunderter, geschützt durch wasserdichte Boxen. Unter strengsten Geheimhaltungsregularien hat hier eine Mitarbeiterin...

  • Moers
  • 09.09.11
  •  36
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.