Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Vereine + Ehrenamt
Die KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) lädt alle Interessierten in Langenfeld und Monheim ein, mit ihr am Donnerstag, 7. Oktober, den „Welttag für menschenwürdige Arbeit“ zu begehen.

KAB Städteverband Langenfeld/Monheim lädt ein: Donnerstag, 7. Oktober, Pfarrer-Franz-Boehm-Haus in Monheim
„Welttag für menschenwürdige Arbeit“ in Langenfeld und Monheim

Die KAB (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung) lädt alle Interessierten in Langenfeld und Monheim ein, mit ihr am Donnerstag, 7. Oktober, den „Welttag für menschenwürdige Arbeit“ zu begehen. Eröffnet wird die Veranstaltung um 18.45 Uhr im Pfarrer-Franz-Boehm-Haus (Sperber Straße 2a) in Monheim mit einer bundesweiten Live-Schaltung aus dem Heinrich-Lübke-Haus der KAB in Günne am Möhnesee. Im thematisch gestalteten Gottesdienst werden zwei Kurzfilme gezeigt, die im Anschluss Raum für Begegnung und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.10.21
Blaulicht
Die Kreispolizeibehörde Mettmann beteiligt sich am Tag des Polizeinotrufes am Freitag, 1. Oktober, am bundesweiten "TwitterMarathon". Dabei wird das Social-Media-Team der Pressestelle der Kreispolizei ab 11 Uhr morgens nicht nur über aktuelle Einsätze berichten, sondern auch einen Einblick in die Arbeit der Leitstelle geben.

Kreispolizei Mettmann beteiligt sich am bundesweiten "Twitter-Marathon" am Freitag, 1. Oktober, ab 11 Uhr
Tag des Polizeinotrufes auch im Kreis Mettmann

Die Kreispolizeibehörde Mettmann beteiligt sich am Tag des Polizeinotrufes am Freitag, 1. Oktober, am bundesweiten "TwitterMarathon". Dabei wird das Social-Media-Team der Pressestelle der Kreispolizei ab 11 Uhr morgens nicht nur über aktuelle Einsätze berichten, sondern auch einen Einblick in die Arbeit der Leitstelle geben. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, einen digitalen Blick hinter die Kulissen ihrer Kreispolizeibehörde Mettmann zu werfen. Der Twitter-Kanal der Polizei ist...

  • Ratingen
  • 29.09.21
LK-Gemeinschaft

Frage der Woche
Was für Nebenjobs habt ihr schon gemacht?

Sie finanzieren uns den Führerschein, das erste Auto, oder bessern eine kleine Rente auf: Die Rede ist von Nebenjobs. In dieser Woche unterhalten wir uns über über alle möglichen Jobs, die wir schonmal nebenbei gemacht haben. In der Kneipe kellnern, Zeitungen austragen, an der Kasse aushelfen oder Taxi fahren – die Liste der klassischen Nebenjobs ist lang. Viele davon sind nicht besonders gut bezahlt, zum Teil ist echte Knochenarbeit gefragt. Gemein ist den meisten Nebenjobs, dass man keine...

  • Herne
  • 07.05.21
  • 15
  • 3
Wirtschaft
4 Bilder

Coaching in der Natur
Walk to talk - Coaching in der Natur

Walk to talk – Coaching in der Natur Leichter neue Wege gehen bei beruflicher Veränderung Manchmal fühlt es sich an, als sei Ihr Weg ein holpriger: Es geht zwar vorwärts, irgendwie, aber recht mühsam. Vielleicht lag Ihr Weg auch immer offen vor Ihnen – und plötzlich setzt jemand oder etwas einen Riesenbrocken auf diesen Weg. Ob etwas schockartig Ihren Berufsweg blockiert oder Ihnen dieser schleichend immer weniger Freude bereitet – beides sind Anzeichen für eine Erkenntnis, die bereits in Ihnen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 06.02.21
Wirtschaft
Die Arbeitslosenquoten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Mettmann. Dabei reichte die Spanne der Quoten im Oktober 2020 von 6,3 Prozent in Hilden bis 7,2 Prozent in Ratingen.
2 Bilder

Arbeitslosenquote im Kreis Mettmann sinkt auf 6,8 Prozent
Personalbedarf ist gestiegen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Mettmann im Oktober gesunken. Insgesamt sind 17.799 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 501 Personen oder 2,7 Prozent weniger als im September, aber 3.015 Personen beziehungsweise 20,4 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sinkt von 7,0 Prozent im September auf aktuell 6,8 Prozent, vor einem Jahr lag sie bei 5,7 Prozent. Während der Finanzkrise im Oktober 2009 waren 18.829 Personen arbeitslos, 1.030 mehr als jetzt. „Der Herbstaufschwung...

  • Velbert
  • 02.11.20
Überregionales
Der Reitweg im Monheim wird zwei Wochen lang zur Baustelle.

Monheim am Rhein: Reitweg im Knipprather Wald wird saniert - Sperrungen möglich

Der Reitweg im Knipprather Wald wird in den nächsten Wochen stellenweise saniert. Beginn der Arbeiten ist am Montag, 22. Oktober. Abschnittsweise kann es zu Sperrungen kommen. Matschige Stellen werden ausgebessert In einigen Bereichen wird der Reitweg verbreitert. Außerdem werden matschige Stellen ausgebessert. Zudem wird fehlende Beschilderung ergänzt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen.

  • Monheim am Rhein
  • 22.10.18
Ratgeber
Wer noch einen Ferienjob sucht, kann bei den 720 Gastro-Betrieben im Kreis Mettmann fündig werden.

Was man bei Ferienjobs beachten sollte

Vier Wochen lang kellnern und das Taschengeld aufbessern: Viele Jugendliche im Kreis Mettmann starten jetzt mit dem Ferienjob. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) gibt Schülern den Tipp, sich dabei auch über ihre Rechte zu informieren. „Wer zwischen 15 und 17 ist, der darf maximal acht Stunden am Tag und 40 Stunden in der Woche arbeiten. Jugendliche, die länger als sechs Stunden täglich im Restaurant oder an der Bäckertheke jobben, haben außerdem Anspruch auf eine Stunde Pause“,...

  • Monheim am Rhein
  • 19.07.18
  • 1
Kultur
Das Ergebnis ist eindeutig! Zwei Drittel der Befragten empfinden einen Dresscode bei hohen Temperaturen als unzumutbar.  Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ERGEBNIS

In dem Beitrag: Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar? ging es um die Frage, ob es sinnvoll ist, eine Kleiderordnung auch bei hohen Temperaturen aufrecht zu erhalten, oder ob es den Mitarbeitern gegenüber unzumutbar ist. Die Abstimmungsergebnisse seht ihr jetzt hier.Die Mehrheit hat sich eindeutig dafür entschieden, dass ein Dresscode bei hohen Temperaturen unzumutbar ist! Zwei Drittel der Befragten klickten deswegen bei der Befragung auf "Ja, das ist eine...

  • 11.06.18
  • 5
Kultur
Ist es sinnvoll, auf einen Dresscode zu bestehen, wenn es eigentlich viel zu warm dafür ist? Grafik: Stüting

Dresscode im Job bei hohen Temperaturen - angemessen oder unzumutbar?

Die Temperaturen steigen in diesen Tagen immer weiter an. Aber noch hat die Haupturlaubssaison noch nicht begonnen und die arbeitende Bevölkerung muss sich ihrem ganz normalen Arbeitsalltag stellen. Doch wie zieht man sich dem Wetter angemessen an, wenn man an eine Kleiderordnung gebunden ist? Glück hat, wer nicht an einen Dresscode gebunden ist. Man kann beim Anziehen frei wählen, welche Kleidungsstücke man den Tag über tragen möchte und kann sich dem Wetter optimal anpassen. Wer allerdings...

  • 07.06.18
  • 13
  • 3
WirtschaftAnzeige
Die Infotec-AG sucht engagierte Mitarbeiter (m/w) für die Kundendatenpflege (Vollzeit) für den Standort Langenfeld, Berghausener Straße 98.

Stellenangebot: Infotec-AG sucht Mitarbeiter für Kundendatenpflege

Die Infotec-AG erweitert ihr Team und sucht engagierte Mitarbeiter (m/w) für die Kundendatenpflege (Vollzeit) für den Standort Langenfeld, Berghausener Straße 98. Aufgaben: - Pflege der Kundendaten in unserem CRM-System - Recherche von Firmenstrukturen im Internet und Abbildung dieser in unserem CRM-System - Versierter Umgang mit Social-Media-Plattformen Ihr Profil: Idealerweise verfügen Sie über eine kaufmännische Ausbildung bzw. über mehrjährige Erfahrung in der Pflege und Verwaltung von...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.12.17
Politik
Minister Michael Groschek (Mitte) überreicht die Landesplakette als „Ort des Fortschritts“ an Bürgermeister Frank Schneider und die 1. Beigeordnete Marion Prell. Fotos: Stephan Köhlen
2 Bilder

Hohe Auszeichnung für Langenfeld

Zwischen Arbeit und Ruhestand lässt sich noch ganz viel unternehmen. Die Stadt Langenfeld hilft ihren älteren Bürgern dabei und trifft damit genau ein Ziel der Landespolitik. Das wurde am Mittwoch mit zwei Beispielen belegt: Der Gründung einer neuen ZWAR-Gruppe und einer Auszeichnung durch das Land. Demografischer Wandel Demografischer Wandel Langenfeld. Nachdem in den letzten zehn Jahren der demografische Wandel in der Gesellschaft (sprich: das Älterwerden) im Rathaus mit besonderem Interesse...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 08.10.15
Ratgeber
Schwierige Frage: Welches Gehalt ist richtig und gerecht?

Frage der Woche: Bei welchem Beruf verdient man am meisten Geld?

Bei den Amerikanern ist es eine ganz normale Frage, bei uns spricht man darüber höchstens im Jargon der Branchentarife oder hinter vorgehaltener Hand: was verdienst Du in Deinem Job pro Monat? Und was verdient Dein Nachbar, Dein Hausarzt, Dein Anwalt?... Wer mit der Schule fertig ist und berufliche Orientierung sucht, sollte sich gewiss auf Basis der eigenen Talente, Neigungen und Leidenschaften für eine Ausbildung oder ein Studium entscheiden. Es schadet aber auch nicht, bei der Planung der...

  • Essen-Süd
  • 08.08.14
  • 29
  • 1
Überregionales
Michael Ebert freut sich über den Glückwunsch von Werkstattleiter Reinhard Marx (links) zum zehnjährigen Arbeitsjubiläum in der WFB.
2 Bilder

Langjährige gute Arbeit wird besonders gewürdigt.

WFB-Mitarbeiter wurden zum Jahresende zu ihren Jubiläen geehrt. Langenfeld. Sie sind bei ihrer Arbeit sehr engagiert, hoch motiviert, liefern gute Qualität ab, kommen gerne in die WFB und helfen sich gegenseitig, die Stärkeren den Schwächeren. Jeder gibt sein Bestes nach seinem Vermögen. Die Mitarbeiter lieben ihre Arbeit, ihre Gruppe und ihr Fachpersonal. „Mit ihrer hervorragenden Arbeit hat jeder einzelne zu einem guten Ergebnis beigetragen“, lobten denn auch die Werkstattleiter Reinhard Marx...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.12.12
  • 3
Überregionales
Die 15 Schüler/innen der Erich-Kästner-Gemeinschaftsgrundschule besuchten mit Elke Gräpel (links) und Lehrerin Sandra Waldeck die WFB Lise-Meitner-Straße.
3 Bilder

So, wie wir sind, ist es gut.

Schüler/innen der Erich-Kästner-Grundschule wurden für Behinderungen sensibilisiert. Langenfeld. Zu Fuß vom Fahlerweg in Immigrath in die Lise-Meitner-Straße und später wieder zurück – das schafften 15 Schülerinnen und Schüler des dritten und vierten Schuljahres der Erich-Kästner-Gemeinschaftsgrundschule ohne Probleme. Mit ihrer Lehrerin Sandra Waldeck und Elke Gräpel als begleitende Mutter waren sie zur WFB Werkstatt gekommen, um sich darüber zu informieren, wie Menschen mit geistiger oder...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 10.05.12
Überregionales
Die Arbeitsgruppen „Garten- und Landschaftspflege“ in den WFB Werkstätten des Kreises Mettmann GmbH leisten einen wichtigen Beitrag zum Arbeitsergebnis.
Unter Anleitung von Fachkräften werden alle vorkommenden Arbeiten auf diesem Gebiet von Rasenpflege, Pflanzaktionen, Hecken- und Gehölzschnitt bis zur Unterhaltspflege von Grünanlagen und Wegen erledigt, alles, was zu einem repräsentativen Erscheinungsbild beiträgt. Dabei besitzt nachhaltiges und umweltfreundliches Vorgehen eine hohe Priorität.
2 Bilder

Die Zukunft der WFB Werkstätten sichern als Kompetenzzentrum für Arbeit und Bildung.

Kreis Mettmann. Auch Menschen mit Behinderung bleiben heute oft fit bis ins hohe Alter – eine Entwicklung, die man vor 50-60 Jahren so nicht für möglich gehalten hat. Karl-Heinz Schulz, Mitarbeiter in der WFB Kronprinzstraße in Langenfeld, wollte eigentlich nach 46 Arbeitsjahren mit 63 in den Ruhestand gehen. „Nun bleibe ich noch zwei Jahre, bis ich 65 bin“, freut sich der Mitarbeiter. Er hat hier einen strukturierten Arbeitstag, nette Kollegen und Fachpersonal, das ihn fördert, und Arbeit die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 04.04.12
Kultur

Vetternwirtschaft

Elfi und Bernd erwarteten Nachwuchs. Elfi war eine sehr robuste und kräftige Frau. Bernd verdiente sein Geld als Installateur. Regelmässig war Elfi den Untersuchungen nachgekommen. Eines Tages merkte sie, dass die Geburt kurz bevorstand. Sie setzte sich in ihren himmelblauen R4 und fuhr selbst zum Krankenhaus. Bernd war noch auf der Arbeit. Kurz nachdem Elfi auf der Geburtsstation war, platzte auch schon die Fruchtblase. Das war doch viel zu früh! Es sollte doch erst in drei Wochen so weit...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 16.01.11
  • 15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.