Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Vereine + Ehrenamt

Lions-Club Dorsten-Wulfen
Neuer Lions-Kalender 16. Kalenderbild-Ausstellung

Nicht nur die 16. Kalenderbild-Ausstellung ist eröffnet, auch der Verkauf des neuen Lionskalenders hat begonnen. „Der Kalender ist in Dorsten zu einem Zugpferd geworden“, sagte Bürgermeister sowie Schirmherr Tobias Stockhoff und dankte dem Lions Club Dorsten-Wulfen für dessen Engagement. 3500 Kalender gehen in den Verkauf. Das Titelbild malte Jolisa Steinberg von der Gesamtschule Wulfen. Es zeigt das Lembecker Schloss in besonders stimmungsvoller Atmosphäre. Die Siegerin wurde im Rahmen eines...

  • Dorsten
  • 05.11.21
Politik
Vom 25. Oktober bis zum 26. November zeigt die Volkshochschule in ihrem Foyer die Ausstellung „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“.

60 Jahre Mauerfall
Neue Ausstellung im Foyer der VHS

Vom 25. Oktober bis zum 26. November zeigt die Volkshochschule in ihrem Foyer die Ausstellung „Die Mauer. Eine Grenze durch Deutschland“. Am 13. August 2021 jährte sich der Bau der Berliner Mauer zum 60. Mal. Dieses einschneidende Ereignis trennte die Menschen in Ost- und Westdeutschland für die nächsten 28 Jahre endgültig voneinander und wirkt bis heute in den gesellschaftlichen Debatten nach. Aus diesem Anlass präsentiert die Volkshochschule Dorsten die von der Bundesstiftung Aufarbeitung...

  • Dorsten
  • 22.10.21
Kultur
Auf Einladung des renommierten und weit über seine Grenzen hinaus bekannten Kunstvereins Kaktus in Lüdinghausen stellt die gebürtige Wulfenerin Claudia Wagner, geb. Rose, ihre großformatigen Bilder in der Burg Lüdinghausen aus.
3 Bilder

Großformat
Claudia Wagner stellt in der Burg Lüdinghausen aus

Auf Einladung des renommierten und weit über seine Grenzen hinaus bekannten Kunstvereins Kaktus in Lüdinghausen stellt die gebürtige Wulfenerin Claudia Wagner, geb. Rose, ihre großformatigen Bilder in der Burg Lüdinghausen aus. Mittlerweile lebt und arbeitet die Lyrikerin und Malerin in Marl und überträgt ihre Gedanken, lyrischen Texte in malerische Lösungen-Abstraktion im Gleichgewicht von Form und Farben. Ihren Gedanken Farbe zu geben drängt sich förmlich auf. Es drängen sich beim Betrachter,...

  • Dorsten
  • 06.10.21
Kultur
Die Dorstener Künstlerin Bärbel Schäfer zu Besuch im Büro von Bürgermeister Tobias Stockhoff.

„Sie sollen einfach schön sein!“
Künstlerin Bärbel Schäfer stellt Bilder im Bürgermeisterbüro aus

Auf die Frage, was sie mit ihren Bildern ausdrücken möchte, antwortet Bärbel Schäfer: „Sie sollen einfach schön sein!“ Das sind ihre Bilder. Und deshalb ist nicht nur Bürgermeister Tobias Stockhoff mit der neuen Ausstellung in seinem Büro sehr zufrieden. 14 Acryl-Werke der Dorstenerin werden in den nächsten Monaten Büroräume und den großen Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses schmücken. Mit dem Malen begonnen hat die Holsterhausenerin, die im Dorstener Kunstverein aktiv ist, schon...

  • Dorsten
  • 23.09.21
Kultur

VHS zeigt die Ausstellung
Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten

Bis zum 08. Oktober 2021 zeigt die VHS in ihrem Foyer die Ausstellung „Abgestempelt – Judenfeindliche Postkarten“ der Bundeszentrale für Politische Bildung, die heute – obwohl historisch – größte Tagesaktualität besitzt. Die VHS würde sich wünschen, insbesondere junge Menschen mit dieser Ausstellung zu erreichen und bietet für Schulen daher begleitendes pädagogisches Material und bei Interesse auch weitergehende Workshops an. Was heute SMS und MMS über das Handy, Tweets auf Twitter, Nachrichten...

  • Dorsten
  • 10.09.21
Natur + Garten

Bürgerpark Maria Lindenhof e. V. lädt ein
"Umweltmesse in der Naturstadt Dorsten"

Unter dem Leitsatz "Von Roten Listen zu grünen Oasen" nimmt die Stadt Dorsten in diesem und im kommenden Jahr am Bundeswettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ teil. Ziel ist die Schaffung neuer Lebensräume für Insekten, die Förderung von Biodiversität im städtischen Umfeld sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Problemfelder aus den Bereichen Artenschutz, Klimawandel, Naturschutz und nachhaltige Entwicklung. Mit der Veröffentlichung des aktuellen Berichts zur...

  • Dorsten
  • 11.08.21
Kultur
Sebastian Braun führt Gäste durch die Ausstellung.
2 Bilder

Auf der Suche nach der verschollenen Identität
Führungen mit Historiker Sebastian Braun im Jüdischen Museum

Woher kommen die Objekte im Jüdischem Museum Westfalen? Dieser spannenden Frage spürt die Sonderausstellung „Auf der Suche nach der verschollenen Identität“ nach und präsentiert die wichtige Aufgabe der Provenienzforschung, mit der sich derzeit viele Museen befassen. Im Zentrum von Provenienzforschung steht der Auftrag, Museumssammlungen kritisch auf unrechtmäßigen Kulturbesitz zu prüfen und „faire und gerechte“ Lösungen im Umgang mit Eigentümeransprüchen zu finden. Anhand von 25 Exponaten...

  • Dorsten
  • 03.08.21
  • 1
  • 1
Kultur
Bild aus der Ausstellung „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“.
2 Bilder

Jüdisches Museum Westfalen
Ausstellung lässt Geflüchtete für sich sprechen

Am Weltflüchtlingstag eröffnet das Jüdische Museum die Ausstellung „Schau mich an – Gesicht einer Flucht“. Die Wanderausstellung, welche vom Asylkreis Haltern am See kuratiert wurde, lässt 19 Geflüchtete, die zwischen 1945 und 2015 im westfälischen Haltern am See angekommen sind, zu Wort kommen. Sie zeigen ihre Gesichter und erzählen ihre Geschichten: Wer sie sind, warum sie fliehen mussten und wie sie ihre Ankunft in Deutschland/in Haltern am See erlebt haben. Am Sonntagnachmittag stellt die...

  • Dorsten
  • 16.06.21
Kultur
Die Anne-Frank-Ausstellung in der Bibi am See ist noch bis zu den Sommerferien für die Öffentlichkeit während der Öffnungszeiten der Bibi am See zugänglich.

Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus
Anne Frank Tag 2021 an der Gesamtschule Wulfen

Die Gesamtschule Wulfen beteiligt sich in diesem Jahr wieder am Anne Frank Tag, einem bundesweiten Aktionstag gegen Antisemitismus und Rassismus. Der Anne Frank Tag findet rund um Anne Franks Geburtstag, dem 12. Juni, statt. „Unter dem diesjährigen Motto ‚Blick auf die Geschichte‘ beschäftigen sich unsere Schüler mit der Lebensgeschichte des jungen jüdischen Mädchens und nehmen Fotos als historische Quellen kritisch in den Blick“, sagt Schulleiter Hermann Twittenhoff. Anne Frank ist eines der...

  • Dorsten
  • 07.06.21
  • 1
  • 1
Kultur
Mannschaft Hakoah Bochum, 1925, Bild aus dem Nachlass von Erich Gottschalk.

Auf Fußballspuren
Besuch im Jüdischen Museum Westfalen wieder ohne Buchung möglich

Dank den gesunkenen Coronazahlen im Kreis Recklinghausen wird ein Besuch im Jüdischen Museum wieder einfacher. Besucherinnen und Besucher müssen sich ab Freitag, 4. Juni, nicht mehr voranmelden. Im Juni hat das Museum zudem ein buntes Programm an Veranstaltungen geplant, die unter Vorweis eines negativen Tagestests besucht werden können. Auch Führungen für Gruppen von bis zu 10 Teilnehmenden ohne vorgängigen Test sind wieder möglich. Auf Fußballspuren im MuseumZum Auftakt der EM bietet das...

  • Dorsten
  • 02.06.21
Kultur

Die Geschichte der Dinge
Vortrag zur Sonderausstellung

Dr. Ute Christina Koch, Co-Kuratorin der Ausstellung „Die Geschichte der Dinge“ wird nach einem kurzen Einführungsvortrag interessierte Besucher*innen bei einem Rundgang durch die Ausstellung an einigen Beispielen die Provenienzforschung vorstellen. Aufgrund der aktuellen Lage wird der Rundgang nicht wie geplant stattfinden. Ab dem 25.01.2021 finden Sie den digitalen Vortrag von Frau Dr. Ute Koch zur Ausstellung auf unserer Homepage.

  • Dorsten
  • 21.01.21
Kultur

Die Geschichte der Dinge
Vortrag zur Sonderausstellung

Dr. Ute Christina Koch, Co-Kuratorin der Ausstellung „Die Geschichte der Dinge“ wird nach einem kurzen Einführungsvortrag interessierte Besucher*innen bei einem Rundgang durch die Ausstellung an einigen Beispielen die Provenienzforschung vorstellen. Aufgrund der aktuellen Lage wird der Rundgang nicht wie geplant stattfinden. Ab dem 25.01.2021 finden Sie den digitalen Vortrag von Frau Dr. Ute Koch zur Ausstellung auf unserer Homepage.

  • Dorsten
  • 21.01.21
  • 1
Kultur

Zeitgeschichte der deutschen Einheit nach 1990
Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“

Bis Freitag, 30. Oktober, können Interessierte die Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel“ der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Bundesbeauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer im Foyer der VHS Dorsten besichtigen. Es fehlt – in Ost wie in West – an Wissen sowie an einem unvoreingenommenen Diskurs über die Zeitgeschichte der deutschen Einheit nach 1990, der gängige Klischees hinterfragt. Hier setzt die Ausstellung „Umbruch Ost. Lebenswelten im...

  • Dorsten
  • 23.09.20
Kultur
Frank Hesse (rechts) und Bürgermeister Tobias Stockhoff vor dem Bild „Lilien-Blüten“, das im Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses aufgehängt worden ist.

Stockhoff ist angetan
Künstler Frank Hesse stellt seine Bilder im Bürgermeisterbüro aus

Neue Ausstellung im Bürgermeisterbüro der Stadt Dorsten: Mehr als zehn Werke von Frank Hesse schmücken neuerdings die Büroräume und den großen Besprechungsraum in der ersten Etage des Rathauses. Der Dorstener Maler musste nicht lange überlegen, als er im Dezember des vergangenen Jahres von Tobias Stockhoff bei seiner Ausstellung im Alten Rathaus gefragt wurde, ob er im nächsten Jahr einige Bilder im Büro des Bürgermeisters ausstellen möchte. „Ich freue mich sehr, dass ich nach einigen...

  • Dorsten
  • 07.09.20
  • 1
Kultur
Peter Koerber (li.) im Gespräch mit einem Ausstellungsbesucher.

Dampfmaschine in Bewegung
Maschinenhalle wieder geöffnet

Sieben Wochen später als geplant startete am Sonntag der Bergbauverein in die Hallensaison 2020, sprich: Das Industriedenkmal Maschinenhalle Fürst Leopold ist ab sofort wieder sonntags von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Und der rege Andrang am Sonntag zeigte, dass es höchste Zeit war, aus der Corona-Schockstarre Schritt für Schritt zurückzufinden „in eine neue Normalität“, wie es Bürgermeister Tobias Stockhoff formulierte. Er war am Premieren-Sonntag einer der ersten Besucher und postete später auf...

  • Dorsten
  • 18.05.20
Kultur
Kunstlehrerin Katrin Block besucht mit dem Grundkurs Kunst der Q2 (13. Jahrgang) das Folkwang Museum in Essen.
2 Bilder

GSW-Schüler im Folkwang Museum Essen
Museum als außerschulischer Lernort

"Museen ermöglichen die Begegnung mit originalen Objekten der Kunst, Geschichte und Technik. Jedes Objekt der überlieferten Kultur ist ein Zeichen, das erkannt und verstanden werden will, und das Museum hilft beim Entziffern der Dingsprache. Unterschiedliche Lerntypen werden angesprochen, verschiedene Begabungen gefördert“, sagt Hermann Twittenhoff von der Gesamtschule Wulfen. Vor diesem Hintergrund war Kunstlehrerin Katrin Block mit dem Grundkurs Kunst der Q2 (13. Jahrgang) im Folkwang Museum...

  • Dorsten
  • 22.01.20
Kultur
Vom 27. Januar bis zum 6. März zeigt die VHS in ihrem Foyer die neue Pro Asyl-Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“.

Pro Asyl in der VHS Dorsten
Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“

Vom 27. Januar bis zum 6. März zeigt die VHS in ihrem Foyer die neue Pro Asyl-Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“. Diese Ausstellung wurde mit Unterstützung von Gewerkschaften, Kirchen und Menschenrechtsorganisationen entwickelt und behandelt verschiedene Aspekte der Menschenrechte von ihrer Entstehung bis heute und legt dabei den inhaltlichen Schwerpunkt auf Menschenrechte und Europa. Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Dies wird...

  • Dorsten
  • 21.01.20
Kultur
Bis zum 15. November zeigt die VHS in ihrem Foyer die Ausstellung "Deutschlandreise. Fotografien von Pia Malmus", die vom Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland als Wanderausstellung konzipiert wurde.
3 Bilder

Deutschlandreise. Fotografien von Pia Malmus
VHS zeigt renommierte Ausstellung des Hauses der Geschichte in Bonn

Bis zum 15. November zeigt die VHS in ihrem Foyer die Ausstellung "Deutschlandreise. Fotografien von Pia Malmus", die vom Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig und der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland als Wanderausstellung konzipiert wurde. Bilder von Stadtansichten, Denkmälern, Landschaften, historischen Orten und Bauten - die Fotografin Pia Malmus ist mit ihrer Fotoserie "Deutschlandreise" auf der Suche nach deutscher Identität in Vergangenheit und Gegenwart. Ob...

  • Dorsten
  • 17.10.19
Kultur
Ferdinand Graf von Merveldt begrüßte die Gäste auf seinem Schloss und eröffnete die Ausstellung.
4 Bilder

Maler Hanns-Hubertus Graf von Merveldt
Jubiläums-Kunstausstellung im Schloss Lembeck feierlich eröffnet

Am 6. Oktober jährte sich der Todestag des entfernt verwandten Onkels, des Malers Hanns-Hubertus Graf von Merveldt (HHM) zum 50. Mal. Sein Onkel, Paul Graf von Merveldt, der die gleiche künstlerische Passion teilte, starb am 15.März 1929, also vor 90 Jahren. Aus diesen beiden Anlässen gestaltete die Familie von Merveldt, die hier seit 1973 beheimatete Dauerausstellung für Hanns-Hubertus Graf von Merveldt jetzt für beide Maler mit Hilfe der Kunsthistorikerin und Kuratorin Dr. Dagmar...

  • Dorsten
  • 09.10.19
Kultur
Die beiden Museumspädagoginnen Antje Thul und Mareike Fiedler präsentieren eine Variante der weltberühmten Supermanncomicfigur: ein Teddy aus New York. 1932 ist die Comicfigur "superman" von zwei jungen jüdischen Amerikanern, welche aus Osteuropa einwanderten, erfunden worden. Die zugehörigen Comichefte gibt es dort seit 1938.
4 Bilder

Was Pippi Langstrumpf mit Steinkohlebergbau gemeinsam hat
Jüdisches Museum präsentiert westfälische Alltagskultur dynamischer denn je

Nach 17 Jahren war abermals ein neues Konzept für die ständige Ausstellung überfällig. Ende 2018 zeigt sich das Regionalmuseum rund um die gegenwärtige jüdische Lebenswelt im neuen Format: farbenfroher, übersichtlicher, interaktiver, kinderfreundlicher – ein Mitmachmuseum zum Anfassen, Staunen und Dazulernen. Eine Vielzahl von Themeninseln führt kleine und große Besucher von nah und fern selbsterklärend in den jüdischen Alltag: Nahrung, Sprache, Spiele, Religion, Arbeit, Weltsicht,...

  • Dorsten
  • 03.08.19
Kultur
Der Lions Club Dorsten hat zwölf der Werke als 50 mal 70 Zentimeter großen Dorsten-Kalender herausgegeben. Sein Erscheinen fördert die Identifikation mit der Heimat, sein Verkauf finanziert soziale Projekte vor Ort.
2 Bilder

Vereinte Volksbank verlost fünf Jahreskalender des Lions-Clubs Dorsten mit Aquarellen von Jürgen Kaub
Besondere Dorstener Ansichten

Bekannte Ecken, unbekannte Perspektiven: Am Mittwoch (3. Juli) endet die Ausstellung der Aquarelle des Holsterhausener Zahnarztes Jürgen Kaub in der Hauptstelle der Vereinten Volksbank am Südwall. Doch wer sich länger an diesen heimatlichen Bildern erfreuen möchte, kann dies ganz einfach tun: Der Lions Club Dorsten hat zwölf der Werke als 50 mal 70 Zentimeter großen Dorsten-Kalender herausgegeben. Sein Erscheinen fördert die Identifikation mit der Heimat, sein Verkauf finanziert soziale...

  • Dorsten
  • 01.07.19
Kultur
Die Ausstellung zeigt über 30 Portraits von Menschen, die bis heute prägend für unsere Kultur sind.

Flagge zeigen für gesellschaftliche Vielfalt in der Demokratie
VHS-Ausstellungseröffnung WE ARE PART OF CULTURE

Dorsten. Am Dienstag, 12. Februar lädt die VHS um 18.30 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „WE ARE PART OF CULTURE“ ins Foyer des Bildungszentrums Maria Lindenhof ein. Verfolgung, Ermordung, Ausgrenzung, Mobbing und Diskriminierung charakterisieren bis heute die weltweite Lage von gleichgeschlechtlich liebenden Menschen und Menschen mit einer geschlechtlichen Thematik. Die Aufarbeitung der Verbrechen, die Sichtbarmachung der Nicht-Gleichbehandlung, ist enorm wichtig, doch ist diese Fokussierung...

  • Dorsten
  • 04.02.19
  • 1
  • 1
Kultur
2 Bilder

Vorträge, Lesungen, Konzerte ...
PROGRAMM DES JÜDISCHEN MUSEUMS STARTET

Die Veranstaltungen des Jüdischen Museums Westfalen beginnen in diesem Jahr mit einer Offenen Führung am 20. Januar. Wegen der neuen Dauerausstellung gibt es eine ganze Reihe zusätzlicher offener Führungen zum Kennenlernen – am Wochenende, aber auch während der Woche am Abend und auch mittags. Weitere Veranstaltungen vertiefen Einzelthemen der neuen Ausstellung – so z.B. eine Filmpräsentation über die Borkener Familie Gans oder ein Kurs über die jiddische Sprache. Ein anderer Filmabend am 14....

  • Dorsten
  • 13.01.19
Kultur

Glücksspardosen „made by St. Ursula“ 

Auf ein spannendes, kreatives Projekt können nun Schülerinnen und Schüler aus vier Kunstkursen der Jahrgangsstufen 6 bis 10 von der Realschule St. Ursula Dorsten zurückblicken: Zusammen mit Lehrerin Sabine Geilmann nutzten sie den Kunstunterricht, um ganz unterschiedliche „Glücksspardosen“ zu entwerfen. „Es hat richtig viel Spaß gemacht, an den Motiven zu arbeiten!“, so das positive Fazit von Frieda und Katharina. Ein Highlight für alle Projektteilnehmer: Bereits im vergangenen Schuljahr wählte...

  • Dorsten
  • 13.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.