Erfolgreiche Bildershow zeigt Barkenbergs Kindheit

8Bilder

Großer Andrang herrschte am Montagabend in der Barkenberger BiBi am See bei der Präsentation von fast 300 bislang unveröffentlichten Bildern aus der Kindheit Barkenbergs.

Sogar aus den Nachbarstädten Dorsteners waren ehemalige Bewohner des Stadtteils angereist. Aus den Jahren 1970 bis 1980 zeigten Bibliothekar Christian Gruber und Heimatkundler Reinhard Schwingenheuer eine besondere Auswahl an Bildern aus den Anfängen der Neuen Stadt Wulfen.

Die rund 200 Interessierten hatten sichtlich ihren Spaß und der eine andere erkannte sich zwischen Bonanzarad und den Rohbauten sogar wieder. So kam ganz nebenbei die eine oder andere Anekdote zu Tage und jede Menge Erinnerungen bei den Besuchern hoch. „Eigentlich hatten wir uns auf 80 bis 100 Besucher eingestellt. Dass es nun aber mehr als doppelt so viele wurden, erfreut uns sehr“, so Christian Gruber.

Die über zweistündige Beamer-Präsentation erntete viel Applaus und erneuerte ganz neben noch alte Freundschaften. Den Dank der alten Bilder fanden sich unter anderem, ehemalige Nachbarn, Schul- oder Jugendfreunde wieder und kamen ins Gespräch.

Aufgrund des nicht so erwartenden Erfolges dieser Veranstaltung, gab es noch am selben Abend erste Überlegungen eventuell eine Fortsetzung zu planen. Vielleicht tauchen ja noch weitere Bilder aus Privatarchiven aus den Anfängen und den Folgejahren von Barkenberg auf. Christian Gruber und seine Mitstreiter würden sich freuen.

Autor:

Foto Bludau aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen