Bäume

Beiträge zum Thema Bäume

Blaulicht
Starker Schneefall, Glätte und Eisregen führten zu über 40 Unfällen, die das Polizeipräsidium Dortmund seit gestern Abend in Folge des Wintereinbruchs zählte.

Starker Schneefall: Polizei zählt über 40 Unfälle/ Motorradfahrer verunglückt auf der A1
Der Winter ist da

Gefährlich glatt sind die Autobahnen sowie Auf- und Abfahrten. Und das obwohl m Regierungsbezirk Arnsberg die Räum- und Streudienste ständig im Einsatz sind. Daher warntr die Dortmunder Polizei: Es besteht ein hohes Unfallrisiko. Dringend bittet sie: Lassen Sie Ihr Fahrzeug stehen, wenn Sie nicht zwingend darauf angewiesen sind. Falls Sie dennoch fahren müssen: Achten Sie unbedingt aufs Tempo - halten Sie ausreichend Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Bilanz zur Verkehrslage:Über 40...

  • Dortmund-City
  • 07.02.21
Politik
Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN

Stoppt das Treiben im Hambacher Forst!

Die Ratsfraktion DIE LINKE & PIRATEN im Dortmunder Rat fordert das Dortmunder Aufsichtsratsmitglied bei RWE, OB Ullrich Sierau, dazu auf, sich für eine Beendigung der gegen den Hambacher Wald gerichteten Aktionen einzusetzen. „Die Dortmunder Stadtwerke sind der größte kommunale Aktionär von RWE. Dies gilt es zu nutzen, denn es zeigt sich, dass alle Versprechungen eines klimapolitischen Umsteuerns bei RWE lediglich Lyrik und Propaganda waren“, meint Fraktionssprecher Utz Kowalewski. Während das...

  • Dortmund-City
  • 19.09.18
Natur + Garten
Bei großer Trockenheit wirft die Platane ihre Borke ab und helle Rinde kommt zum Vorschein.

Stadt bittet Anwohner Straßenbäume mit zu wässern

Um ihren grünen Rasen zu retten, lassen viele Dortmunder abends den Rasensprenger laufen. Bedingt durch die aktuell andauernde Trockenheit sind auch die Mitarbeiter des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund sowie beauftragte Unternehmen jetzt täglich mit dem Wässern der Straßen- und Parkbäume beschäftigt, um vor allem den im Herbst und Frühjahr gepflanzten Jungbäumen das Überleben zu sichern. Jetzt bitten sie Dortmunder um Hilfe.  „Dennoch kommen wir mit dem Gießen der jungen Straßenbäume kaum...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
LK-Gemeinschaft
Das satte Grün macht deutlich: Es ist Frühling! Foto: Armin von Preetzmann / lokalkompass.de
118 Bilder

Foto der Woche: Tag des Waldes

Als Reaktion auf die globale Waldvernichtung hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) bereits in den 70er Jahren den Tag des Waldes am 21. März ausgerufen. Und so dramatisch dieser Anlass klingt, so gibt es in Nordrhein-Westfalen doch noch viele Wälder. Insbesondere jetzt, im Frühling, gibt es im Rahmen eines Waldspaziergangs viel zu entdecken, teilt die Waldschutzorganisation PEFC mit. So würden Hummeln die Aufmerksamkeit von Spaziergängern durch ihr...

  • Duisburg
  • 17.03.18
  • 15
  • 25
Natur + Garten
Baum-Experte Gerhard Hettwer leitet die BUND-Führung über den Dortmunder Hauptfriedhof.

BUND Dortmund lädt zur Baum-Führung über den Hauptfriedhof ein

Die Kreisgruppe Dortmund des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland) lädt zu einer kostenlosen Führung über den Dortmunder Hauptfriedhof für Sonntag, 23. Juli, von 11 bis 14 Uhr ein. Treffpunkt ist der Haupteingang, Am Gottesacker 25, im Wambeler Süden. Friedhofs-Gartenbautechniker Gerhard Hettwer führt über zwei Drittel des 118 Hektar großen Friedhofsgeländes. Der Experte wird die einzelnen Baumarten vorstellen und dabei auch etwas zu wichtigen Baumkrankheiten sagen. Weiterhin...

  • Dortmund-Ost
  • 17.07.17
  • 1
Natur + Garten
Die gewaltige Platane steht in der Nähe der Trauerhalle. Die Krone musste schon mehrfach gesichert werden, doch ihre Äste reichen bis auf den Boden.
12 Bilder

Von Aalen und Apfelbäumen auf dem Hauptfriedhof

Als der Hauptfriedhof von 1920 bis 1924 angelegt wurde, pflanzten die Planer auch großzügig Bäume. Viele sind im Lauf der Zeit zu stattlichen Riesen herangewachsen. So gibt es eine Ulme mit einem Stammumfang von rund 1,30 Metern, die wohl zu den größten in Dortmund gehört, erzählt Gartenbautechniker Gerhard Hettwer. Auch ein Feldahorn, aktuell der Baum des Jahres, ist mit einem der größten Exemplare in ganz NRW auf dem Friedhof vertreten. „Eigentlich werden Ahornbäume etwa um die 15 Meter hoch,...

  • Dortmund-City
  • 30.06.15
  • 2
Natur + Garten
Mit orangefarbener Banderole und rotem Kreuz markiert die Stadt Dortmund zu fällende, nicht mehr verkehrssichere Bäume.

Stadt lässt weitere nicht mehr verkehrssichere Bäume im Bezirk Brackel fällen

Weitere notwendige Baumfällungen auf städtischen Grundstücken im Stadtbezirk Brackel hat die Stadt Dortmund heute (31.7.) angekündigt. Meist wegen Morschungen und Faulstellen seien diese bereits mit rotem Kreuz und orangefarbener Banderole entsprechend gekennzeichneten Bäume nicht mehr verkehrssicher. Axt und Säge werden angesetzt an einer Kastanie in Asseln am Asselner Hellweg 86, an einer Hainbuche am Pleckenbrink, an einer Linde an der Ebbinghausstraße und an einer Birke an der...

  • Dortmund-Ost
  • 31.07.14
Natur + Garten
Mit Banderole und aufgesprühtem Kreuz kennzeichnet die Stadt zu fällende Bäume.

Stadt lässt nicht mehr verkehrssichere Bäume fällen im Bezirk Brackel

Dortmund lässt wieder eine Reihe von nicht mehr standsicheren Bäumen auf städtischen Grundstücken im Stadtbezirk Brackel fällen. Meist wegen Morschungen und Faulstellen ist deren Verkehrssicherheit laut Stadt nicht mehr gegeben. Die betroffenen Bäume werden mit einem roten Kreuz und einer orangefarbenen Banderole gekennzeichnet. Im Detail handelt es sich um eine Robinie an der Böschung zur Bahnstrecke an der Flughafenstraße in Brackel, um eine Weide in der Grünanlage Nussbaumweg und um einen...

  • Dortmund-Ost
  • 25.07.14
  • 1
Natur + Garten
In dieser Art und Weise kennzeichnet die Stadt zu fällende Bäume auf städtischen Flächen.

Stadt lässt 34 Bäume im Bezirk Brackel fällen, um Verkehrssicherheit zu gewährleisten

Eine ganze Reihe von Bäumen im Stadtbezirk Brackel lässt die Stadt Dortmund fällen, um die Sicherheit im Verkehr zu gewährleisten. Dazu zählen folgende 34 Bäume, die bereits mit einer orangefarbenen Banderole und einem roten Kreuz gekennzeichnet wurden: Auf dem Hohwart eine Linde, in der Wambeler Grünanlage Nussbaumweg drei Eschen, drei Ahorne und drei Weiden, auf dem Breierspfad eine Kastanie, an der Europaschule Am Gottesacker eine Kastanie, an der Comenius-Grundschule, Akazienstraße, eine...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.14
Ratgeber
Die wenigen Niederschläge der letzte Tage konnten den großen Durst der Bäume nicht wirklich stillen.

Bäume haben Durst: Tiefbauamt bittet um Mithilfe

Bedingt durch die in dieser Jahreszeit andauernde ungewöhnliche Trockenheit der letzten Wochen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes der Stadt sowie beauftragte Unternehmen derzeit täglich mit der Wässerung der Straßen- und Anlagenbäume beschäftigt, um vor allem den im Herbst und Frühjahr gepflanzten Jungbäumen ein Überleben zu ermöglichen. „Dennoch kommen wir mit dem Gießen der jungen Straßenbäume kaum hinterher;“ erklärt der Betriebsleiter der zuständigen „Technischen...

  • Dortmund-Süd
  • 31.07.13
Natur + Garten

Stadt lässt nicht mehr standsichere Bäume im Stadtbezirk Brackel fällen

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt die Stadt derzeit eine Reihe nicht mehr standfester Bäume im Stadtbezirk Brackel fällen. Dabei handelt es sich um drei Ahornbäume am Wickeder Hellweg und einen weiteren Ahorn am Wickeder Schulzentrum am Dollersweg, zwei Weiden auf dem Kinderspielplatz Ordensweg, zwei Eichen und eine Kirsche an den Brackeler Grundschulen an der Flughafenstraße, eine Weide und eine Kirsche auf dem Kinderspielplatz Am Westheck, ein Ahorn am Kulturzentrum Balou in...

  • Dortmund-Ost
  • 05.02.13
Natur + Garten

Nicht mehr verkehrssichere Bäume im Stadtbezirk Brackel werden gefällt

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, lässt die Stadt jetzt wieder eine Reihe von Bäumen im Stadtbezirk Brackel fällen. Dies sind eine Esche an der Hannöverschen Straße (vor ATU), ein Ahorn an der Unterste-Wilms-Straße, zwei Scheinakazien in der Sendstraße, an der Böschung der Flughafenstraße ein Ahorn sowie am Elisabeth-Wilms-Weg eine Kastanie. Bei diesen Bäumen sind laut Stadt überwiegend Morschungen und Faulstellen im Stamm- und im Kronenbereich festgestellt worden bzw. die Bäume sind...

  • Dortmund-Ost
  • 27.11.12
Natur + Garten
Stadtrat Martin Lürwer präsentiert einen befallenen Platenanenast. Zwei Drittel des Querschnitts sind trocken. Deutlich sichtbar ist der dadurch entstandene Riss.

Platanen in Gefahr

Etwa 55 Prozent der über 40 Jahre alten Platanen in Dortmund - das sind etwa 4.000 Bäume - sind vom Massaria-Pilz befallen. stadtmitte. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das Tiefbauamt bei externen Unternehmen in Auftrag gegeben hatte, nachdem im letzten Jahr deutlich geworden war, dass sich diese europaweit auftretende Krankheit auch in Dortmund verbreitet. Jetzt beauftragte der Verwaltungsvorstand die städtischen Grünpfleger, die notwendigen engmaschigen Kontrollen per Hubsteiger...

  • Dortmund-City
  • 09.10.12
Natur + Garten

Stadt lässt nicht mehr standsichere Bäume im Stadtbezirk Brackel fällen

Aus Gründen der Verkehrssicherheit lässt die Stadt im Bezirk Brackel derzeit wieder eine ganze Reihe nicht mehr standsicherer Bäume fällen. Dazu zählen in der Unterste-Wilms-Straße ein Ahorn, an der Flughafenstraße, an der Böschung zur Bahn, drei Ahornbäume und eine Scheinakazie, dazu vor den Häusern Nummer 28 und 57 jeweils eine Kastanie, in der Tybbinkstraße ein Weißdorn, auf dem Schulgelände am Dollersweg eine Scheinakazie und ein Götterbaum, im Bereich Graffweg/Leni-Rommel-Straße drei...

  • Dortmund-Ost
  • 03.07.12
Natur + Garten

Stadt Dortmund lässt nicht mehr standsichere Bäume im Stadtbezirk Brackel fällen

Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen im Stadtbezirk Brackel Bäume gefällt werden, die aufgrund morscher und fauler Stellen im Stamm- und Kronenbereich oder durch Austrocknung nicht mehr standfest sind. Bezirksvertretung und Umweltamt wurden über die Fällungen informiert. Folgende Bäume, die mit orangefarbener Banderole und rotem Kreuz gekennzeichnet wurden, werden gefällt: ein Ahorn am Wickeder Hellweg 52, eine Baumhasel am Rübenkamp, eine Weide am Pleckenbrink (Feldweg), eine Esche an der...

  • Dortmund-Ost
  • 06.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.