Bündnis gegen rechts

Beiträge zum Thema Bündnis gegen rechts

Politik

Bündnis gegen rechts erinnert an den Tag der Befreiung- das Ende des Zweiten Weltkrieges
Friedensbanner wird entrollt

Das vom Bündnis Dortmund gegen Rechts geplante Open-Air-Friedensfest zum 75. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen. Aber dieses Datum mit seiner Botschaft für Frieden und Völkerverständigung gegen Faschismus und Krieg ist so wichtig, dass das Gedenken in anderer Form stattfinden wird. Am 8. Mai um 17.30 Uhr wird das Bündnis ein sehr großes Friedensbanner mit den Maßen von 10x9 Metern auf dem Friedensplatz entrollen. Auf seinen...

  • Dortmund-City
  • 07.05.20
Politik
Der Aufruf des „Bündnis Buntes Bottrop" zur Mahnwache am Samstag

DIE LINKE ruft zur Teilnahme auf:
Mahnwache für die Opfer des rechten Terroranschlags

Das „Bündnis Buntes Bottrop“ veranstaltet am kommenden Samstag von 11.00 bis 12.00 Uhr auf dem Berliner Platz eine Mahnwache aus Solidarität mit den Opfern des rassistischen Anschlags in der Neujahrsnacht. Der Originalaufruf des Bündnisses ist als Bild angefügt. Auch Bottroper LINKE und DKP rufen zur Teilnahme an dieser Mahnwache auf. Der Beginn des 100-jährigen Bottroper Stadtjubiläums wurde in der Neujahrsnacht durch eine ausländerfeindliche Amokfahrt überschattet. Der aus Essen...

  • Bottrop
  • 03.01.19
Politik

AfD plant Werbeveranstaltung in Dinslaken
Dinslakener Bündnis gegen Rechts will am Mittwoch klares Zeichen in der Stadt setzen

Das Dinslakener Bündnis gegen Rechts ruft alle demokratischen, antirassistischen Bürger auf, am Mittwoch, 14. November, ab 18 Uhr mit ihnen an der Thyssenstraße 181 gegen die Werbeveranstaltung der AfD in Dinslaken ein klares Zeichen zu setzen. Die Veranstaltung geht bis 22 Uhr. Die AfD Kreis Wesel hat zu einer öffentlichen Veranstaltung eingeladen, um neue Mitglieder zu werben. Für das Dinslakener Bündnis werden Stefan Zimkeit MdB von der SPD und Pino Juliano sprechen.

  • Dinslaken
  • 11.11.18
  •  2
Überregionales
Die Menschen mahnten in Huckarde gegen Rechtsextremismus.

Huckarder Mahnwache gegen Rechts

Auch in Huckarde gingen Menschen aus Protest gegen den Dortmunder Neonazi-Aufmarsch auf die Straße: Das Huckarder Bündnis gegen Rechts und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) haben am Morgen der Neonazi-Demo in Dortmund zu einer Mahnwache am Antifaschistischen Denkmal an der Urbanusstraße eingeladen. Sie setzten damit ein Zeichen gegen nationalistische Ansichten und für ein demokratisches und offenes Weltbild, für das Europa stehe.

  • Dortmund-West
  • 17.04.18
Politik

Es kommt HEUTE auf jede und jeden von uns an!

Wenn wir alle uns friedlich dem Hass entgegenstellen, dann wird der Rechtsradikalismus auch künftig keine Chance in Bottrop haben! Bei den Strategien der Rechtsradikalen steht "der Kampf um die Straße" an erster Stelle. Wir überlassen die Straßen unserer Stadt nicht den Rechtsradikalen! Treffen zu unserer Kundgebung „Für Frauenrechte - gegen Rassismus": HEUTE, Sonntag, 4. März, um 13.30 Uhr auf dem Kirchplatz / Ecke Hochstraße.

  • Bottrop
  • 04.03.18
  •  6
Politik

Oberbürgermeister Bernd Tischler unterstützt das Bündnis aller demokratischen Kräfte gegen Rechts

Eine Rede des Oberbürgermeisters steht am Sonntag bei der Kundgebung "Für Frauenrechte - gegen Rassismus" ebenso auf dem Programm wie die Tanzaktion "One Billion Rising" des Frauenzentrums Courage. Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Multmaier, Geschäftsführerin des Paritätischen. Neben VertreterInnen von Gewerkschaften und den demokratischen Parteien sind selbstverständlich auch Vertreter der Kirchen mit dabei, wenn es zu zeigen gilt: Wir überlassen unsere Stadt nicht den...

  • Bottrop
  • 03.03.18
  •  2
Überregionales

„Bündnis gegen Rechts“ mobilisiert gegen Auftritt der AfD

Das „Bündnis gegen Rechts“ ruft zu einer Protestveranstaltung am Donnerstag, 11. Mai, ab 18 Uhr an der Willy-Brandt-Gesamtschule auf. Ab 19.30 Uhr hat die rechtspopulistische Partei AfD (Alternative für Deutschland) zu einem Informationsabend in dieser Schule eingeladen und erwartet für ihren „Wahlkampfendspurt“ das AfD-Aushängeschild Frauke Petry, NRW-Parteichef Markus Pretzell und den durch Talkshowauftritte bekannten Guido Reil. Auf dem Gelände neben der Schule an der Brömerstraße will...

  • Bottrop
  • 09.05.17
  •  2
Politik

Dialog mit Polizeipräsidentin statt pauschaler Polizeischelte.

Fraktion "FDP & DIE STADTGESTALTER" reagiert auf offenen Brief des Bündnis gegen Rechts. Das Bochumer "Bündnis gegen Rechts" hat sich in einem offenen Brief an die Ministerpräsidentin und den Oberbürgermeister gewandt und dabei der Polizei in Bochum vorgeworfen, sie würde bei rechten Aufmärschen aggressiv und einschüchternd gegen Gegendemonstranten vorgehen und damit das Grundrecht auf Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit außer Kraft setzen. "Polizeieinsätze müssen sich wie jede...

  • Bochum
  • 26.08.16
  •  1
  •  1
Politik
  2 Bilder

Herzliche Einladung zur Mahn- und Gedenkfeier....

...am 9. November 2015 um 19.00 Uhr in der Großen Marktstraße an der ehemaligen Synagoge in Schwerte! Ein Statement von Fritz-Günter Held, der 30 Jahre lang Pfarrer in St. Viktor war und nun im Ruhestand ist. Unsere Stadt Schwerte hat mit einem engagierten Arbeitskreis Asyl, mit der Arbeits- gruppe Gegen Rechts, mit Informationsveranstaltungen, mit Mahnfeiern und Friedens- gebeten, zuletzt mit einem wunderbaren bunten, gemeinsamen Fest von Einheimischen und Menschen,...

  • Schwerte
  • 05.11.15
Überregionales
  3 Bilder

Schwelm bereitet sich vor - Friedensfest gegen rechte Hetze

Die Polizei ist bereits mit einem Großaufgebot vor Ort: Am Mittag wird eine Demonstration von Pro NRW gegen den geplanten Bau einer Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde erwartet. Währenddessen werden auch auf dem dortigen Gelände emsige Vorbereitungen getroffen. Alle Bürger in Schwelm sind aufgerufen, ein Zeichen dafür zu setzen, wie ein gutes Zusammenleben in der Stadt aussehen soll. Fröhliches und buntes Miteinander Bürgermeister Jochen Stobbe, die künftige Bürgermeisterin Gabriele...

  • Schwelm
  • 11.10.15
  •  1
Politik
  2 Bilder

Kein Platz für Rassismus: Am Freitag wird in Oer-Erkenschwick ein Zeichen gesetzt

Oer-Erkenschwick hat keinen Platz für Rassismus, der Kreis Recklinghausen hat keinen Platz für Rassismus! Das wollen am Freitagabend mehrere hundert Menschen aus Oer-Erkenschwick und dem ganzen Kreis Recklinghausen deutlich machen. Das „Bündnis gegen Rechts“ hat dazu aufgerufen, ein Zeichen für Toleranz zu setzen und zu demonstrieren, dass Fremdenhass hier nicht geduldet wird. Für Freitag, den 28.08.2015, rufen rechte Hooligans von HoGeSa und “Gemeinsam sind wir stark” zusammen mit den Nazis...

  • Marl
  • 27.08.15
  •  3
Politik
  2 Bilder

Ein Abend mit BAUER & KÄSSNER......

....Freitag 19. Juni 2015 20.00 Uhr Lo`Conta Am Markt 58239 Schwerte lädt das SCHWERTER BÜNDNIS GEGEN RECHTS ein. Die beiden jungen Musiker - STEFAN BAUER und STEFAN KÄSSNER –, die sich weit über die Schwerter Musikszene einen Namen gemacht haben, geben ein Benefizkonzert für Toleranz und Vielfalt. Sie werden den Abend u. a. mit eigenen Kompositionen gestalten. Veranstalter und Künstler wollen mit diesem Konzert einen Beitrag leisten für eine friedliche...

  • Schwerte
  • 14.06.15
Politik
  2 Bilder

Schwerter Bürgerinnen und Bürger setzen ein Zeichen !!!!

Das BÜNDNIS SCHWERTE GEGEN RECHTS und seine zahlreichen Unterstützer rufen zu einer Kundgebung auf: Montag 16. Februar 2015 18.00 Uhr ST. VIKTOR KIRCHE SCHWERTE In einem feierlichen, weltoffenen Rahmen mit Musik- und Wortbeiträgen von jungen Menschen wollen die Veran- stalter die Mahnwachen beenden und hoffen, dass zum letzten Termin viele Schwerter noch einmal ein Zeichen setzen. Bürgerinnen und Bürger, die ein weltoffenes Schwerte repräsentieren wollen,...

  • Schwerte
  • 14.02.15
  •  1
Politik
Foto: Preuß

Duisburger Erklärung für Demokratie, Toleranz und Vielfalt verabschiedet

Am Montagabend wurde im Duisburger Rathaus die Duisburger Erklärung verabschiedet. Wir veröffentlichen sie im Wortlaut: "Duisburg ist eine weltoffene und tolerante Stadt! Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Herkunft gehört zur Geschichte unserer Stadt. Hier haben viele Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und Religionen eine neue Heimat gefunden und wir alle werden gemeinsam die Zukunft unserer Stadt gestalten. Humanität, Toleranz, Respekt und der demokratische...

  • Duisburg
  • 03.02.15
  •  1
Politik
Die Teilnehmer der Mahnwache - darunter Mitglieder der Dinslakener Jugendfeuerwehr, den Jusos und der SPD

Gemeinsame Holocaust-Mahnwache

„Dinslaken die tolerante Stadt“ war auch während der Mahnwache, zum 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, das prägende Motto. Trotz kurzfristiger Einladung, des Dinslakener „Bündnis gegen rechts“, waren ihr, neben Mitgliedern der Dinslakener SPD und Jusos, auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr, gefolgt. „Es ist toll, gerade junge Leute, die an sich keinen direkten Bezug zum Holocaust haben, hier als Teilnehmer zu begrüßen.“, so Bündnis-Sprecher Ali Kaya. „Und um solche...

  • Dinslaken
  • 27.01.15
Politik
  2 Bilder

Schwerter Bürgerinnen und Bürger setzen ein Zeichen !!!!

Das BÜNDNIS SCHWERTE GEGEN RECHTS und seine zahlreichen Unterstützer rufen zu einer Kundgebung auf: Montag 26. Januar 2015 17.30 Uhr Treffpunkt ist der Platz Hüsingstraße/Ecke Mährstraße (vor der Eisdiele Venezia) Bürgerinnen und Bürger, die ein weltoffenes Schwerte repräsentieren wollen, sind hiermit herzlich eingeladen. Setzen wir uns gemeinsam dafür ein, dass es in Schwerte keinen Platz für Rassismus und Diskriminierung gibt. Zeigen wir den...

  • Schwerte
  • 24.01.15
Politik
SPD-Ratsherr Ali Kaya vom Dinslakener Bündnis gegen Rechts.

Dinslaken: "extrem out - Gemeinsam gegen Salafismus"

Das Dinslakener „Bündnis gegen Rechts“ geht in die Offensive und will mit Jugend-Projekten salafistischen Tendenzen entgegen wirken. Oft bekommen Eltern die Wesensveränderung ihrer Kinder gar nicht mit. Schule, Ausbildung, Studium und das Erwachsenwerden sind in der heutigen Zeit nicht einfach. Viele erleben tagtägliche Ausgrenzung. SPD-Ratsherr Ali Kaya (kam als Kind aus der Türkei an den Niederrhein): “Wann ich das erste Mal bewusst Diskriminierung erlebt habe? Da war ich schon im...

  • Dinslaken
  • 11.09.14
  •  1
  •  1
Politik
Die Jusos haben einen neuen Vorstand. Hendrik Moryson (links) hat sein Amt abgegeben. Seine Nachfolger sind Jonas Zajaczkowski (4. von links) und Jonas Neuhaus (4. von rechts).

Aufs Rad setzen

Der Stadtverband der Jusos Castrop-Rauxel hat einen neuen Vorstand gewählt. Nach über fünf Jahren hat Hendrik Moryson sein Amt als Vorsitzender abgegeben Nachfolger sind Jonas Zajaczkowski und Jonas Neuhaus. Die Jugendorganisation der SPD hat auf ihrer Jahreshauptversammlung zwei Anträge gestellt. Die Jusos wollen sich für die Einführung eines Fahrradverleihsystems einsetzen. Vorbild ist das System „metropolradruhr“, das in Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm,...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.09.14
Kultur
  2 Bilder

2. ROCK GEGEN RECHTS - Festival 2014 in Düsseldorf

In Düsseldorf wird am Samstag, 2. August 2014 auf der Ballonwiese im Volksgarten ein Kultur-, Kinder- und Familienfest durchgeführt. Das Fest beginnt um 15 Uhr und endet um 23 Uhr. Die behördliche Genehmigung ist erteilt. Das erste Rock gegen Rechts –Festival 2013 war, allen Skeptikern trotzend, ein enormer Erfolg: über den Tag verteilt besuchten über 2000 Personen das Fest. An diesen Erfolg wollen wir auch in diesem Jahr wieder anknüpfen. Das Fest spiegelt zentrale LINKE Zielsetzungen...

  • Düsseldorf
  • 07.07.14
Politik
Mit einer Aktion der Parteijugenden Jusos Bochum, Grüne Jugend Bochum und Wattenscheid, Linksjugend Solid Bochum, Junge Liberale Bochum und Junge Union Bochums wurde auf der Zuschauertribüne gegen den Einzug der Vertreter rechter Parteien in den Bochum Rat protestiert.
  3 Bilder

Neuer Rat der Stadt Bochum hat sich konstituiert - Proteste vom Bündnis gegen Rechts

Fünf Fraktionen, drei Gruppierungen und fünf Einzelpersonen – der neue Rat der Stadt Bochum, der sich am Donnerstag konstituiert hat, wird bunt. Und die neue Konstellation wird „die Diskussion und Entscheidungsfindung komplexer machen“, erklärte Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz in ihrer Begrüßungsrede. Dass dem neuen Rat mit jeweils einem Vertreter der NPD und Pro NRW sowie drei Mitgliedern der AfD angehören, rief nicht nur das Bündnis gegen Rechts mit Protestaktionen auf den Plan, auch...

  • Bochum
  • 27.06.14
  •  4
  •  1
Politik
Trotz des Regens gingen hunderte Dortmunder gegen Nazis auf die Straße.
  5 Bilder

500 Dortmunder demonstrieren gegen Rechte

Über 500 Dortmunder haben Mittwochabend in der Nordstadt gegen rechte Gewalt demonstriert. Anlass der Demonstration war der Angriff auf das Dortmunder Rathaus am Sonntag. Die Demonstrierenden versammelten sich auf dem Friedensplatz vor dem Rathaus und blickten zurück auf die Ereignisse vom Sonntag. Ein Augenzeuge berichtete vom Angriff am Wahlabend. Dann setzte sich die bunte Demonstration, an der Menschen aus der autonomen Antifa, verschiedenen Parteien und viele engagierte BürgerInnen...

  • Dortmund-City
  • 30.05.14
Politik
  16 Bilder

Polizei lobt friedlichen Protest gegen Nazi-Aufmarsch

Gegendemonstranten, Bürger und Polizei haben nach den Nazi-Aufmärschen in Westerfilde eine weitgehend positive Bilanz gezogen. „Ich freue mich über die vielfältigen Formen des friedlichen Protestes gegen Rechts“, stellte Polizeipräsident Gregor Lange ausdrücklich fest. An der Demonstration der Rechtsextremisten am Maifeiertag (1. Mai) haben sich nach Polizeiangaben rund 490 Personen beteiligt. Bei den verschiedenen Gegendemonstrationen zählte die Polizei mehrere hundert Personen. Das...

  • Dortmund-West
  • 02.05.14
Politik
Polizeipräsident Gregor Lange. Foto: Archiv

+++ Aktuell: Westerfilde wird Schauplatz der Nazi-Aufmärsche - Blockaden geplant

Jetzt steht es fest: Westerfilde wird am Mittwoch und Donnerstag (30.4./1.5.) zum Schauplatz der Nazi-Aufmärsche. "Die Polizei Dortmund informiert die Einwohner und Geschäftsleute von Westerfilde ab sofort über die leider unvermeidbaren Einschränkungen, die sich durch die angemeldeten Demonstrationen ergeben", heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei vom Dienstag Nachmittag. "Ziel ist es - im Sinne der Dortmunder Bürger - jegliche Eskalation, wo immer es möglich ist, zu...

  • Dortmund-West
  • 29.04.14
  •  1
Politik
Achte Steine erinnern an die von den Nationalsozialisten ermordeten Dortmunder Familien.
  3 Bilder

Gedenken an Holocaust

Zum Holocaustgedenktag reinigte das Bündnis gegen Rechts Stolpersteine am Ostenhellweg. Diese Steine vorm Spielwarengeschäft Lütgenau erinnern an die dem Rassenwahn zu Opfer gefallenen Familien Friede und Nußbaum. An die von den Nazis in die Vernichtungslager Deportierten gedachten die Mitglieder des Bündnisses an der Ecke Weißenburger/ Gronaustraße. "Den Lebenden zur Mahnung, der Unmenschlichkeit entegegen zu treten steht auf dem Stein, der an die Sinti und Roma erinnert. "Dies ist uns...

  • Dortmund-City
  • 27.01.14
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.