Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Politik
Lothar Urban, Fraktionsvorsitzender der SPD in der Bezirksvertretung Mitte:

Gemeinsame Pressemitteilung der Fraktionen von SPD und CDU in der Bezirksvertretung Gelsenkirchen-Mitte
Verwaltung soll Bürgerbeteiligung vorbereiten und sicherstellen

Gelsenkirchen. Der schlechte Zustand der Verkehrsfläche auf der Hüller Straße ist seit vielen Jahren bekannt und die umfänglichen Sanierungs- und Umbaumaßnahmen sind unbestritten. Peter Röttgen, Fraktionsvorsitzender der CDU in der Bezirksvertretung Mitte: „Die Hüller Straße in Bulmke-Hüllen ist unter Berücksichtigung der Verkehrswichtigkeit im ganz oberen Bereich der Haupterschließungsstraßen angesiedelt. Die von der Verwaltung jetzt aufgerufene Sanierung zwischen Florastraße und Schlagenheide...

  • Gelsenkirchen
  • 26.09.21
Wirtschaft
Auf der interaktiven Karte bietet die neue Website zum Ausbau der A52 verschiedene 3D-Visualisierungen der geplanten Strecke zwischen Gladbeck und Essen.

A52: 3D-Visualisierungen und interaktive Karten für zeitgemäße Bürgerbeteiligung
Neubau zwischen Gladbeck und Essen: Website informiert zum Projekt „A52 verbindet“

Der Bau der A52 zwischen Gladbeck und Essen durch die Autobahn Westfalen bewegt viele Menschen im betroffenen Gebiet. Nun stellen die Autobahnbauer im Rahmen eines Pilotprojektes eine neue, interaktive Website zum Projekt „A52 verbindet“ zur Verfügung. Betroffene können hier Fragen stellen und Anregungen geben, 3D-Visualisierungen der neuen Autobahn begutachten und sich auf interaktiven Karten unter anderem zum Thema in Sachen Lärmschutz informieren. „Das ist Bürgerinformation auf der Höhe der...

  • Gelsenkirchen
  • 17.06.21
Kultur
Zukünftige Raumplaner fragen online die Bürger, wo und wie sie ihre Freizeit verbringen und vieles andere mehr. Der Consol Park könnte beispielsweise eine Antwort sein - hier ein Foto von einem Fest im September. Archivfoto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Online-Umfrage für Schalke-Nord und Bismarck-West
Was wünschen sich Bürger für ihren Stadtteil?

Master-Studierende der Fachrichtung Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund interessieren sich für Gelsenkirchener Stadtteile. Im Rahmen eines Forschungsprojektes soll ein Bewegungsraumkonzept in Zusammenarbeit mit der Stadt Gelsenkirchen für Schalke-Nord und Bismarck West erstellt werden. Ein Bewegungsraumkonzept analysiert bestehende Grün- und Freiflächen, deren Bewegungsangebote und zeigt Defizite sowie Potenziale auf. Doch die Studierenden brauchen die Unterstützung der Bürger....

  • Gelsenkirchen
  • 25.05.21
Politik
Hier das Logo des Stadtsteilbüros. In Hassel, Westerholt und Bertlich leben insgesamt 34.000 Menschen.

Hertener Eltern und Kinder sind gefragt
Umgestaltung des Spielplatzes „Zur Baut“ - Mitmachen am 29. September

 Im Rahmen der Stadterneuerung Hassel.Westerholt.Bertlich (HWB) wird auch der Spielplatz Zur Baut, direkt am Alten Dorf Westerholt, umgestaltet. Zum Start des Prozesses findet deshalb am Dienstag, 29. September, von 16.30 bis 18 Uhr eine Beteiligungsaktion statt. Ansprechpersonen vom städtischen Spielplatzteam und Stadtteilbüro stehen für Fragen vor Ort zur Verfügung.  Vor allem Kinder im Alter bis zu sechs Jahren sollen sich beteiligen und ihre Ideen einbringen. Natürlich können aber auch...

  • Herten
  • 25.09.20
Politik

CDU: Bürgerbeteiligung in den Mittelpunkt stellen

Zum Thema Bäderkonzept in Gelsenkirchen führt die Verwaltung nun in einer Mitteilungsvorlage für den Sportausschuss und den Hauptausschuss die Planungen für weitere Entscheidungen und Informationsaustausch aus. Christina Totzeck, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Das, was uns die Verwaltung jetzt in dieser Vorlage als ihren brandneuen Vorschlag für eine aus ihrer Sicht richtungsweisende Projektstruktur verkaufen möchte, ist das, was schon lange Arbeitsgrundlage aller Überlegungen zu...

  • Gelsenkirchen
  • 01.02.17
Politik

Piraten laden zur Bootsfahrt ein !

­ Witten: MS Schwalbe | Die Piraten aus dem Ruhrgebiet laden alle interessierten Bürger für den 16.07.2014 herzlich zu einer Bootsfahrt auf der Ruhr mit den neuen Stadt-, Gemeinde- und Kreisräten ein. Teilnehmen werden unter anderem die frisch gewählten Ratsmitglieder aus Herne, Bochum, Gelsenkirchen, Recklinghausen, Ennepetal, Dortmund, Hamm, Bottrop, Witten und Essen. Zusätzlich nehmen Patrick Schiffer, Vorsitzender der Piratenpartei NRW, und Torsten Sommer aus Dortmund, Mitglied im Landtag...

  • Witten
  • 13.07.14
Politik
Bettina Angela Peipe und Martin Gatzemeier wurden einstimmig gewählt.

Martin Gatzemeier ist Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion

Die Linksfraktion im Gelsenkirchener Rat hat sich am gestrigen Dienstag konstituiert. Nach der Verabschiedung einer Satzung wurde Martin Gatzemeier einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurde, ebenfalls einstimmig, Bettina Angela Peipe gewählt. Außerdem wurden in der Fraktionssitzung erste Anträge im Hinblick auf mehr Bürgerbeteiligung in der Kommunalpolitik und höhere Transparenz der Ratsarbeit diskutiert. Diese sollen in der nächsten...

  • Gelsenkirchen
  • 04.06.14
  • 1
Politik
6 Bilder

Parteivorsitzende Katja Kipping sprach in Gelsenkirchen

Wahlkampfunterstützung aus Berlin: Am Freitag, den 25.04. konnte die Gelsenkirchener LINKE die Parteivorsitzende Katja Kipping in Gelsenkirchen begrüßen. Die ausgewiesene Sozialexpertin war zur Unterstützung der hiesigen Genossinnen und Genossen im Kommunal- und Europawahlkampf angereist. Im Rahmen einer öffentlichen Bürger*innen-Sprechstunde erläuterte sie auf dem Preuteplatz mehr als eineinhalb Stunden lang die Positionen der LINKEN zu Themen wie Hartz IV, Mindestlohn und grassierende...

  • Gelsenkirchen
  • 28.04.14
  • 2
Politik

Bürgerbegehren und Bürgerentscheide - Info Veranstaltung

Der PiKo NRW "Piraten in der Kommunalpolitik in NRW e.V." Info Veranstaltung Bürgerbegehren und Bürgerentscheide sind in den Städten und Gemeinden in ganz NRW möglich. In vielen Gemeinden wird es den Menschen schwer gemacht, direkt mitzuentscheiden. Bürgerbegehren und Bürgerentscheide sind aber ein wesentlicher Bestandteil der Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene. Aus Sicht von Verwaltung, Ratsmitgliedern oder Initiatoren gibt sehr unterschiedliche Positionen gegenüber diesem Instrument der...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.