bahnhof

Beiträge zum Thema bahnhof

Politik
Hinter dem Wattenscheider Bahnhof entsteht demnächst ein neues Quartier. Das Konzept haben nun Dorothee Dahl, Loredana Puls und Gerrit Pannenborn vom Stadtteilmanagement vorgestellt
2 Bilder

Bahnhofsquartier entsteht
Ackerfläche wird in Wattenscheid bebaut

Seit einiger Zeit wird in Wattenscheid gebaut, um den Stadtteil attraktiver zu machen. Nun stehen die nächsten Projekte des Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) fest. Die Planungen für das Bahnhofsquartier wurden jetzt vorgestellt. Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) findet in Wattenscheid eines der größten Bauprojekte in Bochum statt. Die kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro. Im Vordergrund steht dabei das sogenannte Projekt „Soziale...

  • Wattenscheid
  • 05.08.20
Politik
Die Bebauung dieses Grundstücks zwischen Wattenscheider Bahnhof und Wilhelm-Leithe-Weg steht zur Disposition. Foto: Peter Mohr

Bürger können sich am Dienstag mit Vorschlägen einbringen
Was geschieht rund um den Bahnhof?

Rund um den Wattenscheider Bahnhof soll sich einiges tun in naher Zukunft. Nicht nur der DB-Haltepunkt soll aufgepeppt werden, auch das Gelände zwischen Bahnhof und Wilhelm-Leithe-Weg soll bebaut werden. Das Bahnhofsgebäude ist bekanntlich kürzlich von der Stadt erworben worden. Nun wird ein Investor zur weiteren Vermarktung gesucht. Außerdem soll auch der Außenbereich an der Fritz-Reuter-Straße optisch aufgewertet werden. Südlich des Bahnhofs Wattenscheid soll in den kommenden Jahren mit...

  • Wattenscheid
  • 06.03.20
  • 2
Blaulicht

Einbruch in Wattenscheider Bahnhofskiosk
14-Jähriger festgenommen

Im Wattenscheider Bahnhofskiosk ist es in dieser Nacht (Mittwoch, 11. Dezember) gegen 0.30 Uhr zu einem Einbruch gekommen. Was ist passiert? Einem aufmerksamen Taxifahrer fiel ein Jugendlicher auf, der sich zur angegebenen Zeit in der Bahnhofshalle herumtrieb. Er beobachtete den Jugendlichen auch dabei, als dieser mit einem Hammer die gläserne Eingangstür des dortigen Kiosks einschlug. Nachdem sich der jugendliche Kriminelle Zugang verschafft hat, durchsuchte er den Verkaufsbereich. Der...

  • Bochum
  • 11.12.19
Reisen + Entdecken

Neues Unternehmen übernimmt Fahrkartenvertrieb
Bahnhof Wattenscheid bekommt VRR-Fahrkartenverkauf

„Zum nächsten Fahrplanwechsel übernimmt die Firma Transdev den Verkauf von VRR-Fahrscheinen. Daher wird es einige Veränderungen an den Bahnhöfen in der Region geben.“, berichtet Dirk Schmidt (CDU) nach Gesprächen beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). „Die gute Nachricht ist: Es bleibt an den Bahnhöfen in Bochum, Herne und Wanne-Eickel dabei, dass am Standort sowohl Fahrscheine für den Fernverkehr der Deutschen Bahn als auch VRR-Fahrscheine gekauft werden können. Der neue Betreiber hat sich mit...

  • Wattenscheid
  • 14.07.19
Ratgeber
Die Bahn hat den Zugverkehr in NRW eingestellt. Foto: Bangert

Sturmtief Friederike: Bahnverkehr in NRW eingestellt

Die Bahn hat den Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen soeben komplett eingestellt. Das teilt das Unternehmen auf seiner Homepage mit. Grund ist Sturmtief Friederike.  Bereits am Morgen hatte es viele Verspätungen gegeben, da die Züge aus Sicherheitsgründen langsamer als normal fuhren. So wollte die Bahn reagieren können, wenn Sturmtief Friederike Bäume auf Gleise stürzen ließe.  

  • Velbert
  • 18.01.18
  • 12
  • 7
Überregionales
Die Bezirksvertretung Wattenscheid, Bezirksbürgermeister Manfred Molszich, Martina Schnell (SPD), Vorsitzende des Ausschusses für Mobilität und Infrastruktur der Stadt Bochum, und Eckart Kröck, Amts- und Institutsleiter des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes, kamen am vergangenen Mittwoch, 31. August, in Höntrop zusammen, um den neuesten Stand zum Thema RRX und die damit verbundenen Veränderungen im Bereich des Bahnhofs Höntrop sowie des Bahnhofs Wattenscheid zu besprechen. Fotos (4): Baston
6 Bilder

RRX belastet Höntrop

Mit der geplanten Einführung des Rhein-Ruhr-Expresses (RRX) wird sich die Verkehrssituation am S-Bahnhof Höntrop und am Bahnhof Wattenscheid verändern. Bei der Ortsbegehung am vergangenen Mittwoch standen die Themen Lärm und Parkraum im Mittelpunkt.

  • Wattenscheid
  • 02.09.16
  • 2
  • 1
Politik
Wolfgang Schick ist seit 2014 Vorsitzender der SPD-Bezirksfraktion in WAT.
2 Bilder

Wann kommt der Aufzug für den Bahnhof?

Der gut frequentierte Bahnhof Wattenscheid und seine Tücken: Mangels Aufzug haben RollstuhlfahrerInnen, NutzerInnen von Rollatoren sowie Mütter/Väter mit Kinderwagen große Probleme, ohne fremde Hilfe den Bahnsteig zu erreichen. Wutbrief an die Deutsche Bahn Dieses seit Jahren bestehende Dilemma hat Wolfgang Schick, der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung jetzt in einem Brief an Martin Sigmund, den Regionalbereichsleiter der DB Station & Service AG eindringlich...

  • Wattenscheid
  • 28.07.15
Politik
Stationsname nicht lesbar
5 Bilder

S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem

Der S-Bahnhof Wattenscheid-Höntrop hat ein Graffiti-Problem. Das ist nicht nur dem aktuellen Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zu entnehmen. Bereits bei der Fahrt über die Höntroper Straße ist es zu sehen: Großflächige Graffiti an den Brückenlagern, Schmierereien am Bahnhofsgebäude und zugesprühte Bahnhofsschilder. Flächen der DB Station&Service und der Stadt Bochum sind betroffen, aber auch Privater. Ein Bahnhof besteht nicht sofort erkennbar aus verschiedenen...

  • Wattenscheid
  • 27.02.15
  • 2
Ratgeber

Frau mit Hund auf Fußgängerüberweg am Bahnhof angefahren

Wattenscheid - Am 11. Dezember (Donnerstag), um 11:40 Uhr, überquerte eine Wattenscheiderin (33) mit ihrem kleinen Hund den Fußgängerüberweg an der Fritz-Reuter-Straße vor dem Bahnhof Wattenscheid. Zur gleichen Zeit fuhr ein Autofahrer (69) über die Fritz-Reuter-Straße in Richtung Grünstraße. Sein Auto erfasste die Fußgängerin. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt. Ein Krankenwagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Auch der vierbeinige Begleiter der Frau...

  • Wattenscheid
  • 12.12.14
Ratgeber

Junge Frau von Sittenstrolch am Bahnhof belästigt

Von einem Sittenstrolch wurde eine 20-Jährige Wattenscheiderin am Dienstag (30.) am Bahnhof Wattenscheid belästigt. Am P&R-Parkplatz Gegen 17.20 Uhr ging die junge Frau über den P&R-Parkplatz an der Fritz-Reuter-Straße zu ihrem Auto. Bereits auf dem Weg dorthin fiel ihr ein Mann auf, der sich verdächtig nach ihr umschaute. Nachdem sie sich in ihren Wagen gesetzt hatte, stand derselbe Mann plötzlich neben ihrem Fahrzeug und zeigte sich ihr in Scham verletzender Weise. Als er dann noch...

  • Wattenscheid
  • 01.10.14
Kultur
107 Bilder

Foto der Woche 30: Die Schienen unserer Region

Diese Woche wollen wir mit Euch gemeinsam auf Reise gehen. Mit dem Zug oder mit der Lokomototive, vielleicht auch mit der Straßenbahn oder zu Fuß: wir suchen Eure schönsten Fotos von Bahnschienen Dank ihrer Existenz können wir größere Strecken mühelos überbrücken. Überall liegt sie herum, fest im Boden verankert, und doch schenkt kaum jemand ihr die Anerkennung, die sie verdient hätte: Die Rede ist von der guten alten Schiene. Bevor wir im Rahmen unserer Aktion Bücherkompass am Mittwoch,...

  • Essen-Süd
  • 28.07.14
  • 10
  • 27
Kultur

"Die Söhne Wattenscheids" am Samstag im Charivari

Wattenscheid - Die berühmt-berüchtigten Offbeat Spezialisten und Party Giganten "Winnetou Koslowski" sind am Samstag (3.) im Bahnhof an der Fritz-reuter-Straße 38 zu Gast. Einlass ist um 19 Uhr ins Charivari. Die Band, die bereits auf dem Barbecue Empfang bei Pierre Brice in Elspe und bei der Haftentlassung zu Ehren Roman Polanskis in Cannes aufspielte, gehört zum besten, was die internationale Ska, Reggae und Hackbrett Szene musikalisch zu bieten hat.

  • Wattenscheid
  • 02.05.14
Überregionales
Das beim Drogenpärchen am Bahnhof Wattenscheid beschlagnahmte Rauschgift.

Drogen-Pärchen am Bahnhof geschnappt - Ein Kilo Heroin im Gepäck: Wert 35.000 Euro

Wattenscheid. Schon seit längerem waren ihnen die Rauschgiftfahnder auf der Spur. Letzten Donnerstag (13.) schlugen die Ermittler nun am Bahnhof Wattenscheid zu. Am Vormittag nahmen sie eine 51-jährige Wattenscheiderin sowie ihren 46-jährigen männlichen Begleiter fest, als diese mit dem Zug eintrafen. Aus den Niederlanden Das Pärchen hatte eine Tasche mit mehr als einem Kilogramm Heroin und 50 Gramm Kokain dabei. Die Drogen stammten aus den Niederlanden und waren durch die ...

  • Wattenscheid
  • 18.02.14
Ratgeber

KOMMENTAR: Gefährlich, wenn der ICE durchrast!

Es gibt Wege, die kürzen im schlimmsten Fall das Leben ab und führen bei viel Pech in den Tod. Einer ist die vermeintlich schnelle Verbindung über die Gleise am Bahnhof Wattenscheid. Nicht nur in den sozialen Netzwerken wird immer wieder intensiv davor gewarnt, die drohenden Gefahren für leichtsinnige Fußgänger auf die leichte Schulter zu nehmen. Eine potenzielle Gefahr sind ja nicht nur die Züge der Nahverkehrslinien, die WAT zehnmal stündlich mit den größeren Städten an Rhein und Ruhr...

  • Wattenscheid
  • 24.01.14
  • 2
Politik
Ortsbesichtigung. Unser Bild zeigt von rechts: NRW-Verkehrsminister Michael Groschek, Stadtbaurat Dr. Ernst Kratzsch, MdL Serdar Yüksel und Stadtplanungsamtsleiter Eckart Kröck.
2 Bilder

Bahnhof-Gipfel mit Minister - Fahrstuhl zum Bahnsteig

Schon im Jahr 2014 könnte der Bahnhof Wattenscheid über einen barrierefreien Aufstieg per Fahrstuhl zum Bahnsteig verfügen. Diese gute Nachricht verkündete NRW-Verkehrsminister Michael Groschek am Montag bei einer Ortsbesichtigung. Bereits Mitte des Jahres tagt die Lenkungsgruppe des Bahnflächenforums. Verkehrsminister Groschek: „Ich werde vorschlagen, das Aufzugsprojekt für den Bahnhof Wattenscheid so vorzuziehen, dass es im Jahr 2014 realisiert werden kann. Die Lenkungsgruppe wird wohl...

  • Wattenscheid
  • 16.04.13
Politik
2 Bilder

Perspektiven der Stadterneuerung

Der Wattenscheider Bahnhof und die Wattenscheider Innenstadt im Fokus der Stadtentwicklung Montag, 15. April 2013 um 18.00 Uhr Liselotte Rauner Schule Der Strukturwandel hat in den Städten des Ruhrgebiets seine Zeichen hinterlassen und stellt die Kommunen auch heute noch vor besondere Herausforderungen. Wir blicken auf eine Reihe von „Strukturwandeln“ zurück: das Zechensterben in den 60er Jahren, das Aufkommen neuer Industriezweige wie dem Bochumer Opelwerk oder Steilmann und in den...

  • Wattenscheid
  • 08.04.13
Überregionales

Verdächtiger Autoknacker soll 40 Fahrzeuge in BO-WAT aufgebrochen haben

Auf dem P& R-Parkplatz am Wattenscheider Bahnhof beobachtete ein aufmerksamer Zeuge am Nachmittag des 18. März, wie ein Mann die Seitenscheibe eines dort abgestellten Autos einschlug. Anschließend griff der Kriminelle in den Wagen hinein und flüchtete dann mit einem in der Nähe stehenden Pkw. Durch den Tipp hatte die Polizei einen raschen Fahndungserfolg: Gegen 16 Uhr nahmen Beamte einen dringend tatverdächtigen 47-jährigen Bochumer fest. Während der intensiven Ermittlungsarbeit im...

  • Bochum
  • 20.03.13
Ratgeber
Im Dezember 2010 fand ein "Wattenscheider Bahnhofsgipfel" mit Vertretern der DB, der Politik und Stadtverwaltung statt.

Auch Bahnhof Wattenscheid steht auf der DB-Verkaufsliste

Vertreter von Land und Bahn haben in Wetter (Ruhr) die Rahmenver­einbarung zum „3. Empfangsgebäudepaket NRW“ vorgestellt. Ziel des Vertrages ist es, für weitere 31 Bahnhöfe einen neuen Eigentümer und eine nachhaltige Nutzung zu finden. Wattenscheid steht ganz oben auf der Liste. Das Land NRW unterstützt das von Bahn, Land und Kommunen getra­gene Verfahren zur Veräußerung und Neunutzung der bisherigen Bahn­hofsgebäude aus Mitteln der Stadterneuerung mit rd. 180000 Euro. Die Mittel dienen der...

  • Wattenscheid
  • 30.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.