Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Kultur
Video  2 Bilder

Wat is denn dat …?
Anton kommt! … Der Ruhrpott lacht!

Die Frage nach dem „Wer ist denn dat?“ stellt sich schon längst nicht mehr! Mit seiner Comedy Show „Anton kommt! … Der Ruhrpott lacht!“ steht er kurz vor dem nationalen Durchbruch. Doch auch als Ruhrpott-Schlagerbarde ist Anton Klopotek so gefragt wie nie. Dutzende Musiksingles und –Alben hat der „Botschafter des Ruhrgebiets“ schon veröffentlicht. Mit seiner Musik bietet er seinen Fans einen detaillierten Einblick in die spannenden Welten eines Ruhrpott-Hausmeisters. Ins Leben gerufen wurde...

  • Wattenscheid
  • 21.02.20
Kultur
Jochen Malmsheimer, Heinz-Peter Lengkeit und die "Groove & Snoop Bluesband".

"A Story of Blues" ist erstmals seit sechs Jahren wieder auf einer Bochumer Bühne zu erleben
Die Legende kehrt zurück!

"Blues ist 'Frustration in Noten und Melancholie in Molltakten'" - dass der vermeintlich traurige Blues aber durchaus auch seine heiteren und höchst unterhaltsamen Momente haben kann, das beweisen am Sonntag, 23. Februar, ab 19.30 Uhr echte Urgesteine der Bochumer Blues-Szene auf der Bühne des Bahnhofs Langendreer, Wallbaumweg 108. "A Story of Blues" lautet der Titel des legendären Abends mit Jochen Malmsheimer, Heinz-Peter Lengkeit und Ralf Webers "Groove & Snoop Bluesband", der die...

  • Bochum
  • 19.02.20
Kultur
Fürs Ruhrgebiet ein identitätsstiftendes Ereignis, doch bislang kein Thema für die Theaterbühne: der Kapp-Lüttwitz-Putsch. Birgit Iserloh und Ralf Lambrecht wollen das ändern. Premiere ist am 15. März.
2 Bilder

Finanzsorgen überschatten die Frühjahrsspielzeit
"Theater Traumbaum" muss Vorstellungen streichen

Wenn das "Theater Traumbaum" in Bochum am 17. Februar mit seiner Frühjahrsspielzeit startet, in der auch wieder eine neue Produktion zu sehen sein wird, dann überschatten dunkle Wolken die eigentlich gespannte Vorfreude. Der Grund: Eine große Finanzierungslücke bereitet dem Theater Sorgen. Wenn an der Lothringer Straße in Bochum-Gerthe nach einer ebenso lebendigen wie erstaunlich konzentrierten Theatervorstellung die Lichter auf der Bühne und im Zuschauerraum für die anschließende Diskussion...

  • Bochum
  • 12.02.20
Kultur
Video  3 Bilder

Nie ganz weg...
Schlagerbarde Wolfgang André feiert sein Comeback

Wer kennt ihn nicht, den Schlagerbarden Wolfgang André aus Herne? In den 1980/90er Jahren wurde er bekannt u.a. mit seinen Hits „Tagelang stundenlang“, „Ohne Liebe geht es nicht“, „Du bist der Duft aus meinem Kaffeefilter“, „Letzter Aufruf“, „So wie nie“ u.v.a. Die Songs des erfolgreichen Schlagersängers aus dem Ruhrgebiet waren in den Charts in oberen Platzierungen vertreten, und seine Lieder wurden in den öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten kontinuierlich gespielt. Auch wenn er als...

  • Wattenscheid
  • 08.02.20
Kultur
Silbermond präsentieren ihr neues Album "Schritte" beim diesjährigen ZfR.
2 Bilder

ZfR mit Silbermond und zweiter Show von Johannes Oerding
Top Stars beim Zeltfestival Ruhr in Bochum

Das Line-up für das diesjährige Zeltfestival Ruhr in Bochum füllt sich weiter: Am Mittwoch (5. Februar), gaben die Macher bekannt, dass auch Silbermond in diesem Jahr bei der 17-tägigen Veranstaltung am Kemnader See dabei sind. Am 28. August ist es soweit. Die Verpflichtung freut die Festival-Macher sehr: "Silbermond bescherten unserem kleinen Festival bereits zahlreiche emotionale Momente, an die wir immer gerne zurückdenken", erklärt Heri Reipöler, einer der drei ZfR-Initiatoren....

  • Bochum
  • 05.02.20
  •  1
  •  1
Kultur
Sandra Hüller begeistert in der Rolle des Dänenprinzen Hamlet.

Bochumer Schauspielhaus zum Theatertreffen eingeladen
Hamlet fährt nach Berlin

Johan Simons' "Hamlet"-Inszenierung wurde zum Berliner Theatertreffen eingeladen.  Damit ist das Bochumer Schauspielhaus erstmals seit 20 Jahren wieder bei dem Festival vertreten. Sandra Hüller in der HauptrolleDie Titelrolle des Dänenprinzen spielt Sandra Hüller. Das Theatertreffen findet vom 1. bis zum 17. Mai statt. Im Vorfeld waren 432 Inszenierungen in 56 deutschsprachigen Städten besucht worden. Daraus wurden der Jury insgesamt 35 Inszenierungen vorgeschlagen und diskutiert.

  • Bochum
  • 28.01.20
  •  1
Kultur
Großes Haus und Oval Office sind von der Schließung betroffen.

Wasserschaden: An einem Ersatzspielplan wird gearbeitet
Schauspielhaus Bochum: Großes Haus bis 18. Januar geschlossen

Es gibt neue Erkenntnisse zum Wasserschaden am Schauspielhaus Bochum - bis zum 18. Januar muss der Spielbetrieb im Großen Haus ruhen. Bei einem Rohrbruch, der sich am 14. Dezember in den frühen Morgenstunden in den Kellerräumen ereignete, sind technische Anlagen beschädigt worden, die die Klimatisierung und Lüftung des Theatersaals gewährleisten. Von der Schließung sind auch der Ausstellungsraum Oval Office, die Oval Office Bar und das Foyer des Theaters betroffen. Die Wiederaufnahme des...

  • Bochum
  • 16.12.19
Kultur
Grund zum Feiern hat das Varieté "et cetera": Seit 20 Jahren sind Silvia Cabello, Jörg Richter, Ronny und Lara Cabello (mit Enkel Leo) und ihr Team in Bochum ansässig, haben ihr Zelt längst gegen eine feste Spielstätte getauscht. Und auch ansonsten hat sich in 20 Jahren viel verändert. Mehr: Seite 3. [spreizung]#?[/spreizung]Foto: Molatta
3 Bilder

Seit 20 Jahren ist das "et cetera" in Bochum zu Hause – und blickt optimistisch nach vorn
Seit 20 Jahren ein starkes Stück Bochum

Der 3. Dezember ist ein ganz besonderes Datum für das "Varieté et cetera", denn es gibt einen guten Grund zu feiern: Seit 20 Jahren ist das Varieté in Bochum heimisch. Wer hätte das gedacht? "Die Zeit rast", lacht Silvia Cabello, die mit ihrem Mann Ronny und Jörg Richter das Varieté 1992 begründet hat und bis heute zum dreiköpfigen Direktorium gehört. Und sie macht deutlich: "Diese Entscheidung haben wir nie bereut. Niemals!" Dabei war der erste Sommer mehr als hart. Daran erinnert sich die...

  • Bochum
  • 03.12.19
  •  1
  •  1
Kultur
Seit dem Herbst finden die wöchentlichen Proben der Laienspielschar statt.

Aral-Laienspielschar präsentiert ihr diesjähriges Weihnachtsmärchen
Das Sams ist los!

Alle Jahre wieder trifft sich die Aral-Laienspielschar in der Vorweihnachtszeit, um gemeinsam ein traditionelles Weihnachtsmärchen für die ganze Familie auf die Bühne zu bringen - eine Tradition, die bereits seit mehr als 60 Jahren gepflegt wird. In diesem Jahr fiel die Wahl auf "Eine Woche voller Samstage" nach dem berühmten Kinderbuch von Paul Maar - und tatsächlich waren jede Menge Wunschpunkte nötig, damit die Premiere am 3. Dezember über die Bühne gehen kann. Denn die angestammte...

  • Bochum
  • 27.11.19
Kultur
Einen szenischen Bilderreigen über einen verstaubten Begriff präsentieren Thealozzis Kinder mit der Inszenierung "Der Aufstand der Anständigen". Foto: Thealozzi

Thealozzis Kinder präsentieren am Sonntag, 1. Dezember, ihre neue Produktion
Anstand und Aufstand

Zum theatralen Aufstand kommt es am Sonntag, 1. Dezember, um 16 Uhr im Kulturhaus Thealozzi, Pestalozzistraße 21, wenn Thealozzis Kinder, das altersmäßig jüngste Ensemble des Hauses, die Premiere ihrer neuen Produktion "Der Aufstand der Anständigen" feiern. Zum mittlerweile siebten Mal haben sich junge Schauspielerinnen und Schauspieler unter der Regie von Giampiero Piria zusammengefunden, um gemeinsam eine Aufführung zu erarbeiten. Dieses Mal beschäftigt sich das Ensemble mit dem Begriff...

  • Bochum
  • 27.11.19
Kultur
Die Tanzproduktion "1&1=1" spielt mit angestammten Rollen und Zuschreibungen.

Tanztheater im PRT
Produktion "1 & 1 = 1" feiert am Samstag, 19. Oktober, Premiere

Wie schon in der vergangenen Spielzeit begonnen, möchte sich das Prinz-Regent-Theater auch in diesem Jahr weiter für den zeitgenössischen Tanz öffnen. Mit der Kompanie "merighi | mercy" geht es jetzt in die nächste Runde: Die Premiere ihrer neuen Produktion "1&1=1" ist am Samstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr im Prinz-Regent-Theater zu sehen. "merighi | mercy" wurde als Zusammenschluss der Tänzerin Thusnelda Mercy und des Tänzers Pascal Merighi im Fahrwasser der mehrjährigen gemeinsamen...

  • Bochum
  • 15.10.19
Kultur
Beim Auftritt von ATB am Freitagabend dürfte es wieder richtig voll werden. Zuvor heizt DJ und Radiomoderatour Mike Litt den Besuchern ein.
2 Bilder

13. Bochumer Musiksommer mit Winzerfest und verkaufsoffenem Sonntag
So klingt der (Musik-)Sommer

Der Sommer geht in eine Verlängerung - zumindest in eine musikalische: Zum 13. Mal veranstaltet Bochum Marketing am Wochenende den "Bochumer Musiksommer". Von Freitag bis Sonntag, 6. bis 8. September, ist die Innenstadt gefüllt mit Musik der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Aber auch Freunde eines guten Tropfens und außergewöhnlicher kulinarischer Spezialitäten kommen auf ihre Kosten. Und es lockt zudem ein verkaufsoffener Sonntag. Über 1.000 Künstler stehen bei über 100 Konzerten von...

  • Bochum
  • 04.09.19
Kultur
Zur dritten Auflage seines Gypsy-Festivals lädt der Kulturrat am kommenden Wochenende, 24. und 25. August, ein. Mit Musik, Ausstellungen und mehr setzt es ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz. Schauspieler Armin Rohde (Bildmitte) ist prominenter Pate des Projektes.
4 Bilder

Vielfalt und Kultur erleben rund um einen historischen Zigeunerwagen
3. Gypsyfestival im Bochumer Kulturrat fördert Verständnis und Toleranz

Unter dem Motto „Vielfalt (er)leben, Kultur begegnen“ veranstaltet der Bochumer Kulturrat in Gerthe bereits zum dritten Mal ein großes "Gypsy-Festival". Am letzten Ferienwochenende, 24. und 25. August, haben Besucher rund um einen historischen Zigeunerwagen auf dem Gelände an der Lothringer Straße die Möglichkeit, das ganze Spektrum der Kultur der Sinti und Roma zu erleben - neben viel Musik gibt es Ausstellungen, Mitmachaktionen, kulinarische Genüsse und natürlich jede Menge...

  • Bochum
  • 17.08.19
Kultur
Wundersame Ecken hat der Stadtpark zuhauf - am Sonntag wird er zum "Geheimen Garten" mit zahlreichen künstlerischen Aktionen für Groß und Klein.
3 Bilder

Der Bochumer Stadtpark wird beim "Tag im Park" zur Bühne
Ein Kaleidoskop der kleinen Wunder

Der Stadtpark ist nicht nur Bochums grünes Wohnzimmer - einmal im Jahr wird er zur Bühne, wenn Bochums Kulturflagschiffe Schauspielhaus, Symphoniker und Kunstmuseum gemeinsam zum "Tag im Park" laden. Am Pfingstsonntag, 9. Juni, werden verschiedene Orte in der grünen Oase zu Bühnen, Orchesterräumen und Ateliers. Große und kleine Besucher sind eingeladen, selbst mitzumachen oder einfach nur staunend zu genießen, wenn Theater, Kunst und Musik den Park verwandeln. "Auf wunderlichen Wegen",...

  • Bochum
  • 05.06.19
Kultur
Bei seinem neuen "Westdeutschen Salon" steht Frank Goosen mal nicht alleine auf der Bühne, sondern lädt Autoren ein.

Frank Goosen startet neue Reihe "Westdeutscher Salon" in Bochum
Literatur? - Geht auch unterhaltsam!

Der Untertitel ist Programm: "Lesen und Reden mit Frank Goosen und Gästen", so lautet er - und genau das passiert, wenn der Bochumer Autor und Kabarettist am Mittwoch, 12. Juni, um 19.30 Uhr zur Premiere seiner neuen literarischen Veranstaltungsreihe "Westdeutscher Salon" in die "Rotunde", Konrad-Adenauer-Platz 3, einlädt. Ganz neu ist die Idee nicht: Rund drei Jahre lang hat Frank Goosen zuvor im Schauspielhaus die Reihe "Goosens neue Bücher" präsentiert - zuerst im Theater Unten, dann in den...

  • Bochum
  • 05.06.19
  •  1
  •  1
Kultur
Einer der Höhepunkte der "bobiennale" dürfte auch in diesem Jahr wieder der Open-Air-Tag auf dem Springorum-Radweg sein. Auf der Naturbühne an der alten Bahntrasse erwarten die Besucher unter anderem ein Konzert des Frauen-Vocal-Ensembles "Earlybirds" sowie Aufführungen der Puppenbühne Karfunkelstein.
3 Bilder

Festival "bobiennale" wächst zur zweiten Auflage vom 13. bis 23. Juni noch einmal mächtig
Bochums Kunstvielfalt

Es war der Versuch, die freie Kunst- und Kulturszene Bochums an einen Tisch zu bekommen - und ihre ganze Vielfalt und Lebendigkeit gebündelt nach außen sichtbar und erfahrbar zu machen: Die "bobiennale" präsentierte sich gleich bei ihrer Premiere 2017 als spartenübegreifendes Festival mit einem Programm von Musik bis Malerei, von Lichtkunst bis Figurentheater. Der Erfolg gab den Machern recht, so dass es vom 13. bis zum 23. Juni eine zweite Auflage geben wird. Dabei hat das Festival in...

  • Bochum
  • 31.05.19
  •  1
Kultur
Ganz großes Kino war auch die letzte Show der Reihe, die der Bochumer Musiker und Komödiant Helmut Sanftenschneider im voll besetzten Autohaus Wicke bestritt.

Macher sind mehr als zufrieden - Neuauflage 2020 folgt
Bochumer Kreativ-Rallye auch beim dritten Mal ein großer Erfolg

Die Bochumer Kreativ-Rallye war auch in ihrer dritten Auflage ein Triumphzug für Veranstalter, Publikum und die anwesenden Musiker. Gerade mal 24 Stunden hatte es gedauert, bis nach der Ankündigung im Stadtspiegel alle sieben Veranstaltungen der Reihe komplett ausgebucht waren. "Das Interesse des Publikums hätte kaum größer sein können", so Organisator Oliver Bartkowski. OB Thomas Eiskirch als Schirmherr ließ es sich nicht nehmen, die Besucher beim Auftaktkonzert der Reihe mit Thomas...

  • Bochum
  • 06.03.19
  •  1
Kultur
©Rainer Bresslein
20 Bilder

Isenburg Hattingen
Letzte Herbsteindrücke von der Ruine Isenberg (Isenburg) in Hattingen

Hoch über der Ruhr auf einem Bergsporn und gut aus der Entfernung sichtbar liegt die Ruine Isenberg oder auch kurz Isenburg genannt. Die Isenburg in Hattingen, wurde für Arnold von Altena auf dem Isenberg westlich der Stadt in den Jahren 1193 bis 1199 errichtet. 1225 zerstört, ist die Spornburg heute als Ruine auf einem steilen Felssporn oberhalb der Hattinger Ruhrschleife erhalten. Besonders jetzt in der ruhigen Jahreszeit lohnt sich ein Abstecher auf den Isenberg. Zum Einen ist es jetzt...

  • Wattenscheid
  • 21.11.18
  •  5
  •  1
Kultur
Foto: Rainer Bresslein
10 Bilder

Immer schön den Durchblick behalten!

Ein paar spezielle Ein- und Aussichten aus dem chinesischen Garten der Ruhr-Universität Bochum die ein wenig aus dem "Rahmen" fallen - oder auch nicht! Alle Fotos: Rainer Bresslein

  • Bochum
  • 30.10.18
  •  23
  •  14
Kultur
Foto: Rainer Bresslein
10 Bilder

Neue Graffiti entdeckt!

Diese Graffiti habe ich zufällig in Bochum-Weitmar, abseits meiner normalen und regelmäßig benutzen Wege, entdeckt. So ganz neu scheinen sie nicht mehr zu sein, denn die Natur hat bereits zugeschlagen und sich der Arbeiten bemächtigt. Für die Aufnahmen musste ich einige "Wandgemälde" zunächst einmal vom üppigen Wildwuchs befreien. Durch das Zusammenspiel von Graffiti und Natur ergibt sich allerdings -bei verschiedenen Portraits- ein ganz besonderer Reiz, der die Bilder von der nüchternen...

  • Bochum
  • 13.10.18
  •  20
  •  17
Kultur
Das Wahrzeichen des Ortsteils Blankenstein. Foto: Rainer Bresslein
30 Bilder

Blankenstein

Das momentane Bilderbuchwetter bot sich geradezu an, um auch mal wieder im Hattinger Ortsteil Blankenstein vorbeizuschauen. Hier eine kleine Auswahl meiner Eindrücke vom 20.09.2018. Zur Skulptur des polnischen Bildhauers Zbigniew Fraczkiewicz (Bild 14 u.15):  Seit elf Jahren ist der „Wóz“ Bestandteil des Gethmannschen Gartens im historischen Ortsteil. Alle Fotos: Rainer Bresslein

  • Hattingen
  • 20.09.18
  •  20
  •  19
Kultur
Die Singer-Songwriterin Mariama ist mit ihrer vierköpfigen Band am 4. November bei Jan Kath zu erleben.
2 Bilder

Musik passt in die kleinste Hütte

Salon-Konzerte kehren unter neuem Namen "Pink November" zurück - Karten erhältlich Am letzten Sonntag ging das Zeltfestival Ruhr zu Ende. Nun wird es für alle Musikfreunde Zeit, die nächsten Festivalbesuche zu planen. Deutlich kleiner als das ZFR kommen im November die Salon-Konzerte daher - in diesem Jahr unter dem neuen Namen "Pink November". Wenn auch der Titel neu ist, so ist das Konzept doch das bewährte: Musikfreunde erleben große Künstler hautnah - manchmal gar Knie an Knie - an...

  • Bochum
  • 07.09.18
  •  2
Kultur
Foto: Rainer Bresslein
4 Bilder

Das wäre doch etwas für Christo!

  Allerdings dürfte das Mitwirken -des weltweit tätigen Aktionskünstlers- das Budget für das Wattenscheider Wahrzeichen bei weitem sprengen. Dann überlassen wir die Verpackung  doch lieber der beauftragten Fachfirma. Die Gerüstbauarbeiten sind insoweit bereits abgeschlossen, sodass in den nächsten Tagen mit den Sandtrahlarbeiten am Fördergerüst begonnen werden kann.  Hoffentlich gehen bis dahin die Temperaturen auf ein erträgliches Maß zurück, denn diese Tätigkeit dürfte den Arbeitern...

  • Wattenscheid
  • 30.07.18
  •  5
  •  12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.