Viele Pläne trotz Corona
HalloDu-Theater & Theater Wilde Hummel: Mit neuen Formaten ins neue Jahr

Mit ihrem Stück „Glück auf – Von ObenDrüber und UntenDrunter“ setzen Silke Geyer und Klaus Hermann die Bergbaugeschichte Bochums für Jung und Alt in Szene.
  • Mit ihrem Stück „Glück auf – Von ObenDrüber und UntenDrunter“ setzen Silke Geyer und Klaus Hermann die Bergbaugeschichte Bochums für Jung und Alt in Szene.
  • Foto: Fibo
  • hochgeladen von Petra Vesper

Nach einer kurzen Winterpause startet der Verein Fibo e.V. im Februar wieder mit Figurenaufführungen für Kinder an unterschiedlichen Orten in Bochum sowie im HalloDu-Theater im Kulturmagazin Lothringen in Bochum-Gerthe. Doch darüber hinaus planen die beiden beteiligen Partner - das HalloDu-Theater und das Theater Wilde Hummel - neue Kooperationen und Formate.

Langfristige Planung schwierig

Wie für alle anderen Kulturträger auch stehen die kommenden Wochen und Monate für die beiden kleinen Figurentheater jedoch unter besonderen Vorzeichen. Langfristige Planungen müssen aufgrund der Corona-Pandemie oft genug über den Haufen geworfen werden. "Was für alle Kulturschaffenden schwierig ist, stellt uns im Bereich Kinder- und Jugendtheater noch einmal vor besondere Herausforderungen", macht Silke Geyer vom Theater Wilde Hummel deutlich. Dennoch laufen die Vorbereitungen weiter auf Hochtouren.

Bochums Stadtgeschichte als Thema fürs Theater

Das edukative Theater möchten die beiden Theatermacher Silke Geyer und Klaus Hermann in Bochum weiter etablieren und zugänglich machen. Daher wollen sie auch über das Jahr des Stadtjubiläums hinaus Veranstaltungen zum Thema Stadtgeschichte anbieten.
In einem Pilotprojekt „Bildungstag Stadtgeschichte Bochum" sind Hortkinder und Schüler der 1. bis 4.Klasse eingeladen, die Stadtgeschichte zu entdecken. Wie auch schon bei den erfolgreichen "Bildungstagen Bergbau" werden den Kinder mit Theater und eigenem künstlerischem Tun ermutigt, nachhaltig und kindgerecht Wissenswertes über ihre Region zu lernen. Wenn sich das Konzept Bildung und Theater auch zu diesem Thema bewährt, dann soll im Herbst eine ganze Bildungswoche im HalloDu-Theater zur Stadtgeschichte stattfinden.
Regelmäßig beschäftigt sich die Theaterkooperative mit zwei regionalen Themen: mit der Bergbaugeschichte und der Stadtgeschichte Bochums. So findet erneut vom 9. bis zum 13. Mai eine Bildungswoche zum Thema Bergbau für Schüler der Klassen drei bis sechs im Kulturrat Lothringen statt. Anmeldungen dazu sind bereits ab jetzt möglich.
Einzel-Spieltermine der Stücke "Vom Urknall bis Bochum“ und „Glück auf – Von ObenDrüber und UntenDrunter“ finden von Februar bis Juni regelmäßig statt - sowohl vormittags für Schulen als auch an den Wochenenden für Familien. Das aktuelle Programm gibt es im Netz oder als Flyer, der auch dort herunter geladen werden kann.

Quiz-Abend zur Ruhrgebiets-Geschichte

Das Abendangebot für Fans besonderer Formate erweitert sich im Jahre 2022 um einen besonderen Quiz-Abend rund um das Thema Bochum und die Geschichte des Ruhrgebiets. "Zusammen mit einer Überarbeitung unserer Inszenierung 'Vom Urknall bis Bochum' wollen wir das zu einem unterhaltsamen Event verbinden", verspricht Silke Geyer. So gibt es zukünftig mit den „Theater-Plus“ Abenden zwei regionale Themen, die im HalloDu-Theater beheimatet werden. Künstlerinnen aus anderen Kunstsparten ergänzen und erweitern das Programm zum jeweiligen Thema des Abends. Ein besonderes Projekt des Theaters Wilde Hummel: Zwei bespielte Lesungen mit dem Titel "Sichtbar" beschäftigen sich humorvoll und tiefgründig in Wort und Bild mit dem Thema "Alter". Im Frühjahr und im Herbst soll dazu jeweils eine Lesung im HalloDu-Theater mit Mitteln des Figuren- und Objekttheaters sowie besonderen Gästen stattfinden.

Figurentheater für Kinder

Die Frühjahrs-Figurentheaterreihe für Kinder startet am 21. Februar mit Kindergarten-Aufführungen des Stücks "Der schlaue, dumme Fuchs" für Kinder ab vier Jahren.

  • Alle Informationen gibt es auf der Fibo-Homepage. Dort kann auch der aktuelle Programmflyer herunter geladen werden.
  • Karten können per Mail unter Karten. Reservierung@fibo-figurentheater.de bestellt werden.
Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.