Bauchaortenaneurysma BAA

Beiträge zum Thema Bauchaortenaneurysma BAA

Ratgeber

Gefäße im Blickpunkt

Gefäßtag im Sankt Marien-Hospital Buer Am Samstag, 9. November 2019 von 11 bis 15 Uhr öffnet die Klinik für Gefäßchirurgie im Sankt Marien-Hospital Buer in Rahmen des Gefäßtages ihre Türen. Das Team der Klinik um Chefarzt Dr. med. Wilfried Heinen erwartet die Besucher der Veranstaltung mit Aktionen und Vorträge zur Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Gefäßproblemen. Gefäßleiden sind eine Volkskrankheit: Arteriosklerose, Krampfadern, Raucherbeine sind nur einige der Stichworte, die in...

  • Gelsenkirchen
  • 25.10.19
Ratgeber
3 Bilder

Wissen kann schützen

Viele interessierte Besucher informierten sich beim Screening-Tag des Bauchaortenaneurysmas in der Klinik für Gefäßchirurgie am MHB Es verursacht keine Schmerzen und auch sonst keine Probleme, aber es kann gefährlich werden: das Bauchaortenaneurysma (BAA). Deshalb ist es so wichtig, sich darüber zu informieren. Anlässlich des nationalen Bauchaortenaneurysma-Screening-Tages, den die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG jedes Jahr initiiert, hatten Chefarzt Dr. med....

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.19
Ratgeber

Zeitbombe im Bauch: Das Bauchaortenaneurysma

Nationaler Screening-Tag am 4. Mai 2019: Die Klinik für Gefäßchirurgie am MHB macht mit Jährlich initiiert die Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) einen nationalen Bauchaortenaneurysma-Screening-Tag. Daran beteiligt sich in diesem Jahr auch die Klinik für Gefäßchirurgie am Sankt Marien-Hospital Buer. Samstag, 4. Mai 2019, 11:00 bis 17:00 Uhr, Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9. Chefarzt Dr. med. Wilfried Heinen und sein Team laden interessierte...

  • Gelsenkirchen
  • 26.04.19
Ratgeber

Kostenloser Risiko-Check für die Bauchschlagader im Marien-Hospital Wesel

Wesel. Die Gefäßchirurgische Klinik des Marien-Hospitals lädt am Samstag, 20. Januar, von 9 bis 12 Uhr zum Screening-Tag zur Vorbeugung gegen das Bauchaortenaneurysma (BAA) ein. Besucher können dann in den Räumen der Gefäßchirurgie (Erdgeschoss, Nähe Haupteingang) nicht nur die Gelegenheit zur kostenlosen Vorsorgeuntersuchung nutzen, sondern auch im Gespräch mit den zuständigen Ärzten Infos über die modernen Verfahren der minimal-invasiven (gewebeschonenden) Gefäßoperationen bekommen. Ein...

  • Wesel
  • 11.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.