Bedburg-Hau Klinikwald

Beiträge zum Thema Bedburg-Hau Klinikwald

Politik
  8 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: Mischgebiet innerhalb Nördlicher Rundweg „Kernbereich“ (Part 7)

Der Kernbereich, im Bebauungsplan hell-beige dargestellt, ist ein sog. Mischgebiet. In diesem Gebiet sollen keine Neubauten errichtet werden. Beim Altbestand (denkmalgeschützte Häuser) ist jedoch bei einigen Häusern das Baufenster enorm vergrößert worden, so z. B. bei Haus 9 und 10. Dazu steht in der Begründung des Plans: „Einzelne Bauflächen in den festgesetzten Mischgebieten bieten zudem Erweiterungsoptionen an, wenn am historischen Gebäudebestand aus brandschutztechnischen Gründen oder zur...

  • Bedburg-Hau
  • 04.07.20
Politik
  2 Bilder

Bedburg-Hau: Bürgerbegehren „Kein Waldsterben per Ratsbeschluss“ beginnt

Die Initiative zum Bürgerbegehren in Bedburg-Hau „Kein Waldsterben per Ratsbeschluss“ mit der Fragestellung „Soll der LVR-Klinikwald (Nordteil) erhalten bleiben, nicht für Wohn/Mischgebiete gerodet und die überwiegende Restwaldfläche zu Rasenflächen mit Einzelbäumen (Park) umgestaltet werden?“, wird am Montag 6. Juli 2020 mit der Unterschriftensammlung beginnen. Die Kostenschätzung der Gemeinde Bedburg-Hau, die für die Unterschriftenlisten erforderlich war wurde der Initiative nun mitgeteilt....

  • Bedburg-Hau
  • 02.07.20
  •  3
Politik
  8 Bilder

Bebauungsplan Klinik Nord: Bebauung an der Uedemer Straße (Part 6)

Zwischen der Horionstraße (hinter den Gärten) und dem Haus 90 ein rd. 20 mal 11 m großes Baufenster. Für die "Baulücken" Häuser 90 - 96 ist kein Baufenster eingetragen. Vor rd. 2  Jahren hatte der Eigentümer dieser Häuser den Waldbestand entfernt. Auf Anfrage beim Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen Regionalforstamt Niederrhein wurde mir schriftlich folgendes mitgeteilt: „Die Fläche ist Wald, muss Wald bleiben und muss wieder bepflanzt werden“ . Letzte Tage erhielt ich ein...

  • Bedburg-Hau
  • 01.07.20
Politik
  6 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: östlicher Abschnitt "Nördlicher Rundweg" (Part 5)

Im östlichen Abschnitt "Nördlicher Rundweg" liegen 7 Baufenster mit je einer Größe von rd. 15 mal 15 m. Dadurch sind die denkmalgeschützten Häuser 16 u. 17 überplant, sie sollen abgerissen werden. Die Grünfläche hinter den Grundstücken (heute Wald, sowie auch die Grundstücksflächen selbst) soll laut Planung in eine private Parkfläche umgewandelt werden. Am oberen Rand dieser Fläche mündet ein Waldweg auf den Nördlichen Rundweg. Die Waldweg soll zu einer Straße ausgebaut werden, die dann die...

  • Bedburg-Hau
  • 30.06.20
Politik
  7 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: nördlicher Abschnitt "Nördlicher Rundweg" (Part 4)

Im nördlichen Abschnitt "Nördlicher Rundweg" sind die denkmalgeschützten Häuser 4 und 5 überplant und sollen abgerissen werden. Haus 5 z.Zt. Frauenforensik kann jedoch erst abgebrochen werden, wenn der LVR im südlichen Teil der Klinik ein neues Gebäude errichtet hat. Vorgesehen ist eine Fläche am Rande der Buchenallee, bei den denkmalgeschützten Häusern 26 u. 27. Auch für dieses Vorhaben werden mehrere Hundert Bäume gefällt werden müssen. Direkt an der Seite der Horion-Garagen anschließend,...

  • Bedburg-Hau
  • 29.06.20
Politik
  10 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: Bahnstraße und Horionstraße (Part 3)

Bebauungsplan Klinik-Nord: Flächennutzung - Kennzeichnung in der Legende (Part 8) Die Bahnstraße, von der Horionstraße bis zur Klinik-Verwaltung, ist farblich und mit einem "P" versehen als Privatstraße ausgewiesen. Hier sind 5 große Baufenster gegenüber den "Ärztehäusern" eingezeichnet. Diese Fläche ist das einzige Fläche, die man nicht als Wald bezeichnen kann, auf ihr stehen einzelnstehende Bäume und Büsche, also Park. Auf dieser Fläche gab es auch vor dem Bau der Rheinischen...

  • Bedburg-Hau
  • 28.06.20
Politik
Luftaufnahme aus den 1920er Jahren
  5 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: Bertha S. A. van Gulik verkaufte einen Wald (Part 2)

Immer noch hält sich die Mär in einigen Köpfen, dass der Klinikwald erst beim Bau der Rheinischen Provinzial-Heil-und Pflegeanstalt entstanden ist. Hier soll jetzt anhand von Schriften bewiesen werden - der Wald war schon vorher da. 2012 wurde im Geschichtsbrief Bedburg-Hau Nr. 7 berichtet: "Der größte Teil der vorgesehenen Grundfläche gehörte der Witwe des Sanitätsrats Theodor van Gulik, Bertha Sofie Antonie geb. Fonck. Der Wert des verkauften Grundstücks betrug 150 000 Mark. Als am 3....

  • Bedburg-Hau
  • 26.06.20
Politik
  7 Bilder

Bebauungsplan Klinik-Nord: Wenn Planer und Rat den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen (Part 1)

Wenn morgen der Gemeinderat den Bebauungsplan zum Nordteil Klink auf den Weg bringt als Bekanntmachung, muss man sich sehr stark wundern, dass die Planung nicht in dieser Phase sofort gestoppt wird. Oben links auf der Planzeichnung (Abb. 2, 3 u. 4) ist eine Fläche eingezeichnet wo laut Legende Bäume und Sträucher angepflanzt werden soll. Die anderen grünen Flächen sollen kein Wald bleiben, sondern Privatpark werden. Anscheinend sieht die Bauverwaltung und die Planungsfirma dort den Wald vor...

  • Bedburg-Hau
  • 24.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.