Bergbau

Beiträge zum Thema Bergbau

Fotografie
3 Bilder

Bergbau Prosper/Haniel
Malakoffturm Prosper II

⚒ Glückauf ⚒  Ich hatte einen wirklich glücklichen Moment und habe zur rechten Zeit auf den Auslöser gedrückt. Diesen Augenblick wollte ich einfach nur mit allen teilen. Deshalb bin ich hier auf diese Seite gegangen und sende allen, die es genauso sehen, diese drei Fotos. Mit einem freundlichen Glückauf Ehrengarde Helmut Pawlik

  • Bottrop
  • 04.01.20
  •  2
Politik

Verzicht auf Wasserhaltung durch die RAG gefährdet Trinkwasser zbd kostet Jobs
Kommt zum Bürgertreffen am 13.12. 18 Uhr Paul Gerhard Kirche, Paul-Gerhard-Allee 7

Nach der Stilllegung der Steinkohleförderung ist die RAG bereits dabei, Prosper Haniel zu verfüllen und die Flutung vorzubereiten. Auf anderen Bergwerken ist das Wasser sogar schon angestiegen. Das gefährdet das Trinkwasser im ganzen Revier. Denn unter Tage liegen 1,6 Millionen Sondermüll und 10 000 Tonnen PCB-haltigen Öle. Werden die Zechen geflutet werden Gifte daraus früher oder später ins Trinkwasser eindringen. Mutwillig setzt sich die RAG über alle bedenken hinweg und will ihre Profite...

  • Bottrop
  • 12.12.19
Politik

Bürgertreffen mit Diskussion:
Stopp von Verfüllung und Flutung der Schachtanlagen von Prosper durch die Ruhrkohle AG (RAG)

Freitag, 13.12. 2019, 18 Uhr, Gemeindesaal der Paul-Gerhardt-Kirche, Paul-Gerhardt-Allee 7, 46240 Bottrop-Boy. Parkmöglichkeiten vor der Kirche (begrenzt) und in der Heimannstraße Noch im Dezember soll mit der Verfüllung der Schächte 9 und 10 in Bottrop begonnen werden. Die RAG will uns damit vor vollendete Tatsachen stellen, denn damit wird dauer­ aft der Zugang zur wertvollen Steinkohle verhindert. Wir fordern die Offenhaltung der Zechen. Statt Kohlestopp fordern wir...

  • Bottrop
  • 27.11.19
Politik

Kumpel für AUF ruft auf:
Kommt alle zur Demonstration gegen die Politik der verbrannten Erde durch die Ruhrkohle AG (RAG) – für eine lebenswerte Zukunft der Jugend!

Liebe Freunde und Mitstreiter der kämpferischen Bergarbeiterbewegung und gegen die Politik der verbrannten Erde der RAG, unsere gemeinsamen kämpferischen Aktionen blieben nicht ohne Wirkung. Wir müssen jetzt wieder auf die Straße und weiter nachlegen. Wir protestieren gegen die Verfüllung der Schächte 9 und 10 von Prosper. Die RAG will uns vor vollendete Tatsachen stellen und dann das Bergwerk fluten. Das geht uns alle an! Denn ruhrgebietsweit lagern unter Tage 10 000 Tonnen PCB-haltige Öle...

  • Bottrop
  • 21.11.19
LK-Gemeinschaft
das Erzbergwerk in Ramsbeck
45 Bilder

Das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck Teil 2

Vor einem Kurzurlaub in Olsberg wurde überlegt, was stellen wir in  den paar Tagen an. Es ist nicht ganz einfach, oft genug sind wir hier im Sauerland zu Gast, eben in den verschiedenen Orten.            (Hier geht es zum Teil 1) Bisher wird ein Tag als Wellness Tag genutzt, also ein geruhsamer Tag in Therme und Sauna. Ein weiterer Tag wird als Wandertag genutzt. Uns kommt es nicht auf Kilometer und Schnelligkeit an, wir haben ja den ganzen Tag Zeit. Beim durchstöbern was es besonderes...

  • Bottrop
  • 15.09.19
  •  21
  •  7
Kultur

"Zechentod" von Sylvia Sabrowski
Bottroper Autorin gibt ihr Ruhrpott-Krimidebüt

Die Ära des Steinkohlenbergbaus endete am 21. Dezember 2018 mit der Schließung der letzten aktiven Zeche Prosper-Haniel in Bottrop. Diese Zeche wählt die Debütautorin Sylvia Sabrowski als Schauplatz für ihren neuen Ruhrpott-Krimi "Zechentod". Im Fokus der Ereignisse steht die Psychologiestudentin Liesa Kwatkowiak. Auf der Suche nach einem vermissten Ex-Bergmann stößt sie auf einen mysteriösen Mordfall an einem jungen Bergmann aus den neunziger Jahren, der sie nicht mehr loslässt. Unterstützung...

  • Bottrop
  • 14.09.19
  •  1
  •  3
Politik

Bergarbeiter-Demonstration am 14. September in Stoppenberg
Gegen die Politik der verbrannten Erde durch die RAG

Anfang des Jahres wurde bekannt wurde, dass die Ruhrkohle AG (RAG) ihr selbst aufgestelltes „Tabu“, dass kein Bergmann nach der Stilllegung der letzten Zechen ins Bergfreie fällt, brechen wird. Seitdem gab es bereits vier Demonstrationen, die deutlich machten, dass die Bergleute und die mit ihnen verbundenen Menschen im Revier das nicht hinnehmen. Im März gab es eine erste von der Bergarbeiterbewegung „Kumpel für AUF“ organisierte Demonstration in Essen. Im Frühsommer gab es mehrere von den von...

  • Bottrop
  • 12.09.19
Politik

Marsch durch die Innenstadt
Wütende Kumpel demonstrieren

Knapp 200 Bergleute haben gegen ihre betriebsbedingten Kündigungen durch die RAG protestiert. Mit einem Marsch durch die Innenstadt zur Arbeitsagentur machten sie nochmal ihren Standpunkt deutlich, dass die RAG ihnen keine adäquaten Jobangebote gemacht habe. Der Demonstrationszug führte von der ehemaligen Zeche Prosper II an der Knappenstraße zur Arbeitsagentur an der Prosperstraße. Die Bergleute kritisieren, dass das Versprechen, kein Bergmann werde nach der Schließung der letzten Zeche in...

  • Bottrop
  • 14.06.19
Politik

Heraus zur 2. Protestdemonstration der Ruhrkumpels am 15. Juni in Bottrop!
Damit darf die RAG nicht durchkommen!

200 Entlassungen geplant! Flutung des Giftmülls unter Tage hat begonnen! Unsere schlimmsten Befürchtungen, werden jetzt wahr: • zum Monatsende im Juni 2019 werden 200 Nicht-Anpassungsberechtigte Kumpels gekündigt. Das ist eine offene Massenentlassung, die wir nicht hinnehmen dürfen! Die RAG hat für 71 Schwerbehinderte beim Integrationsamt die Kündigung beantragt. Das Integrationsamt hat mit Unterstützung des Betriebsrats auf Prosper zugestimmt. Der besondere Schutz für diese Kollegen ist...

  • Bottrop
  • 01.06.19
Politik
Postkartenaktion von Karl-Liebknecht-Club Bottrop 2019

Dr. Peter Berens, Historiker OB
Sahin Aydin, Stadthistoriker, ehem. Stadtrat BOT
2 Bilder

Neue Recherchen zum Bottroper Rathaussturm
Der Sturm auf das Bottroper Rathaus

Vor 100 Jahren stürmten Arbeiter das Bottroper Rathaus. Mit der Erforschung der damaligen Ereignisse scheinen SPD und Stadtarchiv überfordert zu sein. Sie überlassen einem Herrn Hoffmann das Podium, der sich als Bewunderer der rechtsextremen, monarchistischen Freikorps entpuppt. Nicht positiv zur Novemberrevolution Wir haben in der WAZ bereits auf Herrn Hoffmann geantwortet: Er bezieht sich nicht positiv auf die Novemberrevolution 1918, die die Monarchie stürzte. Es gelingt ihm nicht, den...

  • Bottrop
  • 21.05.19
  •  1
Politik

16. März: Bergarbeiterdemonstration im Essener Norden
Kumpel präsentieren der Ruhrkohle AG ihre Rechnung

Die kämpferische Bergarbeiterbewegung „Kumpel für AUF“ hat die Initiative zu einer Demonstration gegen die verantwortungslose Politik der Ruhrkohle AG (RAG) nach der Stilllegung der letzten Steinkohlezechen ergriffen. Unter dem Motto: „Wir akzeptieren die Zechenschließung der RAG nicht - das letzte Wort ist noch nicht gesprochen!“ werden Kumpel vom Niederrhein, vom Ruhrgebiet bis nach Bergkamen der RAG die Rechnung der Bergleute präsentieren. Die Demonstration findet am Samstag, den 16. März...

  • Bottrop
  • 15.03.19
Politik

Aufruf zur Demo am Sitz der RAG-Zentrale und RAG-Stiftung in Essen
Es geht um die Zukunft unserer Jugend.

Einladung zum Stadtgruppen - Treffen von Kumpel für AUF am Freitag, 1. März 2019 um 18 Uhr. Raum Paritätischer Wohlfahrtsverband, Gerichtstr. 3 in Bottrop Wichtiger Grund ist die aktuelle Entwicklung im Kampf um das Deputat. Hier haben Kumpels inzwischen einen wichtigen gerichtlichen Teilerfolg erzielt. Darüber hat u.a. groß die WAZ, auch Radio und Süddeutsche Zeitung. Die ganze Berechnungsgrundlage war von der RAG manipuliert. Jetzt muss nachgelegt werden, zumal die breite Masse der Kumpel...

  • Bottrop
  • 26.02.19
Politik
Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek, 23.02.2019, Westfriedhof Bottrop
Historiker Dr. Peter Berens
3 Bilder

Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek
Pressemitteilung, 24.02.2019

Am Samstag,  23. Februar 2019 fand eine Gedenkveranstaltung am Grab von Alois Fulneczek auf dem Westfriedhof statt. Als ein Sprecher der revolutionären Bergarbeiter Bottrops war er vor 100 Jahren vom Freikorps Lichtschlag verhaftet und im Gerichtsgefängnis ermordet worden. Als Moderator und Organisator führte der ehemalige Ratsherr Sahin Aydin durch die Gedenkveranstaltung, zu der er auch die Enkelin von Alois Funeczek, Frau Krahl, begrüßen konnte. Zunächst stellte der Historiker Dr....

  • Bottrop
  • 24.02.19
Politik
Foto von Alois Fulneczek auf dem Weg zum Gerichtsgefängnis und zur Ermordung. Es stammt vom Militärfotografen Robert Sennecke aus Berlin

Pressemitteilung für 23. Februar 2019
Gedenkkundgebung für Alois Fulneczek

Am 23. Februar 2019 jährt sich zum hundertsten Mal die Ermordung des Bottroper Sprechers der revolutionären Bergarbeiter, Alois Fulneczek, durch das monarchistische Freikorps Lichtschlag. Der Karl-Liebknecht-Club Bottrop organisiert dazu eine Gedenkkundgebung am Samstag, den 23. Februar 2019 auf dem Westfriedhof Bottrop. Wir treffen uns um 13:30 Uhr auf dem Parkplatz des Friedhofes und gehen dann gemeinsam zum Gedenkstein und Grab von Alois Fulneczek. Begrüßung und Moderation übernimmt der...

  • Bottrop
  • 17.02.19
Politik
Denkmal für Revolutionären Arbeiterinnen (1920)  im Westfriedhof Bottrop. In Original.
2 Bilder

Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof
Pressemitteilung von Sahin Aydin

Ich stimme der Unterschutzstellung der Gedenkstätte am Westfriedhof grundsätzlich zu In der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 24.1. wird eine Entscheidung über die Unterschutzstellung der Gedenkstätte auf dem Westfriedhof, auch Gedenkstein „für die Märzgefallenen“ genannt, zur Kenntnis gegeben. Demnach wird das Denkmal in der der entsprechenden Liste der Stadt eingetragen und damit unter Schutz gestellt. Unter dem ist auch der Denkmal für Märzgefallenen in Westfriedhof Bottrop. Ich...

  • Bottrop
  • 23.01.19
Politik

Neujahrsgruß der LINKEN. Bottrop
Höchste Zeit für einen Neubeginn

200 Jahre Bergbau sind Geschichte. „Es fehlen jetzt 4.500 Arbeitsplätze, es ist der Auftraggeber für die industrielle Peripherie eines Bergwerks weggebrochen“, kommentiert dies die Bottroper WAZ. „Natürlich geht durchs Bergbau-Ende obendrein auch Kaufkraft verloren“, erklärt LINKEN-Kreissprecherin Nicole Fritsche-Schmidt. Und ihr Co-Sprecher Günter Blocks ergänzt: „Vor dem Hintergrund einer jahrzehntelang verfehlten Wirtschaftsförderungs-Politik ist dies eine schwere Hypothek für...

  • Bottrop
  • 31.12.18
  •  5
Politik

Ende einer Ära

Die letzte Kohle ist gefördert, die Tore des Bergwerks Prosper Haniel haben sich endgültig geschlossen. Nun wurde auch der RAG-Schriftzug vom Gebäude am Gleiwitzer Platz abmontiert.

  • Bottrop
  • 21.12.18
Sport
Auf jedem Trikot eines Schalker Spielers gegen Leverkusen stand ein anderer Zechenname der Region. Das S04-Heimspiel stand in dem besonderen Rahmen des Bergbau-Abschieds und sorgte für eine Gänsehaut-Atmosphäre. Allerdings nur bis zum Anpfiff des Spiels.
2 Bilder

Tiefe S04-Krise, erste BVB-Niederlage und FC Bayern gewinnt Spitzenspiel

Auf Schalke gehen sprichwörtlich die Lichter langsam aus. Borussia Dortmund verlor überraschend bei einem Aufsteiger und die Gladbacher und der Deutsche Rekordmeister nutzten die Steilvorlage. Beeindruckend war es am Mittwochabend auf Schalke. Voller Inbrunst. Richtige Malocher. Sie gaben ihr letztes Hemd. Es sah einfach toll aus. Schalke-Choreografie kostete über 14.000 Euro Die Rede ist von den Fans und Ultras Gelsenkirchen. Letzterer erstellten zum Bergbau-Abschied eine...

  • Essen-Süd
  • 20.12.18
Politik

Feierstunde in der Lohnhalle
Das Bergwerk verabschiedet sich

Mit dem feierlichen Einzug der Fahnenträger begann in der Lohnhalle Arenberg Fortsetzung eine Feierstunde, in der sich das Bergwerk Prosper Haniel und seine Belegschaft von der örtlichen Politik und ihren Unterstützern verabschiedete. Bergwerksdirektor Jürgen Kroker begrüßte die rund 100 Gäste, die Festansprache hielt Oberbürgermeister Bernd Tischler.

  • Bottrop
  • 07.12.18
Politik
100 Jahre Novemberrevolution-100 Jahre "Rathaussturm"
1918/19 Bottrop
Autor: Sahin Aydin
2 Bilder

Thema: 1. Weltkrieg
Vor 104 Jahren schrieb der Bottroper Arbeiter Karl Bläcker an Karl Liebknecht

Bottrop, d. 28.12.1914 Geehrter Herr Abgeordnete ! Als ehemaliges eingeschriebenes Mitglied und als tätiges Mitglied der soz.-dem. Partei habe ich an allem, was Politik betrifft, immer regen Anteil genommen, auch, nachdem ich seit mehreren Jahren aus der Partei ausgetreten bin. Nun habe ich in einem Zentrumsblatt gelesen, daß Sie im Reichstage allein den Mut hatten, gegen die Kriegskredite zu stimmen. Möge bald die Erleuchtung, daß der Krieg ein Verbrechen ist, auch noch anderen kommen....

  • Bottrop
  • 02.12.18
Politik

Kumpel für AUF startet neue Initiative gegen die Stilllegung des Steinkohlebergbaus

Die Stadtgruppe Bottrop-Gelsenkirchen-Gladbeck von Kumpel für AUF lädt herzlich ein zum Treffen am 3. Juli, 18 Uhr, in der Gaststätte "Alte Stuben", Am Lamperfeld 58 in Bottrop. Vor dem 1. Mai startete die Bergarbeiterinitiative „Kumpel für AUF eine neue Initiative. In einer Unterschriftensammlung werben wir für unseren Standpunkt, dass der Steinkohlebergbau nicht völlig stillgelegt werden darf. Innerhalb kurzer Zeit wurden über tausend Protestunterschriften in den Bergbaustädten des...

  • Bottrop
  • 26.06.18
  •  2
  •  1
Kultur
Stadtarchivarin Heike Biskup und Historiker Marc Olejniczak sind auf der Suche nach persönlichen Erinnerungsstücken an den Bergbau in Bottrop.

200 Jahre Bergbau in Bottrop: Persönliche Erinnerungsstücke gesucht

Unter dem Titel „200 Jahre Bergbau in Bottrop“ organisiert das Stadtarchiv eine Schau ab September im Kulturzentrum und in der Sparkassenfiliale am Pferdemarkt. Bottroper sind eingeladen, ihre Erinnerungsstücke an den Bergbau auszustellen. Eine verbeulte Grubenlampe, ein buntes Salzschauglas oder traditionelle Tischwimpel vom Werksjubiläum: Das Stadtarchiv sucht aussagekräftige Exponate für die neue Ausstellung „200 Jahre Bergbau in Bottrop“, die ab September bis zum Ende des Jahres im...

  • Bottrop
  • 25.05.18
  •  1
Überregionales
Ehemalige und noch tätige Bergleute von Prosper Haniel können ihre Geschichten von "unter Tage" nun im Radio erzählen. (Symbolbild)

Zeche Prosper Haniel: Bergleute für Radiosendung gesucht

Geschichten aus dem Streb: Für die nächste Sendung von „radio ruhrlife“ werden kurzfristig Mitarbeiter und Ehemalige der Zeche Prosper Haniel gesucht, die überwiegend „Unter Tage“ gearbeitet haben. "Das Radio-Team möchte in dem Beitrag zur Zechenschließung sehr gerne Original-Töne (Geschichten, Historie, Interessantes) von früheren oder heutigen Bergleuten der Zeche Prosper Haniel einbinden", erklärt Ulli Völker von "radio ruhrlife". Wenn jemand Lust hat, seine Erfahrungen zu erzählen,...

  • Bottrop
  • 18.05.18
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.