blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht

Polizei im Großeinsatz in Frohnhausen
Überfall auf türkisches Café auf der Mülheimer Straße

Anwohner der Mülheimer Straße in Frohnhausen meldeten am Abend des 22. Mai gegen 23.15 Uhr eine große, mehrköpfige Personengruppe, die sich augenscheinlich zielstrebig auf ein dortiges türkisches Café zubewegte. Noch während die ersten Streifenwagen eintrafen, liefen mehrere Dutzend Angreifer in das Café und überfielen die anwesenden Personen. Kurz darauf stürmten die Angreifer wieder raus und flüchtete in mehreren Kleinstgruppen in nahegelegenen Straßenzüge. Bereits alarmierte...

  • Essen-West
  • 24.05.20
Blaulicht

Altendorf: Ein Verdächtiger in Untersuchungshaft
Ladendiebe stehlen mehrere Flaschen Schnaps

Eine Mitarbeiterin eines Supermarktes an der Altendorfer Straße konnte am Montag, 10. Mai, gegen 9.25 Uhr, beobachten, wie zwei Männer mehr als ein Dutzend Flaschen Schnaps in ihre Jacken steckten und anschließend den Kassenbereich passierten, ohne die Waren zu bezahlen. Die 31-jährige Zeugin sprach die Männer (34 und 40) daraufhin auf den Diebstahl an und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der 34-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen. ...

  • Essen-West
  • 12.05.20
Blaulicht

Zeuge beobachtet Autoaufbrecher in Frohnhausen
45-Jähriger in Untersuchungshaft

Ein aufmerksamer Zeuge konnte am Samstag, 9. Mai, beobachten, wie sich ein 45-Jähriger in der Aachener Straße in Frohnhausen an einem geparkten Auto zu schaffen machte. Gegen 5.45 Uhr brach der Verdächtige an dem VW Golf eine Tür auf und entwendete verschiedene Gegenstände aus dem Wagen. Ein 30-jähriger Zeuge beobachtete die Tat und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den 45-Jährigen daraufhin in der Nähe des Autos festnehmen. In seinem Rucksack fanden sie mögliches...

  • Essen-West
  • 11.05.20
  •  1
Blaulicht

Polizei sucht nach Sexualdelikt in Frohnhausen mit Phantombild
Wer kennt diesen Mann?

Seit zirka drei Monaten ermittelt die Kriminalpolizei in einem mutmaßlichen Sexualdelikt, bei dem eine 30-jährige Essenerin an einer Parkanlage an der Gervinusstraße durch einen unbekannten Mann hinterrücks angegriffen wurde. Sie konnte sich erfolgreich wehren und fliehen. Trotz des Zeugenaufrufs und weiterer kriminalpolizeilicher Maßnahmen konnten keine weiteren Hinweise zum unbekannten Angreifer erlangt werden. Daher wurde durch Spezialisten des Landeskriminalamts NRW anhand der Angaben...

  • Essen-West
  • 05.05.20
Blaulicht
Es waren keine Kunden, sondern Räuber, die am Samstag den Supermarkt an der Levinstraße überfielen. Von Tätern und Beute gibt es bislang keine Spur.

Trotz Hund und Hubschrauber blieb Suche nach den Tätern bislang erfolglos
Bewaffnete Männer überfallen Supermarkt an der Levinstraße

Die Mitarbeiter wollen den Laden schließen und baten die beiden letzten Kunden zur Kasse zu kommen. Aber anstelle der Geldbörse zückte einer der  beiden Männer eine Waffe und forderte Geld.  Es war am Samstag kurz vor 21 Uhr, als zwei Unbekannte einen Supermarkt an der Levinstraße ausgeraubt haben.  Die beidenbewaffneten Männer konnten mitsamt der Beute fliehen. Die zu Hilfe gerufene Polizei leitete sofort eine Fahndung nach den beidenMännern ein, sowohl ein Hubschrauber als auch ein...

  • Essen-Borbeck
  • 04.05.20
Blaulicht

Raubkommissariat fragt nach möglichen Hinweisgebern
53- jähriger Essener niedergeschlagen und ausgeraubt

Ein Unbekannter überfiel am Donnerstagabend, 16. April, gegen 21.30 Uhr nahe der Autobahnunterführung Oberschlesienstraße/Krampestraße einen 53-jährigen Essener. Der unbekannte Räuber stoppte den Fußgänger und verlangte seine Wertsachen. Unvermittelt schlug der Mann zu. Verletzt und blutend auf dem Gehweg liegend kam der Überfallene kurz darauf wieder zu Bewusstsein. Offenbar hatte der Räuber seine Wehrlosigkeit ausgenutzt und ihm die Wertsachen geraubt. Als der Überfallene später die...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Blaulicht

Kollision im Südostviertel forderte zwei Tote
Schwerer Verkehrsunfall in Tunnel

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Essener Südostviertel im Tunnel Burggrafenstraße/Krampestraße sind am Morgen Fahrer und Beifahrer eines VW Bora ums Leben gekommen. Die nach der Crash-Rettung aus dem Fahrzeug sofort eingeleitete Reanimation des 24-jährigen Fahrers wurde noch vor Ort eingestellt. Sein Beifahrer, ebenfalls lebensgefährlich verletzt, kam unter Reanimationsmaßnahmen in eine Klinik, wo er zwischenzeitlich verstarb. Den 56 Jahre alten Fahrer des zweiten Fahrzeuges, ein...

  • Essen-West
  • 17.04.20
Blaulicht

13 Nachbarn geben Corona-Balkon-Konzert
Dann kommt die Polizei Essen...

Seit über zwei Wochen organisieren 13 Nachbarn an der Stattropstraße in Essen-Steele ein tägliches Balkon-Konzert - zum Zeichen des Dankes an die Helfer und der Solidarität untereinander ins Leben gerufen. Start 19, Ende ca. 20 Uhr mit dem „Steigerlied“. Doch auch in Zeiten von Corona kann man nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt - und er die Polizei ruft! Musikwünsche wurden entgegen genommen und per Bluetooth-Box auf der Wiese vor den Balkons abgespielt. Die Mieter...

  • Essen-Steele
  • 15.04.20
  •  2
  •  2
Blaulicht
Per Öffentlichkeitsfahndung hoffen die Beamten den mutmaßlichen Diebinnen auf die Spur zu kommen.

Polizei sucht nur mit Hilfe einer Öffentlichkeitsfahndung nach den Diebinnen
Seniorin in Borbeck um ihre Rente erleichtert

Sie sollen eine 87-Jährige in Borbeck um ihre Rente erleichtert haben. Zwei junge Frauen stehen im Verdacht, die Seniorin im November bestohlen zu haben. Bislang konnten die Diebinnen nicht identifiziert werden, deshalb fahndet die Polizei mit Genehmigung des Gerichts nun öffentlich nach den beiden. Am 14. November 2019 sollen die beiden die Senioren beklaut haben. Zunächst haben die jungen Frauen die 87-jährige Essenerin dabei beobachtet, wie sie ihre Rente vom Konto abhob.  Wenig später...

  • Essen-Borbeck
  • 08.04.20
Blaulicht

Polizei fandet nach zwei Betrügerinnen
Wer hat's geklaut?

Zwei Betrügerinnen hoben am 18. Dezember2019 mit einer geklauten EC-Karte unrechtmäßig Bargeld an einem Automaten im Westviertel ab. Eine 73 Jahre alte Essenerin war in einem Lebensmittelgeschäft auf der Haedenkampstraße einkaufen. Im Kassenbereich bemerkte sie den Diebstahl ihres Portmonees. Im Anschluss begab sie sich zu einer Bankfiliale um den Diebstahl anzuzeigen. Dort erhielt die 73-Jährige die Information, dass soeben die EC-Karte an einem Bankautomaten eingesetzt worden sei und...

  • Essen-West
  • 01.04.20
Blaulicht
Durch ihre "Schlangenlinien" war die 32-jährige Autofahrerin den Beamten auf der Frintroper Straße aufgefallen. Die Mülheimerin ignorierte das Haltesignal und setzte sich auf dem Weg zur Wache heftig gegen die Beamten zur Wehr.

Autofahrerin beruhigte sich erst mit angelegten Handfesseln
32-Jährige beißt Polizisten auf Fahrt zur Wache

Die Fahrweise fiel den Beamten sofort ins Auge. In der vergangenen Nacht (Mittwoch, 25. März gegen 00:50 Uhr) machten Polizeibeamten auf der Frintroper Straße einen langsam fahrenden grauen Mercedes auf, dessen Fahrerin augenscheinlich in"Schlangenlinien" fuhr. Nachdem die Fahrerin nicht auf die Haltesignale desverfolgenden Streifenwagens reagierte, überholten die Beamten und stoppten die B-Klasse mit dem abbremsenden Dienstwagen. Die 32-jährige Mülheimerin war ohne die erforderlichen...

  • Essen-Borbeck
  • 25.03.20
Blaulicht

Polizei bittet um Zeugenhinweise
Altendorf: Räuber flieht ohne Beute

Ein Unbekannter hat am Montag, 23. März,versucht, eine Bäckerei an der Altendorfer Straße zu überfallen. Gegen 10.55 Uhrbetrat der Mann das Geschäft nahe der Einmündung Markscheide und forderte eine 58-jährige Mitarbeiterin auf, die Kasse zu öffnen. Als die Mitarbeiterin ihmsagte, dass sie kein Geld  habe und ihn aufforderte das Geschäft zu verlassen, verließ der Täter das Geschäft und floh über die Altendorfer Straße stadtauswärts. Der Unbekannte ist etwa 20 Jahre alt, zirka 1,80 Meter...

  • Essen-West
  • 24.03.20
Blaulicht
Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnte der Täter entkommen.

Unbekannter fordert mit Hilfe einer Waffe die Herausgabe der kompletten Tageseinnahmen
Taxifahrer springt nach Schuss voller Panik aus seinem Fahrzeug

Verständlich, dass der Mann Panik bekommen hat. Am späten Freitagabend sollte ein 35-jähriger Taxifahrer aus Bottrop einen Fahrgast zur Straße Schacht-Neu-Cölln fahren. Dort hilet ihm der unbekannte Täter vermutlich eine Schusswaffe an den Kopf und forderte die Herausgabe des Geldes.  Der verängstigte Fahrer übergab dasgeforderte Geld. Der Täter feuerte nach der Übergabe noch einen Schuss ab. Der Fahrer sprang daraufhin aus dem Fahrzeug. Da es sich um ein Automatikfahrzeug handelt und...

  • Essen-Borbeck
  • 22.03.20
Blaulicht

Corona-WhatsApp-Fake
Feuerwehr klingelt NICHT an der Haustür

Wieder ist ein Corona-Kettenbrief überWhatsApp im Umlauf. Die Polizei  Essen warnt vor einer Falschmeldung. Angeblich will die Feuerwehr in Privatwohnungen die Virus-Situation überprüfen. Das ist Quatsch!!! Rufen Sie sofort die Polizei an! Seit Ende vergangenen Woche kursiert über den Messengerdienst WhatsApp die Nachricht, dass die Feuerwehr Wohnungen aufsuchen wird, um zu checken, inwiefern der Corona-Virus sich verbreitet. Eine Falschmeldung. Die Polizei Essen rät: Wenn die...

  • Essen-Steele
  • 22.03.20
  •  2
  •  1
Blaulicht

Nach schwerem Unfall am Gervinusplatz
Verletzter ist verstorben

Ein schwerer Verkehrsunfall in Frohnhausen war Ende Februar in allen bundesweiten Medien. Ein 66-Jähriger ist nun an den Folgen seiner Verletzungen verstorben. Am 29. Februar meldeten mehrere Passanten an der stark frequentierten Kreuzung Berliner Straße, Ecke Frohnhauser Straße einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Menschen. Demnach ist eine BWM-Fahrerin in eine Gruppe von ein- und aussteigenden Fahrgästen einer Straßenbahn der Linie 109 gefahren sein. Wir berichteten. Ein...

  • Essen-West
  • 20.03.20
  •  2
Blaulicht
Am Ende musste die Polizei einschreiten. Die Beamten konnten die Situation beruhigen und die beiden Macheten sicherstellen.

Streit um einen Parkplatz eskaliert an der Straße II: Schockenhecke in Karnap
Anwohner bewirft Auto mit Eiern: Dann holt er die Machete aus dem Haus

Eigentlich ging es nur um einen Parkplatz, beziehungsweise darum, dass sich ein Anwohner durch die Wahl des Abstellplatzes für den Skoda gestört fühlte. Der Streit eskalierte derart, dass Eier flogen und zwei Macheten ins Spiel kamen.  Am Montag, 16. März, eskalierte zwischen zwei Männern ein Streit um den Parkplatz eines Autos. Gegen 18 Uhr wollte der 42-Jährige sein Auto neben einer Einfahrt in der Straße II. Schockenhecke parken. Einen 62-jährigen Anwohner störte das und er wollte den...

  • Essen-Nord
  • 17.03.20
  •  1
Blaulicht

Drei PKW waren beteiligt auf der Altendorfer Straße
Altendorfer Straße voll gesperrt: Unfall mit zwei Verletzten

Gegen 1 Uhr in der heutigen Nacht befuhr ein Mercedes die Altendorfer Straße in Fahrtrichtung Oberhausen. ImBereich der Haskenstraße versuchte er einem vom Fahrbahnrand losfahrenden Ford Kuga auszuweichen, verlor die Gewalt über seinen PKW, geriet daraufhin in den Gegenverkehr und rammte einen auf dem Parkstreifen in Richtung Stadtmitte abgestellten Peugeot-PKW. Durch den Aufprall drehte sich der Mercedes um dieeigene Achse und kam einige Meter weiter auf der Fahrbahn Richtung Innenstadt...

  • Essen-West
  • 08.03.20
  •  1
Politik

Essener Kaiser Wilhelm Park durchforstet
Aktion Sauber Zauber - Die PARTEI ist dabei

Essen – Auf der berüchtigten Meile  zwischen Chester-Bennington  Gedenkpavillon und dem örtlichen Lidl  konnte die sehr gute PARTEI eine gute  Ausbeute erzielen. Zum Auftakt des  15. Essener Sauberzaubers  versammelte sich eine muntere  Truppe der PARTEI-Essen zum  gemeinsamen Aufräumen. Nach einem reichhaltigen Frühstück ging es dann auch direkt los. Kein Terrain war zu uneben, kein Hundehaufen zu groß und kein Kronkorken zu tief vergraben um nicht in unseren Müllbeuteln zu landen. Am...

  • Essen-Nord
  • 08.03.20
Blaulicht
Die Polizei wertet nun die Aufnahmen der Überwachungskameras aus. Mit den Bildern soll eine öffentliche Fahndung nach den Männern gestartet werden.

Couragierte Zeugin verhindert durch ihr Eingreifen Schlimmeres
Schüler auf dem Heimweg im Bus der Linie 186 massiv bedroht

Es geschah mitten am Nachmittag. Die Schüler waren auf dem Heimweg. Unterwegs im Bus der Linie 186 in Fahrtrichtung Schölerpad, als sie von mehreren männlichen Personen massiv bedroht wurden. Die Täter wurden sogar handgreiflich. Im hinteren Teil des Busses nahmen sie die Schüler ins Visier. Die sahen keinen anderen Ausweg, als am Rabenhorst aus dem Bus zu flüchten.   Der Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag (3. März gegen 16 Uhr).  Zum Glück konnte Schlimmeres verhindert werden....

  • Essen-Borbeck
  • 04.03.20
  •  4
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Zeugen, die den Unfallhergang am Mittwoch im Kreuzungsbereich Gladbecker Straße/Krablerstraße beobachtet haben.

Rollerfahrer schwer verletzt bei Unfall an Krablerstraße

Schwer verletzt musste ein Rollerfahrer am Mittwochabend ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war auf der Kreuzung Gladbecker Straße /Krablerstraße mit einem PKW zusammengestoßen. Der 22-Jährige Autofahrer befuhr mit seinem schwarzen Mercedes die Gladbecker Straße in Richtung Innenstadt. An der Kreuzung Krablerstraße musste er wegen einer roten Ampel zunächst anhalten. Als er anfuhr, stieß er mit einem 35-jährigen Rollerfahrer zusammen, der von der Gladbecker Straße aus Richtung...

  • Essen-Nord
  • 27.02.20
Blaulicht

Bargeld und Schmuck am Heiligabend gestohlen
Altendorf: Einbrecher-Paar gesucht

Am Abend des 24.12.2019 sind zwei Unbekannte in eine Wohnung an der Husmannshofstraße eingebrochen und haben Bargeld und Schmuck gestohlen. Die beiden Unbekannten brachen gegen 18.55 Uhr die Wohnungstür auf und verschafften sich anschließend Zugang zu einem Safe, aus dem sie Bargeld und Schmuck von nicht unerheblichem Wert entwendeten. Während ihres Wohnungseinbruches wurden beide gefilmt. Die Polizei sucht jetzt mit Bildern aus diesem Film nach den Tatverdächtigen. Bei dem Täterpaar...

  • Essen-West
  • 27.02.20
Blaulicht
Polizeidirektor Uwe Ganz, Polizeidirektor Wolfgang Packmohr und Polizeihauptkommissar Ralf Langefeld (v.l.) haben die Verkehrsunfallstatistik für die Städte Essen und Mülheim vorgestellt.
2 Bilder

Negative Bilanz
Polizei Essen veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik 2019 - So viele Tote wie seit 5 Jahren nicht mehr

Die Verkehrsunfallstatistik für 2019 bescheinigt der Stadt Essen eine negative Entwicklung: Insgesamt gab es mehr Unfälle und Verletzte im Vergleich zu 2018. Die Anzahl der Verkehrstoten ist mit sieben Menschen so hoch wie seit fünf Jahren nicht mehr.  "Personen, die bei einem Unfall Schäden davon tragen, haben oft noch jahrelang daran zu knabbern", ist sich Polizeidirektor Wolfgang Packmohr sicher. Im Vergleich zur Nachbarstadt Mülheim schneidet Essen in dieser Hinsicht schlechter ab: 2019...

  • Essen-Süd
  • 27.02.20
  •  1
Blaulicht
Die beiden Festgenommenen konnten sich nicht beruhigen. Noch auf der Fahrt zur Polizeiwache beleidigte der 17-jährige Tatverdächtige die Beamten und spuckte in ihre Richtung. Das hat Konsequenzen.

Haftrichter prüft. ob gegen 17-jährigen Täter nun Untersuchungshaftbefehl erlassen wird
Kneipenkarneval in Schonnebeck endet mit Messerstecherei und Beamtenbeleidigung

So hatten sich die beiden jungen Männer den Rosenmontag sicher nicht vorgestellt. Der Tag endete für sie mit einer vorläufigen Festnahme.  Die Polizei nahm den 16- und 17-Jährigen in Gewahrsam, nachdem vor einer Kneipe an der Karl-Meyer-Straße ein 26-Jähriger durch einen Messerstich leicht verletzt worden war. Gegen 16.30 Uhr kam es vor der Gaststätte  zu einem Streit zwischen den 16- und 17-Jährigen und einer Gruppe von drei Personen, die zuvor privat in der Kneipe Karneval gefeiert hatten...

  • Essen-Nord
  • 25.02.20
Blaulicht
Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.

Schaulustige filmten und fotografierten Unfallort - Bilder und Videos gelöscht
Polizei schreitet entschlossen gegen Gaffer im Nordviertel ein

Entschlossen ist die Polizei gegen Gaffer im Nordviertel eingeschritten, die Fotos und Videos von einer Unfallstelle machten. Bei Dunkelheit und starkem Regen waren am Donnerstagabend (20. Februar, 20 Uhr) an der Einmündung Stoppenberger Straße/ Lützowstraße zwei Fahrzeuge zusammen geprallt. Eine 62-jährige Essenerin fuhr dabei mit ihrem grauen Nissan Juke gegen einen VW- Golf, der von rechts, aus der Lützowstraße, auf die Stoppenberger Straße einbog. Die Fahrerin des grauen Golfs musste...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.