blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Die Kriminalpolizei ermittelt nach mutmaßlicher Brandstiftung in Frohnhausen (Symbolfoto).

Zeugen werden gesucht
Mutmaßliche Brandstiftung in Frohnhausen

Zu einer mutmaßlichen Brandstiftung kam es am Sonntagabend, 18. April, in Frohnhausen. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 22.20 Uhr erhielt die Essener Polizei einen Einsatz zur Curtiusstraße. Ein Anwohner meldete einen Brand einer Erdgeschosswohnung. Zurzeit schließen die Ermittler des Kommissariats 11 eine schwere Brandstiftung nicht aus. Polizisten nahmen in der Nähe des Brandortes einen 42 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig fest. Ein Arzt entnahm ihm mehrere...

  • Essen-West
  • 20.04.21
Blaulicht
Der gesuchte Junge ist zwischen zehn bis zwölf Jahre alt, ist circa 150 bis 155 cm groß und hat blonde Haare.

Polizei sucht zehn bis zwölf Jahre alten Jungen
Junger Radfahrer fährt in verkehrsbedingt wartendes Auto und stürzt

Am vergangenen Donnerstagnachmittag, 25. März, gegen 15.30 Uhr, fuhr ein Junge gegen einen verkehrsbedingt wartenden Pkw an der Breslauer Straße/Liebigstraße und stürzte. Der junge Radfahrer fuhr vermutlich von der Keplerstraße auf die Breslauer Straße in Fahrtrichtung der Einmündung zur Liebigstraße. An der Einmündung wollte der Junge mit seinem Rad auf die Liebigstraße abbiegen. Ein 30-jähriger Autofahrer hielt verkehrsbedingt auf der Liebigstraße. Der Radfahrer hat womöglich den Radius...

  • Essen-West
  • 29.03.21
Blaulicht
Während der BMW X3 im Grenzgebiet zur Stadt Mülheim wieder aufgefunden und sichergestellt werden konnte, sucht die Polizei weiterhin den BMW X6. Dieser hat das Kennzeichen E-BK 9172.

Kripo sucht Zeugen und bittet um Mitfahndung
Hochmotorisierte und hochpreisige Fahrzeuge der Marke BMW gestohlen

Gestern früh, 22. März, haben bislang unbekannte Fahrzeugdiebe im Stadtteil Haarzopf zugeschlagen und zwei hochmotorisierte und hochpreisige BMW gestohlen. Eines der Fahrzeuge konnte wieder aufgefunden werden. Vermutlich gegen 4.50 Uhr begaben sich die Täter zu den Fahrzeugen, da der aufmerksame Familienhund anschlug. Kurz darauf hörte die Anwohnerin (45) Motorengeräusche und blickte aus dem Fenster. Sie stellte fest, dass beide BMW (BMW X6 M50i und BMW X3 xDrive2 jeweils in weißer Farbe mit...

  • Essen-Süd
  • 23.03.21
Blaulicht
Bereits im Jahr 2019 gerieten die Männer aus Essen, im Alter von 31 bis 35 Jahren, in den Fokus der Polizei.

Haftstrafen nach gewerbsmäßigen Handel mit BtM
Erfolgreicher Schlag gegen eine mehrköpfige Drogenbande

In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln, dass sich gegen eine vierköpfige Tätergruppierung richtet, wurden die ersten Urteile gesprochen. Bereits im Jahr 2019 gerieten die Männer aus Essen, im Alter von 31 bis 35 Jahren, in den Fokus der Polizei. Monatelang ermittelte eine Kommission der BAO Aktionsplan Clan im Auftrag der Staatsanwaltschaft gegen die Beschuldigten, die gewerbsmäßig mit Marihuana und...

  • Essen
  • 18.03.21
  • 1
Blaulicht
Der 43-Jährige war mit einem schwarzen Mercedes auf der Berliner Straße in Richtung A40 unterwegs. Dabei fiel er einer Streifenwagenbesatzung auf.

Vorläufige Festnahme
Autofahrer flüchtet wegen Betäubungsmitteln und mangelndem Führerschein vor Polizeikontrolle

Gestern Abend, 8. März, gegen 20 Uhr,  wurde ein 43-jähriger Mann vorläufig festgenommen, nachdem er vor einer Polizeikontrolle zunächst geflohen war - bei ihm wurden unter anderem Betäubungsmittel gefunden. Der 43-Jährige war mit einem schwarzen Mercedes auf der Berliner Straße in Richtung A40 unterwegs. Dabei fiel er einer Streifenwagenbesatzung auf. Kurz vor der Kreuzung Frohnhauser Straße gaben die Beamten dem Fahrer Anhaltezeichen. Der 43-Jährige bog daraufhin rechts auf die Frohnhauser...

  • Essen-West
  • 09.03.21
Blaulicht
Hinweise an die Polizei Essen unter Tel. 0201/829-0.

Zeugen gesucht
Autofahrer flüchtet vor Polizei

Mit überhöhter Geschwindigkeit flüchtete Montagabend, 1. März, ein Autofahrer, im Stadtteil Frohnhausen, vor der Polizei. Gegen 22.10 Uhr fiel einer Funkstreife ein grauer Mercedes GLC 250 Kombi auf der Curtiusstraße/Ecke Berliner Straße auf. Der Essener Fahrzeugführer war mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Als sich die Beamten zwecks Kontrolle dem Auto auf der Berliner Straße näherten, drückte der Pkw-Fahrer noch mehr auf das Gaspedal. Zeugen gesuchtEr bog nach links in die Kuglerstraße...

  • Essen-West
  • 04.03.21
Blaulicht
Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, das Betreten des Stadiongeländes ist unzulässig.

Das wird ein brisantes Spiel - auch wegen der Fans
Pokalspiel Rot-Weiss Essen gegen Holstein Kiel - Stadt und Polizei im Einsatz

Morgen ist es soweit, Rot-Weiss Essen trifft im Viertelfinale des DFB Pokals auf den Zweitligisten Holstein Kiel. Für viele RWE- Fans ist dieses Spiel sicher ein besonderes Highlight. Im Falle eines erneuten Sieges werden zahlreiche Fans, in Essen und aus der Umgebung, diesen Triumph feiern wollen. Zu Ansammlungen, wie es sie nach den Pokalerfolgen gegen Fortuna Düsseldorf und in Teilen auch gegen Bayer Leverkusen gab, darf es unter Berücksichtigung der derzeitigen Infektionslage nicht kommen....

  • Essen
  • 02.03.21
Blaulicht
Wer den Mann auf den Fotos erkennt oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, meldet sich unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 bei der Polizei Essen.

Das Foto befindet sich im Link
Ladendieb mit roter Krücke gefilmt - Öffentlichkeitsfahndung

Bereits am 30. Juni 2020 kam es zu einem Ladendiebstahl in einer real-Filiale an der Haedenkampstraße in Essen. Der mutmaßliche Täter steckte mehrere Waren ein und verließ das Geschäft, ohne dafür zu bezahlen. Der Unbekannte war komplett schwarz gekleidet, trug einen weißen Mund-Nasen-Schutz und eine Brille. Er führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Sehr auffällig war seine Gehhilfe (Krücke) mit rotem Griff. Die Polizei veröffentlicht in diesem Zusammenhang Fotos aus einer...

  • Essen-West
  • 02.02.21
Blaulicht
Der Nachbar der betroffenen Familie leistete Großartiges und konnte mit seiner starken Reaktion sehr wahrscheinlich Schlimmeres verhindern.

Beherztes Eingreifen des Nachbarn verhindert Schlimmeres
Feuer in Mehrfamilienhaus, mehrere teils schwerverletzte Familienmitglieder

Am vergangenen Freitagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Freytagstraße gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Kräfte befanden sich bereits mehrere Bewohner vor dem Gebäude im Hauseingangsbereich und wurden von der anwesenden Polizei betreut. Nach Angaben der aufgeregten Anwesenden kam es zuvor in der Wohnung einer fünfköpfigen Familie zu einer Verpuffung im 2. Obergeschoss. In der Folge dieser Verpuffung brannte nun die Kleidung des...

  • Essen-West
  • 01.02.21
Blaulicht
Aufgrund der Corona-Pandemie weist die Polizei auf die aktuelle Coronaschutzverordnung hin und appelliert an die Fans, egal wie das Spiel ausgeht, sich für das Wohl der Allgemeinheit und die Gesundheit Einzelner an die entsprechenden Regeln zu halten.

Appell an die Fans - keine Versammlungen
Pokalspiel Rot-Weiss Essen gegen Bayer 04 Leverkusen - Stadt und Polizei im Einsatz

Am morgigen Dienstag ist es soweit: Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen trifft im DFB Pokal auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Für viele RWE Fans ist dieses Spiel sicher ein Highlight der Saison. Sollte es Rot-Weiss in die nächste Runde schaffen, wird vielen Menschen in dieser Stadt und auch darüber hinaus zum Feiern zumute sein. Zu einer Ansammlung, wie es sie nach dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am 23. Dezember vergangenen Jahres gab, darf es unter Berücksichtigung der...

  • Essen
  • 01.02.21
Blaulicht
Eine brennende Kaffeemaschine konnte mit einigen Litern Wasser aus der hauseigenen Spüle gelöscht werden.

Zum Glück gab es keine Verletzten
Küchenbrand in Mehrfamilienhaus in Altendorf

Am frühen Donnerstagmorgen, 28. Januar, wurde die Feuerwehr Essen um 07:21 Uhr zu einem Küchenbrand in die Wordstraße alarmiert. Die Anruferin gab an, dass es in der Küche brennt. Sie hatte bereits die Wohnung verlassen und die Tür zum Treppenraum geschlossen. So konnte kein Brandrauch in den Treppenraum eindringen. Die Ersten Kräfte der Feuerwache Borbeck konnten einen Brand in der Küche bestätigen. Umgehend wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die betroffene Wohnung...

  • Essen-West
  • 28.01.21
Blaulicht
Dass ihr Sohn das Gespräch entgegengenommen hat, erwies sich für die 94-jährige Borbeckerin als echter Glücksfall.

Sohn handelte geistesgegenwärtig und ließ Betrüger in die Falle tappen: Lob von der Polizei
75.000 Euro für Freilassung der Enkeltochter

Dass der Sohn anstelle der Mutter ans Telefon gegangen ist, erwies sich für die Borbecker Seniorin als echter Glücksfall. Freitagnachmittag (22. Januar, 14 Uhr) hielt sich der 72-jährige Mülheimer in der Wohnung seiner 94-jährigen Mutter in Borbeck auf. Als das Telefon klingelte, nahm er den Hörer ab. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein "Herr Müller von der Polizei". In der Annahme, mit demVater des Mülheimers zu sprechen, erzählte der vermeintliche Polizist ihm, dass seine...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.21
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die 17-Jährige schlug, trat und spuckte. Die Kommissare mussten das von ihrer Mutter als vermisst gemeldete Mädchen zu Boden bringen und fesseln.

Jetzt wird gegen die junge Frau wegen Widerstandes, Beleidigung und Körperverletzung ermittelt
Vermisste 17-Jährige auf der Altendorfer Straße gesichtet

Die 17-Jährige war von ihrer Mutter als vermisst gemeldet worden. Als sie auf der Altendorfer Straße von einem Bekannten gesehen wurde, sprach der eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Altenessen an. Der Mann machte die Beamtin und den Beamten auf die junge Frau aufmerksam.  Die 17-Jährige bemerkte die Polizisten und rannte vor ihnen davon. In der StraßeMarkscheide gelang es den Beamten die Vermisste einzuholen und festzuhalten. Hier begann sie, die Kommissare durchgehend zu beleidigen...

  • Essen-Borbeck
  • 25.01.21
Blaulicht
Im Eingangsbereich des Wohnheims konnten die Beamten der Einsatzhundertschaft den 35-Jährigen festnehmen.

Beamte der Einsatzhundertschaft klären Situation und nehmen 35-Jährigen fest
Bewohner eines Frohnhauser Wohnheims verletzt drei Menschen mit Messer

Die Notruf klang alarmierend . Am Donnerstag (21. Januar) gegen 16.30 Uhr gingen auf der Leitstelle der Polizei Essen mehrere Anrufe zu einem Messerangriff in einemWohnheim für Menschen mit Sucht- und/oder psychischen Erkrankungen in Essen-Frohnhausen ein. Ein 35-jähriger Bewohner des Heimes soll einen 41-jährigen Mitbewohner sowieeine 29-jährige Mitarbeiterin und einen 64-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer attackiert haben. Alle drei wurden  verletzt und mussten zum Teil notfallmedizinisch...

  • Essen-Borbeck
  • 22.01.21
Blaulicht
Zunächst riefen die Männer einen Rettungswagen, dann setzten sie sich plötzlich gegen die Hilfe zur Wehr.

Feuerwehr ruft Polizei zu Hilfe: Einsatz am Philippusstift
Randale im Rettungswagen

Randale im Rettungswagen: Gestern Nacht (17. Januar, 2:08 Uhr)griffen zwei mutmaßlich alkoholisierte Männer (41/45) während der Fahrt in einem Rettungswagen zunächst die Besatzung und später dann auch die zu Hilfe gerufenen Polizeibeamten an. Die beiden Männer hatten den Rettungswagen alarmiert, weil der 41-Jährige sich bei einem Sturz verletzt hatte. Als die Rettungskräfte entschieden, den Mann ins Krankenhaus zu bringen, soll der 45-Jährige während der Fahrt plötzlich nicht mehr einverstanden...

  • Essen-Borbeck
  • 18.01.21
Blaulicht
Schon wieder ein Verkehrsunfall nach medizinischem Notfall: Diesmal auf der Altendorfer Straße im Westviertel.

Schon wieder ein Unfall nach einem medizinischem Notfall: Diesmal im Westviertel
Kollision auf der Altendorfer Straße: 48-Jähriger verstarb am Abend im Krankenhaus

Schon wieder ein Verkehrsunfall aufgrund eines medizinischen Notfalls. Doch diesmal ging trotz schneller Hilfe und einer Herzdruckmassage durch die Polizei noch am Unfallort das Ganze nicht gut aus. Der 48jährige Fahrer ist in den späten Abendstunden verstorben.  Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag (12. Januar)  im Essener Westviertel. Gegen 15 Uhr war ein Nissan-Fahrer auf der  Altendorfer Straße in Richtung Westen unterwegs. Vor der Kreuzung Altendorfer Straße/Berthold-Beitz-Boulevard...

  • Essen-Borbeck
  • 13.01.21
Blaulicht
Die Polizei hofft, dass die Täter beim Sprühen beobachtet wurden.

Auch polizeilicher Staatsschutz ist in Ermittlungen einbezogen
Hakenkreuze auf Hausfassaden im Ostviertel

Graffitis sind Kunst, doch mit Kunst haben die Schmierereien im Ostviertel so gar nichts zu tun. Mit aufgesprühten Hakenkreuzen und anderenSymbolen und Zeichen beschädigten noch unbekannte Personen am frühen Sonntagmorgen (10. Januar ab etwa 1:30 Uhr) zahlreiche Hausfassaden. Der Schwerpunkt der Schmierereien befindet sich in der Söllingstraße, sowie inder Immestraße und der Brüningstraße, welche parallel zur Goldschmidtstraße verläuft. Mit roter Farbe sprühten die Personen, die möglicherweise...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Blaulicht
Durch Kinderlärm fühlte sich das junge Ehepaar in Altendorf gestört. Am Ende musste die Polizei ausrücken, um den Streit unter Nachbarn zu schlichten.

Polizei sorgte für Ruhe in Mehrfamilienhaus
Kinder "stören" Nachtruhe: Schlägerei unter Nachbarn in Altendorf

Ganz schön kurios, wie sich manche Dinge entwickeln. In der Nacht von Freitag auf Samstag (8. / 9. Januar) fühlte sich ein Ehepaar (m33, w28) eines Mehrfamilienhauses an der Altendorfer Straße durch Kinderlärm in seiner Nachtruhe gestört. Am Ende des Abends war das Geschrei aber sicherlich größer als der Lärm, den die Kinder zuvor verursacht hatten.  Das Paar klopfte bei den mutmaßlichen Ruhestörern und soll, weil niemand öffnete, die Wohnungstür eingetreten haben. Die in der Wohnung...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Blaulicht
Auf dem Video aus den sozialen Netzwerken sind einige der mutmaßlichen Täter unmaskiert zu sehen.

Einige der Tatverdächtigen sind darauf unmaskiert zu sehen
Video aus der Silvesternacht soll nun bei Tätersuche helfen

Die schweren Sachbeschädigungen in der Silvesternacht am Altenessener Markt sind noch gut in Erinnerung. Eine Gruppe Männer sollen sie ausgelöst haben. Die mutmaßlichen Täter zertrümmerten unter anderem ein Haltestellenhaus, mehrere Mülleimer und Werbetafeln gingen zu Bruch oder wurden in Brand gesetzt.  Ein Video, das kurz darauf in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde,zeigt einige der Tatverdächtigen unmaskiert bei der Tatausführung. Nach den bisherigen Erkenntnissen der...

  • Essen-Borbeck
  • 08.01.21
Blaulicht
Die Polizei hofft auf Hinweise auf die falsche Spendensammlerin.

Unbekannte gab vor, Geld für einen Zirkus sammeln zu wollen
Frohnhauser Seniorin geht angeblicher Spendensammlerin auf den Leim

Ihr gutes Herz ist einer Seniorin im Stadtteil Frohnhausen zum Verhängnis geworden. Sie ist am Mittwochmittag (6. Januar) einer angeblichen Spendensammlerin auf den Leim gegangen. Die Frau gab vor, Geld für einen Zirkus sammeln zu wollen. Gegen 12 Uhr klingelte eine Frau bei einer älteren Dame auf der DresdenerStraße. Unter dem Vorwand, für einen Zirkus Geld zu sammeln, gelangte die Unbekannte in die Wohnung der 83-Jährigen. In der Wohnung bat sie die Rentnerin um einen Zettel und einen Stift....

  • Essen-Borbeck
  • 07.01.21
Blaulicht
Internetbekanntschaft entpuppt sich als Erpresser: Erstes persönliches Treffen in Gelsenkirchen ging gehörig daneben.

Chataktivitäten blieben geheim, solange der Essener zahlte
Internetbekanntschaft entpuppt sich als dreister Erpresser

Ganz schön blöd gelaufen. Statt einer spannenden Bekanntschaft im Internet entpuppte sich die vermeintlich gute Schöne aus dem Netz bei einem ersten persönlichen Treffen als erwachsener Mann. Und der drohte, die Chataktivitäten des 28-Jährigen verheirateten Esseners auffliegen zu lassen. Wenn er nicht zahlt ... Bereits im Juni vergangenen Jahres wollte sich der Essener mit einer Internetbekanntschaft in Gelsenkirchen treffen. Statt einer Frau, wartete ein Mann am vereinbarten Treffpunkt und...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.21
Blaulicht
Nicht auf Zigaretten, sondern auf das Bargeld des Jugendlichen hatten es die beiden Täter in der Marktstraße in Borbeck abgesehen.

Täter drohte Jugendlichem: "Ich stech dich ab"
15-Jähriger auf der Marktstraße in Borbeck beraubt - Täter flüchten über Radweg Richtung Niederfeldsee

So einfach wollte sich der 15-Jährige nicht überrumpeln lassen. Am Samstagabend (2. Januar, 20 Uhr) war der Essener auf der Marktstraße in Borbeck unterwegs. Dort wurde er von zwei jungen Erwachsenen angesprochen, die vermeintlich eine Zigarette von ihm haben wollten. Sie verwickelten den Jugendlichen in ein Gespräch. Dass sie es nicht auf Zigaretten, sondern vielmehr auf die Geldbörse des Jungen abgesehen hatten, zeigte sich alsbald.  Einer der beiden Räuber zog dem Jugendlichen nämlich...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.21
  • 1
Blaulicht
Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten Passanten den Verletzten erste Hilfe.

30-Jährige Bochumerin in Altenessen schwer verletzt - zwei Essener kamen glimpflicher davon
Alkoholisiert am Steuer: 47-Jähriger Essener hält mit seinem Wagen direkt auf Mittelinsel zu

Der Mann hatte deutlich zu viel Alkohol intus.  Sich dann hinters Steuer zu setzen ist nicht nur verboten, es birgt auch Gefahren für sich und vor allem andere. So geschehen in Altenessen. Dort verletzte ein alkoholisierter Autofahrer (Sonntag, 27. Dezember) mehrere Personen auf einer Mittelinsel an der Karlstraße. Deren Auto hatte einen Reifenschaden, deshalb waren sie ausgestiegen.   Die aus Essen (24/30) und Bochum (26) stammenden Verletzten gaben an, dass sie ihren Autoreifen vermutlich an...

  • Essen-Borbeck
  • 29.12.20
Blaulicht
Anwohner hatten sich bei der Polizei gemeldet und auf die Personen auf dem Ehrenzeller Platz aufmerksam gemacht. Die ignorierten bei ihrem Treffen augenscheinlich Abstand und Maskenpflicht.

Anwohner haben Polizei informiert
Treffen ohne Abstand und Maske auf dem Ehrenzeller Platz

Eigentlich wollte die Polizei nur kontrollieren, ob die Personengruppe, die sich am Samstagabend auf dem Ehrenzeller Platz versammelt hatte, die vorgeschriebenen Abstandsregeln einhält. Anwohner hatten die Beamten gerufen. Sie berichteten, dass die Gruppe (8 bis 10 Personen) weder Abstand noch Maskenpflicht einhalten würde. Der Polizeikontrolle folgt jetzt allerdings ein Strafverfahren wegen Widerstand und Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegenVerstößen gegen die Coronaschutzverordnungen.  Zwei...

  • Essen-Borbeck
  • 14.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.