zeugen gesucht

Beiträge zum Thema zeugen gesucht

Blaulicht
Die Polizei hofft, dass die Täter beim Sprühen beobachtet wurden.

Auch polizeilicher Staatsschutz ist in Ermittlungen einbezogen
Hakenkreuze auf Hausfassaden im Ostviertel

Graffitis sind Kunst, doch mit Kunst haben die Schmierereien im Ostviertel so gar nichts zu tun. Mit aufgesprühten Hakenkreuzen und anderenSymbolen und Zeichen beschädigten noch unbekannte Personen am frühen Sonntagmorgen (10. Januar ab etwa 1:30 Uhr) zahlreiche Hausfassaden. Der Schwerpunkt der Schmierereien befindet sich in der Söllingstraße, sowie inder Immestraße und der Brüningstraße, welche parallel zur Goldschmidtstraße verläuft. Mit roter Farbe sprühten die Personen, die möglicherweise...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.21
Blaulicht
Nicht auf Zigaretten, sondern auf das Bargeld des Jugendlichen hatten es die beiden Täter in der Marktstraße in Borbeck abgesehen.

Täter drohte Jugendlichem: "Ich stech dich ab"
15-Jähriger auf der Marktstraße in Borbeck beraubt - Täter flüchten über Radweg Richtung Niederfeldsee

So einfach wollte sich der 15-Jährige nicht überrumpeln lassen. Am Samstagabend (2. Januar, 20 Uhr) war der Essener auf der Marktstraße in Borbeck unterwegs. Dort wurde er von zwei jungen Erwachsenen angesprochen, die vermeintlich eine Zigarette von ihm haben wollten. Sie verwickelten den Jugendlichen in ein Gespräch. Dass sie es nicht auf Zigaretten, sondern vielmehr auf die Geldbörse des Jungen abgesehen hatten, zeigte sich alsbald.  Einer der beiden Räuber zog dem Jugendlichen nämlich...

  • Essen-Borbeck
  • 04.01.21
  • 1
Blaulicht
Der Mann, der einen vermeintlichen Milchdieb ertappt zu haben glaubte, muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Altendorfer war davon ausgegangen, der Jugendliche wollte ihn bestehlen
Schaulustige verfolgen körperliche Attacke auf 14-Jährigen

Die Schwellung in seinem Gesicht zeugt davon, was dem 14-jährigen Jungen gestern auf der Ehrenzeller Straße passiert ist. Ein 60-Jähriger ist auf ihn losgegangen, soll ihm ins Gesicht geboxt und mit einem Stein nach ihm geworden haben. Warum: Der Mann glaubte, der Jugendliche wollte ihm die eingekaufte Milch stehlen. Der Mann hatte die Milchtüten vor seiner Haustür an der Helenenstraße abgestellt. Als der 14-Jährige mit seinem Freund daran vorbeilief, kam der 60-Jährige gerade wieder aus dem...

  • Essen-Borbeck
  • 10.12.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen für drei dreiste Diebstähle. Symbolfoto: Polizei

Schaden in sechsstelliger Höhe: Trickbetrüger erbeuten Schmuck und Bargeld
Drei Seniorinnen in Essen bestohlen

Trotz einer Vielzahl von Warnungen der Polizei ist es Trickbetrügern erneut gelungen, in die Wohnungen von Seniorinnen und Senioren zu gelangen und dort Beute zu machen. Allein am Freitagabend (20. November) schafften es die Täter in drei Fällen, innerhalb eines Tages Vermögenswerte in einem sechsstelligen Bereich zu ergaunern. An der Haustür überrumpeltDas erste Mal waren Trickbetrüger an der Hirsestraße erfolgreich, als sie in die Wohnung einer Seniorin gelassen wurden. Der Mann und die Frau...

  • Essen-West
  • 23.11.20
Blaulicht
Der unbekannte Autofahrer rammte mehrere Fahrzeuge und Hindernisse.

Fahrzeug soll Kennzeichen des Märkischen Kreises haben
Unbekannter Daimler-Fahrer rammt mehrere Autos

Der Ermittler des Verkehrskommissariatssucht Zeugen nach einer Verkehrsunfallflucht auf der Altenessener Straße, Ecke Hövelstraße, bei der ein unbekannter Autofahrer mehrere Hindernisse sowie einen PKW gerammt hat. Der 62-jährige Essener befand sich Mittwochmittag (18.November) mit seinem Mazda an der Kreuzung Altenessener Straße, Ecke Hövelstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf der rechten Spur. Plötzlich bemerkte er einen grauen Daimler, der aus einem überdachten Hauseingang für Fußgänger...

  • Essen-Borbeck
  • 19.11.20
Blaulicht
Die Hintergründe der Explosion liegen noch völlig im Unklaren.

Spezialisten der Polizei fanden unbekannte Substanz am Tatort
Explosion in Altenessener Frisörgeschäft: Hintergründe noch völlig unklar

Die lauten Geräusche haben in der Nacht einige Altenessener unsanft auf dem Schlaf gerissen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. Grund ist die Explosion in einem Frisörgeschäft auf der Gladbecker Straße.    Passiert ist das Ganze in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die ersten Anrufe erreichten die Leitstelle gegen 23:15 Uhr. DieAnwohner schilderten den Notrufbeamten, dass sie soeben zerberstende Scheiben und einen lautstarken Knall aus Richtung eines Frisörsalons gehört hätten. Zudem waren...

  • Essen-Borbeck
  • 16.11.20
  • 1
Blaulicht
Das ungleiche Paar ließ sich hochwertigen Schmuck zeigen.

Mitarbeiter des Frohnhauser Juweliergeschäftes für einen Moment abgelenkt
Ungleiches Paar ließ wertvolle Goldkette mitgehen

Ihre Absichten waren nicht die besten.  Gestern Mittag (4. Oktober) betraten  zwei Unbekannte - ein junger Mann und eine ältere Frau - ein Juweliergeschäft an der Frohnhauser Straße und ließen dort eine Goldkette mitgehen.  Der junge Mann und die ältere Frau ließensich vom Juwelier (67) mehrere hochpreisige Goldketten zeigen. Unter einem Vorwand brachten die Unbekannten den Verkäufer dazu, sich kurz umzudrehen. Diesen Moment nutzten die beiden Diebe, um mit einer der Ketten das Geschäft zu...

  • Essen-Borbeck
  • 05.11.20
Blaulicht
Beim Eintreffen der Beamten warf der Mann zwei Messer weg und ließ sich widerstandslos festnehmen. Aufgrund psychischer Auffälligkeiten wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Psychisch auffälliger Tatverdächtiger wird in ein Krankenhaus eingeliefert
21-Jähriger bedroht in Altendorf mehrere Passanten mit einem Messer

Ein 21-Jähriger sorgte heute Nacht in Altendorf für Angst und Schrecken. Der psychisch auffällige Mann bedrohte gleich mehrere Menschen mit einem Messer, ehe er sich von der Polizei festnehmen ließ. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Umstände seiner Tat sind noch völlig unklar.    Gegen 00:30  Uhr gingen gleich mehrere Notrufe bei der Leitstelle der Polizei Essen ein. Die Anrufer meldeten einen Mann, der mit einem Messer herumlaufe und lautstarkschreien würde. Zunächst verängstigte der...

  • Essen-Borbeck
  • 04.11.20
Blaulicht
Zu den beiden Betrugsfällen sucht die Polizei Zeugen.

Zeugen gesucht
Trickdiebe geben sich als Wasserwerker aus und bestehlen Senioren

Trotz zahlreicher Warnungen ist es Trickbetrügern wiederholt gelungen, zwei Seniorinnen (beide über 85 Jahre alt) zu täuschen und Wertgegenstände zu stehlen. Der erste Fall ereignete sich in Mülheim auf der Bessemerstraße. Dort suchte der vermeintliche Wasserwerker die Wohnung einer Mülheimerin auf und gab an, die Leitungen überprüfen zu müssen. Während die Seniorin im Bad Wasser laufen lassen sollte, durchsuchte der Unbekannte die Wohnung nach Wertgegenständen und flüchtete mit seiner Beute...

  • Essen
  • 28.10.20
Blaulicht
Mit einer Öffentlichkeitsfahndung will die Polizei den Taxiräubern auf die Spur kommen.

Öffentlichkeitsfahndung mit erstem Erfolg - einer der Täter ist identifiziert
Taxiraub in Altendorf: Tatverdächtige kommen für weit mehr Delikte in Frage

Die beiden jungen Männer sind nicht in bester Absicht in das Taxi gestiegen. In Altendorf wollten die plötzlich aussteigen und griffen den Taxifahrer an. Sie hatten es auf die Geldbörse des 55-Jährigen abgesehen. Bereits am Montag, 5. Oktober, kam es gegen 0:30 Uhr in Höhe einer Schule an der Heinrich-Strunk-Straße zu einem Raub auf einen Taxifahrer. Zwei junge Männer waren zuvor an einer Tankstelle an der Ostfeldstraße in der Essener Innenstadt in das Taxi gestiegen und wollten zur "Bockmühle"...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
Blaulicht
Noch kann die Polizei keine Angaben zum Täter oder zum Tatablauf machen.

Nach Messerattacke in Altendorf: Verdacht gegen 21-jährigen Syrer hat sich erhärtet
Tatverdächtiger flüchtet zurück nach Norwegen, sitzt jetzt nach Auslieferung in Essener JVA

Die 25-Jährige, die die Polizei in den frühen Morgenstunden (Donnerstag, 22.Oktober gegen 0:24 Uhr) stark blutend in einem Wohnhaus an der Weuenstraße aufgefunden hat, musste  intensivmedizinisch in einem Essener Krankenhaus behandelt werden. Zunächst tappte die Polizei völlig im Dunkeln.  Nach intensiven Ermittlungen und einer herausragenden nationalen und internationalen Zusammenarbeit zwischen der Staatsanwaltschaft Essen, der  Polizei Essen, dem LKA NRW, sowie den Polizeibehörden aus...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.20
Blaulicht
In Frohnhausen ging ein Seniorenpaar gestern einem Trickbetrüger-Duo auf den Leim.

Seniorenpaar ging den Trickbetrügern auf den Leim
Falsche Polizisten ergaunern Bargeld an der Freytagstraße in Frohnhausen

Irgendwie funktioniert die Masche immer wieder. Gestern Mittag (8. Oktober) ist ein Seniorenpaar in Frohnhausen zwei Trickbetrügern auf den Leim gegangen. Die beiden Männer, die sich als Polizisten ausgaben, ergaunerten Bargeld an der Freytagstraße. Die beiden angeblichen Polizisten klingelten bei den Senioren und zeigten ihneneinen 50-Euro-Schein. Angeblich habe der Senior diesen kurz zuvor verloren. Eine Prüfung habe ergeben, dass es sich bei dem Schein um Falschgeld handele und die "Beamten"...

  • Essen-Borbeck
  • 09.10.20
Blaulicht

Essen-Altendorf
Mit Schusswaffe "Kippen" erbeutet

Ein Überfall mit Schusswaffe ereignete sichFreitagabend (25. September) im Essener Stadtteil Altendorf. Die Polizei sucht Zeugen. Die Polizei Essen berichtet:  Gegen 16 Uhr betrat ein Mann eine Lotto-Annahmestelle an der  Altendorfer Straße. Der Unbekannte richtete die mutmaßliche Schusswaffe auf den  69 Jahre alten Angestellten. Dann forderte der Räuber das Bargeld aus der Kasse. Da das Öffnen der Kasse nicht nach Plan lief, flüchtete derKriminelle mit einer Schachtel Zigaretten vom Tatort....

  • Essen-Steele
  • 28.09.20
Blaulicht
Die Polizei geht aktuell von ein und demselben Täter aus.

Zwei Raubüberfälle, ein Verdächtiger: Polizei geht von ein und dem selben Täter aus
Phantombild vom Schusswaffen-Räuber

Die Ermittlungsgruppe Jugend des Polizeipräsidiums Essen hat eins und eins zusammengezählt und führt die beiden Raubdelikte, die Anfang September für Aufregung in Essen-Bochold gesorgt haben, zusammen.  Aufgrund diverser Ähnlichkeiten in beiden Fällen geht die Polizei derzeit davon aus, dass es sich um ein und denselben Tatverdächtigen handelt. Der Hintergrund: Am Sonntagabend (6. September) überfiel ein bislang unbekannter Mann einen Kiosk auf der Erdwegstraße, Ecke Zinkstraße. Gegen 23.40 Uhr...

  • Essen-Borbeck
  • 17.09.20
Blaulicht
Die zuständige Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einer möglichen Schussabgabe und/oder der flüchtigen Person im Bereich Bergmühle/ Weizenstraße/Hirsestraße/Bocholder Straße geben können.

Betreuer mit Schusswaffe bedroht
Unbekannter verschafft sich Zutritt zu Jugendeinrichtung in Bochold

Er wolle einen Bewohner der Einrichtung besuchen, erklärte der unbekannte junge Mann gestern Abend (7. September) dem Betreuer einer Jugendeinrichtung im Essener Stadtteil  Bochold. Der bat den Besucher trotz der späten Stunde herein,  erlebte dann aber eine mehr als böse Überraschung mit dem nächtlichen Gast. Auf dem Weg zum Bewohnerzimmer zückte der Unbekannte plötzlich eine Waffe und hielt sie dem 41-Jährigen in den Nacken: Der Unbekannte wollte keine Besuch machen, sondern Bargeld...

  • Essen-Borbeck
  • 08.09.20
Blaulicht
Polizei hofft auf Hinweise auf den Kioskräuber.

19-Jährige unter Schock
Bewaffneter Räuber fordert Bargeld von Kioskverkäuferin in Bochold

Ein Albtraum ist für die 19-Jährige Mitarbeiterin in einem Kiosk auf der Erdwegstraße / Zinkstraße wahr geworden. In der Sonntagnacht (7. September) überfiel ein bislang unbekannter Mann die Verkaufshalle. Mit vorgehaltener Schusswaffe betrat er gegen 23.40 Uhr den Kiosk und forderte von der jungen Frau Bargeld.  Die in diesem Momentunter Schock stehende 19-Jährige wurde daraufhin von ihrem Mann (20), der sich  im hinteren Bereich der Räumlichkeiten befunden hatte und den Überfall beobachten...

  • Essen-Borbeck
  • 07.09.20
Blaulicht
Mit dem Vorschlag zu einem gemeinsamen Spaziergang lockte die Frau in der Tatnacht den 35-jährigen Essener.

Einladung zum Spaziergang war gemeiner Hinterhalt
Polizei sucht mit Bildern aus Überwachungskamera nach unbekannter Blondine

An einer Tankstelle an der Gladbecker Straße in Altenessen-Süd war der 35-Jährige in der Nacht des 11. Juni knapp eine halbe Stunde nach Mitternacht ins Gespräch gekommen. Sie schlug im vor, ein Stück gemeinsam spazieren zu gehen.  Kurze Zeit später bog sie mit dem 35-Jährigen in einenunbeleuchteten Weg ab, wo nach wenigen Metern zwei maskierte Männer auftauchten. Diese forderten Geld und schlugen vermutlich mit Holzlatten auf den Mann ein. Bargeld, Smartphone und Zigaretten weg Anschließend...

  • Essen-Borbeck
  • 28.08.20
  • 1
Blaulicht
Die Polizei bittet Anwohner, Autofahrer oder andere Nachtschwärmer, verdächtige Beobachtungen, die im Zusammenhang mit dem Tatgeschehen stehen könnten, der Polizei unter der Rufnummer 0201-829-0 mitzuteilen.

Überfall am Rhein-Herne Kanal
Mitternächtlicher Spaziergang in Dellwig endet mit massiven Faustschlägen

Die Idee zu einem nächtlichen Spaziergang war keine gute Erfahrung für die drei Männer, die in der Nacht zu Dienstag (11. August) am Rhein-Herne-Kanal unterwegs waren. Gegen 0:45 Uhr wurden sie von fünf Männern attackiert. Die drei Spaziergänger befanden sich nahe des Freibades "Hesse" amScheppmannskamp. Sie bemerkten die späteren fünf Räuber auf der Brücke derProsperstraße, kurz  darauf erreichten die Männer die Spaziergänger und griffen nach einem kurzen Wortwechsel deren Rucksäcke. Als die...

  • Essen-Borbeck
  • 11.08.20
Blaulicht
Eine junge Frau hat den Brand gemeldet.

Polizei hat Ermittlungen übernommen und hofft auf Hinweise
Was hat in der Wildstraße gebrannt?

Jetzt ermittelt die Polizei: Nach einem Feuer in der Nacht von Sonntag (9.  August) auf Montag (10. August) im Essener Stadtteil Vogelheim haben nun Beamte übernommen und hoffen, Licht ins Dunkel bringen zu können. Gegen Mitternacht meldete eine Anwohnerin einen Brandauf der Wildstraße. Die 19-jährige Frau verständigte sofort die Polizei. Als Polizisten dort eintrafen, stellten sie fest, dass unmittelbar neben einem Audi, ein Gegenstand brannte. Eventuell handelte es sich hierbei um einen...

  • Essen-Borbeck
  • 11.08.20
Blaulicht
Die Polizei hofft, die unbekannten Täter, die den 19-Jährigen auf der Trasse zwischen Altendorf und Borbeck überfallen haben, mit Hilfe von Zeugen identifizieren zu können.

19-Jähriger von unbekannten Jugendlichen mit Schlagstock attackiert
Brutaler Überfall auf der Trasse zwischen Altendorf und Borbeck

Seine Wertgegenstände forderten die drei unbekannten Jugendlichen von einem 19-Jährigen. Als der nicht darauf einging, zog einer der drei einen Schlagstock und schlug dem jungen Mann damit gegen das Bein. Der 19-Jährige war am Freitag, 10. Juli, aufder Trasse zwischen Altendorf und Borbeck von drei Unbekannten überfallen. Gegen 21.20 Uhr lief er zusammen mit einer Zeugin aus Altendorf kommend in Richtung Borbeck, während hinter ihnen drei Unbekannte liefen. Trio flieht ohne Beute Richtung...

  • Essen-Borbeck
  • 14.07.20
Blaulicht

Reifen entwendet
Diebe suchten Autohändler An der Wickenburg heim

Zwischen Samstag und Sonntag - 11. Juli, 13 Uhr bis 12. Juli, 12 Uhr - entwendeten Diebe von den Parkflächen eines großen Autohändlers "An der Wickenburg", Reifen und andere Fahrzeugteile. Insbesondere an der Adelkampstraße machten der oder die Täter Beute. Auf dem dort gelegenen, separaten Parkplatz entwendeten die Diebe von mindestens sieben Fahrzeugen die kompletten Reifen. Von anderen Fahrzeugen stahlen die Unbekannten Embleme der Felgen, auf denen die Markensymbole VW, Audi, Seat und Skoda...

  • Essen-West
  • 13.07.20
Blaulicht

Einbrecher-Trio war mit Hamburger Golf unterwegs
Einer der mutmaßlichen Täter vom Wolfsbankring ist immer noch flüchtig

Ein Sicherheitsmann ertappte in vergangenen Woche  im Essener Stadtteil Bochold zwei mutmaßliche Einbrecher.Gegen 4 Uhr beobachtete der Zeuge zwei Männer, wie diese sich an der Eingangstür eines Getränkemarkts auf dem Wolfsbankring zu schaffen machten. Der 19-Jährige informierte direkt die Polizei. Noch bevor das Duo in den Laden gelangte, ranntees vom Tatort davon. Vor dem Laden ließen die Flüchtenden Einbruchswerkzeug zurück. Noch in Tatortnähe nahm ein Streifenteam einen 40 Jahre alten...

  • Essen-Borbeck
  • 29.06.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
33-Jähriger wird von zwei Unbekannten geschlagen

Ein 33-Jähriger wurde am Mittwoch, 24. Juni, auf der Hamborner Straße von zwei Unbekannten angegriffen und leicht verletzt. Gegen 22 Uhr lief der 33-Jährige über die Hamborner Straße in Richtung Haus-Berge-Straße und sah dort zwei Männer, die augenscheinlich Drogen verkauften. Der 33-Jährige forderte die Unbekannten auf, dies zu unterlassen und zu verschwinden. Daraufhin gab einer der Unbekannten dem 33-Jährigen einen Kopfstoß. Außerdem schlugen und traten die beiden Unbekannten den...

  • Essen-West
  • 25.06.20
Blaulicht
Als der Jugendliche sich weigerte, seine Airpods herauszugeben, griffen die Täter zu seinem Portemonnaie.

Jugendlicher sollte seine Airpods herausgeben
Zwei Männer raubten 16-Jährigen an der Wüstenhöferstraße aus

Die beiden Männer drohten den Jugendlichen mit Schlägen, falls sie die Polizei rufen sollten. Am Sonntag abend überfielen sie einen 16-Jährigen und seinen 17-jährigen Begleiter auf der Wüstenhöferstraße.  Die beiden Unbekannten fragten nach einem Feuerzeug.Einer der Unbekannten "lockte" die Jugendlichen zum nahgelegenen Gehweg, der zur Wallstraße führt, um sich dort seine Zigarette anzuzünden. Als der 16-Jährige sein Feuerzeug zurück haben wollte, forderte einer der Unbekannten seine Airpods....

  • Essen-Borbeck
  • 23.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.