Bombenblindgänger

Beiträge zum Thema Bombenblindgänger

Blaulicht
Diese drei Bombenblindgänger wurden in Deininghausen gefunden, einer davon musste entschärft werden.
2 Bilder

Aus dem Zweiten Weltkrieg
Drei Bombenblindgänger in Deininghausen geräumt

Drei Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurden am heutigen Donnerstag (29. November) auf landwirtschaftlichen Flächen an der Oststraße in Deininghausen geräumt.  Wie die Stadt mitteilt, waren sie bei Überprüfungsarbeiten im Rahmen einer anstehenden Baumaßnahme aufgefallen. Bei zwei der drei britischen Fünf-Zentner-Bomben stellte sich heraus, dass sie ohne Zünder waren und nach der Aufgrabung direkt abtransportiert werden konnten. Der dritte Blindgänger musste entschärft werden, was der...

  • Castrop-Rauxel
  • 29.11.18
Ratgeber
Sprengmeister Frank Stommel (rechts) und Michael Hoff vom Kampfmittelbeseitigungsdienst mit entschärfter Fünf-Zentner-Bomber
2 Bilder

Bombe in Dümpten entschärft!

+++++ 16.50 Uhr +++++ Bombe in Dümpten entschärft +++++ Bombe erfolgreich entschärft! Die Fünf-Zentner-Bombe im Bereich der Talstraße in Dümpten ist gegen 16.30 Uhr erfolgreich entschärft worden. Es kam zu leichten Verzögerungen bei den Evakuierungsmaßnahmen, so dass die Bombenentschärfung nicht wie vorgesehen um 15.30 Uhr sondern erst eine Stunde später durchgeführt werden konnte. "Ansonsten ist aber alles planmäßig gelaufen," sagt Wolfgang Fischer, Leiter der Allgemeinen Gefahrenabwehr im...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.12.16
Ratgeber

Härlestraße: Nachsuche nach einem Bombenblindgänger

Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens werden ab Montag,16. Juni, im Bereich Härlestraße 6-8 durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Düsseldorf Sondierungsbohrungen durchgeführt um ganz sicher zu gehen, dass sich im Boden keine Blindgänger aus dem Zeiten Weltkrieg befinden. Die Maßnahmen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes dienen der Sicherheit für die ausführenden Baufirmen und der dort ansässigen Firmen und Anwohner. Eine Gefahr für Leib und Leben besteht nach Aussage des...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.06.14
Überregionales

Bombenblindgänger in Barop. 1.900 Bürger evakuiert. Bombe um 19.06 Uhr entschärft

Punkt 19.06 Uhr gab Feuerwerker Karl-Friedrich Schröder Entwarnung: Die alte, amerikanische Fliegerbombe ist entschärft. Aufatmen bei den Einsatzkräften, aufatmen bei 1.900 Bürgern, die wegen des Bombenfundes evakuiert werden mussten. Wegen der Bomben-Entschärfung auf dem Kirchengelände Am Beilstück 71 in Barop mussten am Donnerstag, 10. November, ab 14.15 Uhr rund 1.900 Anwohner im Umkreis von 250 Metern ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Die Evakuierung dauerte bis in die frühen...

  • Dortmund-Süd
  • 10.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.