CDU

Beiträge zum Thema CDU

Politik

CDU-Zollverein lädt ein
Politische Gespräche bei Gänsebrust und Keule

Zum traditionellen Martinsgansessen lädt die CDU im Stadtbezirk VI Zollverein Mitglieder, Freunde und interessierte Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 14. November 2019, 19 Uhr, in das Restaurant Mezzo Mezzo am Zollverein, Gelsenkirchenerstr. 187 herzlich ein. Zu Gast ist der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen, Jörg Uhlenbruch. Bei Gänsebrust und -keule bietet der Abend ausreichend Gelegenheit zu lockeren Gesprächen über die aktuelle politische Lage. „Gerade mit Blick auf...

  • Essen-Nord
  • 05.11.19
Politik

CDU-Zollverein überreichte Gutschein
Sandra Kortmann aus Katernberg gewinnt Reise nach Berlin

Freut sich riesig auf Berlin: Sandra Kortmann hatte an der Aktion „Ihre Ideen für unsere Stadt“ der CDU Zollverein beim Zechenfest teilgenommen und die politische Informationsfahrt in die Bundeshauptstadt gewonnen. Die Reise findet auf Einladung des CDU-Kreisparteivorsitzenden Matthias Hauer MdB statt. Als Vertreter der CDU Zollverein überreichten jetzt Thorsten Schoch, Willi Bock und Franz B. Rempe den Reise-Gutschein an die glückliche Gewinnerin. Sandra Kortmann, die in Essen-Katernberg zu...

  • Essen-Nord
  • 05.11.19
Vereine + Ehrenamt

Bürgerversammlung vom 12.9.19
Freiheit Emscher - Welche Auswirkungen hat das auf unsere Stadtteile?

„Freiheit Emscher - was ist das?“ - war u.a. die Frage, der die 38 ZuhörerInnen der BIGWAM-Bürgerversammlung am 12.9.19 nachgingen. Was passiert dort zwischen Essen und Bottrop? Und hat das Auswirkungen auf unser Leben in den Stadtteilen? Steffen Lenze, Projektleiter der Stadt Essen, versuchte die zahlreichen Fragen der TeilnehmerInnen zu beantworten, wenngleich man fairerweise sagen muss, dass das Projekt sich im Wesentlichen noch in einem Stadium des Konzeptes befindet und nur wenige Dinge...

  • Essen-Nord
  • 19.09.19
Politik
Das Welterbe Zollverein hat auch in Sachen Natur viel zu bieten.
2 Bilder

Spannender Spaziergang mit NABU-Expertin Nora Scholpp
Schöne Natur auf Zollverein

Seit der Stilllegung von Zeche und Kokerei hat sich die Natur große Teile von Zollverein zurückerobert – in einer biologischen Vielfalt, die viele Menschen immer wieder staunen lässt. Unter dem Motto „Schöne Natur auf Zollverein“ lädt die CDU im Stadtbezirk VI am Samstag, 17. August, 16-18 Uhr zu einem spannenden Spaziergang mit der NABU-Expertin Nora Scholpp über das Gelände des Weltkulturerbes ein. Sie führt die Teilnehmer unter anderem durch den lichten Industriewald mit seiner Vogelwelt,...

  • Essen-Nord
  • 31.07.19
  •  1
  •  1
Politik
Wieder Vorsitzender der CDU Stoppenberg: Michael Neuhaus

Jahreshauptversammlung der CDU Stoppenberg
Vorstand wiedergewählt

Bestätigung für erfolgreiche Arbeit: Der Vorsitzende und sein Stellvertreter der CDU Stoppenberg wurden auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Am Kreuz“ einstimmig wiedergewählt. Damit bleibt Michael Neuhaus weiterhin Vorsitzender des Ortsverbandes sowie Franz B. Rempe sein Stellvertreter. Zu Beisitzern wählten die Mitglieder Mohamed El Bali, Heike Eckhardt und Klaus Real. Kassenprüfer wurden Siegbert Luke und Jörg Pyrowicz. Darüber hinaus schlugen die...

  • Essen-Nord
  • 03.04.19
Politik
5 Bilder

Misstrauen gegenüber der Stadt Essen wächst rasant
Häuserkampf in Altenessen geht weiter

Seit Jahren werden wir von der Stadt bedrängt und drangsaliert. Wir wohnen in friedlicher Gemeinschaft zusammen, aber die Stadt will, dass wir verschwinden. Das sagt die Stadt nicht laut, sondern erzählt der Öffentlichkeit etwas von Neubau und blühenden Landschaften. Leute, ich rufe es laut hinaus: Hier werden zu viele Unwahrheiten verbreitet und Dinge verschwiegen. Ich erinnere an die Tatsache, dass der Planungsdezernent in den Medien von den Abrissplanungen abgerückt ist und sagte "Wir...

  • Essen-Nord
  • 13.03.19
  •  9
  •  3
Politik
Ehrung der Jubilare Stefanie Dern und Heribert Piel (Mitte) mit Mitgliedern des CDU-Stadtbezirksvorstands (v.l.) Franz B. Rempe, Michael Neuhaus , Ratsherr Willi Maas, Thorsten Schoch sowie dem Mitglied des EU-Parlaments Dennis Radtke.

Jahresempfang der CDU Zollverein
Dank an die Jubilare für engagierte Mitgliedschaft

Für ihren engagierten Einsatz in der Partei und für treue Verbundenheit dankte die CDU Zollverein ihren Jubilaren aus Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg beim traditionellen Jahresempfang in der Gaststätte Freizeitheim in Schonnebeck. Die langjährigen Mitglieder seien ein wesentliches Fundament der erfolgreichen Parteigeschichte. Auf deren Rat und Tatkraft sei die CDU auch künftig angewiesen, heißt es in der Jubiläumsurkunde. Geehrt wurden: Elisabeth Smieja für 50 Jahre Mitgliedschaft,...

  • Essen-Nord
  • 04.03.19
Politik
3 Bilder

Lösung oder Aussitzen?
Neues von (hinter) den Fassaden

Es kommt mir wie eine Ewigkeit vor, dass ich für eine Teilhabe am Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt – Investitionen im Quartier“ kämpfe. Bis heute wird Bürgern der Gladbecker Straße die Teilhabe am "Hof- und Fassadenprogramm" verwehrt. Grund dafür ist ein fragwürdiger Beschluss des ASP (Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung). Im Gespräch mit Uwe Kutzner und Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff Am 11. Februar 2019 besuchte ich zusammen mit Nachbarn eine Bürgersprechstunde,...

  • Essen-Nord
  • 16.02.19
  •  1
  •  2
Politik
Festredner: Richhard Röhrhoff

CDU Zollverein lädt ein zum Jahresempfang mit Schnitzelessen
Chancen für Zollverein und Umgebung im Fokus

Wie sehr können Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg von „ihrem“ Weltkulturerbe profitieren? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Jahresempfangs der CDU Zollverein am Donnerstag, 21. Februar 2019, um 19 Uhr in der Gaststätte Freizeitheim, Steinmannshofstr. 32A, in Essen-Schonnebeck. Als Festredner spricht Richard Röhrhoff, Geschäftsführer EMG Essen Marketing GmbH und des Koordinierungskreises Stadtmarketing, zum Thema „Weltklasse Welterbe – Chancen für Zollverein und Umgebung“. Neben dem...

  • Essen-Nord
  • 15.02.19
Politik
Strahlende Gewinnerin: Elke Feider mit (v.l.) Franz B. Rempe, Thorsten Schoch und Ratsherr Willi Maas von der CDU Zollverein.  Foto: Felix Paul

CDU-Zollverein: Elke Feider aus Katernberg gewinnt Reise nach Berlin

Freut sich riesig auf Berlin: Elke Feider hatte an der Aktion „Ihre Ideen für unsere Stadt“ der CDU Zollverein beim Zechenfest teilgenommen und die politische Informationsfahrt in die Bundeshauptstadt gewonnen. Die Reise findet auf Einladung des CDU-Kreisparteivorsitzenden Matthias Hauer MdB statt. Als Vertreter der CDU Zollverein überreichten jetzt Thorsten Schoch, Franz B. Rempe und Ratsherr Willi Maas den Reise-Gutschein an die glückliche Gewinnerin. Elke Feider, die in Essen-Katernberg zu...

  • Essen-Nord
  • 16.10.18
Politik

CDU-Zollverein lädt ein: Bürger-Stammtisch in „Anja´s Treff“

Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg steht im Mittelpunkt des „Bürger-Stammtischs“ der CDU im Stadtbezirk VI Zollverein am Mittwoch, 19. September 2018, um 19 Uhr, in der Gaststätte „Anja´s Treff“, Huestraße 119, in Essen-Schonnebeck. Die CDU-Mitglieder der Bezirksvertretung (u.a. Fraktionsvorsitzender Rudolf Vitzthum und stellv. Bezirksbürgermeister Willi Bock) stehen an diesem Abend Rede und Antwort. In lockeren Gesprächen soll über...

  • Essen-Nord
  • 13.09.18
Politik
Franz B. Rempe (3.v.l.) überreicht Professor Franz-Josef Brüggemeier ein kleines Dankeschön für die spannende und informative Führung durch die Ausstellung "Das Zeitalter der Kohle", rechts Ortverbandsvorsitzender Michael Neuhaus.

CDU Stoppenberg: Faszinierende Zeitreise mit Professor Brüggemeier

Eine ganz besondere Führung durch die Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle“ erlebten die Teilnehmer einer Veranstaltung, zu der die CDU-Stoppenberg eingeladen hatte. Professor Dr. Dr. Franz-Josef Brüggemeier, einer der drei Leiter der Gemeinschaftsausstellung von Ruhr Museum und Deutschem Bergbau-Museum Bochum, nahm persönlich die Gruppe mit auf eine faszinierende Reise durch die Geschichte der Steinkohle. Zwei Stunden gab es Informationen aus erster Hand über die historischen, technischen und...

  • Essen-Nord
  • 13.09.18
Politik
OB Thomas Kufen (3.v.r.) und CDU-Kreisparteivorsitzender Matthias Hauer (2.v.r.) mit den Dixie Hot Doxx und den Organisatoren Thorsten Schoch und Franz B. Rempe (von links).

Tolle Stimmung beim Jazz-Frühschoppen der CDU Zollverein

Fetzige Musik, Sonnenschein und beste Stimmung: Der Biergarten des Restaurants „Nostalgia“ in Stoppenberg platzte am Sonntagmittag beim Jazz-Frühschoppen der CDU Zollverein nahezu aus allen Nähten. Prominente Gäste mit Oberbürgermeister Thomas Kufen und dem CDU-Kreisparteivorsitzenden Matthias Hauer MdB an der Spitze diskutierten in lockeren Gesprächen mit den anwesenden Mitgliedern und Bürgern rund um das Thema Politik. Für tolle Musik sorgten die Dixie Hot Doxx, die den Jazz-Freunden bereits...

  • Essen-Nord
  • 04.09.18
Politik
Fetzige Jazz-Musik mit den Dixxie Hot Doxx gibt es beim Frühschoppen der CDU Zollverein zu erleben
3 Bilder

Jazz-Frühschoppen mit OB Thomas Kufen am Sonntag, 26. August

Prominente Gäste mit Oberbürgermeister Thomas Kufen an der Spitze, fetziger Jazz und lockere Gespräche sind angesagt – beim Frühschoppen der CDU Zollverein am Sonntag, 26. August 2018, 12 bis 14 Uhr im Restaurant Nostalgia (vormals Zur alten Post), Ernestinenstraße 31 in Essen-Stoppenberg. „Alle Freunde von guter Laune und bester Stimmung – auch über die Grenzen von Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg hinaus – sind herzlich willkommen. Es wird bestimmt eine unterhaltsame Veranstaltung“,...

  • Essen-Nord
  • 20.08.18
Politik
Setzt auf den Dialog mit den Bürgern: Rudolf Vitzthum, CDU-Fraktionsvorsitzender im Bezirk VI

CDU-Zollverein lädt ein: Bürger-Stammtisch im Fünf-Mädelhaus

Der Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in Katernberg, Schonnebeck und Stoppenberg steht im Mittelpunkt des „Bürger-Stammtischs“ der CDU im Stadtbezirk VI Zollverein am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 19 Uhr, in der Gaststätte „Fünf Mädelhaus“, Hugenkamp 35, in Essen-Stoppenberg. Die Ratsherren Siegfried Brandenburg und Willi Maas sowie die CDU-Mitglieder in der Bezirksvertretung mit dem Fraktionsvorsitzenden Rudolf Vitzthum an der Spitze stehen an diesem Abend Rede und Antwort. „Wir wollen...

  • Essen-Nord
  • 10.05.18
  •  1
Politik
Ratsherr Karlheinz Endruschat (Sozialpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion), Andrea Klieve (Mo-deratorin des Rathaus-/Kamingespräches) und Dirk Kalweit (CDU Integrations- & sozialpolitischer Sprecher der CDU Ratsfraktion) wagen sich an ein sensibles gesellschaftspolitisches Thema: Auf welchen Grundlagen wollen wir im Kontext einer zunehmenden Säkularisierung sowie kulturell und religiös heterogener werdenden Gesellschaft zusammenleben? Ein Streitgespräch mit offenem Ausgang!

CDU - Traditionelles Rathaus Kamingespräch im Frühjahr

`Leitkultur versus Multikulti – Die Gesellschaft im Wandel` Essen. Am kommenden Mittwoch, dem 11. April 2018, findet um 19.00 Uhr im Essener Rathaus, Porscheplatz 1, Raum 2.12, das traditionelle `Politische-Rathaus-Kamingespräch im Frühjahr` des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Essen (EAK) und der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Essen (OMV) statt. Das diesjährige Thema lautet: „Quo vadis Essen? Oder in welcher Gesellschaft wollen wir im 21. Jahrhundert leben – Deutsche...

  • Essen-Ruhr
  • 04.04.18
  •  1
Politik
Baumschutz tut Not - Bäume verbessern das Stadtklima und binden Luftschadstoffe
3 Bilder

CDU mit Zweierlei Maß beim Baumschutz

Die grüne Ratsfraktion wirft der CDU vor, beim Baumschutz mit ungleichem Maß vorzugehen. „Sind CDU-Bäume die besseren Bäume?“ fragt sich die Wittener Ratsfraktion der Grünen angesichts eines aktuellen Prüfauftrags der CDU. Hintergrund: Fünf Bäume, die von der CDU vor 40 Jahren an der Ecke Crengeldanzstraße/Sandstraße gepflanzt wurden, sind wie andere Bäume in Witten zum Beispiel an der Pferdebachstraße von einer Fällung bedroht. Die CDU möchte nun aber diese fünf Bäume möglichst vor der...

  • Witten
  • 30.03.18
Politik
Der geplante A52 Ausbau (hier die bisherige B224 bei Gladbeck) könnte von Eingebungen der Bauindustrie beeinflusst werden. Diese stellt sich mit ihrer jüngsten Forderung offen gegen Umweltverbände und Bürgerinitiativen. Foto: Archiv
2 Bilder

A52-Ausbau: Bauindustrie verstärkt politischen Druck

Beim geplanten Ausbau der B224 / A52 erhöht sich zu Jahresbeginn der politische Druck: Nachdem das Projekt im Masterplan der Landesregierung bereits mit der höchsten Vorrangstufe bewertet wurde, meldet sich nun auch die Bauindustrie zu Wort. Sie fordert von der künftigen Bundesregierung verkürzte Prüfungsverfahren und beschleunigte Abwicklung von Straßenbaumaßnahmen. von Oliver Borgwardt Angesichts der aktuellen Staubilanz des ADAC, die NRW weiterhin als bundesdeutschen Spitzenreiter mit...

  • Gladbeck
  • 23.01.18
  •  15
  •  3
Politik
Kanzlerin Angela Merkel präsentierte die Ergebnisse der Sondierungsgespräche am Morgen des 12. Januar.
2 Bilder

Sondierung zwischen SPD und Union: Wie geht es jetzt weiter?

Die Sondierungsgespräche zwischen SPD und der Union könnte den Weg in eine neue Große Koalition zu weisen. Das am 12. Januar veröffentlichte Papier umfasst 28 Seiten, in denen die Verhandelnden gemeinsame Ziele erklären. Hier eine (natürlich unvollständige) Zusammenfassung: Europa Die Verbindungen mit Frankreich sollen ausgebaut werden, damit Deutschland und Frankreich für eine Erneuerung der EU kämpfen. Eine gemeinsame Außen- und Menschenrechtspolitik alles EU-Länder halten SPD und Union...

  • Herne
  • 12.01.18
  •  102
  •  10
Politik

CDU-Fraktion begrüßt Einrichtung einer Zentralen Ausländerbehörde in Essen

Die CDU-Fraktion Essen begrüßt die Pläne des Landes zur Einrichtung einer Zentralen Ausländerbehörde (ZAB) in Essen und erhofft sich davon spürbare Synergieeffekte für die Stadt sowie eine größere Unterstützung bei der Integration von Personen mit Bleiberecht. Dirk Kalweit, stellvertretender Vorsitzender und integrationspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Mit der Einrichtung einer Zentralen Ausländerbehörde wird dafür Sorge getragen, dass z.B. die Essener kommunale Ausländerbehörde von...

  • Essen-Ruhr
  • 10.01.18
  •  2
Politik
(v. li. n. r.): A. Fittkau (Vonovia), H. Müller (innogy SE), W. Jardner (BMW), J. Eckenbach MdB, Dr. T. Palotz (Stadt Dinslaken), Prof. K. Wermker (Ehrenamt Agentur Essen e. V.)
5 Bilder

Jutta Eckenbach (CDU): „Essener Stadtteilgestaltung ist einer der wichtigsten Aufgaben, die wir in Zukunft haben werden!“

Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach hatte zur Diskussion über die Zukunft der Essener Stadtteile eingeladen und alle kamen: Quartiersplaner, Städtebauexperten und mehr als 130 Interessierte diskutierten in der BMW Niederlassung über das Zusammenleben in den Essener Quartieren. Als ein erstes Ergebnis spendete Innogy SE Vorstand Netz und Infrastruktur Hildegard Müller privat für eine ehrenamtliche Organisation, die sich im Essener Norden und Osten engagiert. Als Referenten begrüßte die...

  • Essen-Nord
  • 19.09.17
  •  1
  •  2
Politik
7 Bilder

Essen: CDU-MdB Jutta Eckenbach lädt Bundesinnenminister Thomas de Maizière zum Frühstück mit der Geschäftswelt ein

Der Bruder von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière hat mal in Essen-Steele gewohnt. Wo genau, das hat er vergessen. Aber deshalb ist der Minister nach 2015 nicht zum zweiten Mal im Stadtteil. Vielmehr hat ihn erneut die CDU-Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach eingeladen und zwar zum Frühstück der Werbegemeinschaft. Ein Minister "nur" auf ein Brötchen bei den Einzelhändlern - das ist schon was... Minister de Maizière zum Frühstück... Volles Haus gilt in der...

  • Essen-Steele
  • 18.09.17
  •  6
  •  6
Politik

Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach (CDU) verärgert über die Äußerungen des Essener DGB

Essen Original und die Bundeswehr Der Essener DGB und die Gewerkschaftsjugend Essen fordern die Ausladung der Bundeswehr vom Stadtfest Essen Original. Dazu die Bundestagsabgeordnete für den Essener Norden und Osten Jutta Eckenbach: „Die Forderung nach einer Ausladung ist sehr wunderlich und verärgert mich. Denn die Bundeswehr ist mehr als ein bewaffneter Auslandseinsatz, der im schlimmsten Fall tödlich enden kann. Tagtäglich setzen sich über 250.000 Männer und Frauen als zentraler...

  • Essen-Nord
  • 12.09.17
  •  2
  •  1
Politik

Jutta Eckenbach (CDU) erfolgreich für Essener Jugendliche und Langzeitarbeitslose

Im Sozialgesetzbuch II gibt es ein neues Instrument der Arbeitsförderung für Jugendliche, das nun auch in Essen genutzt wird. Im letzten Jahr wurde auf Initiative und Drängen der Essener Bundestagsabgeordneten Jutta Eckenbach und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ein neuer § 16 h in das Sozialgesetzbuch II eingefügt. Darin sind Hilfen für schwer erreichbare Jugendliche geregelt. Hierzu Jutta Eckenbach: „Das neue Instrument ‚Respekt‘ richtet sich an die jungen Menschen, die durch jegliche...

  • Essen-Nord
  • 12.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.