Deiler Mühle

Beiträge zum Thema Deiler Mühle

Politik
10 Bilder

SPD Ortsverein lud zur traditionellen Radtour durch Kupferdreh

Auch in diesem Jahr lud der SPD-Ortsverein Kupferdreh/Byfang wieder zur traditionellen Radtour durch den Stadtteil ein und wieder folgten zahlreiche Bürger der Einladung der Lokalpolitiker. Diesmal war der Wettergott des Wissbegierigen besonders hold, so dass man den Neuigkeiten (etwa zum Neubaugebiet „Seebogen“) und Historischem (im Deilbachtal) bei strahlendem Sonnenschein lauschen konnte. Ein besonderer Höhepunkt der Fahrradfahrt war die Besichtigung der Deiler Mühle mit ihrem noch...

  • Essen-Ruhr
  • 05.10.11
Politik
Tragen die jahrelangen Bemühungen zur Rettung des Deilbachtal-Ensembles nun endlich Früchte?

Kulturlandschaft Deilbachtal - Rettung in Sicht

Bei der Ratssitzung am vergangenen Mittwoch ist die Verwaltungsvorlage zum Erhalt der Kulturlandschaft Deilbachtal in Gänze verabschiedet worden. Das Ratsgremium folgt damit den Vorschlägen der Verwaltung zur Rettung und zum Erhalt des vom Verfall bedrohten Denkmalensembles. Dazu der Kupferdreher Ratsherr Dirk Kalweit (CDU): „Das Verwaltungskonzept ist gut und richtig, allerdings versetzt es uns nicht in die Lage, die Sache auch zu finanzieren. Auch für die Immobilien ist bis heute in Gänze...

  • Essen-Ruhr
  • 29.09.11
Politik

Kulturlandschaft Deilbachtal

Das Thema der letzten Sizung des " AK für KUltur, Integration und Sport" der SPD Fraktion war die dringend erforderliche Instandsetzung des Deilbachensembles als dem zentralen Objekt in der Kulturlanschaft Deilbachtal( Kupferhammer,Eisenhammer, Ringofenziegelei,Deiler Mühle etc.) in Kupferdreh. Aus diesem Grund wurde die Sitzung ins Mineralienmuseum in Kupferdreh verlegt. Die eigentlich geplante Besichtigung des Eisenhammers und der Deiler Mühle musste auf Grund des Wetters leider...

  • Essen-Ruhr
  • 20.12.10
Kultur
Die Arbeiterhäuschen am Deilbachhammer werden derzeit notdürftig saniert. Eine Notsicherung des gesamten Kernensembles im Deilbachtal würde etwa 1 Mio. Euro kosten. Foto: juli

Es tut sich (ein bisschen) was im Deilbachtal

Der marode Zustand der Museumslandschaft Deilbachtal ist seit langem bekannt. Das Ensemble von Boden- und Geschichtsdenkmälern in Kupferdreh gilt als Wiege der Industriekultur im südlichen Ruhrgebiet. Von Kommunalpolitikern immer wieder geforderte Maßnahmen zur Rettung der Kulturlandschaft trugen bislang nur spärliche Früchte. Jetzt tut sich allerdings ein bisschen was am Deilbachhammerensemble: Die beiden Arbeiterhäuschen werden derzeit saniert, um einen weiteren Verlust der Substanz zu...

  • Essen-Ruhr
  • 12.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.