Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Blaulicht
Am Bahnhof Scharnhorst versuchten Unbekannte den Automaten am Gleis aufzubrechen.

Bundespolizei ermittelt nach Diebstahl
Mit Spitzhacke am Fahrkartenautomaten am Bahnhof Scharnhorst

Reisende bemerkten am Haltepunkt Dortmund-Scharnhorst zwei Personen, welche gewaltsam den Fahrkartenautomaten aufzubrechen versuchten. Als die Unbekannten die Reisenden bemerkten, flüchteten sie. Nun sucht die Polizei weitere Zeugen des Vorfalls, der sich bereits am 11. Juni ereignete. Gegen 4.30 Uhr alarmierten Reisende die Dortmunder Bundespolizei. Sie konnten zwei Männer beobachten, die sich mit Schraubendrehern und Spitzhacke an einem Fahrkartenautomaten zu schaffen machten. Dabei wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 15.06.21
Blaulicht
Der Handy-Diebstahl ereignete sich in der Stadtbahn 43 in Richtung Wickede.

Haftrichter ordnet Untersuchungshaft an
Zeugen ermöglichen Festnahme zweier Diebe in der U43

Am Samstag (29.8.) wurden zwei Tatverdächtige mithilfe von einem Fahrgast und dem Straßenbahnführer der U 43 festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete gegen einen der Männer Untersuchungshaft an. Den ersten Angaben zufolge war ein 67-jähriger Dortmunder gegen 23.25 Uhr mit der U-Bahn in Richtung Wickede unterwegs. Im mittleren Teil der Bahn rempelte ein Mann den Dortmunder an und tanzte um ihn herum. Hierbei entwendete er offenbar das Mobiltelefon aus der Gesäßtasche des...

  • Dortmund-Ost
  • 31.08.20
Politik
3 Bilder

CDU: Comenius-Grundschule muss besser gesichert werden
Drei Einbrüche zwingen zum raschen Handeln

CDU Wambel fordert rasch präventive Schutzmaßnahmen für Comenius-Grundschule Am vergangenen Wochenende haben Einbrecher erneut die Wambeler Comenius-Grundschule an der Akazienstraße aufgebrochen. Dabei ist massiv Inventar auf mehreren Gebäudeebenen zerstört worden. Neben den Zerstörungen ist vor allem der Verlust der elektronischen Medien ein Schlag ins Kontor. Dazu der 1. Vorsitzende der CDU Wambel Christian Barrenbrügge: „Da dieser letzte Einbruch nun bereits der dritte in der unmittelbaren...

  • Dortmund-Ost
  • 28.06.20
  • 1
Blaulicht
Um fast ein Viertel sank die Zahl der Wohnungseinbrüche in den vergangenen elf Monaten in Dortmund gegenüber Januar bis November 2018.

Polizei: Weniger Kriminalität motiviert
Weniger Einbrüche in Dortmund

Zum Jahresende blickt die Polizei auf eine positive Entwicklung zurück: Erneut ist Zahl der Straftaten im Dortmunder Zuständigkeitsbereich um rund sechs Prozent gesunken. Waren es von Januar bis November 2018 noch 61.583 Delikte in Dortmund, steht in der Statistik für 2019 die Zahl 57.615. Ein Blick auf die vergangenen Jahre zeigt: Seit 2015 ist die Zahl um rund ein Viertel gesunken. Mit 57,6 Prozent liegt die Aufklärungsquote zudem auf dem hohen Niveau der vergangenen zwei Jahre. So sind mit...

  • Dortmund-City
  • 25.12.19
Überregionales
Wer kennt diesen Mann, der vom Konto eines 76-jährigen Krankenhauspatienten unberechtigt Geld vom Konto abhob.

76-Jähriger im Krankenhaus bestohlen, größere Summe Bargeld vom Konto abgehoben

Dorsten/Waltrop. Anfang Juni wurde an Geldautomaten in Dorsten und Waltrop mit einer fremden EC-Karte Geld abgehoben. Der 76-jährige Kontoinhaber lag seit Ende Mai in einem Dorstener Krankenhaus, am 8. Juni erfuhr er, dass eine größere Summe Bargeld von seinem Konto abgehoben worden war. Die EC-Karte befand sich zwar noch in seinem Portemonnaie, allerdings in einem anderen Kartenfach. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurde die EC-Karte entweder kurz entnommen, um davon eine Kopie zu machen - oder...

  • Dorsten
  • 20.08.18
Überregionales
4 Bilder

Polizei sucht mit Lichtbildern nach mutmaßlichem Diebes-Paar, das in Brackel und Eving bei Senioren erfolgreich war

Mit jetzt veröffentlichten Lichtbildern sucht die Dortmunder Polizei nach zwei mutmaßlichen Dieben. Die Frau und der Mann stehen im Verdacht, im vergangenen Dezember zwei Senioren in Brackel und Eving bestohlen zu haben. Der erste Diebstahl ereignete sich am 1. Dezember in Dortmund-Brackel. Ein zu diesem Zeitpunkt 75-jähriger Dortmunder hatte gegen 11.45 Uhr in einem Geldinstitut am Brackeler Hellweg einen vierstelligen Bargeldbetrag abgehoben. Anschließend stieg er ins Auto. Er hatte das Geld...

  • Dortmund-Ost
  • 05.04.18
Überregionales
Das Signet der Bundespolizei.

Einbrecher bedient sich im Bordrestaurant eines abgestellten ICE-Waggons // Von Bundespolizei festgenommen

Manchmal bedienen sich Diebe auch an ungewöhnlichen Orten. Das dachte sich am Samstagmorgen (15.7.) auch ein 56-jähriger Dortmunder, als er sich widerrechtlich Zutritt zu den Waggons eines ICEs verschaffte. Dieser war im Dortmunder Betriebsbahnhof der Deutschen Bahn AG in der Werkmeisterstraße abgestellt. Nicht nur, dass der Mann es sich in einem Waggon bequem machte. Er verpflegte sich sogar mit Lebensmitteln und Esswaren aus dem Zug-eigenen Bordrestaurant. Eine Mitarbeiterin des...

  • Dortmund-City
  • 17.07.17
Ratgeber
Im Gedränge besonders gern oder wenn Menschen abgelenkt sind, greifen Taschendiebe nach Wertsachen. Foto: Archiv

Geld und Papiere weg: Wenn ein Taschendieb beim Einkauf große Beute macht

"Ich bin ausgeraubt worden", sagt Monika Duschar aus dem Dortmunder Süden. Ihr Portemonnaie wurde ihr aus der geschlossenen und am Einkaufswagen festgebundenen Tasche gestohlen. Nur einen Augenblick war sie beim Discounter bei der Obstauswahl abgelenkt. Und bemerkt hat sie es erst, als sie an der Kasse bezahlen wollte. Im Süden. Taschendiebe schlagen gern da zu, wo viele Menschen sich drängen oder das Opfer abgelenkt ist, beschreibt Polizeisprecherin Cornelia Weigang. "Gelegenheit macht Diebe",...

  • Dortmund-City
  • 14.03.17
Überregionales

Diebe stehlen Tiere aus dem Dortmunder Zoo

Unglaublich: Unbekannte haben in der Nacht zu Montag (10. August) sechs Tiere aus dem Dortmunder Zoo in Brünninghausen entwendet. Die Polizei Dortmund ermittelt und auf Zeugenhinweise. Der Diebstahl wurde am Montagmorgen bekannt. Die Täter waren auf unbekannte Weise auf das Zoogelände gelangt und brachen in ein Haus ein. Dort entwendeten sie vier Zwergseidenaffen sowie zwei Zwergagutis aus ihren Gehegen und entkamen unerkannt. Zwergseidenaffen und Zwergagutis Die Polizei sucht nun Zeugen und...

  • Dortmund-Süd
  • 12.08.15
  • 1
Überregionales

Wodka-Dieb in Wickede täuscht Kollaps vor

Ein Dortmunder Wodka-Dieb hat in einem Wickeder Supermarkt in am Montag, 4. Mai, einen Ladendetektiv mit einem Messer bedroht und in einem Streifenwagen randaliert. Gegen 16.45 Uhr bemerkte der Ladendetektiv eines Supermarkts am Dollersweg einen Mann, der versuchte mehrere Wodka-Flaschen zu stehlen. Der Ladendetektiv stellte ihn zur Rede. Zunächst folgte der Dieb dem Sicherheitsmann. Kurz vor der Bürotür zog der Täter jedoch ein Klappmesser und versuchte auf den Detektiv einzustechen. Dieser...

  • Dortmund-Ost
  • 05.05.15
Ratgeber
Foto: Pixelio

Dreist: Radler entreisst junger Mutter das Handy

Wie unglaublich dreist ist das denn? Am gestrigen Donnerstag, 25. September, riss ein unbekannter Radfahrer einer jungen Mutter das Handy aus der Hand und machte sich aus dem Staub. Zu Hergang: Die 30-Jährige aus Dortmund ging gerade mit ihrem Sohn am Kindergarten an der Haselindstraße spazieren. Dabei hielt sie ihr Handy in der rechten Hand. Plötzlich hörte die junge Frau eine Fahrradklingel und machte einen Schritt zur Seite. Als der unbekannte Radfahrer neben ihr war, riss er der Mutter...

  • Dortmund-Ost
  • 26.09.14
Überregionales

Körne: Trickdieb gibt sich als Polizist aus

Ein Trickdieb hat am Mittwoch, dem 10.09., eine 90jährige Frau um eine größere Bargeldsumme und Schmuck erleichtert. Was war geschehen? Ein vertrauensvoll erscheinender Mann in Zivil erwartete nachmittags gegen 17:00Uhr die Frau an der Haustür des Mehrfamilienhauses und zeigte ihr einen Ausweis, der ihn als Polizist ausweisen sollte. Angeblicher Einbruch Er behauptete, der Polizei seien 2 jugendliche Diebe ins Netz gegangen, die u.a. in diesem Haus ihr Unwesen getrieben hatten. Zudem sei er...

  • Dortmund-Ost
  • 13.09.14
Überregionales

Polizei sucht nach drittem Mann: Container in Wickede aufgebrochen // Zwei Festnahmen

Zwei Männer haben am Mittwoch (20.8.) gegen 22.40 Uhr einen Container einer Firma auf der Rüdigerstraße im Gewerbegebiet Wickede-Süd aufgebrochen. Ein Dritter stand Schmiere. Alarmiert von aufmerksamen Anwohnern überraschte die Polizei die Täter und konnte zumindest einen 25- und einen 29-jährigen Mann noch am Tatort bzw. auf der Flucht nach kurzer Fahndung festnehmen. Bei der Suche nach dem Dritten setzte die Polizei einen Diensthund und einen Hubschrauber ein, konnte den Mittäter aber nicht...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.14
Politik
Über 2300 Mal stiegen Einbrecher 2011 in Dortmund in Wohnungen ein.
3 Bilder

Immer mehr Straftaten in Dortmund

Mit 80.086 Delikten verzeichnete die Dortmunder Polizei 2011 einen Rekord im Dreijahres Vergleich. „Mit der Entwicklung der Kriminalität können wir nicht zufrieden sein“, betont der neue Polizeipräsident Norbert Wesseler beim Blick auf die neuesten Zahlen. Und dies sind nur die angezeigten Fälle. Gelungen sei es Straftaten, wie Raub, einzudämmen und auch in der Nordstadt habe die starke Präsenz, die beibehalten werde, Wirkung gezeigt. Doch während sich die Behörde bei der Bekämpfung von...

  • Dortmund-City
  • 13.03.12
Ratgeber
So schnell geht das: Kriminalkommissarin Petra Landwehr demonstriert, wie leicht ein Portemonnaie aus der Gesäßtasche „verschwinden“ kann.
2 Bilder

„So schnell ist das Portemonnaie weg“ - Kriminalkommissarin Petra Landwehr erklärt Bürgern die Tricks

Freitag, Wochenmarkt in Kamen: Schnell noch den Einkauf bezahlen - Wo ist mein Geld? So ergeht es vielen, die Opfer von Taschendiebstählen werden. Petra Landwehr von der Kreispolizei Unna will ­daran etwas ändern. Die Kriminalprävention/Opferschutz im Kreis Unna klärt die Bürger regelmäßig an Beratungsständen über die Tricks der Taschendiebe auf und wie man sich schützen kann. „Eine der wichtigsten Regeln ist, das Portemonnaie nicht in der Gesäßtasche zu tragen“, erklärt Petra Landwehr. Die...

  • Kamen
  • 20.09.11
  • 2
Überregionales
Per Taxi wollten die Zigarettendiebe fliehen.

Trio wollte nach Zigarettendiebstahl bei Rewe in Asseln per Taxi fliehen

Mit einem Taxi wollten drei Dortmunder nach einem Einbruchsdiebstahl am Mittwoch, 10. August, gegen 0.30 Uhr am Asselner Hellweg den Heimweg antreten. Weit kamen sie nicht. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnten die drei 29, 34 und 39 Jahre alten Männer mit ihrer Beute noch im Taxi festgenommen werden. Die Drei waren zuvor von Mitarbeitern angesprochen worden, als sich die betriebsfremden Männer, mit Kartons beladen, auf dem Gelände des Rewe-Lagers in Asseln aufhielten. Sofort ergriffen...

  • Dortmund-Ost
  • 10.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.