Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

Politik

Gedanken zur Bundestagswahl
Wen kann man noch wählen? Achtung: Idee am Textende

Diese Frage ist so grundsätzlich nicht zu beantworten. Sie ist abhängig davon, was der Wähler erwartet, welche Themen ihm wichtig sind und wie groß sein Vertrauen in die Demokratie ist. Jede Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahl ist für mich persönlich eine Herausforderung. Es ist schon ein Unterschied, ob eine Partei die Belange in der Kommune lösen kann oder welche Partei Lösungen für meine Themen im Land oder Bund finden muss. Zur Bundestagswahl 2021 fällt mir auf: So schwer wie jetzt, war...

  • Recklinghausen
  • 11.06.21
  • 2
Politik
Schaltraum statt Fließband: In Fabriken - wie hier der Lebensmittelindustrie - übernehmen Computer immer mehr Arbeiten. Aber durch die Digitalisierung entstehen auch neue Arbeitsplätze, sagt die Gewerkschaft NGG - wenn Firmen rechtzeitig auf die Qualifizierung der Beschäftigten setzen.

25 Prozent der Stellen im Kreis Recklinghausen sind von der Digitalisierung betroffen
Kollege Computer übernimmt

Der digitale Umbruch in der Arbeitswelt könnte im Kreis Recklinghausen tausende Jobs kosten. Davor warnt die Gewerkschaft NGG und verweist auf eine Regionalstudie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Danach sind im Kreis Recklinghausen 25 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in hohem Maße durch die Digitalisierung bedroht. Bei diesen Stellen könnten bereits heute mindestens 70 Prozent aller Tätigkeiten von computergesteuerten Maschinen erledigt...

  • Recklinghausen
  • 05.09.20
Ratgeber
Rechnungen an die Stadt können ab sofort online eingereicht werden.

Stadt Recklinghausen nimmt elektronische Rechnungen an
Prozesse von Auftragsvergabe bis Bezahlung beschleunigt

Wer als Auftragnehmer für die Stadt Recklinghausen arbeitet, hat ab sofort grundsätzlich die Möglichkeit, elektronische Rechnungen einzusenden. Die Stadt nimmt Rechnungen nach dem Modell "Standard XRechnung" elektronisch entgegen. Schon im vergangenen Jahr kündigte eine Rechtsverordnung des Landes an, dass ab dem 18. April 2020 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen E-Rechnungen bei Behörden nach diesem Standard einreichen können. Beim Land gibt es derzeit noch technische Herausforderungen für die...

  • Recklinghausen
  • 17.04.20
Kultur

RETRO STATION Recklinghausen - jetzt als App!
Die neue AR-APP "RETRO STATION Recklinhausen" ist da!

Endlich ist es so weit: Die neue AR-App RETRO STATION Recklinghausen ist da! Ab sofort können Besucher sich im Institut für Stadtgeschichte iPads ausleihen und die Bergbauabteilung auch digital erleben. Joachim Feldt, ehemaliger Maschinenschlosser-Steiger auf Blumenthal, führt mittels „erweiterter Realität“ durch die Kaue und Dieter Willwerth, der 30 Jahre als Steiger auf Blumenthal malocht hat, erläutert den im Museum nachgebauten Streb. Anhand virtueller 3D-Dioramen lässt sich die einstige...

  • Recklinghausen
  • 17.01.20
Kultur

Bergbau digital. Augmented Reality in der RETRO STATIO
Suchen ehemalige Bergmänner der Zeche General Blumenthal

Als neues digitales Vermittlungsformat für die Abteilung „Der Bergbau in der Region“ der RETRO STATION wird demnächst in Zusammenarbeit mit einer Digitalfirma eine AR-App entwickelt. Die digitale Anwendung für Smartphones und Tablets dient dazu, gerade dem jüngeren Publikum die Geschichte des Bergbaus lebendig zu vermitteln. Wir suchen ehemalige Bergmänner der Zeche General Blumenthal, die Interesse haben, Ihre Erfahrungen zu teilen. Daraus entstehen Film- und Tonaufnahmen, Textdokumente,...

  • Recklinghausen
  • 03.07.19
Politik

Bundesegierung in der Bredouille
Probleme aussitzen und verdrängen, existenzielle Fragen nicht beantworten: Bundesegierung in der Bredouille

Die Recklinghäuser Zeitung berichtete gestern (11. 06. 2019) unter der Schlagzeile „Die Fehler der Konzerne“: „Zehntausende Stellen sollen in NRW wegfallen. Unter Druck durch Globalisierung und Digitalisierung haben die Firmen Fehler gemacht.“ Auf dieses Problem, eigentlich auf einen ganzen Komplex von Problemen habe ich vor einem Jahr im Februar in einem Leserbrief an das Medienhaus Bauer, Marl, und an die Frankfurter Zeitung aufmerksam gemacht und die Verantwortung dafür vor allem der GroKo...

  • Recklinghausen
  • 12.06.19
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  • 15
  • 8
Politik

Linke Politik in der Weimarer Zeit und heute

Ein sehr wichtiges kulturpolitisches Zeugnis der Weimarer Zeit ist die WELTBÜHNE, die von 1926 bis Mai 1927 von Kurt Tucholsky, dann von Carl von Ossietzky geleitet wurde. Die Zeitschrift hat auch heute nichts von ihrer Faszination verloren, den Ungeist des Militarismus, Nationalkonservatismus und -sozialismus hat sie nicht vertreiben können. Heute haben wir ähnliche Zeiterscheinungen. Rechts versucht man, die völkisch-autoritäre Vergangenheit wieder „einzuholen“, links gibt es Bestrebungen,...

  • Recklinghausen
  • 10.04.18
  • 1
Politik

DIE LINKE, Demokratischer Sozialismus, Utopien. Eine Replik

Der »Demokratische Sozialismus« im Programm der Linken wird von einem Sozialdemokraten als Utopie abgetan. „Der politische Kampf für einen demokratischen Sozialismus kann“, behauptet er, „nur zum Verfall der Demokratie und zum Bürgerkrieg in Deutschland führen.“ Selbst wenn humanistische Ideen nicht voll und ganz realisiert werden können oder verfälscht und pervertiert werden wie Buddhas widerspruchsfreie, als authentisch geltende Lehre, der Pali- Kanon, wir würden, gäben wir sie auf, uns...

  • Recklinghausen
  • 28.03.18
  • 2
Kultur

„Der Islam gehört nicht zu Deutschland – oder doch?“

Zu Seehofers Biertisch- und Weißwurstdisput: Die Frage, was kulturell zu Deutschland gehört und was nicht, ist heute, im 21. Jahrhundert, obsolet; sie ist absurd und infolgedessen falsch. Minister Seehofer hat da einen Biertisch- und Weißwurstdisput befeuert, den auch ein Bergbauernbub nur belächeln kann, wenn er ein Laptop und ein Smartphone besitzt und benutzt, um Weltmusik zu hören und an der globalen Kultur teilzuhaben, um sich Wissen, Bildung anzueignen. Das war noch im 19. Jahrhundert...

  • Recklinghausen
  • 21.03.18
Politik

GroKo: SPD-Mitgliedervotum – ein jämmerliches Ergebnis für eine staatstragende Partei

Neue Fassung Zur Medienwerbung für die GroKo und zu den Berichten über das SPD-Mitgliedervotum: Fast alle Medien, auch die RZ, haben einseitig für die neue GroKo geworben, die Argumente der Gegner dieser Koalition hingegen verschwiegen oder verkürzt dargestellt. So wurden z. B. aus meinem Leserbrief vom 21. 2. über die Folgen der Digitalisierung diese m. E. wichtigen Sätze herausgenommen: „Viele Aufgaben können heute leicht zerlegt und über Internetplattformen verteilt werden – ohne feste...

  • Recklinghausen
  • 05.03.18
Politik

Eine Runderneuerung mit gravierenden Mängeln. Die GroKo und ihr Vertrag

Überarbeitet! Zum GroKo-Vertrag vom 7. Februar 2018: Eine weitere GroKo? Das wäre eine Runderneuerung mit gravierenden Mängeln: Zum Beispiel fehlen im Koalitionsvertrag Hinweise auf die negativen Folgen der Digitalisierung. Existentielle Fragen, die sich daraus ergeben, werden nicht beantwortet. (Kapitel IV.5. „Digitalisierung“ und V.1. „Gute Arbeit“ (S. 37, 50 im Entwurf). Nach einer Umfrage des IT-Verbands Bitkom unter 500 deutschen Unternehmen werden in Deutschland rund 3,4 Millionen...

  • Recklinghausen
  • 11.02.18
  • 4
  • 1
Politik
2 Bilder

Digitalisierung im Rahmen der Energiewende

Digitalisierung spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Umsetzung der Energiewende. Dabei fällt der intelligenten Messtechnik - neben dem Umbau zu einem intelligenten Stromnetzwerk - eine besondere Bedeutung zu. Am RWE-Standort in Recklinghausen ist im Rahmen des Innovationsprojektes ReCK - Recklinghausen Campus Konzept“ ein Showroom für visualisiertes Energiemanagement entstanden. An über 70 Messpunkten werden aktuelle Verbrauchsdaten ermittelt, die im 15-Minuten Takt abgerufen und...

  • Recklinghausen
  • 01.12.15
Kultur
Dieses Internetz und seine Gerätschaften - wo soll das alles bloß hinführen?

BÜCHERKOMPASS: Internet und Digitalisierung

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche widmen wir uns dem breiten Themenspektrum Internet und Digitalisierung - aus völlig unterschiedlichen Perspektiven. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!...

  • 07.01.15
  • 6
  • 5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.