Dorneywald

Beiträge zum Thema Dorneywald

Natur + Garten
Sebastian Vetter (l.) und Revierförster Marcel Möller (r.) warben um Verständnis für die Pflegemaßnahmen im Dorneywald.
3 Bilder

Förster werben um Verständnis für "Verjüngungskur" im Dorneywald

Oespel-Kley. Warum das große Abholzen im Dorney? Bei einer öffentlichen Versammlung der SPD warben die Stadtförster um Verständnis für diese „Verjüngungs kur“. Nicht immer mit Erfolg. Die Kritiker blieben dabei: „Das ist nicht mehr unser Dorney.“ Monatelang regierte die Kettensäge in dem Naturschutzgebiet zwischen Oespel und Kley. Einige hundert Bäume wurden gefällt, darunter viele prächtige Buchen. Etliche Spaziergänger reagierten entsetzt. Da war von Waldfrevel und Kahlschlag die Rede. Die...

  • Dortmund-West
  • 05.06.15
  •  4
Natur + Garten
Der Verladen der Stämmer in Containern
5 Bilder

Dorney: Schadensbeseitigung oder was ?

Das Thema Dorneywald, Schadensbeseitungung, Abholzung ist immer noch aktuell. Wandert doch mal mit offenen Augen durch den Wald dann werdet Ihr viele Bäume sehen die nach dem schweren Sturm immer noch so entwurzelt und gehalten von anderen Bäumen dort bei jedem Windstoß knarren. Der Parkplatz vor dem Sportplatz war seinerzeit der Verladeplatz. Quer durch den Wald wurden die Stämme transportiert. Der Boden wurde aufgewühlt durch die breiten Reifen. Dann wurden etliche Container mit gesunden...

  • Dortmund-West
  • 04.06.15
  •  1
Natur + Garten
11 Bilder

Raubbau der Natur im Dorneywald

Das Naturschutzgebiet Dorneywald ist ein Naturschutzgebiet im Dortmunder Stadtbezirk Lütgendortmund, im Stadtteil Kley an der Ortsgrenze zu Witten. Es umfasste 40,3 Hektar ! Eine Buche mit einem Durchmesser von 50 Zentimetern speichert fast eine Tonne Kohlendioxid mehr. Durchschnittlich filtert ein Hektar Wald jährlich rund 10 Tonnen Kohlendioxid. Eine 25 Meter hohe Buche produziert in etwa so viel Sauerstoff, wie drei Menschen zum Atmen benötigen. Hier im Dorneywald werden diese Bäume...

  • Dortmund-West
  • 26.03.15
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.