Buchen

Beiträge zum Thema Buchen

Natur + Garten
Alte Buchen sind Anfällig für Pilze und andere Krankheiten.

Aufgrund von Pilzbefall und schlechter Vitalität
Herdecke: Buche an der Stiftsstraße gefällt werden

Die über 20 Meter hohe stadtbildprägende Blutbuche an der Stiftsstraße 7, neben der Sparkasse HagenHerdecke, ist bereits seit vielen Jahren von verschiedenen Pilzarten befallen und hat in den vergangenen Jahren einen massiven Vitalitätsverlust erlitten. Die Vitalität der Buche, die sich auf dem Grundstück der Sparkasse HagenHerdecke befindet, wird in dem aktuellen Gutachten als deutlich geschwächt bis abgängig eingestuft. Diese drastische Verschlechterung hängt vermutlich auch mit der...

  • Herdecke
  • 19.10.20
Politik
Dicht gedrängtes Glühweintrinken im Stehen wird es im Advent in der Dortmunder City in Zeiten der Pandemie nicht geben, dafür aber einen Weihnachtsmarkt mit Schutzkonzept und Sitzplätzen mit Abstand, die auch vorab gebucht werden können.

Schausteller entwickeln als Vorreiter Konzept für sicheren Weihnachtsmarkt in der City
Dortmund plant Weihnachtsstadt

 Die City soll sich im Advent trotz Pandemie weihnachtlich präsentieren. Der Schutz vor dem Virus war Thema beim Arbeitstreffen der Verwaltung mit den Schaustellern: Mit Patrick Arens von der Weihnachtsstadt stellen die Dezernenten ein Konzept für die Vorweihnachtszeit für die Innenstadt auf. Die Weihnachtsstadt 2020 wird anders aussehen als zuvor, mit einem Weihnachtsmarkt auf dem Hansaplatz und auf dem Altem Markt und wahrscheinlich großzügig aufgestellte Verkaufshäuschen auf der...

  • Dortmund-City
  • 28.09.20
Ratgeber
Das beliebte Dortmunder Freibad Froschloch ist jetzt wieder geöffnet. Für die nächsten Tage können Onlinetickets für das Naturbad vorab gebucht werden.

Jetzt wird's heiß: Großer Andrang auf Dortmunder Freibäder
Wieder eröffnetes Froschloch ist ausgebucht

Auch in den nächsten Ferientagen wird's heiß. Da erwartet die Sportwelt in Dortmund einen großen Andrang auf die Freibäder. Ausverkauft sind heute schon die Tickets für das wieder eröffnete Naturbad Froschloch.   Es kann in der Hitzewelle vor den Schwimmbecken zu längeren Wartezeiten kommen, da die Mitarbeiter immer auf die Kapazitätsgrenzen in den einzelnen Becken achten müssen. Sie sorgen auch für zusätzliche Beschattung durch genügend Schirme, damit die Hitze erträglicher ist. Im Volksbad...

  • Dortmund-City
  • 05.08.20
Natur + Garten
Auf dem Waldfriedhof wird die Maßnahme getestet.

Buchen auf dem Duisburger Waldfriedhof erhalten Schutzanstrich
"Sonnencreme" für Bäume

Die Buchen auf dem Waldfriedhof werden gegen Sonnenbrand behandelt. Wieso das? Weil hohe Sommertemperaturen oder auch Frostperioden im Winter an den Südseiten der Buchen zu Hitze- oder Spannungsrissen oder auch zu Sonnenbrand führen können. Daher werden auf dem Waldfriedhof derzeit alle freistehenden Buchen mit einer Stammschutzfarbe gegen Sonnenbrand geschützt. Dies kann notwendig werden, wenn durch Pflegearbeiten Baumkronen zurückgeschnitten oder Nachbarbäume gefällt werden, so dass nun...

  • Duisburg
  • 28.07.20
Natur + Garten
Dieser Schutzanstrich ist eine elastische Schutzfarbe, die auch zum Schutz von Jungbäumen in Baumschulen verwendet wird. In diesem Jahr wird diese Schutzmaßnahme zunächst nur an den Buchen auf dem Waldfriedhof getestet. 
Foto: WBD

Nachhaltige Pflegearbeiten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD)
Bäume werden gegen Sonnenbrand geschützt

Die Buchen auf dem Waldfriedhof werden derzeit gegen Sonnenbrand behandelt. Jetzt stellt sich die Frage: Wieso werden Bäume gegen Sonnenbrand behandelt? Ganz einfach, weil hohe Sommertemperaturen oder auch Frostperioden im Winter an den Südseiten der Buchen zu Hitze- oder Spannungsrisse oder auch zu Sonnenbrand führen kann. Daher werden auf dem Waldfriedhof derzeit alle freistehenden Buchen mit einer Stammschutzfarbe gegen Sonnenbrand geschützt. Dies kann notwendig werden, wenn durch...

  • Duisburg
  • 26.07.20
  • 1
Natur + Garten
Nur ein Stumpf zeugt noch von der Rotbuche im Kellerwald.  
Foto: Henschke
3 Bilder

Extreme Belastungen für Stadtbäume am Beispiel Kellerwald
„Der Klimawandel hat uns erreicht“

Ortstermin im Werdener Kellerwald. Christian Cichos steht im Schatten einer mächtigen Rotbuche: „Wir werden diesen Baum nicht retten können.“ Der 36-Jährige hat in Göttingen Arboristik studiert, sich dort unter anderem mit Baummanagement und Gehölzpathologie befasst. Cichos ist einer der Menschen, die sich um den Essener Baumbestand kümmern. Seit 2011 arbeitet der gebürtige Braunschweiger bei Grün und Gruga, dort ist er Nachfolger von Arne Thun als Baumsachverständiger. Im Kellerwald...

  • Essen-Werden
  • 03.07.20
Sport
Ab sofort ist das Castrop-Rauxeler Freibad wieder für Schwimmer geöffnet. Im Gebäude gilt eine Maskenpflicht, geduscht wird draußen.
7 Bilder

Das Castrop-Rauxeler Freibad hat wieder geöffnet
Endlich wieder Bahnen ziehen

"Schön, dass Sie wieder da sind", werden die Schwimmer schon vorm Eingang vom Bademeister an der Recklinghäuser Straße begrüßt. Heute, am 30. Mai, hat das Freibad in Castrop-Rauxel zum ersten Mal in der Cornona-Krise wieder geöffnet.  Erst seit Donnerstag gibt's Tickets vorab  zu kaufen und auch das zählt zum neuen Schutzkonzept in der Pandemie.  Wespen, Sonnenbrand und Bremsen sind Freibadprobleme von gestern, in dieser gerade gestarteten Freibad-Saison in Ickern, ist die kalte Dusche die...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.05.20
Vereine + Ehrenamt
Die im letzten Jahr gepflanzte Röttgersbacher Buche schlägt so langsam aus.     Foto: Frühlingsfest-Team

Röttgersbacher Frühlingsfest fällt der Corona Krise zum Opfer
"Die Buche schlägt so langsam aus"

Nach dem großen Erfolg des 1. Röttgersbacher Frühlingsfestes im vergangenen Jahr waren alle Beteiligten hoch motiviert, das für den 6. Juni geplante 2. Frühlingsfest auf die Beine zu stellen. „Leider hat uns die Corona Krise hier einen Strich durch die Rechnung gezogen.“ bedauern Nicole Kautz und Renate Gutowski. „Wir werden mit gleicher Motivation und doppelten Spaß ein neues Frühlingsfest im neuen Jahr organisieren,“ so Torben Engel und Frank Börner. „Die im vergangenen Jahr von den...

  • Duisburg
  • 02.05.20
  • 1
Natur + Garten
Marius Wolf mit einer abgestorbenen Rotbuche: Der Baum war definitiv zu weit in den Boden eingelassen worden
3 Bilder

Azubis der Firma Knappmann setzen 36 neue Eichen
Alles wieder komplett im Schönebecker Hochzeitswäldchen

Der Großteil der Bäume im Schönebecker Hochzeitswäldchen gedeiht prächtig. Trotz der heißen Sommer, die hinter ihnen liegen. 36 der 2015 gepflanzten Buchen sind jedoch nicht angegangen. Dank tatkräftiger finanzieller und personeller Unterstützung der Firma Knappmann Garten- und Landschaftsbau sind die Lücken im Wäldchen nun aber wieder geschlossen. von Christa Herlinger An einem Vormittag wurden die kleinen Eichen auf dem Gelände nachgepflanzt. Bauleiter Marius Wolf hatte als Verstärkung...

  • Essen-Borbeck
  • 01.04.20
Natur + Garten
Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt.

Naturerlebnisgebiet
RVR Ruhr Grün planzt 48.000 Rotbuchen in der Üfter Mark

Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt. Ruhr Grün investiert jedes Jahr erheblich in Aufforstungen. Ziel ist es, standortgerechte, stabile und möglichst strukturreiche Mischwälder zu schaffen, die sich den Klimaänderungen mit heißen, trockenen Sommern, Starkregen und Sturm anpassen können und sicheren Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten stellen. Wenn Bäume wachsen,...

  • Dorsten
  • 13.03.20
Ratgeber
Der Offerbusch wird ab 25. Juni gesperrt. Symbolfoto: pixabay

Kranke Bäume werden gefällt
Offerbusch ab morgen gesperrt

Im Offerbusch in Velbert-Mitte (auch bekannt als Kaiser-Friedrich-Hain) müssen ab morgen, Dienstag, rund 20 tote beziehungsweise absterbende Altbuchen gefällt werden. Dies ist notwendig, da die Bäume wegen massiver Trockenschäden nicht mehr standsicher und somit verkehrsgefährdend sind und nahe eines Hauptschulweges und dem Ehrenmal stehen. Für die Dauer der Arbeiten muss der gesamte Offerbusch gesperrt werden. Ein Durchgang von der Nedderstraße ist zur Gesamtschule nur bis zur Poststraße...

  • Velbert
  • 24.06.19
Natur + Garten
Als erste bestanden das Outdoor-Abenteuer diese Kinder mit der Westfalenpark- Juniorcard. Sabine Müller freut sich als stellvertretende Parkchefin mit dem Team vom Regenbogen-Haus, dass die Bezirksvertretung um Bürgermeister Udo Dammer die Junior-Card und das erweiterte Spiel unterstützen.

Exit heißt das neue Outdoor-Spiel für Familien und Gruppen im Westfalenpark
Der Westfalenpark wird zum Escape-Room

Nur wer es schafft, knifflige Aufgabe zu lösen, kann entkommen: Dies sind die ersten Kinder, die im Spiel auf der Flucht vor einem genveränderten Lebewesen mit Hilfe der stellvertretenden Parkchefin Sabine Müller, dem Regenbogenhaus-Team und Bezirksbürgermeister Dammer den sicheren Ausgang fanden. Das Regenbogenhaus im Park macht jetzt mutigen jungen Menschen ein neues Workshop-Angebot: „Exit Westfalenpark- Kannst Du entkommen?“ In Anlehnung an die beliebten Escape-Rooms richtet sich das...

  • Dortmund-City
  • 23.04.19
Ratgeber
Von einem schönen Urlaub am Gardasee können die Betrogenen nur träumen. Foto: pixabay

Polizei warnt vor Urlaubsportal im Internet - Urlauber stehen in Italien vor verschlossenen Türen

In Aussicht stand ein komfortables Ferienhaus am Gardasee. Doch die Urlaubsvorfreude wehrte nicht lange. Denn nach einer Vorabzahlung mussten die Kunden schnell feststellen, dass ihr Vermieter nicht mehr erreichbar war.Der Dortmunder Polizei, aber auch Kollegen in anderen Bundesländern sind in den vergangenen Wochen mehrere mutmaßliche Betrugsfälle bekannt geworden. In allen Fällen hatten Urlauber über die Internetseiten www.feriensommer-domizile.de, www.feriensommer-domizile.com oder...

  • Dortmund-City
  • 23.07.18
  • 1
  • 9
Überregionales
Yvonne Dederichs und ihr Lebensgefährte Werner Held nahmen rund 450 Kilometer in Kauf, um ihre Rundreise im Urlaubsguru Store zu buchen.

450 Kilometer Strecke für eine Beratung im Urlaubsguru Store Unna

Kein Weg ist zu weit, kein Vorhaben zu verrückt: Yvonne Dederichs aus dem belgischen Malmedy hat im ersten Urlaubsguru Store zusammen mit ihrem Lebensgefährten Werner Held eine Reise gebucht. Dass das Paar mit Hin- und Rückfahrt dafür eine Anreise von 450 Kilometern in Kauf genommen hat, ist für die beiden „zwar eigenartig, aber wir wollten einfach die beste Beratung überhaupt haben.“ Eine mehr als sechswöchige Reise mit Stationen in den USA und in Asien sei eben nicht mal so nebenbei gebucht,...

  • Unna
  • 03.02.18
  • 1
Ratgeber
Bei der Sehnsucht nach dem Traumurlaub können Verbraucher schnell in Kostenfallen tappen. Die VBZ mahnt bei Frühbucherrabatten zur Vorsicht. (Symbolfoto)

Urlaub: Vorsicht bei Frühbucherrabatten - versteckte Kosten drohen

Zahlreiche Reiseveranstalter werben zu Beginn des Jahres mit Frühbucherrabatten für den Sommerurlaub um die Gunst der Kunden: Wer seinen Sommerurlaub frühzeitig – bis Ende Februar – bucht, soll für seine rasche Entscheidung oft mit Preisnachlässen oder anderen Vergünstigungen bei Unterkunft und Verpflegung belohnt werden. Doch oft handelt es sich nur um Lockangebote, die unter Umständen teuer werden können, warnt die Verbraucherzentrale. „Was auf den ersten Blick als Schnäppchenerscheint,...

  • Gladbeck
  • 31.01.18
  • 1
  • 2
WirtschaftAnzeige
Gemeinsam haben sich die drei Reisebüros des Familien-Unternehmens zu führenden Reisebüros in NRW entwickelt.
2 Bilder

RTS Media Reisen: Im Kreuzviertel zu Hause, die Welt im Angebot

Die Zukunft der Reisebranche ist im Kreuzviertel seit 1999 zu Hause: Die Urlaubsexperten von RTS Media Reisen aus der Hohen Straße / Ecke Dudenstraße ermöglichen es den Kunden, ihren Urlaub über das Reiseportal RTS online zu buchen oder ihn gemeinsam mit den Reiseberatern im Büro zu planen. „Die Mischung macht unseren Erfolg“, schildert Geschäftsführer Kurt Hosbach. RTS Media Reisen kombiniert den Vertrieb über das Internet mit den Vorteilen, die die persönliche Beratung in einem Reisebüro...

  • Dortmund-City
  • 18.07.17
Überregionales
Stadtförster Stefan Jeschke, Bürgermeister Manfred Osenger, Frauenklinik-Chefärztin Dr. Katrin Marschner und der Ärztliche Direktor Dr. Wolfgang Lepper erläuterten die Pflanzaktion.
4 Bilder

80 Buchen als Start für den Hamborner Geburtenwald

Am Anfang stand die Idee und mit der rannte Dr. Katrin Marschner, Chefärztin der Frauenklinik am Hamborner St. Johannes Klinikum, gewissermaßen offene Türen ein. Der „Geburtenwald“ im Hamborner Stadtwald ist auf den Weg gebracht. Jedes Jahr erblicken viele neue Erdenbürger in der Hamborner Klinik das Licht der Welt. Da fasste die Chefärztin den Gedanken, für jeden der Neuankömmling einen Baum im benachbarten Stadtwald zu pflanzen. Klinikgeschäftsführer Dr. Holger Raphael und der Ärztliche...

  • Duisburg
  • 19.04.17
  • 2
Politik
Für das smarte Parken setzt die Telekom schwerpunktmäßig Sensoren ein. Diese melden über ein Schmalband-Mobilfunknetz, ob ein Parkplatz frei ist. Zusätzlich können auch andere Datenquellen genutzt werden, um eine Wahrscheinlichkeit für freien Parkraum zu berechnen.

Stressfreie Parkplatzsuche per App geplant

Eine App soll helfen, freie Parkplätze in Dortmund zu finden: Autofahrer in Dortmund sollen bald schneller einen Parkplatz finden: Die Telekom will ihre Smartphone-App „Park und Joy“ auch in Dortmund einsetzen. Der digitale Parkservice zeigt den verfügbaren Parkraum in Echtzeit an. Auch das Bezahlen per App soll erleichtert werden. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt am Rande der CeBIT von den Kooperationspartnern unterzeichnet. Geplant ist, im nächsten Jahr bis Ende 2019 einen...

  • Dortmund-City
  • 24.03.17
Ratgeber
Ein leeres Schild

"Buchen" und fluchen!

Das Internet ist ja so toll! Wir kaufen alle so gerne im Internet! Warum auch nicht? Schließlich bilden die Internetfirmen ja auch alle aus, unterstützen den heimischen Sportverein, sorgen dafür, dass die Innenstädte nicht veröden! Sind schon toll diese Internetfirmen! Kein Wunder also, dass auch der Verfasser dieser Zeilen, vom idiotischen Schnäppchenwahn infiziert, versuchte, die Urlaubsreise im Netz zu buchen. Schnell gemacht, "Hammerpreis" gefunden, Daten und Kontoverbindung abgegeben -...

  • Duisburg
  • 26.08.16
  • 2
Ratgeber
Besonders verlockend klingen manche Reiseangebote im Internet. Foto: Jungvogel

Online Reiseangebote: „Ab in die Buchungsfalle!“

Wer jetzt seine Sommerferien buchen möchte, schaut oftmals nach Reiseschnäppchen im Internet. Besonders verlockend klingen Angebote eines Portals, das offenbar mit unlauteren Methoden versucht, an das Geld der Urlaubshungrigen zu kommen. Reingefallen auf die sogenannte „Buchungsfalle“ ist unter anderem die Familie Schmitz aus Bergkamen. „Im Juni waren wir auf dieser Internetseite und haben uns über diverse Reisen informieren wollen. Um den Komplettpreis der Reise zu erfahren, sollte man...

  • Kamen
  • 02.08.16
  • 2
Natur + Garten
Sebastian Vetter (l.) und Revierförster Marcel Möller (r.) warben um Verständnis für die Pflegemaßnahmen im Dorneywald.
3 Bilder

Förster werben um Verständnis für "Verjüngungskur" im Dorneywald

Oespel-Kley. Warum das große Abholzen im Dorney? Bei einer öffentlichen Versammlung der SPD warben die Stadtförster um Verständnis für diese „Verjüngungs kur“. Nicht immer mit Erfolg. Die Kritiker blieben dabei: „Das ist nicht mehr unser Dorney.“ Monatelang regierte die Kettensäge in dem Naturschutzgebiet zwischen Oespel und Kley. Einige hundert Bäume wurden gefällt, darunter viele prächtige Buchen. Etliche Spaziergänger reagierten entsetzt. Da war von Waldfrevel und Kahlschlag die Rede. Die...

  • Dortmund-West
  • 05.06.15
  • 4
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.