Rotbuche

Beiträge zum Thema Rotbuche

Kultur
Eingangsseite von Schloss Morsbroich.
26 Bilder

Ausflugstipp
Schloss und Museum Morsbroich in Leverkusen

Mehr als Fußball und ChemieHier dürfen Springbrunnen betreten und Bäume in Ruhe alt werden! In Leverkusen gibt es mehr als Fussball, Chemie und eine marode Autobahnbrücke. Im Stadtteil Alkenrath liegt Schloss Morsbroich. In dem Wasserschloss aus dem 18. Jahrhundert mit dem angrenzenden Park ist seit 1951 das Museum für zeitgenössische Kunst untergebracht, das sich seit seiner Gründung einen Ruf weit über Leverkusen hinaus gemacht hat. Der begehbare Springbrunnen Die Attraktion gleich hinter...

  • Düsseldorf
  • 05.08.20
  • 11
  • 7
Natur + Garten
Einige Bäume im Witthausbusch müssen zur Sicherheit gefällt werden.

Bäume sind krank
Kurzfristige Fällarbeiten im Witthausbusch

Am kommenden Dienstag, 14. Juli, müssen vier Rotbuchen und eine Eiche im Damwildgehege Witthausbusch wegen akuter Verkehrsgefahr gefällt werden. Die Rotbuchen sind aufgrund der Buchenkomplexkrankheit bereits abgestorben oder absterbend. Das Holz dieser Bäume ist vom Stammfuß bis in die oberen Kronenteile durch eine Moderfäule zersetzt, die sehr schnell zu einem Sprödbruch führt. Bei der abgestorbenen Eiche sowie bei den Rotbuchen ist die Stand-und Bruchsicherheit nicht mehr gegeben. Deshalb...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.20
Natur + Garten
Nur ein Stumpf zeugt noch von der Rotbuche im Kellerwald.  
Foto: Henschke
3 Bilder

Extreme Belastungen für Stadtbäume am Beispiel Kellerwald
„Der Klimawandel hat uns erreicht“

Ortstermin im Werdener Kellerwald. Christian Cichos steht im Schatten einer mächtigen Rotbuche: „Wir werden diesen Baum nicht retten können.“ Der 36-Jährige hat in Göttingen Arboristik studiert, sich dort unter anderem mit Baummanagement und Gehölzpathologie befasst. Cichos ist einer der Menschen, die sich um den Essener Baumbestand kümmern. Seit 2011 arbeitet der gebürtige Braunschweiger bei Grün und Gruga, dort ist er Nachfolger von Arne Thun als Baumsachverständiger. Im Kellerwald...

  • Essen-Werden
  • 03.07.20
Natur + Garten
Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt.

Naturerlebnisgebiet
RVR Ruhr Grün planzt 48.000 Rotbuchen in der Üfter Mark

Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt. Ruhr Grün investiert jedes Jahr erheblich in Aufforstungen. Ziel ist es, standortgerechte, stabile und möglichst strukturreiche Mischwälder zu schaffen, die sich den Klimaänderungen mit heißen, trockenen Sommern, Starkregen und Sturm anpassen können und sicheren Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten stellen. Wenn Bäume wachsen,...

  • Dorsten
  • 13.03.20
Natur + Garten
Neuzugang auf der Dorfwiese: Vor wenigen Tagen wurde die Buche dort gesetzt.

Klaus Diekmann freut sich über Rotbuche für Schönebecker Dorfwiese
Grünes Dankeschön für Schönebecker Ortspoltiker

Eigentlich hätte es passenderweise ja eine Schwarz-Esche - botanisch Fraxinus nigra genannt- sein müssen, die auf der Schönebecker Dorfwiese einen neuen Platz findet. Doch anstelle des Laubbaums mit den eiförmig geformten Blättern, ist es eine Rotbuche geworden. von Christa Herlinger Die Farben haben die Stifter und Grün und Gruga bei der Auswahl des neuen Baums offensichtlich außer Acht gelassen. Aber CDU Ratsherr Klaus Diekmann kann auch mit dem Rot im Namen des Bäumchens gut leben....

  • Essen-Borbeck
  • 05.12.19
Natur + Garten
Der Stamm der Rotbuche reißt immer weiter ein, wodurch die Stand- und Bruchsicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Recklinghausen: Baumfällung im Forst Mollbeck

Eine Rotbuche im Forst Mollbeck wird voraussichtlich am Mittwoch, 13. Februar, gefällt. Grund dafür ist die Gefährdung der Verkehrssicherheit, die von dem rund 120 Jahre alten Baum ausgeht. Die zwei Triebe der Buche bilden eine Gabelung, die zunehmend weiter einreißt. Damit wächst die Gefahr, dass beide Baumteile auseinanderbrechen. In diesem Fall können sie unkontrolliert auf den angrenzenden, stark frequentierten Waldweg oder auch auf die Nesselrodestraße fallen. In den kommenden Wochen...

  • Recklinghausen
  • 12.02.19
Ratgeber
Eine Baumschnitt-Aktion sorgte auf dem Unnaer Ring für Stau. Jetzt muss die Buche doch gefällt werden. Während dieser Zeit ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Foto: Archiv

Staugefahr am Beethovenring in Unna
Alte Buche muss nun doch gefällt werden

Nachdem die Baumschnitt-Aktion einer Rotbuche auf dem Beethovenring in Unna bereits am Montag, 17. Dezember, für lange Staus gesorgt hat, ist zu befürchten, dass sich dieses Dilemma  am 27. Dezember wiederholen wird.  Denn aufgrund der Fällung des Baumes wird am Donnerstag, 27. Dezember, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr die linke und die mittlere Fahrspur des Beethovenrings hinter dem Ringtunnel sowie die Obere Husemannstraße zwischen Beethovenring und Mozartstraße gesperrt. Dadurch...

  • Kamen
  • 20.12.18
Natur + Garten
Eingerahmt zwischen anderen Bäumen, ein toller Baum, diese Rotbuche.
10 Bilder

Wehmütiger Abschied

Nachdem ich der heutigen Presse entnommen habe, dass einer meiner Lieblingsbäume im Benrather Schlosspark gefällt werden muss, habe ich ihn heute noch einmal mit meiner Digicam besucht. Befürchtet hatte ich das ja schon vor einigen Wochen als ich Fotos von Pilzen an seinem Fuß hier eingestellt habe. Der Text der Pressemitteilung lautet: "Im Englischen Garten des Schlossparks Benrath muss eine markante Blutbuche mit einem Stammumfang von 360 Zentimetern in der kommenden Woche entfernt werden....

  • Düsseldorf
  • 09.10.18
  • 9
  • 10
Natur + Garten
Aufgeforstet wird auch mit Arten, die vermutlich erst in Zukunft in unseren Gefilden heimisch werden.

Mehr Wald fürs gute Klima

Der Regionalverband Ruhr (RVR) forstet eine Fläche in Herne mit Baumarten zur Anpassung an den Klimawandel auf. Mit Unterstützung des Waldkaufhauses der Stiftung Unternehmen Wald können sich auch Bürger an der Aufforstung beteiligen. Der plant auf einer rund zwei Hektar großen Fläche in Deutschlands waldärmster Stadt einen so genannten Klimawald anzupflanzen. Zum Hintergrund: Im Zuge des Klimawandels wird sich die Vegetation in Deutschland verändern. Dies trifft auch auf den Wald zu....

  • Herne
  • 14.10.16
Natur + Garten

Die schönsten Rotbuchen, Gladbeck-Zweckel-Händelstr.

In Gladbeck-Zweckel-Händelstr. stehen die drei schönsten Rotbuchen, wahrscheinlich weltweit. Immer wenn heimkehrte aus den großen Städten oder aus der großen weiten Welt und diese Bäume wieder sah, ging mir das Herz auf. Damit diese einmaligen Rotbuchen endlich einmal beachtet werden, habe dieses Video erstellt und ich hoffe, dass diese Bilder um die Welt gehen. Die Rotbuche blüht ab einem Alter von 30-50 Jahren und sie wird 300 und in Ausnahmen 500 Jahre alt. Ohne die Industrialisierung...

  • Gladbeck
  • 22.06.15
Natur + Garten
Rotbuche um Klever Kurpark.

Zum Tag des Baumes (25. April): Wer kauft einen Baum für den Weseler Ereigniswald?

Am 25. April wird in Deutschland der „Tag des Baumes“ gefeiert. Dazu erklärt die Abteilung Marketing der Stadt Wesel: Seit mehr als 60 Jahren hat dieser offizielle Baumfeiertagdas Ziel, die Bedeutsamkeit des Baumes wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und dazu aufzurufen, einen Baum zu pflanzen. In Wesel bietet der Ereigniswald den Einwohnern die Möglichkeit, diesem Aufruf zu folgen. Im nun letzten Pflanzabschnitt des mehr als 20.000 Quadratmeter großen Areals gibt es noch Platz für...

  • Wesel
  • 24.04.15
  • 1
Natur + Garten
7 Bilder

Dieser alte Markenbaum..

ist eine 250 Jahre alte Rotbuche und diente in der Herscheider Mark, an der Nordhelle, als Grenzbaum. Der Markenwald wurde nicht nur zur Gewinnung von Brenn- und Bauholz genutzt, sondern auch zur Meilerung von Holzkohle. Unter Friedrich des Großen wurden die Grenzmarken auf Drängen der Märker im Jahr 1756 aufgelöst und die Waldgebiete wurden dann auf die berechtigten Parteien aufgeteilt.

  • Essen-Ruhr
  • 15.04.15
  • 14
  • 21
Politik
Markanter Blickfang auf dem Gut Opherdicke, doch leider wird sie in Kürze fallen, die Rotbuche. Ein Pilz macht dem Baum den Garaus.
2 Bilder

Opherdicker Rotbuche fällt: „Vor drei Jahren falsch eingeschätzt“

Üppiger Laubanteil gibt keine Auskunft über die Gesundheit eines Baumes und um die ist es bei der prägenden Rotbuche am Haus Opherdicke nicht gut bestellt, weiß Gärtnermeister Werner Hessel. Für Experten des Kreis Unna war der Fall klar. Nach Inaugenscheinnahme kamen sie zu dem Schluss, von dem ausladenden Baum, der maximal 80 Jahre alt sei, gehe bis 2024 keine Gefahr aus. „Das kann ich nicht nachvollziehen“, erklärt Werner Hessel, der die Information im November von einem Bediensteten auf...

  • Holzwickede
  • 19.02.15
Natur + Garten
Anwohner und Kunstmaler Rudolf Zebisch hat dem Gerresheimer Wahrzeichen ein Denkmal gesetzt.
10 Bilder

Ein Denkmal für den ältesten Baum Düsseldorfs

Als gestern Morgen der Schwertransporter ihre Reste beseitigte, da nahmen die Menschen in der Gudastraße Abschied von ihrer geliebten Rotbuche. Sie galt mit ihren rund 330 Jahren als ältester Baum Düsseldorfs, bis das Sturmtief „Ela“ sie entwurzelte. Anwohner und Kunstmaler Rudolf Zebisch hat der „Königin der Bäume“ nun ein besonderes Denkmal gesetzt: Auf einem Stück des Original-Baumstammes malte er die Buche in voller Schönheit. Von seinem Kunstwerk will er auch Karten drucken. „Aber...

  • Düsseldorf
  • 30.07.14
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Unter fachkundiger Anleitung von Diplom-Ökologin Ulrike Hohendorff und Holzwickeder Gärtnern ging es an die Pflanzaktion
7 Bilder

Bürgerwaldaktion in Holzwickede

12. Oktober 2013 Eigentlich wollte ich auf dem Weg nach Holzwickede weiterfahren. Doch die Aktivitäten am Morgen im freien Feld machten mich neugierig. Hier entsteht unser zweiter Bürgerwald, so die für Umweltschutz und Abfallwirtschaft zuständige Diplom-Ökologin Ulrike Hohendorff, der Gemeinde. Die Fläche nördlich der Kleingartenanlage „Am Oelpfad“ ist bereits bepflanzt. Hier gibt es noch eine viel größere Erweiterungsfläche hinter dem Baubetriebs- und Wertstoffhof für weitere...

  • Holzwickede
  • 12.10.13
  • 1
Natur + Garten
12 Bilder

Auflösung zum Bild "Was ist das?"

Hierbei handelt es sich um die Teilansicht eines Baumstamms. Schaut euch die folgenden Fotos an. Sie zeigen eine unter Naturschutz stehende Rotbuche, die um das Jahr 1750 ± 50 gepflanzt wurde, somit etwa 263 ± 50 Jahre alt ist. Diese Rotbuche, auch "Kaisers Buche" genannt, steht auf dem Heideweg in Moers Schwafheim.

  • Duisburg
  • 24.02.13
  • 9
Natur + Garten
Die Napoleonsbuche in Gahmen
3 Bilder

Napoleonsbuche wird weltberühmt

Die Napoleonsbuche in Gahmen wird zu einer kleinen „Weltberühmtheit“. Seit einer Woche ist Lünens bekanntester Baum auf dem Titel einer internationalen Broschüre zu finden. Das Foto der Napoleonsbuche auf dieser Broschüre ist vom Lüner Baumexperten Jochen Heinrich. Im letzten Sommer hatte bei ihm das Telefon geklingelt. Am anderen Ende der Leitung: das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung , kurz BMZ. „Man hatte das Bild der Napoleonsbuche auf der...

  • Lünen
  • 01.02.12
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.