Napoleonsbuche wird weltberühmt

Die Napoleonsbuche in Gahmen
3Bilder

Die Napoleonsbuche in Gahmen wird zu einer kleinen „Weltberühmtheit“. Seit einer Woche ist Lünens bekanntester Baum auf dem Titel einer internationalen Broschüre zu finden.

Das Foto der Napoleonsbuche auf dieser Broschüre ist vom Lüner Baumexperten Jochen Heinrich. Im letzten Sommer hatte bei ihm das Telefon geklingelt. Am anderen Ende der Leitung: das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung , kurz BMZ.

„Man hatte das Bild der Napoleonsbuche auf der Internetseite unseres Arbeitskreises für Umwelt und Heimat entdeckt und wollte es für eine Broschüre nutzen“, erinnert sich Heinrich. Nun hält er die Broschüre in der Hand. Auf dem Titel prangt sein Bild der Napoleonsbuche. Die Broschüre ist in Englisch und eine Kooperation von BMZ, dem Zivilen Friedensdienst und dem Deutschen Institut für Menschenrechte.
Der besondere Wuchs der Napoleonsbuche fiel auch dem BMZ auf. Für das Bundesministerium ist der Baum wohl ein Symbol, bei dem aus verschiedenen Stämmen etwas zusammenwächst.

„Vom Wuchs her steht der Baum wie Napoleon da“, erklärt Heinrich die wohl zutreffendste von vielen Geschichten zum Namen. Weitere Theorien: Napoleon hat höchstpersönlich an dem Baum gerastet, bzw. ihn sogar durchschritten nach 1813 und der sogenannten Völkerschlacht bei Leipzig. Das hält der Lüner Baumexperte für ausgeschlossen. „Der Baum ist circa 210 Jahre alt und war damals vielleicht gerade mal 60 Zentimeter hoch.“

Die Napoleonsbuche ist eine Rotbuche, erklärt Heinrich abschließend. Der Stammumfang misst 630 Zentimeter, der Baum ist 18 Meter hoch, das war er vor 40 Jahren schon. „In dem Alter kommt kaum etwas an Höhe dazu“, erläutert Heinrich, der besondere Bäume in ganz Deutschland fotografiert. Die Napoleonsbuche ist eins von insgesamt 49 Naturdenkmälern in Lünen.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.