Grün und Gruga

Beiträge zum Thema Grün und Gruga

Politik
So sehen die Abfallcontainer am Nietzscheweg aus - eine Leerung einmal wöchentlich reicht nicht. Fotos: privat
3 Bilder

Verdreckte Grünflächen, mangelnde Grünpflege usw. - Fallbeispiele unserer Leser
Essen - die "Grüne Müllstadt"...

Mit einem wohl letzten sommerlichen Wochenende mag die Grillzeit in Parks etc. zu Ende gehen. Die Müllproblematik ist damit aber nicht vorbei. Die einstige "Grüne Hauptstadt" ist in den Augen vieler Leser so ungepflegt wie nie. Essen hat den Strafen-Katalog für Ordnungsdelikte nach eigenen Angaben "drastisch" erhöht. Essen setzt auf "Parkhüter", um der Verunreinigung von Grünflächen vorzubeugen. Hört sich in der Theorie gut an, bringt in der Praxis aber gar nichts... Lindkensfeld in Horst,...

  • Essen-Steele
  • 25.09.19
  •  20
  •  1
Natur + Garten
Für die Artenvielfalt sind die Essener Kleingärten zentral.

Grüne Lunge
Zukunft der Essener Gärten: Grün und Gruga befragt Kleingärtner bis zum 23. September

109 städtische und private Kleingartenvereine mit insgesamt 262 Kleingartenanlagen auf einer Fläche von 314 ha und rund 9.000 aktiven Kleingärtnern – das sind die beeindruckenden Zahlen zum Thema Kleingärten in der Stadt Essen. Insbesondere in den stärker verdichteten Stadtteilen sind die Kleingartenanlagen ein zentraler und unverzichtbarer Teil der Grün- und Freiflächenversorgung der Stadt. Um die Zukunft der Gärten in der Stadt Essen zu sichern und sie nachhaltig weiterzuentwickeln, lässt...

  • Essen-West
  • 18.08.19
  •  1
Kultur
"Zeichnen im Grünen" am 10.08.2019
14 Bilder

ZEICHNEN IM GRÜNEN
Zeichnen, Yoga und Stadtteilpolitik im Spindelmann-Park in Altenessen-Süd

Zum "Zeichnen im Grünen" lud am Samstag, 20. Juli 2019, Ryszard Fojcik von der Kreativschule Rich (Nootstr. / Gladbecker Str.) in den Spindelmann-Park an der Erbslöhstraße ein. Künstlerisch unterstützt wurde er von Czeslaw Fojcik von der Malschule 76 (Elisabethstraße 76). Zusätzlich sorgten Peter Gärtner und Silke Sturmberg vom Samyama Yogazentrum (Altenessener Str.) durch ausgewählte Dehn- und Lockerungsübungen für körperliche Entspannung. Akzessorisch gaben Vertreter des Amtes Grün und Gruga...

  • Essen
  • 12.08.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten

Vorlage der Verwaltung geht in Ratssitzung ein
Zielsetzung: CO2-Reduzierung bis 2030 um 40 Prozent

Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga hat in seiner gestrigen Sitzung (2.7.) eine Vorlage der Verwaltung empfohlen, mit der die Stadt Essen ihr Engagement zum Klimaschutz intensivieren soll. Der Rat entscheidet darüber in seiner Sitzung am 10. Juli. Zentraler Punkt des Vorschlags der Verwaltung ist die offizielle Selbstverpflichtung, die die Stadt Essen im Rahmen der Mitgliedschaft des Konvents der Bürgermeister eingehen soll. Damit würde sich die Stadt Essen...

  • Essen-Süd
  • 04.07.19
Vereine + Ehrenamt
Peter van der Mark braucht rund sechs Stunden für das komplette Pflegeprogramm im Bürgerpark Haarzopf.

Neuer Mäher für den Bürgerpark
Haarzopfer Ehrenamtler haben offiziell Arbeit von Grün und Gruga übernommen

Es ist keine Premiere, aber fast. Als Peter van der Mark am letzten Dienstag die große Wiese im Bürgerpark Haarzopf schneidet, tut er das mit einer gelungenen Kombination aus altem Trecker und nagelneuem Mäher. Zum zweiten Mal ist das 2.500 Euro teure Gerät im Einsatz. Der Bürgerverein Haarzopf/Fulerum übernimmt nun auf Dauer diese Arbeit von Grün und Gruga. Auslöser war Verärgerung. Immer wieder mussten die Ehrenamtler beobachten, wie das Gras auf der Grünfläche zwischen Auf'm Bögel und...

  • Essen-Süd
  • 04.05.19
  •  2
Politik
Aufmerksame Zuhörer im Lüttringhaus. "Warum wird so selten über das Essener Stadtklima gesprochen? Man könnte es so leicht verbessern. Man muss es nur wollen", bilanziert Udo Seibert, BIB Bürger-Initiative Bärendelle.
2 Bilder

Fassungsloses Publikum nach Vortrag von Udo Seibert im Lüttringhaus
Essener Baumfällungen- zum Erschüttern

 Als Ende 2018 Udo Seibert - BIB Bürger-Initiative Bärendelle - erfuhr, dass 99 Bäume gefällt werden, lediglich 15 ersetzt, sah er ROT. Er blieb am Ball – konkret am Baum. Sammelte Fakten, stellte Verheerendes fest – bezüglich Essener Stadt-Klima. Klartext kam und der macht sprachlos! Der engagierte Seibert lud ins Lüttringhaus, Gervinusstraße 6.  Seibert fragte: „Warum wird so selten über das Essener Stadtklima gesprochen? Die Temperatur in der Stadt ist bis zu 8 Grad höher als im Umland....

  • Essen-West
  • 16.04.19
  •  2
  •  2
Ratgeber
...irgendwo in Essen-Rüttenscheid, Nähe der GRUGA, im Frühling 2019
12 Bilder

WOCHENENDE, Erholung, Entspannung, Achtsamkeit....
"Achtsame" WOCHENEND-Spaziergänge... und mehr...! :-)

HOBBY, Freizeit/Ablenkung oder PFLICHT?!? EIN wohltuendes´ MUSS…??? Gedanken im Sommer/Herbst 2018 beginnend, im Frühling 2019 vervollständigt… Unser Alltag ist oft einfach nur noch geprägt von Arbeit, (Ge-) Hetze und „Reibereien“, von Übellaunigkeit, Frust und vielleicht sogar Traurigkeit, von Missverständnissen, Unwahrheiten und Rücksichtslosigkeiten… und bietet zwischendurch, also unter der Woche, kaum Gelegenheiten, einmal ruhig TIEF durchzuatmen. DAS wäre aber so wichtig. Es...

  • Essen-Ruhr
  • 07.04.19
  •  27
  •  9
Natur + Garten
Jürgen Tacken (Freundeskreis Grugapark Essen e.V.), Ulrich Braun (van Eupen-Stiftung für Umweltschutz), Rolf Mücke(Grugapark Essen), Birgit Braun (van Eupen-Stiftung für Umweltschutz), Winfried Geschwinder (Grugapark Essen), Melanie Ihlenfeld (Fachbereichsleiterin Grün und Gruga) (v.l.) freuen sich über die neuen Bäume.

Aufgestockt
Fünf neue Bäume: Corylusallee im Grugapark wurde neu bestückt

Der Corylusweg mit den charakteristischen gleichnamigen Bäumen im Grugapark Essen besteht bereits seit der Begründung des Botanischen Gartens 1927. Die beliebte Allee, auf der seit über 90 Jahren die Besucher vom Arboretum in Richtung Lindenrund flanieren, weist eine besondere Form und Gestaltung auf, denn die Bäume werden jährlich "auf Kopf" zurück geschnitten. Bedauerlicherweise sind aus Altersgründen inzwischen einige Bäume abgestorben. Dank der van Eupen-Stiftung und des Freundeskreises...

  • Essen-Süd
  • 23.03.19
Politik
Der Krupp-Park Nord ist bereits beliebter Freizeitort. Jetzt geht auch der Krupp-Park Süd in die finale Bauphase.

Nachhaltiger Wandel
Bau geht ins Finale: Grün und Gruga startet beim Bau des Krupp-Parks Süd die letzte Phase

Kaum ein Gebiet in Essen steht so sehr für den Wandel eines ehemaligen Industriestandortes in eine grüne, lebendige und nachhaltige Stadtlandschaft wie der Krupp-Gürtel im Bereich Weststadt/Altendorf. Integraler Bestandteil des Stadtentwicklungsprojekts: der Krupp-Park. Bereits 2009 wurde der Krupp-Park Nord eröffnet, nun geht Grün und Gruga Essen mit dem Krupp-Park Süd in die finale Bauphase. In den kommenden zwei Jahren werden auf dem letzten noch nicht angelegten, 2,8 Hektar großen Gebiet...

  • Essen-West
  • 14.03.19
  •  1
  •  2
Politik
Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch (am Megaphon), Ratsgruppe Tierschutz/BAL im Rat der Stadt Essen, auf einer Demonstration der BI Jacobsallee zur Rettung der Hundewiese in Essen-Heidhausen
2 Bilder

Ratsgruppe Tierschutz/BAL fordert Stadt zum Handeln auf
Gesicherte Hundewiesen für alle Essener Stadtteile

In der Diskussion um Hundewiesen, Leinenzwang und Konflikte zwischen HundehalterInnen, Spielplatzbesuchenden u.a. formuliert die Essener Ratsgruppe Tierschutz/BAL eine klare Forderung: "Die Stadt Essen sollte entlang des Dortmunder Vorbildes gesicherte Hundewiesen in allen Stadtteilen anbieten," so Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Tierschutzpartei Essen. Die Ratsgruppe begrüßt, dass die Stadt mit dem Hallo-Park ein erstes Gelände für eine echte, eingezäunte Hundewiese gefunden hat. Weitere...

  • Essen
  • 28.02.19
Natur + Garten
Schäden an Bäumen können die Verkehrssicherheit gefährden. Der Laie erkennt sie oft nicht. Die Erhöhung der Widerstandskraft ist eines der Themen beim Spaziergang am Stadtgarten.

Stadt informiert über neues Projekt
Mehr Schutz für Essens Bäume

Wenn in Essen Bäume gefällt werden, zweifeln Anwohner oft die Notwendigkeit an. Da mag der Baumsachständige noch so gute Gründe anführen. Nun will die Stadt ihre Informationspolitik noch verbessern und beginnt unter dem Titel "BaumAdapt" Spaziergänge, um auf die Wichtigkeit des Wald- und Baumbestandes hinzuweisen. Dabei geht es allerdings nicht um konkrete Fällungs- oder Pflanzungsabsichten. Vielmehr wollen Norbert Bösken von Grün und Gruga sowie Sebastian Schulz vom Umweltamt Informationen...

  • Essen-Süd
  • 21.02.19
Natur + Garten
Werner Kobüssen: Auch vom Stensbeckhof kommt man aktuell nicht in den Park am Pausmühlenbach. Grund ist ein Hangabrutsch am Bauchlauf zwischen Möllhoven und Schlossstraße.
2 Bilder

Grün und Gruga prüft Möglichkeiten, Park am Pausmühlenbach in Teilen freizugeben
Am Zaun ist Schluss: Grünanlage seit vier Wochen gesperrt

Wenn Teddy und Coco vor die Tür müssen, dann braucht Werner Kobüssen normalerweise nicht lange zu überlegen, wohin er mit seinen beiden Vierbeinern aufbricht. Die Gassi-Runden der Drei führen im Regelfall durch den kleinen Park am Pausmühlenbach. Doch egal, welchen Eingang das Trio auch ansteuert. Überall ergibt sich derzeit das gleiche Bild. Seit knapp vier Wochen sind alle Zugänge zum Park mit Drahtzäunen abgesperrt. "Vorsicht Wegeschäden" ist auf den rot-weiß umrandeten Warnschildern zu...

  • Essen-Borbeck
  • 14.02.19
Politik
Volles Kirch-Haus, Klaus Persch moderiert. Was ist los?
4 Bilder

Ansturm auf Kirche - Bürger wollen Klartext
Emschergenossenschaft klärt Wasser - und Menschen auf

Zielgenau strömten weit über 200 Leute in die Markuskirche. Heiß erwartet wurden Grün und Gruga und Emschergenossenschaft. Einlader die BV III. Klaus Persch, Bezirksbürgermeister, moderierte. Janna Klompen Moderatorin Stadtteilprojekt Frohnhausen, notierte. Die Besucher wünschten endlich  Antworten auf Fragen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Beispielsweise, wie geht es weiter mit dem naturnahen Umbau Borbecker Mühlenbach? Mit dem Ex-Fußball-Platz Hamburger Straße? Mit der Radwegeverbindung...

  • Essen-West
  • 06.02.19
  •  1
  •  1
Politik
 Bei nur einem Abfallkorb für die gesamte Grünanlage wird es oft eng: Dann sind Hundebesitzer gezwungen, die Kot-Beutel ihrer Vierbeiner mit nach Hause zu nehmen und im eigenen Müll zu entsorgen.

Doch schon bald will Grün und Gruga mit den Arbeiten zum neuen Mehrgenerationenspielplatz in Frintrop beginnen
Anwohner ärgern sich über fehlende Abfallkörbe

Über fehlende Sitzbänke und Abfallkörbe - doch es soll sich bald etwas ändern Der Verbindungsweg durch die Grünanlage zwischen Seestraße und Richtstraße ist für Ortsunkundige nicht leicht zu finden. Doch er wird rege genutzt. Von Hundebesitzern, die ihre Vierbeiner dort ausführen. Aber auch von Spaziergängern und Unterfrintropern, die die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen auf dem Friedhof am Schildberg besuchen möchten. "Aktuell macht es mich aber nur einfach wütend, wenn ich dort...

  • Essen-Borbeck
  • 04.02.19
Politik

Einladung
Bürgerversammlung in Frohnhausen: Renaturierung des Borbecker Mühlenbachs wird erläutert

Am 5. Februar lädt Klaus Persch, Bezirksbürgermeister, um 18 Uhr in die Markuskirche, Postreitweg 82, zu einer Bürgerversammlung. Thema des Abends ist die Renaturierung des Borbecker Mühlenbachs. Nach der Genehmigung für den Bau eines Regenüberlaufbeckens an der Grenze zu Mülheim kann die Emschergenossenschaft die Renaturierung des Borbecker Mühlenbachs in Frohnhausen fortsetzen. Dies wurde möglich, weil die Emschergenossenschaft im Bereich der ehem. Kleingartenanlage an der Böhmerstraße einen...

  • Essen-West
  • 26.01.19
Politik
Hier entsteht demnächst ein Wald - Ende 2019/20 wird dort aufgeforstet (Ex-Sportplatz und Flüchtlingszeltplatz).
4 Bilder

Heißes von Emschergenossenschaft - Grün und Gruga
Essen schafft "Hamburger Forst"

Tippfehler in der Überschrift? Nö! Wir meinen nicht den „Hambacher Forst – zwischen Köln und Aachen, der seit den 70-er Jahren gerodet wird von RWE, um Braunkohle abzubauen. Ab 2019/ 2020 beginnt in Essen, auf dem Ex-Hamburger Sportplatz die Stadt, Grün und Gruga, dort mit Aufforstung von Wald! Jawohl! Eine spannende Sache - denn die Emschergenossenschaft bringt bei Bedarf Boden... Die Wasserralle spielt eine Nebenrolle. Das Tier stoppt jetzt nach fünf Jahren das Unternehmen nicht mehr. Fünf...

  • Essen-West
  • 17.01.19
  •  3
  •  1
Natur + Garten
Kleines Eichelmeer: In der Hochphase fürchten die Hauseigentümer Schäden an ihren Autos. Fotos: Gohl
2 Bilder

Klopf auf Holz: kein Rückschnitt für Problem-Baum

Wann genau holt der Grün-und-Gruga-Mitarbeiter zur Baumpflege Kettensäge und Heckenschere raus? Für Monika Randacher aus Frintrop eindeutig zu spät: Seit mehreren Jahren sucht sie bei der Stadttochter Hilfe wegen einer wildwüchsigen Eiche vor ihrem Grundstück. Am 23. September 2015 empfing der damalige US-Präsident Barack Obama zum ersten Mal Papst Franziskus. Borussia Dortmund gewann unter Thomas Tuchel beim 1:1 gegen Hoffenheim erstmals eine Partie nicht und musste die Tabellenspitze an...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.18
Überregionales
Der Blick fällt auf…eine Mauer. Vorbeifahrende Autos sind zu erahnen. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Was habt Ihr Euch dabei gedacht?“

Umstrittene Aussichtspunkte locken viele Schaulustige auf die Brehminsel Ein unbestreitbarer Effekt ist da. Doch ist dieser verstärkte Andrang Schaulustiger ein gutes Zeichen? Sie pilgern auf den Brehm, um sich selbst ein Bild zu machen. Viele suchen den grandiosen Weitblick, den sie irgendwie erwartet hatten. Andere schütteln nur den Kopf. Worüber? Zwei Aussichtsplattformen sollen thematisch festgelegte Aussichten vom Brehm ermöglichen. Reminiszenzen an die Industriegeschichte Werdens mit...

  • Essen-Werden
  • 22.10.18
Politik
Eine der essener Zukunftsaufgaben: Das abendliche Grugabad während einer Kunstaktion im Grünen Hauptstadtjahr 2017. Diese wunderbare Immobillie angemessen zu sanieren, muß noch als große sportlich-finanzielle Herausforderung für den Stadthaushalt gemeistert werden.

Entwurf des städtischen Haushaltes 2019 - Grüne sehen unzureichende Finanzausstattung von Grün und Gruga sowie der Sport- und Bäderbetriebe

Anlässlich der Einbringung des Haushaltplanentwurfes 2019 in den Rat der Stadt Essen erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion der Grünen: „Der Haushaltsentwurf mit einem Überschuss von voraussichtlich 33,5 Millionen Euro verschafft uns erstmals seit Jahren wieder ein wenig politischen Gestaltungsspielraum. Wir Grüne werden uns mit eigenen Gestaltungsideen konstruktiv in die Haushaltsdebatte einbringen. Wir begrüßen das vom Oberbürgermeister angekündigte...

  • Essen-Werden
  • 27.09.18
Politik
2 Bilder

Birgit Krug aus Essen-Karnap wurde für das EBB als stellv. sachkundige Bürgerin vereidigt.

Nachdem Frau Birgit Krug am 11. Juli 2018 im Rat der Stadt Essen als stellv. Bürger/in für das Essener Bürger Bündnis in den Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga benannt wurde, erfolgte am Dienstag den 04. September in der Sitzung des AUVG die Vereidigung durch den Vorsitzenden Herrn Hans Peter Huch. Birgit Krug, die seit einigen Jahren auch dem Beratergremium der EBB Bezirksvertretung im Stadtbezirk V angehört, wird für die Karnaper Bürger ein wichtiger Ansprechpartner...

  • Essen-Nord
  • 05.09.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Nach und nach soll das Wasser in den Wurzelbereich eindringen.

Stadt Essen versieht jetzt manche Straßenbäume mit einem Wassersack

"Echt jetzt?", fragt die Kollegin, die den Bericht in unserer Printausgabe redigiert. "Ja", sage ich, "wenn wir den 1. April hätten, würde ich es auch für einen Scherz halten." Aber die Sache mit den Wassersäcken ist ganz offenbar kein Fake. Grün und Gruga setzt zur Bewässerung junger Straßenbäume in Essen an besonders hitzebelasteten Standorten ein neues Bewässerungssystem ein. Beim Treegator-System wird ein Bewässerungssack mit 75 Litern am Baum platziert. Das Wasser wird über mehrere...

  • Essen-Süd
  • 31.07.18
  •  2
  •  2
Natur + Garten
Helmut Freund zeigt, wie weit die schweren Äste der Bäume in den Weg hineinragen. Ein Grund dafür ist der starke Samenbehang. Der allerdings sei kein Grund für einen zeitnahen Rückschnitt.

Bedingrader Kleingärtner sind sauer: Kronen der Ahornbäume bleiben erst einmal unbeschnitten

Helmut Freund ist Kleingärtner durch und durch. Und überzeugter Vereinsvorsitzender. Die Mitglieder des Kleingartenvereins Hagedorntal e.V. wissen, was sie an ihm haben. Doch aktuell ist auch er mit seinem Latein am Ende. Grund sind die Gärten 79 und 80 sowie 54 bis 58. Dabei geht es nicht um deren Gestaltung oder Pflege. Es ist vielmehr ihr "Überbau": Weit herunter hängende Äste der Ahorn-Bäume und Totholz in den Kronen bereiten dem Vereinsvorsitzenden und seinen Mitgärtnern...

  • Essen-Borbeck
  • 27.07.18
Natur + Garten
Ein Dürreopfer
3 Bilder

Große Dürre: schon viele Bäume alleine in Essen verdorrt!

Feuerwehr hilft beim Gießen ! Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Essen helfen Grün&Gruga auf Initiative von GRÜNEN Ratsherrn Rolf Fliß beim Gießen der wegen seit Monaten anhaltenden Dürre arg gebeutelten Straßenbäume per C-Strahl-Rohr. Rolf Fliß bedankt sich dabei ausdrücklich bei der tatkräftigen Unterstützung durch die Blauröcke und vieler Baumpaten und ehrenamtlicher Baumbewässerer! Doch auch das reicht momentan nicht aus, um zig dutzende Bäume vor dem Verdorren und Absterben zu...

  • Essen-Süd
  • 18.07.18
  •  1
Natur + Garten
Der vom Bürgerverein bepflanzte Kübel ist allmählich der einzige gepflegte Grünbereich im Bürgerpark Haarzopf. Allerdings wird der Rand der Wiese als Not-Toilette missbraucht, was die Rasenpflege für die zuständigen Firmen nicht angenehmer macht.

Firmen kommen mit dem Mähen nicht nach: Nicht nur im Haarzopfer Bürgerpark wuchert Gras kniehoch

"Es wird immer schlimmer. In diesem Jahr wurde erst einmal gemäht, und mittlerweile steht das Gras kniehoch." Dietmar Matzke vom Bürgerverein Essen-Haarzopf/Fulerum e.V. ärgert sich über den Anblick der Grünflächen im örtlichen Bürgerpark und kritisiert die Stadt bzw. Grün und Gruga wegen des Pflegemangels. In der Tat haben sich die Flächen abseits der Wege zu einem echten Zeckenparadies entwickelt, so hoch wuchern Gräser und Wildpflanzen. Das mag man als naturnah und insektenfreundlich...

  • Essen-Süd
  • 22.06.18
  •  7
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.