Einwanderung

Beiträge zum Thema Einwanderung

Politik

Kerstin Griese trifft… Doris Schröder-Köpf

Die Migrationsexpertin Doris Schröder-Köpf (SPD) war zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in der niederbergischen Diakonie. Griese und Schröder-Köpf waren sich darin einig darin, dass Deutschland den Flüchtlingszustrom bewältigen kann, trotz Kritik an der anfänglichen Planlosigkeit der Bundeskanzlerin. „Das A und O ist, die Sprache zu lernen“, ist Kerstin Griese überzeugt und wies darauf hin, dass der Bund die finanziellen Mittel für Sprachkurse stetig ausgeweitet hat. „Selbst diejenigen, die...

  • Velbert
  • 18.11.16
  • 3
Politik

Kerstin Griese trifft ... Doris Schröder-Köpf

Doris Schröder-Köpf ist am Donnerstag, 17. November um 18 Uhr zu Gast bei „Kerstin Griese trifft …“ in der Diakonie Niederberg, Bahnhofstraße 36 in Velbert. Schröder-Köpf ist niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe und gehört dem Landtag in Hannover an. „Ich werde mit ihr über die Chancen und Risiken der Einwanderung in unser Land diskutieren“, kündigt die Bundestagsabgeordnete Kerstin Griese an. „Ganz wichtig ist die Frage, wie wir die Flüchtlinge erfolgreich in den...

  • Velbert
  • 02.11.16
Politik
Um die oftmals lebensgefährliche Flucht nach Europa zu verhindern, wollen Politiker aller Parteien Fluchtursachen bekämpfen. Wie kann das funktionieren?

Frage der Woche: Fluchtursachen bekämpfen – wie soll das gehen?

In diesem Moment sind weltweit etwa 60 Millionen Menschen auf der Flucht – so viele wie seit 1945 nicht mehr. Die Flüchtenden suchen Schutz vor politischer oder religiöser Verfolgung, vor Naturkatastrophen, Hunger oder kriegerischen Konflikten. Fluchtursachen zu bekämpfen – darin sind sich Politiker parteiübergreifend einig – müsse das Gebot der Stunde sein. Die Frage lautet: wie? Vor wenigen Tagen beendete Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller seine Afrikareise, die ihn durch den...

  • 18.08.16
  • 92
  • 5
Überregionales

Serie wir sind bunt: „Ein Plan ist wichtig“: Stauroula Angerbauer (58): Einwanderin aus Griechenland

Seit gut 34 Jahren lebt die Griechin Stauroula Angerbauer in Velbert. An ihre Anfangszeit erinnert sie sich noch gut, denn diese war alles andere als leicht. „An diese Zeit erinnere ich mich noch gut. Mein Sohn Nikolaus war damals 18 Monate alt, ich hatte eine Trennung hinter mir und kam hier als alleinerziehende Mutter ohne Sprachkenntnisse an“, so Stauroula Angerbauer. „Mein einziger Halt war meine Familie.“ Schnell war der jungen Griechin klar, „wenn du hier leben willst, musst du dich...

  • Velbert-Langenberg
  • 06.05.15
Überregionales

Wir sind bunt. Von Hawaii nach Velbert Juha Sironen ist viel rumgekommen - nun will er sesshaft werden

„What‘s wrong with you?“ (Was läuft falsch bei Dir?) Das ist die wohl häufigste Frage, die der aus Finnland stammende Juha Sironen zu hören bekommt, wenn er erzählt, dass er von Hawaii nach Velbert gezogen ist. Der 53-Jährige ist viel rumgekommen in der Welt. Die vergangenen 16 Jahre hat er in den USA gelebt, unter anderem in Los Angeles und zuletzt auf Hawaii. Was für viele Deutsche ein Traum-Urlaubsziel ist, war auch für den Finnen ein Traum: Dort lernte er seine deutsche Frau kennen. „Sie...

  • Velbert
  • 22.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.