Entenhausen

Beiträge zum Thema Entenhausen

Kultur
„Entenhausen for ever“ könnte man als das Lebensmotto von Udo Markowsky (rechts) bezeichnen. Seit den 1960ger Jahren sammelt der Wulfener „Walt Disneys Lustige Taschenbücher“.
  2 Bilder

Entenhausen for ever
Comic-Börse in der Gnadenkirche Wulfen

„Entenhausen for ever“ könnte man als das Lebensmotto von Udo Markowsky bezeichnen. Seit den 1960ger Jahren sammelt der Wulfener „Walt Disneys Lustige Taschenbücher“. Zu Hause türmen sich längst die Kartons mit vollständigen Serien, deren Buchrücken in der richtigen Reihenfolge ein neues zusammenhängendes Bild ergeben. Einige hat er doppelt und dreifach und bietet seine Schätze zum Kauf an. Bücher- und Comic-Markt in der Gnadenkirche Dorsten-Wulfen Am Sonntag, 10. März, in der der Zeit...

  • Dorsten
  • 04.03.19
  •  1
Natur + Garten
  8 Bilder

Kükenausflug oder: Besuchsdelegation aus Entenhausen

Kennen Sie eigentlich Donaldisten? Nein, das sind keine religiös fehlgeleiteten Anbeter des amerikanischen Präsidenten ("seine Mauer geschehe im Himmel, wie auch auf der Erde"), nein, Donaldisten sind… wie erklär' ich das? Also, Donaldisten sind Menschen, die sich mit den Donald Duck-Comics auf intellektuelle, ethnologische, soziologische und/oder psychologische Weise — also sehr geisteswissenschaftlich und ernst gemeint — auseinandersetzen. Vor ein paar Wochen habe ich mal heimlich in einem...

  • Wesel
  • 16.06.18
  •  2
  •  3
Kultur
Ausstellungsplakat zu "Entenhausen-Oberhausen"
  13 Bilder

Entenhausen in Oberhausen: Donald Duck, Micky Mouse und Freunde tummeln sich in der Ludwiggalerie

Achtung: Enten- und Mäusealarm in der Ludwiggalerie! Nein, es tummeln sich nicht die possierlichen Tierchen aus dem Tierreich in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, sondern es sind Donald, Micky und ihre Freunde aus der Walt Disney Factory, die vom Erdgeschoß bis unters Dach in das Museum eingezogen sind. "Entenhausen>>>>Oberhausen>>>>" heißt die Ausstellung, die jetzt schon als eine der umfangreichsten bisher gezeigten Präsentationen zu Donald, Micky und ihren Zeichnern gilt. Donald Duck,...

  • Oberhausen
  • 30.09.16
  •  3
  •  5
Kultur
Foto: Courtesy Sammlung Reichelt und Brockmann, Mannheim

Entenhausen - Oberhausen

Donald Duck, Micky Maus und ihre oft sehr eigenständigen Freunde und Verwandten wie Onkel Dagobert, werden zurecht mit dem großen Walt Disney und seiner riesigen Factory verbunden. Doch wer waren die Zeichner hinter dem Disney Imperium, die die Figuren und ihre Welten erfanden und den Kosmos Entenhausen entwickelten? Die neue Ausstellung in der Ludwig Galerie, die ab Sonntag, 25. September, zu sehen ist, stellt die drei Altmeister vor: Den "Mäusemann - The Mouse Man" Floyd Gottfredson,...

  • Oberhausen
  • 12.07.16
Überregionales
  10 Bilder

Gaumenschmaus versüßt Bankgeschäfte

Förderverein der Kita „Entenhausen“ schmückt Weihnachtsbaum und verkauft Waffeln Zuckersüß - sowohl die Kids, die den Tannenbaum in der Hauptfiliale der Volksbank Sauerland eG schmücken, wie auch die Waffeln, die vom Förderverein der Kita „Entenhausen“ aus Bruchhausen für gerade einmal 50 Cent zum Kauf angeboten werden! Auch in diesem Jahr findet in der Volksbank Sauerland eG ein Waffelverkauf des Fördervereins der Kita „Entenhausen“ statt - für gerade einmal 50 Cent kann sich die...

  • Arnsberg
  • 01.12.15
  •  1
Überregionales
Frank Albrecht

Glosse: Entenhausen ist überall

Neheim. Als hätten wir es nicht schon immer gewusst, liebe Leserinnen und Leser: Aber - die Welt ist einfach ungerecht. Dieser Gedanke lässt mich nicht mehr los, seitdem ich gelesen habe, dass sich einer Studie nach die Zahl der Milliardäre (ja, die mit 1.000 Millionen) in diesem Jahr schon auf einem Rekordstand befindet. Und das Jahr ist noch längst nicht zuende... Ist ja klar, dass die meisten der Superreichen in den USA zu finden sind, aber immerhin hält sich Deutschland mit 123...

  • Arnsberg
  • 19.09.14
  •  3
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Ein tolles Bild gaben die Mitglieder der Theatergruppe der Kolpingsfamilie Bruchhausen beim ersten "Sagenhaften Rundgang" druch das Dorf ab. Fotos: Albrecht
  16 Bilder

Sagenhafter Rundgang mit Waldschrat und Westfalen

Ohne Socken, aber mit viel Herz - ja, so machten sich am Samstag zahlreiche Schauspieler aus der Theatergruppe der Kolpingsfamilie zum „sagenhaften Rundgang“ auf den Weg. Obwohl viele Gäste schon einiges zu Dorfgeschichte wussten, ließen sie sich die Premiere nicht entgehen. Deutlich über 100 (Zaun-)Gäste ließen sich von Kälte und Nieselregen nicht abhalten und nahmen an dem Rundgang durch das Dorf und die Geschichte teil. Immer wieder wurden sie von Akteuren der Kolping-Theatertruppe aufs...

  • Arnsberg
  • 14.03.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.