Erinnerungen

Beiträge zum Thema Erinnerungen

Überregionales
Lernen, Freunde, Spaß und Langeweile, in der Schule erleben wir eine ganze Menge.                Foto: pixabay
34 Bilder

Foto der Woche: Eure Schulzeit

Die Schule nimmt viel Zeit unseres Lebens ein. Dort erleben wir viele erste Male. Wir lernen Freunde und Feinde kennen, verteufeln und bejubeln Lehrkräfte. Wir haben Lieblingsfächer und absolute Hassfächer. Wir lernen viel dazu, nicht nur Fachwissen, sondern auch soziale Werte. Wir werden erwachsener und reifer. In der Schule lachen, weinen und schreien wir. Wir feiern Erfolge, müssen aber auch mit Misserfolgen umgehen. Der erste besondere Tag, der mir einfällt, ist die Einschulung: Bunte...

  • Essen-Nord
  • 01.09.18
  • 19
  • 15
LK-Gemeinschaft
Die Zeugnisse, von manchen Schülern auch als Giftblätter tituliert, sind übergeben - nun  beginnen die Sommerferien! Foto: Mareike Schulz / www.lokalkompass.de
27 Bilder

Foto der Woche: Endlich Ferien!

Als ich gestern in der Stadt war, hörte ich ein Schulkind zu seinen Freundinnen sagen: "Ich habe heute Zeugnisgeld bekommen. Sucht euch etwas aus, ich bezahle!" Die anderen Mädchen, die offenbar nichts abgestaubt hatten, freuten sich sehr über diese nette Geste.  Was sind eure Erinnerungen an die Sommerferien? Was habt ihr Schönes erlebt, welcher Urlaub war besonders schön, welchen Schabernack habt ihr getrieben? Oder sind eure Erinnerungen nicht nur positiv? Hattet ihr Angst, mit schlechten...

  • Velbert
  • 14.07.18
  • 11
  • 13
Sport
Julia und Bob Wren besuchten während ihres Heimaturlaubes den Keller des im Aufbau befindlichen Eishockey-Museums. Foto: privat

Bob Wrens Erinnerungen im Eishockeymuseum

Ehemaliger Roosters-Spieler besuchte auf Heimaturlaub den "Museumskeller" in Hemer Hemer. Drei Tage weilten Bob und Julia Wren auf Heimaturlaub in Westig bei Julias Mutter. Da sollte ein Besuch im prall gefüllten Keller des im Aufbau befindlichen Eishockey-Museum auch ein paar Erinnerungen an Bob Wrens 98 Spiele (Saison 2007/ 08 und 2008/ 09) für die Iserlohn Roosters wachrütteln. Tat er auch. Bob Wren fand nämlich schnell jene Knieorthese, die er anlegen musste, als er gleich in seiner ersten...

  • Hemer
  • 15.04.18
Überregionales
Das Foto zeigt die Brockhauser Volksschüler bei einem Ausflug nach Stephanopel im Jahr 1950.
3 Bilder

"Als der Lehrer Senges kam...": 80-jährige Heide Sohn erinnert sich an ihre Schulzeit in Brockhausen

In den folgenden Ausführungen erinnert sich die heute 80-jährige Brockhauserin Heide Sohn (geb. Loewen) an ihre Volksschulzeit und die Ankunft des neuen Lehrers. "Heute habe ich vom Acker Beckmann Kartoffeln aufgelesen - es gab ein leckeres Butterbrot, morgen kommt er - der neue Lehrer! 8.00 Uhr: Volksschule Brockhausen: es ist ungewöhnlich still – kein Gerangel, kein Quatschen, vor dem Pult steht Lehrer Senges – in der Nähe auf einer Ablage ein dünnes, langes Stöckchen. Er lächelt - spricht...

  • Iserlohn
  • 19.03.17
LK-Gemeinschaft
Der Petticoat war hip as can be - bis der Minirock modern wurde...

Frage der Woche: Was war in den 60er Jahren modern?

Bei unserer wöchentlichen Buchverlosung geht es diesmal um Erinnerungen an die 60er Jahre, und dazu interessieren uns natürlich auch Eure Erinnerungen: Was war für Euch in den 60er Jahren modern? 2014 war das Jahr, in dem wir uns im Lokalkompass gemeinsam an die Zeit der Babyboomer erinnerten. Im Jahr 2015 wollen wir es etwas allgemeiner anlegen: was sind Eure Erinnerungen an die wilden 60er Jahre? In welchem Lebensabschnitt befandet Ihr Euch, und was war damals für Euch oder Eure Eltern...

  • 04.06.15
  • 15
  • 17
Überregionales
Was steckt wohl in dieser bunten Schachtel, die wir in den kommenden Tagen an einige BürgerReporter verschicken werden?

5 Jahre Lokalkompass: eine tolle Sammlung schöner Erinnerungen

Der Lokalkompass - Nachrichten-Community Eures Heimatorts, Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben wir durch einen ersten Aufruf einige der schönsten Erinnerungen aus der Community zusammengestellt. Nostalgie, Stolz, Zusammenghörigkeit, kreative Energie - das alles und noch viel mehr verdeutlichten die unzähligen Reaktionen auf unseren Aufruf Schreibt uns Eure schönsten Erinnerungen. Christiane Bienemann aus Kleve...

  • 16.05.15
  • 17
  • 36
LK-Gemeinschaft
Die Community traf sich beim Musical Sister Act: unsere Erinnerung an die "Nonnenwette".
3 Bilder

5 Jahre Lokalkompass: Schreibt uns Eure schönsten Erinnerungen

Der Lokalkompass - die Nachrichten-Community für Euren Heimatort, die Bürger-Plattform Eures Anzeigenblatts - feiert dieses Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass sammeln wir nicht nur Erinnerungen unserer Redakteure und Verlagsmitarbeiter, sondern natürlich auch von unseren Lesern und Nutzern - direkt aus der Community. Lasst uns in Erinnerungen schwelgen! Fünf Jahre sind eine lange Zeit, in der wir mit Euch zu den verschiedensten Anlässen und Jahrezeiten schon sehr viel erlebt...

  • 22.04.15
  • 67
  • 34
Kultur
Die große Lücke, die am Mühlentor 14 und 16 entstand.

Es werden Mühlentor-Erinnerungen gesucht

Der Abriss der stark baufälligen Gebäude Mühlentor 14 und 16 hat viele Iserlohner betroffen gemacht. „Hier habe ich so viel erlebt!“. In der Nachkriegszeit zunächst noch eine befahrene Einkaufsstraße, konnte sich das Mühlentor später als Kneipenstraße und Vergnügungsmeile etablieren. Der Abbruch bringt die Erinnerungen an alte Zeiten wieder zum Vorschein. Ob eine lange Nacht in der Diskothek „Ellipse“, die Fleischwurst auf die Hand beim Metzger im Eckgebäude zum Kurt-Schumacher-Ring, David C....

  • Iserlohn
  • 18.02.15
  • 1
Überregionales
10 Bilder

Bunte Blumeninsel zum Wochenende

Iserlohn-Sümmern. Freitag- und Samstagvormittag bekommt der alte Ortskern ein wenig Farbe. Denn dann steht die Blumenfrau in der alten Dorfmitte. Wo einst der Treffpunkt der Menschen war und wo es jetzt leer und öd ist. Ich nenne es das Bermuda-Dreieck, denn dort verschwinden Schiffe und Flugzeuge und hier, Geschäfte und Menschen. Dort steht sie, vor dem alten EDEKA-Markt, der nicht mehr ist. Wissen die Leute noch, wie es vor dem EDEKA-Markt aussah? Ein kleiner Rückblick. Gaststätte Sondermann...

  • Iserlohn
  • 19.09.14
Kultur
In der ehemaligen Jugendherberge entstanden hochwertige Wohnungen. Ein Eingangsschild verweist auf die ehemalige Nutzung des Gebäudes.
3 Bilder

Erinnerungen an die Iserlohner Jugendherberge

Auf der Burg Altena werden am Sonntag, 29. Juni, von 11 bis 18 Uhr „100 Jahre Weltjugendherberge“ mit einem Familienfest gefeiert. In Chroniken ist nachzulesen, dass die Burg Altena ihre internationale Bekanntheit der ersten ständigen Jugendherberge der Welt, die hier 1914 eingeweiht wurde, verdankt. Sie ist als Museum Weltjugendherberge noch im Originalzustand erhalten. Das 100-Jährige ist für das Portal ein Anlass, mal die Iserlohnerinnen und Iserlohner, aber auch Personen aus den...

  • Iserlohn
  • 23.04.14
Überregionales
10 Bilder

Lebendige Schulerinnerungen dank Hans Weidmann

Es waren knapp 90 Minuten, in denen das Schulleben am Märkischen Gymnasium mit seinen Paukern vornehmlich aus den 60 und 70ger-Jahren wieder lebendig wurde - richtig lebendig sogar. Möglich wurde der Exkurs in die Vergangenheit, weil Gunther Kingreen und Marianne Muthmann humorvolle Anmerkungen des Englisch- und Deutsch-Lehrers Hans Weidmann in kleine Sketche umwandelten und diese vortrugen. Dass sie den "Nerv der Ehemaligen" trafen, lässte sich an der stattlichen Zuhörerzahl von 50 Personen im...

  • Iserlohn
  • 04.12.13
  • 1
Sport
Das Foto zeigt (oben von links) Paul Müller, Manfred Sieberg, Werner Laurenzis, Paul Brammen, Bernhard Spickenheier; unten von links: Reinhard Laurenzis, Peter Westermann und Heribert Rotholz.

DJKler schwelgten in Erinnerungen

Es war mal wieder so weit: Ehemalige Spieler der DJK Letmathe trafen sich, um in Erinnerungen zu schwelgen oder mal nachzuhaken, wie es dem einzelnen denn so geht. Dies geschieht immer am zweiten Freitag im November in den „Zunftstuben“. Acht Ehemalige hatten sich diesmal eingefunden, zwei waren entschuldigt, und Franjo Schlotmann feierte seinen Geburtstag in der Bundeshauptstadt. Es dauerte auch nicht lange, bis die ersten schwarz-weißen Anekdoten erzählt wurden: So traf man sich regelmäßig...

  • Iserlohn
  • 28.11.13
Kultur
Hier im ehemaligen Cafe Hübner an der unteren Unnaer Straße traf sich vor gut 40 Jahren Iserlohns junge und reife Jugend.

Die gute alte Zeit im Cafe Hübner: Wer erinnert sich?

Nunmehr ist offiziell, was schon seit drei Wochen inoffiziell bekannt ist: Im ehemaligen Cafe Hübner an der unteren Unnaer Straße (schräg gegenüber dem STADTSPIEGEL) eröffnet eine neue Gastronomie. Roosters-Stürmer Michael Wolf und der Ex-"La Siesta"-Betreiber Roberto Haziri werden die neue Gastronomie führen (wir berichten noch). Wir wollen heute (und in naher Zukunft) vielmehr einmal auf die "gute, alte Hübner-Zeit" zurückblicken. Ich selber habe dort mal sechs Monate während meiner...

  • Iserlohn
  • 12.01.13
Kultur
Gerd Hiersemann
12 Bilder

Eine Lehrerin in Drüpplingsen und ihre vielen Spuren

An der Alten Grundschule Drüpplingsen Eichelberger Straße 65 stehen einige Blumenkübel alter Herkunft. Bei einem Besuch der Grundschule in Hennen entdeckte der Artikelverfasser weitere, zum Teil defekte Betongefäße. Wenn man sich in den umliegenden Dörfern etwas umsieht findet man immer wieder schwarze oder auch betonfarbige zum Teil mit Blumen verzierte oder mit Texten versehene Gefäße ähnlicher Bauart. KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN hat bei den Bauarbeiten im letzten Jahr ein Gefäß gerettet,...

  • Iserlohn
  • 09.09.12
Sport
Sie spielten vor vier Jahren gegeneinander (v. l.): Robert Hock, Sean Blanchard für die Roosters, Lasse Kopitz und Tobias Wörle für Frankfurt.

Erinnerungen an die ersten Play-Off-Spiele

von André Günther Die Pre-Play-Off-Spiele elektrisieren zurzeit die Eishockey-Fans im Sauerland; erstmals wieder nach vier Jahren. Und es ist einmal mehr der ganz normale Wahnsinn. Dabei beginnen heute nur die Play-Offs in der Deutschen Eishockey Liga. Egal, wie dieser Kampf um die Meisterschaft ausgeht, ob er lange oder nur bis Freitag dauert, jedes Play-Off-Duell schreibt seine eigenen Geschichten. So wie vor vier Jahren, als die Roosters nach sieben Spielen im Viertelfinale an den Frankfurt...

  • Iserlohn
  • 13.03.12
Überregionales
Inge Scheunemann hat dieses Bild geschickt. Das Foto wurde 1952 auf dem Letmather Bahnhof gemacht. „Ich warte zusammen mit meinem Bruder Dieter Zinßer auf den Zug nach Köln. Dorthin sind wir über Hagen gefahren.“
6 Bilder

Blick in die Fotoalben

Einige der von unseren Lesern zugeschickten Fotos haben wir abgedruckt. Wir sagen Danke schön fürs Mitmachen und wünschen viel Spaß auf dem Bahnhofsfest am Sonntag, 18. September.

  • Iserlohn
  • 14.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.