Graffiti

Beiträge zum Thema Graffiti

Ratgeber
Der Kommunikationsdesigner Marten Dalimot leitet den Graffiti-Workshop im Karo.

Hip Hop und Graffiti in der Sommerferien
Rap-und Spraybattles

Das Jugendzentrum Karo bietet in den Sommerferien zwei spannende Workshops für Mädchen und Jungen von zehn bis 14 Jahren. Sie können sich zwischen dem 8. und 10. Juli mit der Spraydose vertraut machen und die Mauern im Innenhof des Karo mit Graffitis schmücken. Streetart-Künstler Marten Dalimot verrät, wie's geht. Der Workshop ist kostenlos, 20 Kids können teilnehmen. Anmeldung unter Tel. 0281/3009999 oder per E-Mail an jz-karo@gmx.de. Karo Beatz ist eine Kooperation mit der Rockschule im Vibe...

  • Wesel
  • 18.06.21
Politik

Kunst präsentieren
Graffiti -- Tolle Aktionen wiederholen

Diese tolle Aktion sollte anlässlich der Bundestagswahl´21 wiederholt werden beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit Schreiben an die Bürgermeisterin U. Westkamp vom 18.05.2021: Sehr geehrte Frau Westkamp, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel beantragt zur nächsten Sitzung des Kunst- und Kulturausschusses den Tagesordnungspunkt „Graffiti auf Wahlplakatständern“ mit folgendem Beschlussvorschlag: Die Stadt Wesel lässt die von städtischer Seite zu Bundestagswahl 2021...

  • Wesel
  • 19.05.21
  • 1
  • 1
Kultur
Talentierte Jugendliche (16 bis 21 Jahre) können sich bis Ende April um einen Platz im Kunstcamp Ruhr des RVR bewerben, wenn sie aus den am Kunstcamp beteiligten Städten Bochum, Dortmund, Duisburg, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Herten, Oberhausen, Unna und Wesel kommen. Beim ersten Kunstcamp gestalteten die HipHopper auf diesem Foto die Abschlussveranstaltung.

Talentierte Weseler Teenies (16 bis 21 Jahre) können sich bis Ende April um einen Platz im Kunstcamp Ruhr des RVR bewerben
Kunstcamp 2021 findet auch in Wesel statt

Das Kunstcamp Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR) findet in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal statt. Durch die besonderen Bedingungen in der Corona-Pandemie wird das Kunstcamp in diesem Jahr vom 8. bis 15. August dezentral in den Städten Duisburg, Hagen, Hamm und Wesel ausgetragen. Talentierte Jugendliche können sich bis Ende April um einen Platz im Kunstcamp bewerben. Mit dem Kunstcamp Ruhr will der Regionalverband Ruhr zusammen mit elf Kooperationsstädten jungen Talenten aus der Metropole...

  • Wesel
  • 14.04.21
Politik
Ein Beispiel für Kunst im öffentlichen Raum, hier am Andreas-Hermes-Platz in Hannover

Jusos Wesel wollen legale Graffitiflächen schaffen

Die Weseler SPD-Jugendorganisation schlägt vor, dass in der Stadt legale Graffitiflächen geschaffen werden. Ziel sei die Verhinderung von Sachbeschädigung und ein vielfältiges Stadtbild. Die Weseler SPD-Jugend fordert in einem Antrag, dass in der Stadt mehrere legale Graffitiflächen geschaffen werden. Der Juso-Vorsitzende Maksim Bondarenko erläutert: „Wir wollen, dass Kunst im öffentlichen Raum geschaffen und von den Bürgerinnen und Bürgern auch erlebt werden kann.“ Freiflächen für Graffiti...

  • Wesel
  • 27.02.21
  • 1
Reisen + Entdecken
52 Bilder

Kolumbien
Bogota, eine kosmopolitische Metropole in Südamerika!

Wer dem Alltag entfliehen möchte, nach neuen Inspirationen sucht oder einfach nur den „Big appetite for life“ spüren will, sollte in den nächsten Jahren Kolumbien bzw. Bogota auf seinem Reiseplan stehen haben. Kolumbien ist ein außergewöhnliches Land. Umgeben vom Pazifik, dem karibischen Meer, den Anden und dem Amazonas bietet es mehr, als man sich vorstellen kann. Traumhafte Landschaften, eine Flora- und Faunawelt die fast einzigartig in der Welt ist. Eine vom Kolonialismus geprägte...

  • Wesel
  • 11.11.20
  • 5
Kultur
Graffitikunst an den Straßen in Wesel – und das gewünscht: Die Aktion, alte Wahlplakate auf diese besondere Art zu nutzen, wurde von der GRÜNEN Fraktion beantragt und im Kulturausschuss von der Weseler Politik beschlossen.
3 Bilder

Alte Wahlplakate dank Graffitikunst zum neuen Leben erweckt
Urban Art in und für Wesel

"Graffiti an den Straßen in Wesel – und das gewünscht!Mich freut das sehr. Graffitikunst genießt wegen der häufig vorkommenden illegalen Graffitis einen schlechten Ruf. Nach meiner Meinung zu Unrecht", schreibt  Manfred Schramm von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Wesel. "Graffiti bedeutet für die Künstler, Kreativität, Ideen und Vorstellungen zu verwirklichen und Gefühle auszudrücken. Auch in und um Wesel gibt es eine fantastische Graffiti-Szene, wie Wesel und seine Gäste...

  • Wesel
  • 11.10.20
  • 1
  • 1
Politik
3 Bilder

Graffiti-Antrag der Weseler GRÜNEN
Urban Art in Wesel

Graffiti an den Straßen in Wesel – und das gewünscht! Mich freut das sehr. Graffitikunst genießt wegen der häufig vorkommenden illegalen Graffitis einen schlechten Ruf. Nach meiner Meinung zu Unrecht: Graffiti bedeutet für die Künstler, Kreativität, Ideen und Vorstellungen zu verwirklichen und Gefühle auszudrücken. Auch in und um Wesel gibt es eine fantastische Graffiti-Szene, wie Wesel und seine Gäste nun sehen können. Ob einzelne Künstler oder Gruppen von Kindern oder Jugendlichen: Unsere...

  • Wesel
  • 05.10.20
Kultur
Die Stadt Wesel ruft junge „Urban Artists“ in und um Wesel auf, die weiß überklebten großen Wahlaufsteller zur künstlerischen Gestaltung zu nutzen. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail bewerben.

Startschuss fällt am Dienstag, 29. September / Jetzt bewerben
Junge „Urban Artists“ dürfen in Wesel weiß überklebte Wahlplakate künstlerisch gestalten

"Nach der Wahl ist vor der Kunst: Urban Art auf Wahlplakaten in Wesel": Die Stadt Wesel ruft junge „Urban Artists“ in und um Wesel auf, die großen Wahlaufsteller zur künstlerischen Gestaltung zu nutzen. Dazu werden zehn große Wahlplakate nach der Wahl weiß überklebt, um einen neutralen Hintergrund zu schaffen. Wer mitmachen möchte, kann sich per Mail an: kultureinrichtungen@wesel.de bewerben. Die ersten zehn Bewerbungen werden für das Projekt berücksichtigt. Startschuss ist Dienstag, 29....

  • Wesel
  • 25.09.20
  • 1
  • 1
Kultur

Offene, jugend- und kunstorientierte Stadt Wesel
Graffiti Künstlern eine legale Plattform bieten

Nachfolgender Antrag wurde von M. Schramm, Ratsmitglied und U. Gorris Fraktionssprecher Bündnis 90/Die Grünen an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, U. Westkamp gerichtet: Antrag an den Ausschuss für Kultur- und Stadtmarketing: Die Stadt Wesel lässt die von städtischer Seite bereitgestellten Plakatträger an verschiedenen Standorten für 4 Wochen über den 13.09.2020 hinaus, stehen. In der Woche nach dem 13.09.2020 werden die Plakatträger mit neutralem weißen Papier überklebt bzw. mit weißer...

  • Wesel
  • 18.08.20
Kultur
Im Weseler "Karo" findet ein Graffiti-Workshop im Rahmen des NRW Kulturrucksacks für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren statt.

Workshop für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren in den Ferien / Jetzt anmelden
Weseler "Karo" stellt Graffiti-Workshop vor

"Dem Weseler "Karo" ist es gelungen, in diesen Zeiten ein attraktives Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche zu entwickeln.", freut sich Mathias Schüller und stellt einen Graffiti-Workshop im Rahmen des NRW Kulturrucksacks für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren vor. Diesen Graffiti-Workshop veranstaltet das Jugendzentrum Karo von Dienstag bis Freitag (30. Juni bis 3. Juli) jeweils von 11 bis 15.30 Uhr. "Endlich werden die Karo Mauern im Innenhof wieder verschönert.", so Schüller....

  • Wesel
  • 20.06.20
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Graffiti-Sprayer haben in Wesel erneut zugeschlagen

Zwei unbekannte Jugendliche, die eine Wand eines Gebäudes an der Abelstraße in Wesel besprühten, beobachtete ein Zeuge am Samstag, 11. Mai, gegen 19 Uhr. Beide Unbekannten begrüßten den Zeugen mit einem freundlichen "Hallo" und sprühten munter weiterhin die Schriftzüge "SAW", "CK" und "Cola" sowie Striche und Punkte auf die Wände auf. Das gab die Polizei in einer Pressemitteilung bekannt. Der Zeuge ging daraufhin davon aus, dass die beiden eine Überraschung für den Besitzer des dortigen...

  • Wesel
  • 14.05.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen oder Hinweise auf mutwillige Sprayer
Farbschmierereien Hausfassaden an der Gelißstraße und am Quadenweg

In der Zeit zwischen Montag, 20 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, besprühten Unbekannte die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses an der Gelißstraße mit schwarzer Farbe. Und in der Zeit zwischen Montag, 23.45 Uhr, und Dienstag, 7.15 Uhr, besprühten Unbekannte die Fassade eines Einfamilienhauses am Quadenweg mit schwarzen Schriftzügen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Wesel, Tel.: 0281 / 107-0.

  • Wesel
  • 29.01.19
Überregionales
13 Bilder

Graffiti- Wer hat etwas gesehen?

Wesel. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stellten Polizeibeamte am Sonntag, 20. August, um 10.25 Uhr fest, dass Unbekannte mehrere Fassaden und einen Stromkasten mit schwarzer und grüner Farbe besprüht hatten. Die Tatorte lagen an der Brand-, der Kreuz- sowie der Dimmerstraße und an den Straße Großer Markt und Viehtor. Auch an der Hohe Straße hinterließen Unbekannte ihre Farbschmierereien. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Wesel unter der Telefonnummer: 0281 / 1070.

  • Wesel
  • 22.08.17
  • 2
Kultur
Bei einer Fete angabracht
26 Bilder

Foto der Woche: Toilettengraffiti - Sprüche, Witze und Zeichnungen vom 'stillen Örtchen'

Ihre Geschichte ist so alt, wie die Menschheit: Toilettensprüche. Selbst in der Antike hat es die 'Latrinalia' schon in öffentlichen Bedürfnisanstalten gegeben. Bis heute hat sich diese besondere Schriftkultur gehalten, obwohl diese natürlich als Sachbeschädigung eigentlich strafbar ist. Jetzt suchen wir pfiffige Sprüche, Zeichnungen und Witze, die Ihr an den Klotüren und -wänden entdeckt - und sorry Ladies: Wir wissen nicht warum, aber vermuten, dass Ihr schwer im Nachteil seid... Studie zu...

  • 22.08.16
  • 28
  • 18
Politik

Antrag der CDU Fraktion - Graffiti an Unterführung Blumenkamp

Hässliches Graffiti an der Unterführung Hamminkelner Landstraße Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, die Unterführung Hamminkelner Landstraße ist mit sehr vielen hässlichen „Graffitieverschmierungen“ verunstaltet. Da dieses die Hauptverkehrsader zwischen Blumenkamp und der Feldmark ist und auch täglich von vielen Schülern benutzt wird, bitte ich darum, die Schmierereien zeit-nah durch den ASG entfernen zu lassen. Das Eintrittstor nach Blumenkamp sollte sich in einem ordentlichen Zustand befinden,...

  • Wesel
  • 05.09.14
  • 1
Überregionales

Friday Five: Winter und Weihnachten

Im Einzugsgebiet unserer Community wintert und weihnachtet es schon sehr! Da wären zunächst (1) die Weihnachtsmärkte aus Recklinghausen und diversen anderen Orten, die hier bereits abgelichtet wurden (Tipp: dazu hier eine tolle MItmach-Aktion). In Lünen (2) wollten ein paar Graffiti-Sprayer offenkundig den Menschen den Spaß am Markt verderben. Das ist keine schöne Nachricht. Aber Insider vermuten, dass Weihnachten in Lünen trotzdem stattfinden wird. Bedrohlicher sind die Gefahren durch Glatteis...

  • Essen-Süd
  • 07.12.12
  • 1
Kultur
Benzin aus Ulm.

Benzin, Klasse 5b, Turned Ship und Graffiti-Aktion im Karo

Am Samstag, 29. September, beteiligt sich das Karo mit zwei Veranstaltungen an der Nacht der Jugendkultur (NRW-weite Veranstaltung): Am Abend gibt es ein hochrangiges Konzert für junge Leute. Headliner sind hier die Punkrock-Durchstarter „Benzin“ aus Ulm. „Klasse 5 B“ haben im Mai den Esel gerockt und alle sind ausgerastet: Mit ihrem Gymnasten Rap singt keiner so schön vom Autoscooter wie sie. Als Opener fungiert „Turned Ship“ aus Wesel. Sie haben mit Funk Rock bereits beim letztjährigen...

  • Wesel
  • 12.09.12
Kultur
Ohne Curry aus Indien wär sie nicht halb so gut!
8 Bilder

Graffiti zur Esskultur - Multikulti auf dem Teller

Im Rahmen des Kulturpädagogischen Antigewaltprojektes von Realschule Wesel-Mitte und Jugendzentrum KARO ging es auch bei der Graffiti-Gruppe kulinarisch zu. „Du bist, was Du isst – Multikulti“, war ihr Motto. Die Herkunft unseres Essens bzw. verschiedener Gerichte grafisch aufbereitet - klasse umgesetzt und zu bewundern an den Außenwänden des Kunst-Traktes der Realschule. Hier mal alle Bilder nebeneinander.

  • Wesel
  • 20.05.11
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.