Alles zum Thema Hürfeldhalde

Beiträge zum Thema Hürfeldhalde

Ratgeber
Aufgrund von Sturmschäden muss der Stadtwald Barloer Busch an der Marler Straße in Dorsten-Feldmark vorerst gesperrt werden.

Sturmschäden Dorsten
Stadtwald Barloer Busch muss bis auf Weiteres gesperrt werden

Aufgrund von Sturmschäden muss der Stadtwald Barloer Busch an der Marler Straße in Dorsten-Feldmark vorerst gesperrt werden. Gefährlich sind insbesondere Äste, die nicht zu Boden gefallen sind, sondern noch lose in den Baumkronen hängen und jederzeit unkontrolliert und unvorhersehbar herunterstürzen können. Dringende Bitte an Dorstener Alle Bürger werden dringend gebeten, den Wald zu ihrer eigenen Sicherheit vorerst nicht zu betreten. Die Sperrung wird zunächst voraussichtlich bis Ende...

  • Dorsten
  • 13.03.19
Politik
4 Bilder

Bürgerinitiative Marl Hüls fragt bei der nächsten Kreistagssitzung nach der Halde Brinkfortsheide/Fortsetzung

Die Bürgerinitiative Marl Hüls meldet sich in der Einwohnerfragestunde des nächsten Kreistages zu Wort. Sie will wissen was konkret seit der Verabschiedung der Resolution zur Halde Brinkfortsheide/Fortsetzung in Marl der Kreis unternommen hat und welche Möglichkeit der  Kreis hat, die Fällung von alten 300 Bäume am Jahnstadion in Marl Hüls zu verhindern. Die Anfrage Sehr geehrter Herr Landrat. Für die nächste Kreistagssitzung, am 26.Febr. ,möchte ich Ich Ihnen zwei Fragen stellen:...

  • Marl
  • 24.02.18
Politik
2 Bilder

Bürgerinitiative Marl Hüls diskutiert in Altendorf-Ulfkotte über die Dorstener Hürfeldhalde

Der Einladung des SPD Ortsverein Altendorf-Ulfkotte, in der Alten Gaststätte Erwig, ist der Sprecher der Bürgerinitiative Marl Hüls, Christian Thieme, gerne nachgekommen. Rolf Fehlinger, der 1. Vorsitzende des Dorstener Ortsvereines, erörterte in seiner Begrüßungngsansprache vor den Mitgliedern, das Thema des Abends. Altendorf-Ulfkotte liegt nur etwa 0,5 Km Luftlinie von der Dorstener Hürfeldhalde entfernt, und auch dort beabsichtigt die Ruhrkohle Aktiengesellschaft- RAG, nach dem Ende der...

  • Marl
  • 04.02.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Die Hürfeldhalde darf keine Schadstoffdeponie werden !

 Nur einige hundert Meter von der Marler Stadtgrenze entfernt liegt die Hürfeldhalde die nach den Plänen von RVR und RAG eine Schadstoffdeponie werden soll. Eine neu gegründete Bürgerinitiative in Altendorf-Ulfkotte fordert die Öffnung und Rückgabe der Halde „an die Bürger“. Die Bergehalde  wurde bis 1997 ca mit 140.000 Bäumen bepflanzt (Bergahorn, Feldahorn, Schwarzkiefer, Winterlinden, Ebereschen u. a.). Nachdem 2016 das gesamte Dorstener Stadtgebiet nördlich der Lippe sowie Östrich und der...

  • Marl
  • 09.01.18
  •  1
Politik
19 Bilder

Bürgerinitiative Marl-Hamm sammelt Unterschriften gegen die geplante Schadstoffdeponie auf der Bergehalde Brinkfortsheide

Die Bürgerinitiative Marl-Hamm  gegen die geplante Deponie auf der  Bergehalde Brinkfortsheide nutzte den Samstag vor dem 3. Advent um im Marler Stern Unterschriften zu sammeln. Sie bauten einen Infostand auf und standen interessierten Bürgerinnen und Bürgern  zu Gesprächen zur Verfügung. Auf dem Stand gab es auch Bilder der Halden, darunter auch der Hürfeldhalde in Dorsten, die ebenfalls von den Planungen für eine Schadstoffdeponie betroffen ist.  Die Besucher des Marler Sterns konnten dort...

  • Marl
  • 16.12.17
  •  1
Kultur
Die Ruhe vor dem Sturm: Das Festival-Gelände füllte sich nach und nach mit 5.000 Besuchern.
2 Bilder

Dorstival 2013: Haldenrock in Spitzenform

Als am Freitag so gegen 19 Uhr das Stadtspiegelteam vom Dorstener Segelflugplatz startete, um das Dorstival aus der Luft zu beobachten, da flitzten noch mehr Kaninchen über die Halde, als Hardrocker. von Jo Gernoth Das änderte sich im Festivalverlauf gründlich: Rund 5000 Besucher feierten das Dorstival und verwandelten die Halde in ein friedliches Open-Air-Festival, dem nicht wenige Fans den Spitznamen Joswig-Woodstock „verschrieben“ haben. Diese Besucher kamen auf ihre Kosten. Jede der...

  • Dorsten
  • 15.07.13
Ratgeber
Für einen ungetrübten Festival-Genuss bitten die Veranstalter, die Verkehrsregeln an der Marler Stzraße zu beachten.

Dorstival 2013: Blitzer an der Marler Straße

Während des Dorstivals wird aus Sicherheitsgründen der Verkehr für die Dauer der Veranstaltung besonders geregelt und kontrolliert. Auf der Marler Straße sind im Bereich der Hürfeldhalde Geschwindigkeitsbegren-zungen auf 30 km/h angeordnet. Sie gelten für beide Fahrtrichtungen am Freitag und Samstag jeweils von 13 Uhr bis 2 Uhr. Die Einhaltung dieser Geschwindigkeitsbegrenzung wird auch vom städtischen Radarwagen kontrolliert. Auch die angeordneten Halteverbote werden durch Politessen...

  • Dorsten
  • 11.07.13
Kultur
13 Bilder

Dorstival: Rock trotz Regen

Das 3. Dorstival ist Geschichte. Eine Geschichte, die trotz Regenwetter ein gute Ende gefunden hat und deren Fazit ist: Dieses Musikspektakel ist in Dorsten angekommen und offensichtlich nicht nur dort, denn Autokennzeichen lassen den Schluss zu, dass die Zuhörer aus ganz NRW den Weg zur Hürfeldhalde finden. Dabei sind die Festivalbesucher eine ganz besondere Gattung Mensch: Das Wetter, Geräuschpegel wie in einem Düsentriebwerk und Camping unter improvisierten Umständen ohne Waschgelegenheit...

  • Dorsten
  • 11.08.11