Handy

Beiträge zum Thema Handy

Blaulicht

Rollstuhlfahrer an der Gronaustraße Handy gestohlen
Zeugen nach Raub gesucht

Nach einem Raub an der Gronaustraße am Sonntag, 5. Januar, gegen 14.35 Uhr sucht die Polizei Zeugen. Ersten Erkenntnissen zufolge telefonierte ein 62-jähriger Dortmunder auf seinem motorisierten Rollstuhl nahe der Kleinen Kielstraße, als ihm von hinten ein schmaler, schwarzer Unbekannter das Handy entriss. Der Räuber trug  eine schwarze Wollmütze und einen grauen knielangen Mantel und flüchtete über die Kleine Kielstraße in die Lauenburger Straße.

  • Dortmund-City
  • 06.01.20
Blaulicht

Frau nachmittags auf der Rheinischen Straße überfallen
Nach Raub Verdächtige festgenommen

Zwei junge Männer haben gestern, 2. Januar, einer 44-jährigen Dortmunderin auf der Rheinischen Straße Handy und Geldbörse entrissen. Wenig später nahm  die Polizei die mutmaßlichen Täter fest. In Höhe der Ostermannstraße waren der Frau auf dem Gehweg zwei junge Männer entgegen gekommen. Plötzlich riss ihr einer der Täter das Handy und ihre Geldbörse aus der Hand. Beide rannten Richtung Westen. In der nahen Tankstelle rief die Frau die Polizei. Und schon wenig später entdeckten die Beamten zwei...

  • Dortmund-City
  • 03.01.20
Überregionales
Bei einer Fahndung konnte die Polizei zwei Verdächtige stellen, die Jugendliche beraubt haben sollen.

Handyraub am Naturkundemuseum

Nordstadt. Auf ihrem Weg von der Osterkirmes zur Münsterstraße wurden am Wochenende im Park am Naturkundemuseum zwei junge Dortmunder Opfer eines Handyraubes. Die 13- und 15-jährigen Jugendlichen wurden von drei jungen Männern, die auf einer Parkbank saßen, angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Nach diesem Gesprächseinstieg forderten zwei der Täter unter Androhung von Schlägen die Handys und Bargeld. Während sie dem 15-Jährigen das Handy nach Begutachtung zurückgaben, liefen sie mit dem...

  • Dortmund-City
  • 08.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.