Alles zum Thema Haushaltsklausur

Beiträge zum Thema Haushaltsklausur

Politik

SPD begrüßt den Stellenplan der Verwaltung als zukunftsweisend.

Am vergangenen Wochenende traf sich die SPD-Kreistagsfraktion zu ihrer Haushaltsklausurtagung, diesmal linksrheinisch in Goch. Landrat Dr. Müller und Kreiskämmerer Borkes stellten die Haushaltsergebnisse der letzten Jahre und die Details der diesjährigen Planung vor. Der Haushalt des Kreises Wesel hat sich aufgrund guter Konjunktur und weiterer erfreulicher Ereignisse sehr gut entwickelt: "Der Hebesatz könnte tatsächlich bei 37 % festgesetzt werden, der niedrigsten Umlage seit Jahrzehnten",...

  • Wesel
  • 13.03.19
Politik
pixabay.com

Grüne Positionen zum Haushalts- und Investitionsplan

Die Grünen wollen Wesel zukunftsfähig machen. Die Klimakrise, zahlreiche Umweltprobleme, die Digitalisierung und die Globalisierung stellen auch uns in Wesel vor vielfältige Zukunftsaufgaben. Unstrittig erzielen Investitionen in Bildung und Erziehung positive Wirkungen auf allen Feldern gesellschaftlichen Lebens. Die Grünen sind glücklich über die Gründung der zweiten Gesamtschule. Bis zum Jahr 2025 wird die Stadt Wesel gut 40 Mio. € in den Ausbau mehrerer Schulen und mindestens 5 Mio. € in...

  • Wesel
  • 04.12.18
Politik

SPD Haushaltsklausur
Ergebnisse der Haushaltsklausur der SPD Wesel

Die Finanzen der Stadt Wesel sind solide und auskömmlich.Steuersätze bleiben stabil.Haushaltssperre wird aufgehoben.Jahresergebnis 2017 plus 11 Mio. €Prognose des Kämmerers 2017 Defizit von 3 Mio. €.Haushalt wird dieses Jahr verabschiedet. Eventuell im ersten Halbjahr 2019 ein Nachtragshaushalt für die Veränderung NKF.Der Stadtentwicklungsausschuss wird umbenannt in Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Nachhaltigkeit.Der Ausschuss wird zusätzliche Sitzungstermine bekommen in denen...

  • Wesel
  • 01.12.18
  •  1
Politik

Haushaltsklausurberatung der Fraktion "Wir für Wesel"

Im Rahmen einer gemeinsamen Klausurtagung mit der FDP Fraktion hat die Fraktion „Wir für Wesel“ WfW den Haushaltsentwurf der Stadt Wesel eingehend erörtet und anschließend in getrennter Sitzung beraten. Auch wenn aus Sicht der WfW durchaus erkennbar ist, dass die Ausgabedisziplin in den einzelnen Fachbereichen Früchte getragen hat, die Entnahme aus der Ausgleichsrücklage in Höhe von 7,9 Mio € sprengt bisher alle Rekorde. Eine so hohe Entnahme aus der Ausgleichsrücklage stimmt für die Zukunft...

  • Wesel
  • 20.11.15
Politik
UWG-Vorsitzender Michael Heilmann

UWG-Haushaltsklausur: "Bitterer Beigeschmack"

Wie bei den anderen Parteien stand auch bei der Klausurtagung der Hemeraner UWG der städtische Haushalt im Mittelpunkt. Dabei hinterließ, so die UWG in ihrer Pressemitteilung, vor allem die Tatsache, dass aufgrund einer Inventur des Immobilienbestandes eine Korrektur des städtischen Vermögens in Höhe von 8,6 Millionen Euro in 2014 nötig sein wird, Verärgerung und einen bitteren Beigeschmack.Zusätzlich werde wegen des aktuellen Zustands der Straßen eine Sonderabschreibung von 3,5 Mio. Euro...

  • Hemer
  • 04.02.15
  •  1
Politik

Die Wende ist in Sicht

SPD-Fraktion ist guter Dinge Zur Sicherung ihrer dauerhaften Leistungsfähigkeit hat die Stadt Lünen ein Haushaltssicherungskonzept aufgestellt, dass in 2014 einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen muss. „Dieses Ziel ist fast erreicht“, zeigt sich der Fraktionsvorsitzende, Rolf Möller, erleichtert. „Die jahrelangen Konsolidierungsbemühungen unter dem Aspekt, gleichzeitig die Chance zu nutzen, die Stadt zukunftsfähig zu gestalten, ist uns gelungen“, so Möller weiter. Die SPD-Fraktion setzte...

  • Lünen
  • 24.02.13