Hospiz am Ostpark

Beiträge zum Thema Hospiz am Ostpark

Wirtschaft
Dokom21 engagiert sich im Rahmen ihrer sozialen Aktion „In Verbindung bleiben“ für schwerkranke Menschen in Dortmund und hat jetzt ein iPad inklusive fünf Gigabit Datenvolumen als Spende an das Hospiz Am Ostpark in Dortmund übergeben. Stefan Kilmer (re.),  und Helen Waltener (li.), DOKOM21 übergaben die Spende stellvertretend an  GastTheo Jansen (Mitte), . Janina Monka (2.v.r.), Hospiz- und Pflegedienstleiterin des Hospiz Am Ostpark, und Claudia Riedel (2.v.l.), Pflegefachkraft Palliative Care im Hospiz Am Ostpark freuten sich ebenfalls.

Aktion „In Verbindung bleiben“ von DOKOM21 für Menschen im Hospiz Am Ostpark in Dortmund
In Verbindung bleiben

„Wir möchten mit unserer sozialen Aktion erreichen, dass schwerkranke Menschen gerade auch in der aktuellen Coronakrise mit ihrer Familie, ihren Freunden und Bekannten digital in Verbindung bleiben können“, das erklärt Stefan Kilmer, Dokom21 Vertrieb, bei der Übergabe des iPads an das Hospiz Am Ostpark. „In Zeiten der eingeschränkten Besucherkontakte können wir das Tablet als technische Ergänzung in unserem Hospiz sehr gut einsetzen, um unseren Gästen zusätzliche digitale Kontakte zu...

  • Dortmund-City
  • 10.01.21
Ratgeber
Das Deutsche Fußballmuseum (Archivbild).

Auf dem Spielfeld vor dem Fußballmuseum
Hospiz Am Ostpark hofft am Mittwoch auf Fans

"Hospiz Am Ostpark trifft Fußball" heißt am Mittwoch, 14. Oktober, von 14.30 bis 17.30 Uhr die Aktion zum Deutschen Hospiztag 2020 auf dem Spielfeld auf dem Vorplatz des Deutschen Fußballmuseums, Platz der Deutschen Einheit 1. Das Hospiz-Team von Bethel.regional, Von-der-Tann-Str. 38, aus der Oststadt freut sich dort in der City gegenüber des Hauptbahnhofes über Fans mit Interesse an der Hospizarbeit und auf Gespräche. Das Motto des Hospiztages lautet: #Solidarität bis zuletzt.

  • Dortmund-Ost
  • 09.10.20
Wirtschaft
Das Foto zeigt (v. l.) Janina Monka und Bärbel Uhlmann im Garten des Hospiz Am Ostpark.

Im Hospiz Am Ostpark von Bethel.regional in der Oststadt
Leitungswechsel: Janina Monka folgt Bärbel Uhlmann

Im Hospiz Am Ostpark an der Von-der-Tann-Straße verabschiedet sich am Mittwoch, 20. Mai, Bärbel Uhlmann, seit der Eröffnung im Oktober 2013 Leiterin des zu Bethel.regional gehörenden Hospizes am Rande der Oststadt, nach 17 Jahren Hospizarbeit in Dortmund in den Ruhestand. Uhlmann blickt dankbar auf viele Begegnungen mit Kooperationspartnern, Gästen und ihren Zugehörigen sowie Förderern der Hospizarbeit zurück. Bärbel Uhlmann engagierte sich neben der Leitung des Hospizes auch in vielen anderen...

  • Dortmund-Ost
  • 15.05.20
Überregionales
Andreas Kahlert, der Betriebsratsvorsitzende der Wasserwerke Westfalen (re.) und Pressesprecherin Tanja Vock (li.) übergeben die Spende an Bärbel Uhlmann (2.v.re.), Leiterin des Hospiz am Ostwall, und Bernd Krispin vom Verein Kinderglück.

Kleine Beträge mit großer Wirkung

"Mit kleinen Summen Gutes tun" - so lautete der Plan der Mitarbeiter der Wasserwerke Westfalen. Und der Wunsch ging in Erfüllung: Die gesammelten Restcent-Beträge ergeben jeweils einen Spendenbetrag von 2000 Euro für den Kinderglück Dortmund und das Hospiz am Ostpark. Auch im letzten Jahr haben die Mitarbeiter der Wasserwerke Westfalen fleißig Geld für gemeinnützige Zwecke gesammelt. Die Belegschaft des heimischen Trinkwassererzeugers spendet monatlich die Cent-Beträge ihrer...

  • Dortmund-Süd
  • 13.06.16
Natur + Garten
26 Bilder

Die "Schöne Dortmunderin" in voller Blüte

Zum Tag der 'Offenen Gartenpforte' öffneten jetzt Ute und Klaus Siffert ihren Garten für interessierte Besucher. Die Idee, einmal im Jahr ihren privaten Garten der Öffentlichkeit zu präsentieren, sie stammt, wen wunderts, aus England. Seit den 1990er Jahren öffnen auch zunehmend Hobbygärtner in Deutschland ihre Gärten für die Öffentlichkeit. Das das stattliche Haus der Sifferts am Asselner Hellweg etwas Besonderes ist, zeigt sich schon am eindrucksvollen Vorgarten - er ist das Einzige, was man...

  • Dortmund-Ost
  • 13.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.