Kontaktmöglichkeiten

Beiträge zum Thema Kontaktmöglichkeiten

Wirtschaft
Dokom21 engagiert sich im Rahmen ihrer sozialen Aktion „In Verbindung bleiben“ für schwerkranke Menschen in Dortmund und hat jetzt ein iPad inklusive fünf Gigabit Datenvolumen als Spende an das Hospiz Am Ostpark in Dortmund übergeben. Stefan Kilmer (re.),  und Helen Waltener (li.), DOKOM21 übergaben die Spende stellvertretend an  GastTheo Jansen (Mitte), . Janina Monka (2.v.r.), Hospiz- und Pflegedienstleiterin des Hospiz Am Ostpark, und Claudia Riedel (2.v.l.), Pflegefachkraft Palliative Care im Hospiz Am Ostpark freuten sich ebenfalls.

Aktion „In Verbindung bleiben“ von DOKOM21 für Menschen im Hospiz Am Ostpark in Dortmund
In Verbindung bleiben

„Wir möchten mit unserer sozialen Aktion erreichen, dass schwerkranke Menschen gerade auch in der aktuellen Coronakrise mit ihrer Familie, ihren Freunden und Bekannten digital in Verbindung bleiben können“, das erklärt Stefan Kilmer, Dokom21 Vertrieb, bei der Übergabe des iPads an das Hospiz Am Ostpark. „In Zeiten der eingeschränkten Besucherkontakte können wir das Tablet als technische Ergänzung in unserem Hospiz sehr gut einsetzen, um unseren Gästen zusätzliche digitale Kontakte zu...

  • Dortmund-City
  • 10.01.21
Wirtschaft
Tabletspende von Dokom21 an Seniorendomizil Schoeme in Dortmund: eine Soziale Aktion anstelle einer betrieblichen Weihnachtsfeier. Im Bild Nicolas Gunia (re.), DOKOM21 Vertrieb, und Helen Waltener (Mitte), DOKOM21 Marketing, links Dirk Peter Schoeme.

Soziale Aktion „In Verbindung bleiben“ von Dokom21 für Senioren in Dortmund
Anstelle Weihnachtsfeier

„In diesem Jahr war ziemlich schnell klar, dass wir coronabedingt auf die Weihnachtsfeier mit unseren Kundinnen und Kunden verzichten müssen. Stattdessen haben wir die Aktion „In Verbindung bleiben“ für soziale Einrichtungen wie Seniorenheime und Hospize ins Leben gerufen“, sagt Helen Waltener, Dokom21 Marketing. Es werden die iPads bei Bedarf mit SIM-Karten inklusive Datenvolumen ausgestattet. So können die Nutzer auch online gehen, wenn in den Einrichtungen kein Wlan-Netz vorhanden ist. „In...

  • Dortmund-City
  • 21.12.20
Ratgeber

Erreichbarkeit der Dortmunder Ämter zum Jahreswechsel
Zwischen den Jahren

Die Stadtverwaltung ist über die Feiertage hinaus vom 28. bis 30. Dezember geschlossen. Coronabedingt geschlossen haben derzeit und bis vorerst 10. Januar 2021 folgende Einrichtungen der Kulturbetriebe, des Jugend- und Sozialamts sowie der Sport- und Freizeitbetriebe: die Städtischen Museen und das Dortmunder U,die Bibliotheken,Stadtarchiv und Mahn- und Gedenkstätte Steinwache,VHS und Musikschule Dortmund,die Schwimmbäder,der Zoo Dortmund,die städtischen Jugendeinrichtungen und...

  • Dortmund-City
  • 21.12.20
Wirtschaft

Kontakt telefonisch, postalisch oder auf digitalem Wege
AOK Nordwest schließt Kundencenter

Die AOK Nordwest reagiert auf die aktuelle Lage, ihre Kundencenter Dortmund-Mitte, Brackel und Dortmund-Süd) werden bis auf Weiteres geschlossen. Persönliche Beratung erfolgt nicht mehr, aber alle anderen Kontaktkanäle bleiben verfügbar: Die Mitarbeiter sind über das Service-Telefon 0800 265 5000 erreichbar, ebenso per Post, per E-Mail an kontakt@nw.aok.de oder über das Online-Servicecenter unter www.meine.aok.de. Mobil gibt es die ‚Meine AOK-App‘.

  • Dortmund-City
  • 17.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.