Ihmert

Beiträge zum Thema Ihmert

LK-Gemeinschaft
Seit letzten Freitag wird im neuen „Blühwald“ fleißig gebuddelt und gepflanzt. Pandemiekonform konnten Pflanztermine von den Familien gebucht werden. Fotos: Stadt Hemer

Erfolgreicher Start der Pflanzung im Blühwald
Kinder helfen dem Stadtwald

HEMER. Die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung „Sternenburg“ forsten einen Teil des Stadtwaldes in Ihmert auf. Seit einer Woche wird im neuen „Blühwald“ fleißig gebuddelt und gepflanzt. Pandemiekonform konnten Pflanztermine von den Familien gebucht werden. So wächst, im wahrsten Sinne des Wortes, der „Blühwald“ jeden Tag um ein paar Bäumchen mehr. Rückblick: Die Kinder der städtischen Kindertageseinrichtung „Sternenburg“ forsten einen Teil des Stadt-Waldes in Ihmert auf. Vielerorts...

  • Hemer
  • 16.04.21
Blaulicht
Die Überreste des Elektroautos und Motorrads.
2 Bilder

Feuer griff auf Wohnhaus über
Elektroauto im Hemer-Ihmert ausgebrannt

Am Mittwoch (30. September), wurde die Feuerwehr Hemer gegen 4 Uhr zu einem Brand an einem Gebäude an der Westendorfstraße in Hemer-Ihmert gerufen. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, brannte ein Elektro-Pkw vor einem Wohngebäude. Das Feuer hatte bereits auf ein nebenstehendes Motorrad übergegriffen und das Wohngebäude bereits stark in Mitleidenschaft gezogen. Durch die Wärmestrahlung war bereits ein Fenster im Erdgeschoss zerstört worden und die Fenster im ersten...

  • Hemer
  • 01.10.20
Wirtschaft
Gestartet ist man bereits mit dem Rückbau der Firma Nadler.
7 Bilder

Abrissarbeiten haben begonnen
Rückbau der ehemaligen Drahtseilwerke Adolf vom Braucke und der Firma Nadler in Hemer

1992 ging das Unternehmen Adolf vom Braucke in die Insolvenz. 2006 schloss die Firma Nadler ihre Tore. Seitdem liegen die 1,7 Hektar großen und mit einer langen Tradition behafteten Gebäudekomplexe im Hemeraner Ortsteil Ihmerterbach brach. Ende April wurde nun endlich mit den Abrissarbeiten begonnen. Von André Günther Das Projekt wird vom AVV, dem Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung, als Maßnahmenträger in enger Kooperation mit der Stadt Hemer und dem Märkischen Kreis...

  • Hemer
  • 04.05.19
Kultur
 Die Gruppe "Plenty Fourty" sorgt dieses Mal ebenso für die richtige Stimmung...
2 Bilder

Mit Live-Musik den Wonnemonat begrüßen
Gleich fünf Bands beim Ihmerter "Rock im Mai"

 Am 1. Mai gibt sich in Ihmert wieder die lokale Musikprominenz die Klinke oder besser das Mikro in die Hand. "Umsonst und draußen" wird beim dortigen "Rock im Mai" der Wonnemonat begrüßt. Ab 11 Uhr lädt die Artillerie zum "Rock im Mai" auf den Schulhof ein. Auch das diesjährige Programm kann sich sehen lassen! Peewee Bluesgang, Plenty Fourty, Free Bears, Soundclub 5 und HP.Eight werden den Besuchern ordentlich einheizen - seit jeher bei freiem Eintritt. Umsonst und draußen Natürlich ist auch...

  • Hemer
  • 29.04.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die beiden Ihmerter Künstlerinnen Monika Engel (li.) und Ute Schönenberg (re.) präsentierten ihr Werk zusammen mit ihrem "Model" Hans-Dietrich Gericke und dessen Ehefrau Irmgard. Fotos: Greitzke
5 Bilder

Ihmerter Enthüllungen
Tafel mit dem Konterfei von Hans-Dietrich Gericke ziert den Maibaum im Hemeraner Bergdorf

Am vergangenen Samstag war es wieder soweit. Trotz frostiger Temperaturen waren zahlreiche Ihmerter in den Dorfpark gekommen. Denn schließlich sollte ja wieder ein Geheimnis enthüllt werden. Welchem Ihmerter würde wohl in diesem Jahr die Ehre zuteil, den dortigen Maibaum mit einem neuen Schild zu schmücken? Von Kirsten Greitzke Monika Engel und Ute Schönenberg, die bekannten Ihmerter Künstlerinnen, hatten sich in den vergangenen Wochen wieder einmal viel Mühe gegeben, um den diesjährigen...

  • Hemer
  • 18.04.19
Kultur
"Soundclub 5" steht für ein modernes Cover-Musikkonzept. Foto: Band

Auf ein Neues!
Ihmert rockt mit fünf Bands in den Mai

Pünktlich mit den ersten warmen Mai-Sonnenstrahlen wird Ihmert einmal im Jahr zum musikalischen Mittelpunkt des Sauerlands. Seit über vierzig Jahren veranstaltet die Ari Ihmert den Ihmerter Maifrühschoppen, seit fast 20 Jahren unter der neuen Überschrift ,Rock im Mai'. Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Open-Air-Konzert und Familienfest. Während die großen Gäste guter handgemachter Musik lauschen, können sich die Kleinen bei zahlreichen kostenlosen Attraktionen vergnügen. In diesem Jahr...

  • Hemer
  • 06.04.19
Kultur
"Audiospace" gehört zu den insgesamt fünf Live-Bands bei Ihmerts "Rock im Mai". Foto: priv.

Rock im Mai: "Mucke" auf Ihmerts Schulhof

Ari des Bürgerschützenvereins lädt am 1. Mai zum "Rock im Mai" ein Ihmert. Am Dienstag, 1. Mai, gibt sich in Ihmert wieder die lokale Musikprominenz die Klinke oder besser das Mikro in die Hand. Ab 11 Uhr lädt die Artillerie des Bürgerschützenvereins Ihmert zum traditionellen "Rock im Mai" auf den Schulhof ein. Auch das diesjährige Programm kann sich wieder sehen lassen! Zum "Inventar" gehört bereits die Peewee Bluesgang, außerdem werden 2018 Big Beat Motors, Audiospace, Social Club und TrustMe...

  • Hemer
  • 28.04.18
Ratgeber

In Ihmert rücken die Bagger an - Umfangreiche Straßenbauarbeiten sorgen für Beeinträchtigungen

Umfangreiche Straßenbauarbeiten im Bereich Westendorfstraße beginnen Ihmert. Ab dem 14. Mai beginnt die Firma Krutmann GmbH & Co. KG mit den Straßen- und Tiefbauarbeiten auf der Westendorfstraße. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Frühjahr 2019. In Zusammenarbeit mit Straßen.NRW erfolgt die grundhafte Erneuerung (Vollausbau der Fahrbahn und der Gehwege) der L 888 Westendorfstraße von Ihmerter Straße bis Einmündung Am Hagedorn. Im Zuge der Straßenbauarbeiten erfolgen auch die...

  • Hemer
  • 28.04.18
Kultur
Die PeeWee Bluesgang gehört zu den Stammgästen des Ihmerter "Rock im Mai". 
Foto: Veranstalter

Ihmerts Rock im Mai: Mix aus Konzert und Familienfest

Ihmert feiert mit fünf Bands in den Mai Ihmert. Pünktlich mit den ersten warmen Mai- Sonnenstrahlen wird Ihmert einmal im Jahr zum musikalischen Mittelpunkt des Sauerlands. Seit über vierzig Jahren veranstaltet die Ari Ihmert den Ihmerter Maifrühschoppen, seit fast 20 Jahren unter der neuen Überschrift ,Rock im Mai'. Die Veranstaltung bietet eine Mischung aus Open-air-Konzert und Familienfest. Während die großen Gäste guter, handgemachter Musik lauschen, können sich die Kleinen bei unzähligen,...

  • Hemer
  • 08.04.18
Ratgeber

"STEP" bei Landfrauen: Vortrag über ein pädagogisches Konzept

Die Landfrauen Kesbern/Ihmert laden am Donnerstag, 27. Oktober, zu einem Vortrag über "STEP- das systematische Training für Eltern und Pädagogen" um 19.30 Uhr in den Gasthof Elfenfohren, Hemer-Ihmert ein. Interessierte sind willkommen, es referiert die STEP Pädagogin P.Sikinger-Losch. Bei STEP handelt sich um ein pädagogisches Konzept, das allen an der Erziehung von Kindern und Jugendlichen Beteiligten ermöglicht, diesen Orientierung und Halt zu geben und sie respektvoll und wertschätzend mit...

  • Hemer
  • 27.10.16
Ratgeber

Vollsperrung zwischen Elfenfohren und Altena

Im Zuge der Sanierung der L 683 zwischen Hemer-Ihmert und Elfenfohren ist die Straße bis Montag, 15. August, um 5 Uhr voll für den Verkehr gesperrt. Das teilt Straßen.NRW mit. Während die Vorarbeiten wie das Anpassen der Abläufe und das Aufnehmen der Randplatten noch unter Teilsperrung der Straße durchgeführt werden konnten, ist für den Asphaltbau eine Vollsperrung der Strecke erforderlich. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die B 236 / L 888 umgeleitet. Montag noch Restarbeiten Die Anwohner...

  • Hemer
  • 12.08.16
Ratgeber
Der Plan skizziert die Vollsperrung und die ausgeschilderten Umleitungen.

Vollsperrung zwischen Elfenfohren und Altena

Im Zuge der Sanierung der L 683 zwischen Hemer-Ihmert und Elfenfohren wird die Straße in der Zeit von Freitag, 12.08.2016, 16.00 Uhr bis Montag, 15.08.2016 um 5.00 Uhr voll für den Verkehr gesperrt. Während die Vorarbeiten wie das Anpassen der Abläufe und das Aufnehmen der Randplatten noch unter Teilsperrung der Straße durchgeführt werden konnten, ist für den Asphaltbau eine Vollsperrung der Strecke erforderlich. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die B 236 / L 888 umgeleitet. Die Anwohner...

  • Iserlohn
  • 11.08.16
Überregionales
Gar nicht so schlecht für den Anfang! Bei der Eröffnung rollten bereits die ersten Kugeln.

Boulebahn im Ihmerter Dorfpark offiziell eröffnet

In Hemers Bergdorf wurde am Montag die Eröffnung der neuen Boulebahn auf dem Dorfplatz von Initiatoren, Koordinatoren, Helfern und Sponsoren nicht nur mit einem kühlen Schluck, sondern auch mit einer kleinen sportlichen Probe der Zielsicherheit gefeiert.Bereits beim ersten Zukunftsforum im Herbst 2013 hatten Claus Rehschuh und Fritz Gillmann die Idee und den Wunsch dazu gehabt. Die Umsetzung des Projektes startete dann im Sommer 2014 auf Initiative von Michael Heilmann, der die in den kommenden...

  • Hemer
  • 28.07.15
  • 1
Überregionales

Gleitschirmflieger aus 15 Metern Höhe abgestürzt

Erneut zu einem Absturz aus der Luft kam es am Montag gegen 13 Uhr. Ein Gleitschirmflieger war laut Meldung der Feuerwehr Iserlohn nahe des Ortsteils Wixberg aus 15 Metern Höhe abgestürzt und sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen haben. Nachdem der Verletzte vom Rettungsdienst versorgt wurde übernahm der Rettungshubschrauber Christoph 8 den Transport in ein Dortmunder Krankenhaus.

  • Hemer
  • 12.05.15
Kultur

Eröffnung der Freizeitanlage In der Läger in Iserlohn zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung

Die neue Freizeitanlage In der Läger wird am Samstag, 9. Mai, zum bundesweiten ersten „Tag der Städtebauförderung“ offiziell eröffnet. Die Anlage ist im Rahmen des Bund-Länder-Förderprogramms Soziale Stadt NRW auf dem Areal des ehemaligen Sportplatzes, In der Läger 1, entstanden (wir berichteten). Beginn der Veranstaltung ist um 11 Uhr. Nach einem Grußwort durch den stellvertretenden Bürgermeister Thorsten Schick werden unterschiedliche sportliche Aktivitäten angeboten. Alle Bürger sind...

  • Hemer
  • 06.05.15
Überregionales
„Au-pair“ Vanessa Pinto Lemos (2. v. li.), ihr Cousin (li.) und ihre Tante (re.) gemeinsam mit ihren Eltern in New York.
2 Bilder

STADTSPIEGEL-Interview: Vanessa Pinto Lemos (20) aus Ihmert lebt ein Jahr als Au-pair in New York

Nach dem Abitur direkt an die Uni? „Noch nicht“, dachte sich die heute 20-jährige Vanessa Pinto Lemos aus Ihmert. Lebenserfahrungen in einem anderen Land zu sammeln, das stand bei der Ihmerterin ganz oben auf ihrer Zukunftsliste. Gesagt, getan! Am 7. Juli 2014 war sie in New York gelandet - als Au-pair. Nach einer dreitägigen Einweisung in Tarrytown rund um Themen wie Notfallnummern, Verkehrsordnungen, Ansprechpartnern in der Organisation und Erste Hilfe wurde sie von ihrem „Hostdad“ abgeholt...

  • Hemer
  • 01.05.15
Vereine + Ehrenamt
Maibaumfest in Ihmert: Auf den neuen Holztafeln verewigt wurden Schreiner Hans-Gerd Hülter sowie die Malerinnen der Figuren Monika Engel (2. v. li.) und Ute Schönenberg (re.), gemalt von Angelika Flügge (2. v. re.).
20 Bilder

Maibaumfest Ihmert: Gleich zwei Geheimnisse gelüftet

Es gab gleich zwei Überraschungen beim Maibaumfest in Ihmert. Wie jedes Jahr versammelt sich die Gemeinde in Hemers Süden auf dem Dorfplatz, wenn die 30 Meter lange Fichte von der Freilligen Feuerwehr aufgestellt und zu einem Maibaum umdekoriert wird. Tradition haben dabei die Figuren, die dort angebracht werden. Jedes Jahr werden dort besondere Ihmerter Bürger aufs Neue auf Holz verewigt. Heute war es wieder so weit. Nachdem auch die Kanone auf einer Holztafel anlässlich des 45-jährigen...

  • Hemer
  • 18.04.15
  • 1
Politik
Der Kulturverein "Wispa" macht mit vier neuen Vorständen und vier Beisitzern weiter. Foto: Verein

"Wispa": Es geht weiter!

Es gibt gute Nachrichten vom Verein „Wispa“ für alternative Kultur. Nachdem im vergangenen Jahr der überraschende Tod des Ersten Vorsitzenden und Namensgebers Winfried „Wispa“ Spanke alle erschüttert hat, mussten nach einer Zeit der Trauerarbeit einige Dinge neu geregelt werden. Die Wahl des neuen Vorstands fand kürzlich auf der Jahreshauptversammlung statt, zu der die Mitglieder des Vereins zahlreich erschienen waren. Nachdem der alte Vorstand eine mögliche Weiterarbeit vorgestellt hatte und...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.03.15
  • 3
Überregionales
8 Bilder

Weiterer Brand am Diekgrabener Weg in Ihmert heute Vormittag

Glück im Unglück hatten die Hausbewohner am Diekgrabener Weg in Ihmert. Nach dem großen Brand Anfang der Woche in der selben Straße war die Feuerwehr dort heute Morgen noch einmal wegen Aufräumarbeiten vor Ort, als es erneut Alarm gab. Zur gleichen Zeit hatte in einem Haus 50 Meter entfernt ein Weihnachtsbaum Feuer gefangen. Zur genauen Ursache ist zu diesem Zeitpunkt noch nichts bekannt. Laut Angaben der Feuerwehr waren zwei Kinder und drei Erwachsene in dem Haus. Erste Versuche, den Brand...

  • Hemer
  • 10.01.15
Politik
6 Bilder

2. Zukunftsforum: Ihmerter Bürger kämpfen für Attraktivität des Ortes

Die Workshops sind beendet - die Ihmerter Bürger hatten sich nun zum zweiten Forum versammelt, um Ergebnisse zu präsentieren, die über Ihmerts Zukunft entscheiden. Das Interesse schien nicht mehr ganz so groß zu sein, wie noch beim ersten Treffen (wir berichteten) - zumindest, wenn man sich an der Zahl der Anwesenden orientiert. Keine 100 Bürger hatten in der Gemeindehalle Ihmert Platz genommen, als Moderator und Stadtplaner Frank Boberg sie Veranstaltung eröffnete. Vor allem der...

  • Hemer
  • 13.04.14
Überregionales
Licht spendeten nur noch die Kerzen.

Großflächiger Stromausfall legte in Teilen Hemers über mehrere Stunden alles lahm

Die ersten Anzeichen, dass etwas nicht stimmen konnte, bemerkten bereits die Autofahrer auf den Straßen in Ihmert und Bredenbruch: das Tanken war am gestrigen Freitag kurz nach 17 Uhr nicht mehr möglich, und die Ampelanlagen waren ausgefallen. Zu Hause angekommen dann die Überraschung: Kein Strom, kein Wasser und Telefonieren über das Festnetz war auch nicht mehr möglich. Kurze Zeit später meldeten sich auch die Nachbarn, dass sie ebenfalls betroffen sind. Als nach zwei Stunden im Kühlschrank...

  • Hemer
  • 05.04.14
Politik

Freiheiten schaffen – Zukunft sichern

Stellungnahme zum Thema Ostfestbebauung in Hemer-Ihmert: Ziel der FDP ist es, dass Hemers Stadtteile auch in Zukunft Entwicklungschancen haben. Dazu gehören auch neue (nicht allzu große) Baugebiete, die sich gut in die bestehende Siedlungsstruktur einfügen. Neu ist das Thema Ostfeldbebauung in Ihmert nun wirklich nicht. Seit 1999 bin ich Mitglied, im Planungsausschuss; seitdem haben wir immer wieder damit zu tun gehabt und es letztlich geschoben. Nun ist es sicherlich so, dass es in Ihmert...

  • Hemer
  • 22.03.14
Politik
Das Interesse, über die Zukunft ihres Dorfes mitzuentscheiden, war groß. 120 Interessierte kamen in der Gemeindehalle zusammen.
6 Bilder

Über die Zukunft des Ortsteils Ihmert entscheiden

Damit hatte kaum jemand gerechnet. Bürgermeister Michael Esken hatte die Ihmerter Bürger in die Gemeindehalle eingeladen, um gemeinsam über die Zukunft des Ortsteils zu entscheiden. 120 Interessierte waren gekommen. Esken: „Das ist schon mal ein großer Erfolg. Darauf lässt sich aufbauen.“ Stadtplaner Frank Boberg, Architektenbüro Pesch und Partner, zeigte die demografische Entwicklung des Ortes auf. Die Einwohnerzahl sei zurückgegangen, und lag der Schwerpunkt 2009 der Einwohner noch zwischen...

  • Hemer
  • 14.09.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.