Jendrik Suck

Beiträge zum Thema Jendrik Suck

Politik
Jeder kann's spüren, wenn man die schadhaften Asphaltstellen auf der Zeche-Norm-Straße in Wickede-Süd überfährt. Die Stadt hat nun auf Nachhaken der CDU-Ortsunion Ausbesserungsarbeiten angekündigt.

Zeche-Norm-Straße: CDU Wickede begrüßt Ausbesserungsarbeiten ab 9. Juli

Wohl jeder, der die Zeche-Norm-Straße im Bereich des Gewerbegebiets Wickede-Süd zwischen den Einmündungen des Altwickeder Hellwegs und des Osterschleppwegs befährt, spürt die schadhaften Asphaltstellen der Fahrbahn. Diese befinden sich beispielsweise in Höhe der Einmündung zur Giselherstraße. Nach Auffassung der Wickeder CDU besteht hier angesichts der hohen Frequentierung der Straße durch Pkw und Lkw dringender Sanierungsbedarf. Aus diesem Grund hat die CDU Wickede Kontakt mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 04.07.16
Politik
Solche schadhaften Asphaltstellen auf der Zeche-Norm-Straße sollen auf Initiative der Wickeder Ortsunion jetzt ausgebessert werden.

CDU Wickede: Asphalt auf der Zeche-Norm-Straße wird ausgebessert

Auf der Zeche-Norm-Straße befinden sich kurz vor der Einmündung auf die Chaussee einige größere schadhafte Asphaltstellen. Als Umfahrung des Flughafens und östlicher Einfahrt nach Wickede und in das Industrie- und Gewerbegebiet Wickede-Süd unterliegt die Straße einer hohen Verkehrsdichte sowie einer überproportionalen Beanspruchung durch Lkw-Verkehre. Auf Anregung der Wickeder CDU hat die Stadtverwaltung jetzt signalisiert, die schadhaften Asphaltstellen im Rahmen der regelmäßig laufenden...

  • Dortmund-Ost
  • 21.09.15
Politik
Die Wickeder CDU um ihren Chef Jendrik Suck (l.) mahnt die Realisierung des schon 2009 beschlossenen Parkplatzes am S-Bahnhof Wickede. Längst ist die Fläche zugewuchert.

CDU Wickede: Park-and-Ride-Platz am S-Bahnhof Wickede angemahnt

Wann kommt der Park-and-Ride-Platz am S-Bahn-Haltepunkt Wickede? Diese Frage stellt sich die CDU-Ortsunion Wickede. Hintergrund ist ein entsprechender Realisierungsbeschluss der Bezirksvertretung (BV) Brackel aus November 2009. Passiert ist bis heute nichts. Die im Eigentum der Stadt Dortmund befindliche Fläche ist längst von Büschen und Sträuchern zugewuchert. Ortsunions-Vorsitzender und Ratskandidat Jendrik Suck erinnert: „Die Bezirksvertretung Brackel hatte die Einrichtung eines...

  • Dortmund-Ost
  • 15.04.14
Politik
Nicht ausreichend für die Ausleuchtung des gesamten Park-and-Ride-Platzes am Wieckes- bzw. Rennweg ist das Licht vom nahen Bahnsteig am S-Bahn-Halt Knappschaftskrankenhaus. Nun soll die Verwaltung die Möglichkeit prüfen, inwieweit der von Friedhofsbesuchern wie von Pendlern und Krankenhaus-Bediensteten genutzte Parkplatz besser erhellt werden kann.
2 Bilder

Audi-Zentrum auf Wambeler Automeile kann kommen: BV Brackel einstimmig pro Bauvorbescheid

Erwartungsgemäß hat die Bezirksvertretung (BV) Brackel der beabsichtigten Erteilung eines Bauvorbescheids für das geplante Audi-Zentrum der Hülpert-Gruppe auf der so genannten Wambeler Automeile an der B1 zugestimmt. Einstimmig. Damit verbunden hat das Stadtbezirksgremium auch die ebenfalls einstimmig verabschiedeten Zielsetzungen, die Parkplatz-Beleuchtung nur so hell wie nötig, einen bepflanzten Erdwall als Sichtschutz am nordwestlichen Grundstücksende sowie eine Glasflächengestaltung...

  • Dortmund-Ost
  • 25.03.14
Kultur
Zu ihrem ersten Stiftertag hatte die Stiftung Lutherkirche ihrer Förderer ins Asselner Gotteshaus eingeladen.
3 Bilder

Erster Stiftertag in der Luther-Kirche in Asseln

Zu ihrem ersten Stiftertag hat die Stiftung Luther-Kirche ihre Förderinnen und Förderer ins Asselner Gotteshaus eingeladen. Über 70 von ihnen folgten der Einladung und kamen so, neben einem Meinungsaustausch in geselliger Runde, in den Genuss eines Vortrags von Kunsthistorker Dr. Ulrich Althöfer. Der Experte in Diensten der Evangelischen Kirche von Westfalen berichtete über die großen und kleinen Schätze der Luther-Kirche. Hierzu gehören u.a. verschiedene Abendmahlsgefäße, das Taufgeschirr...

  • Dortmund-Ost
  • 23.12.13
Politik
Scharf kritisierte die sechsköpfige Brackeler CDU-Bezirksvertretungsfraktion um Sprecher Jendrik Suck (hinten, r.) die Dortmunder Stadtverwaltung. Zweites Schwerpunktthema beim Jahrespressegespräch im BV-Sitzungssaal: die laut Union Anlass zur Sorge gebende Wohnbauentwicklung und Schulstruktur in Wickede (beim Gespräch fehlte Bezirksvertreter Wolfgang Stut-Schilp).
3 Bilder

„Verwaltung als Gegner“ // Brackeler CDU-BV-Fraktion übt scharfe Kritik

Die „Verwaltung als Gegner“ hat die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Brackel in den Fokus ihres traditionellen Jahresgesprächs mit der Stadtteil-Presse gestellt: Nicht die Politiker machten in Dortmund die Politik, sondern die Stadtverwaltung. Ein Kulturwandel sei vonnöten, so Jendrik Suck. „Wir als CDU-Fraktion wie die gesamte BV machen uns gute Gedanken. Doch ganz häufig sagt die Verwaltung nur: ,Können wir nicht. Machen wir nicht.‘Statt Lösungen zu suchen.“ Gleich eine ganze...

  • Dortmund-Ost
  • 16.04.13
Politik
Die Christdemokraten Wolfgang Stut-Schilp, Adolf Heinrich Weintz, Jürgen Böhm und Andreas Brunnert (v.l.n.r.) nahmen die als Gewerbegebiet vorgesehene Fläche am Buddenacker in Augenschein.

CDU in der BV Brackel für Autohof am Buddenacker im Neuasselner Süden

Die CDU-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Brackel hat sich angesichts des zunehmenden Lkw-Verkehrs für die Anlage eines Autohofs in dem zu entwickelnden Gewerbegebiet „Buddenacker“ ausgesprochen. CDU-Fraktionssprecher Jendrik Suck verweist auf die gerade entlang der B 1 dringend benötigten Lkw-Rastplätze. Die Lage im Neuasselner Süden hält die Union für ideal wegen der direkten Anbindung ans überörtliche Straßennetz. Anwohner würden zudem von parkenden Lkw in ihren Wohngebieten...

  • Dortmund-Ost
  • 21.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.