Justin Wolf

Beiträge zum Thema Justin Wolf

Sport
Die U13 des RSV Unna bei den NRW Meisterschaften im Bergzeitfahren,

Radsport
Heßmann und Koch starten bei der Straßen WM in Yorkshire

Mit Michel Heßmann und Franzi Koch hat der Bund Deutscher Radfahrer zwei RSVler für die Straßen-WM benannt. Die Titelkämpfe finden vom 22. bis 29. September in Yorkshire/ England statt.Während die Nominierung bei Michel Heßmann keine große Überraschung für die Verantwortlichen im RSV Unna ist, sieht es bei Franzi Koch anders aus. Sie fährt in diesem Jahr ihr erstes Elite Jahr. Bei der Nominierung hat die vierte der Deutschen Meisterschaften unter anderem Charlotte Becker ausgestochen. Dabei...

  • Unna
  • 15.09.19
Sport
Es war das erste Mal, dass es bei Straßenradmeisterschaften eine Mixed-Staffel gab. Das deutsche Team sicherte sich Silber.
2 Bilder

Justin Wolf gewinnt EM Silber

Was ein Auftakt bei der Straßenrad-Europameisterschaft im niederländischen Alkmaar. Mit dem Mixed-Team gewinnt Justin Wolf EM Silber hinter den favorisierten Niederländern und vor den hoch eingeschätzten Italienern. Lange Jahre hat er darauf hingearbeitet um endlich einmal bei einer internationalen Meisterschaft für den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) an den Start gehen zu können. In diesem Jahr war es soweit. Aus der Einladung als Ersatzfahrer wurde der Start im Mixed Team. Justin Wolf...

  • Unna
  • 08.08.19
Sport
Justin Wolf stellte sich den Etappen in China.

Justin Wolf in den Höhen von China auf Platz 4 - Heßmann gewinnt bei den Amateuren

Es hat nicht viel gefehlt und Justin Wolf (Team Bike Aid) hätte in China den Gipfel erklommen. Am Ende fuhr er im Einzelzeitfahren auf den vierten Platz.Mit seinem Team befindet sich Justin Wolf derzeit in den Höhen von China. Die Tour of Qinghai Lake geht über 14 Etappen durch Zentral-China. „Es ist wahnsinnig anstrengend. Wir befinden uns hier auf einer Grundhöhe von 2200 Metern. Die letzten Tage haben wir auf einer Höhe von 3000 Metern übernachtet. Die Rennen gehen dann teilweise auf 3800...

  • Unna
  • 26.07.19
Sport
Beeindruckende Form kurze Zeit nach seinem schweren Unfall: Justin Wolf.

Deutsche Meisterschaften im Zeitfahren
Wolf kämpft sich nach vorne

Sieben Wochen nach seinem schweren Autounfall auf dem Weg zu einem Bundesligarennen im Erzgebirge fuhr Justin Wolf (Team Bike Aid) im Zeitfahren der Deutschen Meisterschaften auf einen starken fünften Platz. Den Rückstand auf den viermaligen Weltmeister Toni Martin verkürzte er dabei in den vergangenen drei Jahren von knapp viereinhalb Minuten auf eineinhalb Minuten. „Ich hatte vor der dem Unfall eine deutlich bessere Form als im vergangenen Jahr. Durch die Unfallfolgen konnte ich natürlich...

  • Unna
  • 10.07.19
Sport
Justin Wolf (M.) im Trikot des Deutschen Hochschulmeisters.

Justin Wolf krönt seine Saison mit Titel/ Tatjana Paller schließt Saison als Zweite ab

Zum Abschluss der Bundesliga hat Justin Wolf vom RSV Unna auf dem schweren Rundkurs der Automobilteststrecke am Bilster Berg mit einem Anstieg bis zu 21 Prozent den dritten Platz belegt und den Titel des Deutschen Hochschulmeisters gewonnen. Nach drei Runden drückte Wolf den langen Anstieg hoch, 400 Watt zeigte sein Computer an. „Jon Knolle und Simon Happel mussten plötzlich reissen lassen. Ich bin kontrolliert weiter gefahren, immerhin waren noch dreißig Kilometer zu fahren und ich musste...

  • Unna
  • 12.10.18
Sport
Justin Wolf vom RSV Unna holte sich den Sieg in Stolberg in einem sehr starken Rennen.
2 Bilder

RSV-Fahrer dominieren Stolberger Renntag

Der Rad-Sport-Verein (RSV) Unna schickte mit Justin Wolf (26 Jahre), Aaron Grosser (21 Jahre) und Colin Plich (U13) drei gute Fahrer auf den 72 Kilometer langen Rundkurs in Stolberg bei Aachen.  Wie erwartet fing das Rennen schon schnell an. Die Profiteams Lotto-Kernhaus und Sauerland NRW um Aaron Grosser drückten von Beginn aufs Tempo. Sie wollten das Feld schnell verkleinern. In der 13. Runde war es Justin Wolf dann wohl immer noch nicht schnell genug. „Ich habe gesehen, wie Justin antrat...

  • Unna
  • 24.08.18
Sport
Justin Wolf vom RSV Unna

Krönung für Justin Wolf vom Radsport-Verein (RSV) Unna

Die Beschleunigung von Justin Wolfs Karriere im Stadtwerke Unna Team nimmt weiter an Fahrt auf. Der Bund Deutscher Radfahrer hat den talentierten Fahrer des RSV Unna nun für die Europameisterschaften Derny am 18. und 19. August in Hannover nominiert. Gemeinsam mit seinem Fahrer Peter Bäuerlein ist es seine erste internationale Meisterschaft. Nach Lukas Liss, Tatjana Paller, Charlotte Becker, Aaron Grosser, Franzi Koch und Michel Heßmann ist er damit der siebte Starter des RSV Unna im...

  • Unna
  • 11.08.17
Sport
Große Ehre für Justin Wolf: Der 24-Jährige wurde in die Nationalmannschaft berufen.

RSV: Justin Wolf in Nationalmannschaft berufen, zwei Mal Silber für Tatjana Paller

Justin Wolf hat nach seinen herausragenden Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften, insbesondere auf der Bahn, das Interesse von Bundestrainers Sven Meier geweckt. Am vergangenen Wochenende bat Meier Justin Wolf um ein Gespräch. „Meier hat mir mitgeteilt, dass er von meiner Leistung bei der Bahn DM begeistert war. Er möchte mich gerne näher kennen lernen und sich ein Bild von mir machen“, so Justin Wolf nach dem Gespräch. Während der Oderrundfahrt wird er das erste Mal für die...

  • Unna
  • 06.07.17
Sport
Justin Wolf (rechts) gratuliert Andre Greipel zu seinem Sieg im Punktefahren.

Unnaer Radsportler dominieren bei der NRW-Winterbahnmeisterschaft

Mit einer kleinen, aber enorm starken Auswahl an Sportlern nimmt der RSV Unna am 2. und 3. Adventswochenende an den NRW-Winterbahnmeisterschaften teil. Justin Wolf, Felix Happe und Franziska Koch zeigten am ersten Wochenende beim 1. und 2. Lauf ihre „Klasse“ und konnten trotz starker Konkurrenz in allen Rennen dominieren. Franziska Koch, bis Ende des Jahres eigentlich noch Jugendfahrerin, startet zusammen mit der Junioren und Frauenklasse in dieser Meisterschaft. Die aus Oberhausen/Baden...

  • Unna
  • 11.12.16
Sport

Junge RSV-Sportler eröffnen Saison

Unna. Das Radsport-Talent Luca Happke vom RSV Unna holte sich beim ersten deutschen Straßenrennen der Saison direkt einen internationalen Sieg. Mit dem holländischen Seriensieger Thijs Wolsing distanzierte er die übrigen Fahrer und holte sich in einem Bergsprint den Sieg am Bramscher Berg. Auf den nächsten Plätzen folgten noch fünf weitere holländische Sportler. Mit Platz zehn konnte außerdem Niels Goeke seine erste Platzierung im ersten Saisonrennen einfahren. Altmeister Sven Harter gewann...

  • Unna
  • 22.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.