Köln

Beiträge zum Thema Köln

Kultur
Sojus 7 lädt Poeten zu „Slam along Ding Dong“. Der Poetry Slam findet statt am Donnerstag, 16. Juni, im Sojus-Café „Zum goldenen Hans“ (Ernst-Reuter-Platz in Monheim). Mit dabei sind fünf Wort-Akrobaten aus Krefeld, Köln, Essen und Monheim.

Sojus 7 lädt Poeten ein - Donnerstag, 16. Juni
„Slam along Ding Dong“ in Monheim

Sojus 7 lädt Poeten zu „Slam along Ding Dong“. Der Poetry Slam findet statt am Donnerstag, 16. Juni, im Sojus-Café „Zum goldenen Hans“ (Ernst-Reuter-Platz in Monheim). Mit dabei sind fünf Wort-Akrobaten aus Krefeld, Köln, Essen und Monheim. Der Poetry Slam des Sojus 7 „Slam along Ding Dong“ geht am Donnerstag, 16. Juni, in die zweite Runde: Ab 19.30 Uhr tragen Poeten im Sojus-Café selbstgeschriebene Texte vor. Im Anschluss entscheidet das Publikum, wer gewinnt. „Slam along Ding Dong“-Trophäe...

  • Monheim am Rhein
  • 14.06.22
LK-Gemeinschaft
Endlich wieder möglich! Bürgermeister Daniel Zimmermann konnte am Donnerstag zahlreiche junge Gäste aus der Türkei im Monheimer Rathaus begrüßen.
Foto: Thomas Spekowius
2 Bilder

Vom Bosporus an den Rhein
Schulklassen aus Ataşehir besuchten Monheim

In den letzten Tagen verbrachten drei Schulklassen aus der türkischen Partnerstadt Ataşehir in Monheim. Das Otto-Hahn-Gymnasium empfing die Schüler der Emlak Konut Mittelschule (EKO) und die Peter-Ustinov-Gesamtschule (PUG) Schüler der Ihsan Kurşunoğlu Mittelschule und des Bilgin Kolegs. Bürgermeister Daniel Zimmermann freute sich beim Empfang der Gäste im Rathaus, dass solche wichtigen Begegnungen nun wieder möglich sind. Die PUG-Schüler machten während ihres Aufenthalts eine Tour nach Köln,...

  • Monheim am Rhein
  • 19.05.22
Kultur
Slam-Poet und Rapper Quichotte aus Köln kommt am 7. Oktober nach Monheim am Rhein.
2 Bilder

Anmelden für kostenfreie Lesung mit Musik, Textimprovisation und Stand-Up-Comedy am Donnerstag, 7. Oktober
Quichotte liest und rappt in Monheim

Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene können sich am Donnerstag, 7. Oktober, auf einen Abend voller Literatur und Unterhaltung im Ulla-Hahn-Haus in Monheim freuen. In Kooperation mit dem Sojus-7-Sender Radio Rakete findet von 19 bis 21 Uhr unter dem Titel „Mix and Match“ eine Lesung mit Musik, Textimprovisation und Stand-Up-Comedy statt. Der Abend wird moderiert vom Slam-Poeten und Rapper Quichotte aus Köln. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich. Selbstgeschriebene...

  • Monheim am Rhein
  • 01.10.21
Sport
Die Bundestagskandidaten der Freien Wähler in Köln wollen die olympischen Spiele 2036 in Köln ausrichten lassen,

100 Jahre nach der „Nazi Olympia“
Olympia 2036 soll nach Köln kommen

(Köln) Die Freien Wähler fordern eine Bürgerbefragung und sehen Chancen.  „Grundsätzlich böte so eine Bewerbung, bei der auch wieder die umliegenden Städte und das Ruhrgebiet mit eingebunden werden sollten, mehr Chancen als Risiken. Die Stadt Köln könnte mit Hilfe von Fördermitteln endlich weite Teile des ÖPNV unterirdisch realisieren, auch die Nord-Süd-Fahrt gehört komplett unter die Erde. Oberirdische Bahnen und Autos stören bei der klimapolitisch wichtigen Umgestaltung unserer Stadt. Neue...

  • Monheim am Rhein
  • 19.09.21
  • 1
Politik

Bündnis in Köln
Freie Wähler: Verwahrlosung der Innenstadt stoppen

Obdachlose und Drogensüchtige in Köln: FREIE WÄHLER fordern defensive Architektur und ein bundesweites Wohnungsbauprogramm. Torsten Ilg, Bundestagskandidat der Freien Wähler stellt sich hinter die Bürgerinitiativen zum Schutz der Kölner Innenstadt. Gemeinsam mit Detlef Hagenbruch, Direktkandidat im Wahlbezirk I, will er das Thema in den Bundestag einbringen: „Aufgebrachte Kölner Bürger planen ein Bündnis für die Kölner Innenstadt zu schmieden. Elf Vereine sind mit im Boot. Es sind Bürger, die...

  • Monheim am Rhein
  • 05.09.21
  • 1
Politik
Torsten Ilg, Bundestagskandidat der Partei FREIE WÄHLER in Köln wünscht sich mehr Sicherheit am Kölner Ring. Zum CSD 2021 gibt er erneut sein Bekenntnis zur Gay-Community ab.

CSD 2021 Köln
Bundestagskandidat fordert mehr Polizeischutz für Kölns Gay-Viertel

„Immer wieder gibt es gewalttätige Übergriffe auf Schwule in der Schaafenstraße und am Kölner Ring. Ich werde mich im Bundestag dafür stark machen, dass Schwule und Lesben vor allen Dingen in unseren Großstädten wieder sicher leben können!“ Für Torsten Ilg, homosexueller Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER steht fest, was die Kölner Ringe dringend benötigten ist ein aufwertendes Gesamtkonzept und mehr Polizeipräsenz: „Der Kölner CSD ist für mich wichtig. Ich bin Teil der Gay-Community und...

  • Monheim am Rhein
  • 28.08.21
  • 2
  • 1
Politik
Die FREIEN WÄHLER kritisieren die Außenpolitik der Bundesregierung. Scheitern der Afghanistan-Mission eine Schande.

Freie Wähler Kritik
Afghanistan-Desaster ist auch eine Niederlage deutscher Außenpolitik

Der Kölner Bundestagskandidat der Partei Freie Wähler kritisiert in einer aktuellen Pressemitteilung die Bundesregierung für das Scheitern des Afghanistan-Einsatzes: „Die bittere Erkenntnis von mehr als zwanzig Jahren Aufbauarbeit ist die schallende Niederlage des westlichen Bündnisses in Afghanistan. Außerdem war es naiv anzunehmen, Afghanistan die Demokratie verordnen zu können. Das mag in den afghanischen Städten mehr oder weniger gut funktionieren, aber nicht auf dem Land. Dort sind viele...

  • Monheim am Rhein
  • 17.08.21
  • 2
  • 1
Politik
Freie Wähler fordern die Abschiebung krimineller Asylbewerber

Bundestagskandidat der FREIEN WÄHLER Torsten Ilg
„Die Aussetzung von Abschiebungen nach Afghanistan ist fatal“

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat Abschiebungen aus Deutschland nach Afghanistan bis auf Weiteres ausgesetzt. Das teilte das Bundesministerium am Mittwoch mit, nachdem kurz zuvor ein Sprecher noch verlauten ließ, im Prinzip werde daran festgehalten, zumindest straffällige Afghanen ohne Bleiberecht nach Afghanistan zurückzuschicken. Die Partei FREIE WÄHLER verlangt die konsequente Abschiebung von Straftätern: „Wer in Deutschland straffällig wird, der muss trotzdem abgeschoben werden....

  • Monheim am Rhein
  • 13.08.21
  • 3
  • 1
Politik
Die Partei Freie Wähler möchte Köln untertunneln und hierfür üppige Bundesmittel einfordern #Bundestagswahl

Köln soll wieder Tunnel bauen
Nord-Südfahrt Ost-West-Achse: Freie Wähler wollen Bundesmittel einfordern

„Zwar befürworten wir die üppige Finanzierung des Schienen-Infrastrukturprojekts „Westspange Köln“ mit Bundesmitteln, fordern jedoch schon jetzt, dass der Ausbau dieser neuen Strecken teilweise unterirdisch erfolgt. Neben der Belastung durch zusätzliche Gleise auf der Hohenzollernbrücke, wird dieser Ausbau vor allem die Bewohner der Neustadt Süd, sowie in Zollstock und Sülz ganz erheblich belasten. Denn dort wird die Südbrücke zusätzlich zum Güterverkehr, zukünftig als weitere Hauptstrecke für...

  • Monheim am Rhein
  • 06.07.21
  • 1
Politik
Große Pläne zur Lösung der Kölner Verkehrsprobleme. Freie Wähler fordern: Alles unter die Erde.

Freie Wähler haben große Pläne für Köln
Autos und Bahnen unter die Erde - wie in Boston USA

Kölner Bundestagskandidat fordert Debatte über Verkehr: „Die Region Köln braucht einen Masterplan Verkehr und kein Verkehrschaos.“ Norbert Theiß ist Kandidat der Partei FREIE WÄHLER im Wahlkreis III im Kölner Norden. Der Experte für Verkehr und Bauprojekte ärgert sich vor allen Dingen darüber, dass in Köln nur „Flickwerk“ umgesetzt werde: „Die Nord-Südfahrt und Ost-West-U-Bahn-Trasse gehören komplett unter die Erde. Das Beispiel Boston in den USA belegt, wie man es richtig macht. Das Kölner...

  • Monheim am Rhein
  • 16.06.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober 2022.

A59: Umbau der Anschlussstelle
Ausfahrt aus Richtung Düsseldorf nach Langenfeld gesperrt

Frühestens ab Freitag, 11. Juni, beginnt die Stadt Monheim am Rhein auf der Opladener Straße mit dem Umbau der Anschlussstelle Monheim zur Autobahn A59. Die Opladener Straße wird mit der Baumaßnahme unter der Autobahnbrücke auf vier Spuren aufgeweitet. Zudem werden die Anschlussarme der Autobahn-Zufahrten aus Düsseldorf und Köln verbreitert. Monheim am Rhein. Die Planung wurde federführend von der Stadt Monheim am Rhein unter Einbeziehung der Stadt Langenfeld und des Landes NRW durchgeführt....

  • Monheim am Rhein
  • 08.06.21
Politik
Die Kölner Freien Wähler präsentieren Programm zur Bundestagswahl

Köln Bundestagswahl
„Wohnungsnot der einheimischen Bevölkerung bekämpfen“, Freie Wähler präsentieren Programm

Für Norbert Theiß ist die Forderung nach mehr bezahlbarem Wohnraum ganz besonders wichtig. Der Kölner Bundestagskandidat der Freien Wähler im Wahlkreis III wohnt mit seiner Familie in Ehrenfeld und weiß, dass der Platz für neue Wohnungen in der Großstadt Köln, nicht unendlich wachsen kann. „Der Zuzug treibt die Preise in die Höhe, sodass Baugrund für viele Einheimische zu teuer wird. Wenn wir Freie Wähler in den Bundestag kommen, werden wir uns im Sinne der Bürger in dieser Stadt, für ein...

  • Monheim am Rhein
  • 12.05.21
  • 1
Politik
4 Bilder

Bundestagswahl 2021
Köln: Partei FREIE WÄHLER tritt in allen Kölner Wahlkreisen an

„Kölner Team für Berlin - die Kraft der Mitte“, so lautet das Motto der Partei FREIE WÄHLER, die am heutigen „Tag der Arbeit“ auf einer Mitgliederversammlung in Köln-Deutz, unter Corona-Bedingungen ihre drei Kölner Direktkandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag aufgestellt hat. Für den Wahlkreis 93 - Köln I kandidiert Detlef Hagenbruch, der seit vielen Jahre als Unternehmensberater tätig ist. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement im Kölner Karneval, ist er derzeit auch als Sachkundiger...

  • Monheim am Rhein
  • 02.05.21
  • 1
Politik
Torsten Ilg sagt: „Nein zum Ausbau der Rodenkirchener Brücke“

Köln / Rodenkirchen
Nein zum Ausbau der Rodenkirchener Brücke. Rheinquerung bei Wesseling schaffen.

„Nun hat sich leider auch Dieter Maretzky für die Prüfung einer Verbreiterung der Rodenkirchener Brücke ausgesprochen. Ein großer Fehler, denn nicht nur der Abriss der Brücke wird so immer wahrscheinlicher, auch die Chancen für eine Rheinquerung bei Wesseling könnten sinken.“ Kritisiert der frühere FWK-Bezirksvertreter Torsten Ilg, das heute auf Facebook veröffentliche Statement des Vorsitzenden der Bürgervereinigung Rodenkirchen zugunsten des möglichen Ausbaus der historischen Autobahnbrücke:...

  • Monheim am Rhein
  • 22.01.21
  • 1
Politik
Torsten Ilg Freie Wähler Köln bei Umfragen im Aufwind

Umfragen vor der Kommunalwahl in Köln
Freie Wähler wollen Mandate verdoppeln

Jede Stimme soll bei der Kommunalwahl dasselbe Gewicht haben: Mit diesem Argument hat der Verfassungsgerichtshof NRW vor zwei Jahren die neue Sperrklausel in der Landesverfassung gekippt: „Deswegen lohnt es sich auch in Köln, bei der heutigen Kommunalwahl Freie Wähler (FWK) zu wählen. Wir werden im Kölner Rat stärker vertreten sein als bisher, möchten dort und den Bezirken kräftig zulegen. Aktuelle Umfragen bestätigen dies. Vielleicht können wir sogar in Fraktionsstärke einziehen,“ erklärt...

  • Monheim am Rhein
  • 13.09.20
  • 1
Politik

Köln Rodenkirchen
Freie-Wähler-Fraktion fordert Festlegung auf Marktplatz-Modell der Dorfgemeinschaft Rondorf

Freie-Wähler-Fraktion fordert Festlegung auf Marktplatz-Modell der Dorfgemeinschaft Rondorf In der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung von Rodenkirchen fordert die Fraktion der Freien Wähler Köln (FWK), eine grundlegende Weichenstellung für das Projekt „Rondorf-Nordwest“: „Wir wollen ganz bewusst noch vor der Kommunalwahl im September versuchen, den erklärten Bürgerwillen bei der Gestaltung des zukünftigen Marktplatzes festzuschreiben. Deswegen beantragen wir, dass alle mit dem Projekt...

  • Monheim am Rhein
  • 26.08.20
  • 1
Politik
Hans-Josef Küpper (li) und Torsten Ilg (re) haben in der Bezirksvertretung Rodenkirchen eine Fraktion der FREIEN WÄHLER  gebildet.

Paukenschlag in Köln Rodenkirchen
Fraktion der Freien Wähler in Bezirksvertretung Rodenkirchen konstituiert

Soeben haben sich Torsten Ilg, Zollstock, und Hans-Josef Küpper , Sürth, zur neuen Fraktion der Freien Wähler Köln in der Bezirksvertretung Rodenkirchen konstituiert. Ilg wurde zum Vorsitzenden, Hans-Josef Küpper zum stellvertretenden Vorsitzenden gekürt. Beide sind bereits seit vielen Jahren in der Kölner Kommunalpolitik aktiv. Nachdem Hans-Josef Küpper , den viele im Kölner Süden wegen seiner erfolgreichen Aktivitäten zur Verhinderung des Ausbaus des Hafens Godorf bekannt ist, vor kurzem zu...

  • Monheim am Rhein
  • 28.06.20
  • 1
Politik
Die Kölner Freien Wähler bekommen prominente Unterstützung. Ex-SPD Mitglied wird Freier Wähler

Bezirksvertretung Köln Chorweiler
Klaus Wefelmeier schließt sich Freien Wählern an

Nachdem Klaus Wefelmeier, Bezirksvertreter im Stadtbezirk Chorweiler, aus der SPD ausgetreten ist, hat er nicht die Absicht seine vielfältigen kommunalen Aktivitäten zu beenden. Er ist sowohl Vorsitzender eines Sportvereins, als auch des Stadtbezirkssportbundes Chorweiler und war lange Jahre Mitglied im Vorstand der Dorfgemeinschaft Esch. „Ich will auch weiterhin politisch aktiv bleiben“, sagt Wefelmeier, der inzwischen von den Freien Wählern Köln angesprochen worden ist: „Als Einzelkämpfer...

  • Monheim am Rhein
  • 28.05.20
  • 1
Politik
Die Kölner Gastronomie darf bald wieder öffnen. Die Freien Wähler fordern die Stadt Köln auf, für mindestens ein Jahr auf die Erhebung der Sondernutzungsgebühren, für die Aussengastronomie zu verzichten.

Kölner Gastronomie darf wieder öffnen
Freie Wähler: Wir fordern ein Jahr kostenlose Nutzung der Aussengastronomie.

„Gott sei Dank Einsicht! Trotzdem fliegt der Bundesregierung das bisherige Handeln wahrscheinlich um die Ohren. Die EU, Bund, Länder und Kommunen sind gefragt, hier schnell nachzubessern, damit die Branche diese drastischen Einschnitte auch überlebt. Die Auswirkungen dieser Pandemie sind mit einer klassischen „Missernte“ durchaus vergleichbar. Die Betriebe haben bleibende Schäden erlitten. Der Konsum wird nicht mehr nachgeholt werden. Deshalb ist eine Debatte über echte Subventionen 2020 wie...

  • Monheim am Rhein
  • 06.05.20
  • 1
Politik
Köln Torsten Ilg für Maskenpflicht

Maskenpflicht Chaos
Freie Wähler: „Warum zögert Köln bei Maskenpflicht?“

Der Kölner Kommunalpolitiker und Pressesprecher der Freien Wähler zeigt sich heute erstaunt, über die ablehnende Haltung von Oberbürgermeisterin Henriette Reker zur Masken-, oder Mundschutzpflicht, deren stadtweite Einführung, sie heute gegenüber Radio-Köln, offenbar abgelehnt hat. „Potentielle Infektionsrisiken, werden laut Experten mit Mundschutz deutlich minimiert. Gerade eine Millionenstadt wie Köln muss dafür sorgen, dass möglichst viele Menschen Maske oder Mundschutz tragen. Ohne eine...

  • Monheim am Rhein
  • 22.04.20
  • 1
Wirtschaft
Köln Freier Wähler fordert Maskenpflicht für Köln. Ähnlich wie das bereits in anderen Städten, sowie in Bayern flächendeckend der Fall ist. Die Wirtschaft könne so besser wieder in Gang kommen.

Köln / Freie Wähler
Bezirksvertreter fordert sofortige Maskenpflicht und die Öffnung gastronomischer Betriebe unter Auflagen.

„Die Stadt Jena hat sie die Maskenpflicht bereits umgesetzt. einige Bundesländer ebenfalls. Das macht Sinn und ermöglicht Spielräume für mehr Freiheit in der Krise.“ Kommunalpolitiker Torsten Ilg von den FREIEN WÄHLERN ist in Sorge, Gerade in seinem Bezirk Rodenkirchen, leidet die Gastronomie enorm unter der Corona-Krise. Deswegen fordert er die sofortige Maskenpflicht, auch um die Öffnung der Betriebe zu erwirken: „Die Gastronomie am Rhein liegt quasi im Sterben. Aber nicht nur dort. Deswegen...

  • Monheim am Rhein
  • 21.04.20
  • 1
Wirtschaft
"Soforthilfen werden ab heute ausgezahlt". Das gab NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart heute in Düsseldorf bekannt. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Corona-Krise: Bereits 320.000 Kleinunternehmen in NRW haben Antrag auf Soforthilfe gestellt
Ab heute wird ausgezahlt

Seit sechs Tagen können von der Corona-Krise betroffene Kleinunternehmen und Freiberufler Soforthilfen von Land und Bund beantragen. 320.000 Anträge wurden laut Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) bereits gestellt, 300.000 bewilligt. Seit dem heutigen Donnerstag werden die ersten Gelder (bis maximal 25 Tsd Euro) ausgezahlt. Das gab Pinkwart am Vormittag in Düsseldorf bekannt. "Wir wollten schnell und unbürokratisch sein, das ist uns auch gelungen", zog der Minister Zwischenbilanz....

  • Essen-Süd
  • 02.04.20
  • 4
Wirtschaft
Köln Godorf: Die Betreiber des Hafens wollen das Gelände „Sürther Aue“ nun doch nicht verkaufen. Das haben die Kölner FREIEN WÄHLER erfahren. Was das bedeutet, könne man nur „erahnen“.

Sürther Aue in Gefahr.
Godorf: Soll der Hafen später ausgebaut werden?

„Der NRW-Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Holger Sticht, wollte bereits im Januar 2019 den Naturschutzgedanken durch einen Ankauf der Sürther Aue sicherstellen. Daraufhin habe ich die Verwaltung zum Sachstand der Verhandlungen mit dem BUND gefragt. Genau ein Jahr später hat die Verwaltung nun klargestellt, dass die städtische „Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK), die ja eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke (SWK) ist, das Hafengelände gar nicht verkaufen möchte. Für...

  • Monheim am Rhein
  • 16.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.