kinderschutzbund

Beiträge zum Thema kinderschutzbund

LK-Gemeinschaft
Theaterpädagoge Thomas Hennrich hat das Stück für Kinder ab vier Jahre erarbeitet.
4 Bilder

Theaterpädagoge konzipiert Kasper-Theater-Stück zur Corona-Problematik für Kinder ab vier Jahre
Erstes Spielplatzfest mit Auflagen: Premiere in Frintrop zeigt, dass es geht

Spielen und Spielplatzfeste in Zeiten von Corona sind anders. Doch es gibt sie. Mit neu konzipierten Ansätzen ist das Spielmobil-Team des Essener Kinderschutzbundes jetzt in die Spielplatzsaison 2020 gestartet. Die Premiere fand auf dem Spielplatz am Velthover Winkel in Frintrop statt. Hüpfburg und Kinderschminken fehlen aktuell im Programm, alternativ wartet auf dem Bolzplatz ein Hindernisparcours. von Christa Herlinger Und noch etwas ist neu: Dr. Henning Muth, Projektleiter "Spielen...

  • Essen-Borbeck
  • 16.06.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Spielplatzpatinnen Hayriye Yilmaz und Erika Küpper (v.l.) haben sich mit Dr. Henning Muth und Magdalena Widlak vom Kinderschutzbund getroffen. Die haben ein Konzept für Spielplatzangebote erarbeitet.

Magdalena Widlak und Dr. Henning Muth erarbeiten Konzept - damit könnten Spielplatzfeste und -aktionen ab Juni wieder stattfinden
Das Virus verändert alles - auch das Spielen der Kids auf Essener Spielplätzen

"Auch für uns ist die Situation absolutes Neuland", versichert Magdalena Widlak. Die Sozialpädagogin arbeitet beim Kinderschutzbund, ist hauptamtliche Mitarbeiterin des Projektes „Spielen statt Gewalt“. Aushängeschild ist das feuerrote Spielmobil, mit dem das Team um Projektleiter Dr. Henning Muth regelmäßig in den Stadtteilen unterwegs ist. Auf Spielplatz- und Gemeindefesten sowie anderen öffentlichen Veranstaltungen. von Christa Herlinger Doch aktuell gibt es keine Termine für das Spielmobil....

  • Essen-Borbeck
  • 13.05.20
Kultur
Die Spielangebote variieren täglich
6 Bilder

Freizeitprojekt auf dem Ehrenzeller Markt noch bis zum 09.08.
Wir entdecken unseren Stadtteil

Eines seiner vielen „Nester“ hat der Ferienspatz in diesem Jahr auch auf dem Ehrenzeller Markt in Altendorf gebaut. Vom 05.08 bis zum 09.08. wartet dort ein buntes Spiel- und Spaßprogramm auf Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Bei spannenden Motto-Rallyes entdecken sie ihren Stadtteil auf eine ganz neue und spielerische Art und Weise.  Jeden Tag steht ein anderes Thema auf dem Programm. Daneben gibt es verschiedene Bastelaktionen, die Malaktion „Kunst aus Kaugummi“, eine Tagesaufgabe...

  • Essen-West
  • 06.08.19
LK-Gemeinschaft
Zum 50-jährigen Bestehen des Deutschen Kinderschutzbundes, Ortsverband Essen bittet der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Ulrich Spie alle Kinder, sich einen schönen Namen für den blauen Elefanten auszudenken. Fotos: Debus-Gohl
3 Bilder

Ein Name für den Elefanten

Essener Kinderschutzbund feiert 50-Jähriges - Maskottchen soll getauft werden Das 50. Jahr seines Bestehens feiert der Kinderschutzbund Essen 2018 mit einem bunten Reigen an Veranstaltungen. Bei all den Festen, Aktionstagen, Flashmobs und Fachveranstaltungen ist immer mit dabei – der blaue Elefant. Doch das Geburtstagsmaskottchen will erst noch benannt werden. Dazu sind jetzt die Essener Kinder gefragt. In Essen ist der blaue Elefant bereits in vielen KiTas vorhanden – als Gütesiegel an der...

  • Essen-Süd
  • 21.11.17
  • 3
  • 1
Überregionales
Erst im letzten Jahr wurde eine neue Kita des Kinderschutzbundes in Borbeck eröffnet. Nun entsteht eine weitere an den Kastanienhöfen in der City.

Neue Kita in der Essener Innenstadt

Für neue Kitas sorgt der Kinderschutzbund in Essen. 2015 entstand eine Einrichtung, die auch Lernhaus und Notaufnahme werden soll, in Borbeck. Nun ist die Innenstadt an der Reihe. Der Kinderschutzbund Essen eröffnet im August eine neue Kindertagesstätte in der City. Die KiTa Kastanienhöfe, zentral in der nördlichen Innenstadt gelegen, wird in vier Gruppen bis zu 74 Kinder betreuen und fördern. Auf die Kinder wartet eine Einrichtung mit einer Raumgestaltung, die besonders die Bildung und...

  • Essen-Süd
  • 09.06.16
LK-Gemeinschaft
Sehen heute ein bisschen wilder aus: Jacin (8) und Malik (7).
8 Bilder

Ein feuerroter Flitzer

Ein bisschen Bammel hatte man schon. Aber zum Glück hat das Wetter an dem Tag mitgespielt und keines der Kinder wurde enttäuscht. Die Rede ist natürlich vom Spielplatzfest an der Nöggerathstraße, das an dem herrlichen Tag viele Besucher anlockt. Mit von der Partie ist auch das feuerrote Spielmobil des Kinderschutzbundes, das Station bei sehr vielen Spielplatzfesten im gesamten Stadtgebiet macht. Mit im Gepäck hat es eine riesige Pandahüpfburg, eine Bewegungsbaustelle, Kinderschminken freie...

  • Essen-West
  • 16.08.15
  • 1
Überregionales
Die 2014er Adventskalender-Aktion der Leo- und Lions-Clubs in Essen erbrachte 27.000 Euro für den Kinderschutzbund. Kinder sowie Vertreter der drei Organisationen zeigen die stolze Zahl vor dem LernHaus in Altenessen.

Steigende Kosten, sinkende Einnahmen: Kinderschutzbund braucht dringend Spenden

Ja, wenn der Kinderschutzbund so viele Mitglieder hätte wie der Tierschutzbund... Hat er aber leider nicht und freut sich deshalb um so mehr über eine Aktion wie die der Leo- und Lions-Clubs. Mit ihrem Essener Adventskalender nahmen sie 27.000 Euro ein, die dem hiesigen Kinderschutzbund zufließen. Zum dritten Mal wurden in der Vorweihnachtszeit mehrere tausende Adventskalender verkauft. Für den Stückpreis von 5 Euro bekam der Käufer nicht nur die Möglichkeit, Kindern in Essen zu helfen, sondern...

  • Essen-Nord
  • 17.03.15
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Leo-Club Essen Zollverein: Adventskalender 2013

Weihnachtsplanung zur Mitte des Jahres bei über 30°C? Ungewohnt, aber doch notwendig. Wie in den letzten Jahren, gibt es auch in diesem Jahr einen Leo & Lions Adventskalender zu Gunsten des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB) Ortsverband Essen e.V. . Das Motiv für den diesjährigen Adventskalender wurde in einem Malbettwerb unter den Essener Schulen ermittelt. Insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler von 12 verschiedenen Essener Schulen nahmen an diesem Teil. Eine Jury bestehend aus Mitgliedern des...

  • Essen-Süd
  • 24.08.13
Überregionales
Kalender-Koordinator Manfred Schlaak (l.) und Thomas Grotenhöfer, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Essen, freuen sich über den neuen Kalender des Leo Clubs.

Adventskalender des Leo Clubs - Tolle Preise für einen karitativen Zweck

Eine Erfolgsgeschichte des Leo Clubs Essen feiert in der Vorweihnachtszeit sein Comeback. Aufgepeppt durch einen vorgeschalteten Malwettbewerb für Kinder, materiell aufgewertet durch tolle Preise und in einer Auflage von 5.000 Stück produziert - der Adventskalender des Leo- und der Lions Clubs Essen. Im Frühjahr dieses Jahres kam die Idee: Der Leo-Adventskalender sollte in einem neuen Gewand reanimiert werden. Um diesen zu verbessern und das Projekt so gut wie möglich vorzubereiten, suchten die...

  • Essen-Kettwig
  • 08.11.12
Politik
Karlheinz Endruschat, Essener Jugendhilfeausschussvorsitzender. Foto: privat

Nachgefragt: Kindergesundheitsmobil

Unter dem Motto „Startklar - Bereit für den Einsatz“ wurde in Essen das bundesweit einmalige Kindergesundheitsmobil vorgestellt. Es wird unterschiedliche Standorte in der Stadt anfahren, um Kindern und ihren Eltern eine umfassende gesundheitliche Beratung anzubieten. Der Trägerverbund besteht aus der Stadt Essen, dem Deutschen Kinderschutzbund (Ortsverband Essen) und der McDonald‘s Kinderhilfe-Stiftung. Über dieses Konzept haben wird mit dem Essener Jugendhilfeausschussvorsitzenden Karlheinz...

  • Essen-Steele
  • 14.09.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.