kirche

Beiträge zum Thema kirche

Vereine + Ehrenamt

Beauftragter beim Bundestag zu Gast
Allianztreffen in der FeG Iserlohn

Iserlohn. (friele) Am Sonntag, 24. Oktober, 15.30 Uhr, trifft sich die Evangelische Allianz Iserlohn/Hemer im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Iserlohn, Barendorfer Bruch 7. In der Allianz sind Christen aus Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften. Wegen Corona findet an diesem Nachmittag nur ein Vortrag statt und kein Kaffeetrinken, wie es normal üblich ist. Ein besonderer Gast und Referent wird an diesem Nachmittag dabei sein: Uwe Heimowski. Heimowski ist ein deutscher...

  • Iserlohn
  • 13.10.21
Vereine + Ehrenamt
Volker Horst hat sich bereits in den letzten Wochen auf seine Predigt an Heilig Abend vorbereitet.
2 Bilder

Corona bremst auch die Kirchen aus
Wie der Lockdown die Planungen der ev. Christusgemeinde zu Weihnachten über den Haufen warf

Eigentlich ist Weihnachten die stressigste Zeit eines Pfarrers. Doch durch den Corona-Lockdown wurde auch die Kirche eine Woche vor dem Fest ausgebremst. Volker Horst ist seit vielen Jahren Pfarrer in der evangelischen Christusgemeinde. Dazu gehören drei Kirchen in Lössel, Roden und Kesbern-Dahlsen und rund 2.500 Gemeindemitglieder. An einem herkömmlichen 24. Dezember finden dort insgesamt drei Krippenspiele und zwei Gottesdienste statt, die Volker Horst zusammen mit seinen Kollegen und Helfern...

  • Iserlohn
  • 23.12.20
Kultur
In der evangelischen Jakobuskirche in Iserlohn-Kalthof sind vom 30. November bis 19. Dezember dieses Jahres Stationen mit den verschiedenen Krippenfiguren aufgebaut. Impulse zum Mitmachen und Nachdenken lassen die Weihnachtsgeschichte lebendig werden.

Besondere Momente erleben in der evangelischen Jakobuskirche vom 30. November bis 19. Dezember
Offene Kirche im Advent mit Krippenweg in Iserlohn-Kalthof

In der stimmungsvoll beleuchteten evangelischen Jakobuskirche in Iserlohn-Kalthof sind Stationen mit den verschiedenen Krippenfiguren aufgebaut. Impulse zum Mitmachen und Nachdenken lassen die Weihnachtsgeschichte lebendig werden. Besondere Momente im Advent erleben und sich auf Weihnachten einstimmen können hier große und kleine Menschen, Alte und Junge von Montag, 30. November, bis Samstag, 19. Dezember, jeweils montags, dienstags und donnerstags von 17.30 bis 19.30 Uhr und mittwochs,...

  • Iserlohn
  • 19.11.20
Reisen + Entdecken
Abendmahl auf dem Autoscooter? Gibt es tatsächlich. Am Ostersonntag fand auf der Hagener Osterkirmes ein Gottesdienst für Schausteller und Besucher statt. Die Bildergalerie gibt einen kleinen Einblick in das Geschehen.
7 Bilder

Gottesdienst mitten auf dem Kirmesplatz
Ostern in der Autoscooter-Kirche: Pfarrer Heinrich betreut Schausteller auf der Kirmes

Mit der Gitarre in der Hand spielt Pfarrer Heinrich ein Lied, seine Gemeinde singt mit. Nach einer Taufe und zwei Konfirmationen wird zum Abendmahl geladen. Es wirkt wie ein normaler Gottesdienst, dabei ist es etwas ganz Besonderes: Im Autoscooter, wo nachmittags zahlreiche Wagen über die Platte düsen, fand Ostersonntag am frühen Morgen ein Kirmes-Gottesdienst statt. Zahlreiche Menschen, viele Schausteller aber auch normale Besucher, fanden sich zum Gottesdienst am Ostersonntag auf der Fläche...

  • Hagen
  • 26.04.19
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
103 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie heraus...

  • Velbert
  • 27.10.18
  • 32
  • 29
LK-Gemeinschaft
Dieses hübsche Arrangement zu Erntedank hat Jürgen Hedderich fotografiert. Foto: www.lokalkompass.de / Hedderich
57 Bilder

Foto der Woche: Erntedank(fest)

Dieser Sommer hat es eindrucksvoll bewiesen: Die Menschen sind abhängig von der Natur und ihren Gewalten. Monatelang gab es zu wenig Regen, die Sonne schien häufig und stark. Die Folge: Die Ernte vertrocknete auf den Feldern. Am morgigen Sonntag wird offiziell das Erntedankfest in vielen christlichen Kirchen gefeiert. Dann ist der Altar wieder mit Kürbissen, Getreide und Sonnenblumen geschmückt. Mancherorts - vor allem in Süddeutschland - bringen Menschen in Prozessionen Erzeugnisse in die...

  • Velbert
  • 06.10.18
  • 12
  • 19
Kultur
Unter einem Tarnnamen weilte der geächtete Martin Luther auf der Wartburg. Das Portrait zeigt ihn als "Junker Jörg".

Frage der Woche: 500 Jahre Reformation – wie geht es jetzt weiter?

500 Jahre ist es jetzt her, dass der Augustinermönch Martin Luther seine 95 Thesen zur Reform der Kirche an den Mainzer Erzbischof Albrecht von Brandenburg schickte. In der Folge kommt es zum Schisma: Die Protestanten spalten sich von der katholischen Kirche ab, die christliche Gemeinschaft ordnet sich neu. Für Luther war 1517 besonders der geschäftsmäßige Ablasshandel der Kirche Grund für eine Reformation. Mit einem Ablassbrief erwarben Gläubige Anteile am "Schatz der Kirche", der ihrem...

  • Herten
  • 30.10.17
  • 34
  • 5
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen, flächendeckenden...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Überregionales
An jedem Vormittag präsentiert das "Kinderbibeltage-Team" aus den drei Gemeinden zum Auftakt in der Friedenskirche szenische Anspiele über Stationen im Leben Martin Luthers; hier: Martin Luther (Jan Märtins) im Gespräch mit seinem "Beichtvater" Johann Staupitz (Burckhardt Hölscher), mit dabei auch Pfarrer Uwe Schulte als Mönch und Pfarrerin Ulrike von Mayer als Luthers Mutter. Foto: privat

„Mit Martin (Luther) auf Entdeckertour“

„Mit Martin(Luther) auf Entdeckertour“!: Unter diesem Motto laden die evangelischen Kirchengemeinden Letmathe, Oestrich-Dröschede und die Christuskirchengemeinde Iserlohn zum Abschluss der Herbstferien alle Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren zu Regionalen Kinderbibeltagen in das Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus und in die Friedenskirche ein. Vom Donnerstag, 2. November, bis Samstag, 4. November, wird an der Friedensstraße täglich ab 9 Uhr (bis 13.15 Uhr) gesungen, erzählt, gespielt,...

  • Iserlohn
  • 25.10.17
Überregionales

Tag der Begegnung am 18. Juni

In den Gottesdiensten des Pastoralverbundes Iserlohn kommen Menschen unterschiedlicher Nationen und Kulturen zusammen. Um einander besser kennenzulernen, lädt der Pfarrgemeinderat St. Aloysius auch in diesem Jahr wieder zum „Tag der Begegnung“ ein. Er findet am Sonntag, 18. Juni, dem sog. „Weltkirchlichen Sonntag“ statt. Afrika steht im Mittelpunkt Nach der Hl. Messe, die um 11.15 Uhr in St. Aloysius beginnt, steht im und am Forum St. Pankratius der afrikanische Kontinent im Blickpunkt. Neben...

  • Iserlohn
  • 16.06.17
Politik
v.l.n.r.: Dagmar Freitag, Miodrag Soric, Dr. Karl Jüsten (Quelle: privat)

Gelungene Gesprächsrunde mit Prälat Dr. Karl Jüsten und Dagmar Freitag MdB

Kürzlich begrüßte die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag mit Prälat Dr. Karl Jüsten einen hochrangigen Vertreter der katholischen Kirche zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Mendener Kulturzentrum Theater am Ziegelbrand. Prälat Jüsten leitet das Kommissariat der deutschen Bischöfe - Katholisches Büro in Berlin und ist damit der offizielle Repräsentant der katholischen Kirche auf bundespolitischer Ebene. In Menden diskutierte er mit der heimischen Abgeordneten über Werte...

  • Iserlohn
  • 20.02.17
  • 1
Politik
Prälat Jüsten (Foto: privat)

Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Prälat Dr. Karl Jüsten, am 17.02. im Theater am Ziegelbrand in Menden

Auf den ersten Blick mag man sich fragen, was Sport und Kirche gemeinsam haben. Schließlich geht es beim Sport um Gewinnen und Verlieren sowie auch um Unterhaltung. In der Kirche hingegen steht der Glaube im Mittelpunkt. Doch bei näherer Betrachtung findet man schnell gemeinsame Werte, die sowohl in der Kirche als auch im Sport zählen, wie beispielsweise Gemeinschaft, Respekt, Gerechtigkeit, Hilfsbereitschaft und Toleranz. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag hat Prälat Dr....

  • Iserlohn
  • 13.02.17
  • 1
Überregionales
Ein Niederländer am Niederrhein: Eelco Hekster ist unser BürgerReporter des Monats Januar.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Eelco Hekster

Manche leben in einer Stadt, Eelco Hekster lebt mit seiner Stadt. Der Niederrheiner aus Kranenburg ist nicht nur in seiner Kirchengemeinde aktiv und berichtet regelmäßig über die Geschichte seiner Heimat, sondern setzt sich auch für den Naturschutz ein. Der gebürtige Niederländer ist unser BürgerReporter des Monats Januar. Wenn Deine Familie und Freunde Dich beschreiben sollten: Was würden sie wahrscheinlich sagen? Familie: „Du machst schöne Fotos und hast den richtigen Blick für Themen und...

  • 01.01.17
  • 34
  • 29
Kultur
Am 25. September wird das 50-jährige Jubiläum der Auferstehungskirche Dahlsen gefeiert.
2 Bilder

"Wir 50er - im besten Alter!":Die Auferstehungskirche feiert

Am Sonntag, 25. September, lädt die Evangelische Christus-Kirchengemeinde Iserlohn alle Gemeindeglieder, die Ortsvereine und alle Interessierten ein zum 50-jährigen Jubiläum der Auferstehungskirche Dahlsen. Der Tag steht unter dem Motto: „Wir 50er – im besten Alter!“ Der Festgottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Auferstehungskirche. Im Gottesdienst wirken u.a. der Chor „Klingende Runde“ aus Evingsen, Kinder aus dem Kindergarten Bärenhöhle in Dahlsen, Annette Krone mit einem Sololied sowie...

  • Iserlohn
  • 24.09.16
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Ratgeber

Info-Abend für neue Katechumenen

Die Evangelische Christus-Kirchengemeinde lädt ein zum Info-Abend für die neuen Katechumenen und ihre Eltern: Am Donnerstag, 25. August, um 18 Uhr informiert Pfr. Horst in der Christuskirche Roden über den neuen Jahrgang der Konfirmanden. Alle neuen Katechumenen sollten mit mindestens einem Erziehungsberechtigten an dieser Veranstaltung teilnehmen. An dem Abend können auch noch Anmeldungen für die Konfirmandenzeit abgegeben werden. Das Konzept wird vorgestellt und es wird ein Überblick über die...

  • Iserlohn
  • 24.08.16
LK-Gemeinschaft
Das Ensemble “Ruhrblech”.

Sonntag: „BACHRuhrblechBLUES“ in der Aloysiuskirche

Blechbläser-Musik im Kirchenraum: Darum geht es beim 6. Iserlohner Kammerkonzert am Sonntag, 26. Juni, um 17 Uhr, in der Aloysiuskirche (Hohler Weg 44). In Zusammenarbeit mit dem Pastoralverbund Iserlohn präsentiert Martin Schröder, konzertierender Künstler und Trompetenlehrer der Musikschule Iserlohn, zusammen mit seinen Kollegen vom Blechbläserquintett „Ruhrblech“ in der Reihe „Kammerkonzerte auswärts“ klangvolle Kompositionen unter dem Titel „BACHRuhrblechBLUES“. Johann Sebastian Bachs...

  • Iserlohn
  • 25.06.16
Kultur
25 Bilder

Allerheiligen-Lichter für die Toten

Allerheiligen (lateinisch Festum Omnium Sanctorum) ist ein katholisches Fest, zu ehren aller Heiligen.Wer in den Abendstunden des 1. November die letzten Ruhestätten der Angehörigen besucht, dem bietet sich ein beeindruckendes Bild. Denn an Allerheiligen werden die Friedhöfe von Hunderten von sogenannten "Seelenlichtern" beleuchtet. Die Katholiken entzünden das sogenannte Seelenlicht als Symbol für das Ewige Licht, das den Verstorbenen leuchtet.

  • Iserlohn
  • 02.11.15
  • 4
Ratgeber
Stiller Feiertag: Allerheiligen.

Frage der Woche: Wofür steht Allerheiligen?

Am 1. November ist Allerheiligen. Das klingt christlich, das klingt heilig. Und wenn der 1. November auf einen Wochentag fällt, fallen sogar Arbeit und Schule aus. Darum lasst uns das mal klären: wofür genau steht der Feiertag Allerheiligen eigentlich? In vielen Staaten und einigen Bundesländern ist Allerheiligen sogar ein gesetzlicher Feiertag. Man kann Allerheiligen auch zu den so genannten stillen Feiertagen zählen. Lasst uns über christliches Brauchtum zu sprechen: Wer hat Allerheiligen...

  • 29.10.15
  • 8
  • 7
Politik
2 Bilder

Flüchtlingskonferenz in Iserlohn: "Wegschauen nützt nichts!"

Großes Engagement in der Flüchtlingshilfe ist die eine Sache - effektive Koordination die andere. Um über vorhandene Angebote zu sprechen und gemeinsam in der Region handlungsfähig zu werden, fand am Donnerstag die Konferenz „Gemeinsam für Flüchtlinge“ im Iserlohner Rathaus statt. Die Idee zu der Flüchtlingskonferenz war bereits Anfang März beim „Politischen Tisch“ entstanden, zu dem Martina Espelöer, Superintendentin Ev. Kirchenkreis Iserlohn, eingeladen hatte. Da „konnte niemand ahnen, wie...

  • Iserlohn
  • 27.04.15
Überregionales

Ordensschwester: Von Indien ins St. Elisabeth Hospital Iserlohn

Heute sind die meisten oder zumindest einige 15-Jährige damit beschäftigt, sich gegenseitig mit „Selfies“ in sozialen Netzwerken zu übertrumpfen (je nach Höhe des Peinlichkeitsgrades mit stetig abnehmendem Erfolg) und lechzen - so verrät es uns die TV-Werbung - nach dem neuesten Fruchtaufdruck-Smartphone sowie Spiele-Konsolen. Alles ja nicht verwerflich. Aber: Kann sich jemand vorstellen, dem und vielem anderen zu entsagen für „etwas“, das man weder sehen noch anfassen kann? Als Teenager hat...

  • Hemer
  • 28.12.14
Überregionales
Das Kreuz ist das bekannteste Symbol für Religion. Doch es gibt bestimmt noch viele weitere  Motive zum Thema. Foto: Lokalkompass.de/Eberhard Kamm
106 Bilder

Foto der Woche 46: Kirche, Glaube, Religion

Das Thema Glaube und Religion artet ja derzeit etwas aus, vom IS bis zu den Krawallen unter dem Vorwand der Gerechtigkeit. Von Euch wünschen wir uns eher die Motive zum Thema wie Besinnung in einer Kirche, stille Minuten im Gedenken, fröhliche Momente im Familien- oder Kindergottesdienst. Aber insgesamt ist natürlich auch hier die Wahl der Motive völlig frei. Foto der Woche: die Spielregeln Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller...

  • Essen-Süd
  • 17.11.14
  • 5
  • 21
Kultur
Ihr habt die Wahl: Kardinäle, Päpste oder Preußen?

BÜCHERKOMPASS: Päpste, Kardinäle und Feldherren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Diese Woche haben wir eine ganze Palette historischer Schmöker für Euch im Angebot: Päpste, Kardinäle oder Feldherren, Sachbuch oder Roman - welches dieser Werke wollt Ihr rezensieren? Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit...

  • Essen-Süd
  • 27.08.14
  • 10
Kultur
Blick von unten auf Burg Hohenstein
122 Bilder

Foto der Woche 34: Kirchen, Burgen und Schlösser

Diese Woche widmen wir uns den historischen Bauten der Region: Welche Kirchen, Burgen oder Schlösser habt Ihr vor Eurer Haustür oder schon einmal besucht? Zeigt uns Eure Fotos der geschichtsträchtigen Architektur! Schloss Borbeck oder Schloss Moyland, Hohensyburg oder Burg Blankenstein - die Liste der Burgen und Schlösser in NRW ist lang - habt Ihr Fotos davon? Darüber hinaus hat natürlich auch das "Großunternehmen Kirche" viele schöne historische Bauwerke hervor gebracht. Lasst uns das hier...

  • Essen-Süd
  • 25.08.14
  • 6
  • 25
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.