Klaus Coerdt

Beiträge zum Thema Klaus Coerdt

Kultur
Experte Klaus Coerdt (im roten Pullover), Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Asseln, gab dabei wieder einmal gerne Auskunft zu den Figuren und ihrem Schöpfer Helmut Bourger.
3 Bilder

Traditionstermin im Januar in Asseln
Krippen-Führung in der Luther-Kirche bleibt ein Renner

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Asseln stellt seit 1953 in einem jeden Dezember und Januar eine große Krippe mit Figuren des Künstlers Helmut Bourger in der Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118a, auf. Auch nach den Feiertagen kommen zum traditionellen Besichtigungstermin im Januar stets viele Interessierte, um sich das Kunstwerk mit 35 Tonfiguren in aller Ruhe anzusehen. Klaus Coerdt (im Bild im roten Pullover) gab dabei wieder einmal gerne Auskunft zu den Figuren und ihrem Schöpfer...

  • Dortmund-Ost
  • 15.01.20
Kultur
Überaus detailliert hat Künstler Helmut Bourger die 35 Krippenfiguren aus Ton im Auftrag des damaligen Asselner Pfarrers Georg Küper geschaffen. Seit 1953 wird das aufwendige Krippen-Diorama im Altarraum der Luther-Kirche aufgebaut.
2 Bilder

Führungen und Filmvorführung am 8. Januar im Rahmen der "Offenen Kirche" in Asseln
Krippenschau am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Luther-Kirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Asseln lädt auch in diesem Jahr am zweiten Weihnachtsfeiertag, das heißt: am Donnerstag, 26. Dezember, von 14 bis 17 Uhr dazu ein, die längst weit über den Ort hinaus bekannte Weihnachts-Krippenlandschaft in der Asselner Luther-Kirche, Asselner Hellweg 118a, zu bewundern. Die Gemeindegruppe "Offene Kirche" lädt zudem wieder am ersten Mittwoch im neuen Jahr, am 8. Januar 2020, von 16 bis 18 Uhr zum Besuch und zu zwei Krippenführung ein: Klaus Coerdt...

  • Dortmund-Ost
  • 20.12.19
Ratgeber
Bereiteten die neue Veranstatlungsreihe vor: Seniorenkreise, Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel, das Seniorenbüro Brackel und Referent*innen zum Thema
4 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute -Neue Veranstaltungsreihe im Stadtbezirk Brackel

Zum 10. Mal initiieren Begegnungsstätten und Seniorenkreise zusammen mit dem Seniorenbüro Brackel eine neue Veranstaltungsreihe. Vom Volksempfänger zur Künstlichen Intelligenz, so der Titel beschäftigt sich vom 12. November – 15. November 2019 im Stadtbezirk Brackel mit den technischen Errungenschaften der letzten 100 Jahre. Moderne Technik in den eigenen vier Wänden spielt in unserem Leben schon immer eine wichtige Rolle. Ob in der Unterhaltung, in der Haus –und Gartenarbeit und nicht zuletzt...

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
Klaus Coerdt, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Asseln, referiert.

Heimat- und Geschichtsverein Asseln
Zur ersten Bundestags-Wahl im Jahr 1949

Der Heimat- und Geschichtsverein Asseln trifft sich am Montag, 12. August, um 19.30 Uhr im Restaurant "Zum Bürgerkrug", Am Hagedorn 24, zu seiner Vereinsversammlung. Gäste sind stets willkommen. Thema diesmal ist die erste Bundestagswahl vor genau 70 Jahren im Jahr 1949. Was den Wahlkampf und die Regierungsbildung angeht, folgt Referent Klaus Coerdt im Wesentlichen den Ausführungen, die der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer in seinen Erinnerungen gemacht hat und zitiert sie großteils...

  • Dortmund-Ost
  • 05.08.19
Vereine + Ehrenamt
Klaus Coerdt referiert.

Evangelischer Männerdienst Asseln lädt zum Vereinsabend ein
"Kirchliche Feiertage – kultureller Reichtum“

Der Vorstand des Evangelischen Männerdienstes Asseln lädt die Mitglieder und deren Partner*innen für Freitag, 10. Mai, um 18 Uhr zum Vereinsabend ins Evangelische Gemeindehaus Asseln, Asselner Hellweg 161, ein. In seinem Lichtbildervortrag zum Thema „Kirchliche Feiertage als kultureller Reichtum“ gibt Referent Klaus Coerdt Auskunft über Sinn und Herkunft der beiden großen christlichen Festkreise Ostern und Pfingsten.

  • Dortmund-Ost
  • 03.05.19
Kultur
Experte Klaus Coerdt vor dem eindrucksvollen, von den Weihnachtsbäumen eingerahmten Diorama der Bourger-Krippe in der Asselner Luther-Kirche.
4 Bilder

Krippenschau in der Asselner Luther-Kirche
"Väter in Aktion" zeigten erstmals einen Film über den Aufbau der traditionellen Weihnachtsszenerie

Auch nach knapp 15 Jahren kommt zur traditionellen Krippenführung im Rahmen der "Offenen Kirche" immer noch eine Vielzahl von interessierten Besuchern in die Asselner Luther-Kirche. Diesmal lief die Führung etwas anders ab: Carsten Valerius von der Gruppe „Väter in Aktion“ (VIA) zeigte zunächst in einem 35-minütigen Film den Aufbau der traditionellen Weihnachtsszenerie in der Luther-Kirche. 15 VIA-Mitglieder hatten rund acht Stunden zu tun, die Bäume aufzustellen, die Lichterketten anzubringen...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.19
Kultur
Im Mittelpunkt der Bourger-Krippe steht natürlich der Stall von Bethlehem, darum gruppiert die Hirten, die Tiere und die Weisen aus dem Morgenland.
3 Bilder

Bourger-Krippe in der Asselner Luther-Kirche noch bis zum 29. Januar zu bestaunen

Auf reges Interesse stieß das Angebot zur Krippenschau in der Luther-Kirche, das die Asselner Gemeindegruppe "Offene Kirche" am ersten Mittwochnachmittag im Januar gemacht hatte. Kleine und große Gäste bewunderten die kunstvollen, Anfang der 50er-Jahre von Helmut Bourger geschaffenen 35 Krippenfiguren aus Ton, die seit 1953 - alle Jahre wieder - in einem beeindruckenden Diorama, eingerahmt von stattlichen Weihnachtsbäumen, im prächtigen Jugenstil-Altarraum des Asselner Gotteshauses präsentiert...

  • Dortmund-Ost
  • 06.01.17
Vereine + Ehrenamt
Vereinsvorsitzender Klaus Coerdt bot eine interessante bauhistorische Führung durch die Luther-Kirche in Asseln an.

Zur Baugeschichte der Luther-Kirche

Als Experte hinsichtlich der Historie der Asselner Luther-Kirche erwies sich Heimatforscher Klaus Coerdt (im Bild links, stehend), Vorsitzender des Heimat- und Geschichtskreises Asseln, jetzt mal nicht bei einer Krippen-, sondern bei einer bauhistorischen Führung im und am Gotteshaus am Asselner Hellweg. Interessiert lauschten zahlriche Teilnehmer/innen im Jugendstil-Kirchraum Coerdts Ausführungen zu den einzelnen Bauabschnitten der Luther-Kirche von den ersten Anfängen 1216 bis zum heutigen...

  • Dortmund-Ost
  • 18.05.16
Kultur
Klaus Coerdt (l.) weihte junge wie ältere Besucher bei zwei Führungen in die interessanten Details der Asselner Bourger-Krippe ein.
2 Bilder

Klaus Coerdt vermittelt Wissenswertes über die Asselner Krippe und den Künstler

Das Interesse von Jung und Alt war wieder groß, sich im Rahmen der Offenen Kirche einmal die wunderschöne Krippenlandschaft in der Asselner Luther-Kirche in aller Ruhe anzuschauen, die seit 1953 alljährlich zu Weihnachten im Jugendstil-Altarraum des Gotteshauses aufgebaut wird und dort seitdem die Besucher immer wieder aufs Neue erfreut. Viele nutzten zudem am gestrigen Mittwoch (7.1.) die Gelegenheit, bei zwei Führungen in Details einzusteigen: Experte Klaus Coerdt (im Bild links) vermittelte...

  • Dortmund-Ost
  • 08.01.15
  • 1
Ratgeber
Die Figuren der großen Krippe im Jugendstil-Altarraum der Asselner Lutherkirche stammen von dem bekannten Künstler Helmut Bourger von der Mosel. Hier folgen die drei Weisen aus dem Morgenland, bekannt auch als Heilige Drei Könige, dem Stern zur Krippe mit Maria, Josef und dem Jesuskind.
7 Bilder

Asselner Krippe ist Helmut Bourgers Erstlingswerk

Die Krippe der Asselner Lutherkirche am Hellweg hat eine lange Geschichte: Über sechs Jahrzehnte ist es her, dass die von Helmut Bourger (1929-89) geschaffenen Figuren zum ersten Mal zu sehen waren. Der damalige Pfarrer Georg Küper hatte durch viele Aufenthalte in dem Moselort Klotten Kontakt mit Bourger aufgenommen. Nach vielen Gesprächen wurde am 12. August 1953 auf der Burg Coraidelstein der Vertrag unterzeichnet. Am 28. November wurden die Figuren in einem Behälter von der Burg auf die...

  • Dortmund-Ost
  • 02.01.15
Vereine + Ehrenamt
Start und Ziel der Vereinswanderung lagen an der Kurler Pfarrkirche an der Werimboldstraße.
3 Bilder

Heimatverein Asseln: Wanderung ab Kurl über den Lehrpfad „Alte Körne“

Viele Informationen über die einstmals engen Verbindungen der Asselner und Kurler Kirchengeschichte - aufbereitet vom Vereinsvorsitzenden Klaus Coerdt - und Wissenswertes über Natur und Geologie des beliebten Naherholungsgebietes verknüpfte die öffentliche Wanderung, zu der jüngst der Asselner Heimat- und Geschichtsverein eingeladen hatte. Von der Kurler Pfarrkirche St. Johannes Baptista aus ging es auf eine rund 90-minütige Tour über den Naturlehrpfad „Alte Körne“ durch das gleichnamige...

  • Dortmund-Ost
  • 22.08.12
Kultur
Klaus Coerdt, 1. Vorsitzender des Geschichts- und Heimatvereins Asseln, bot am 4. Januar im Rahmen der mittwochnachmittäglichen "Offenen Kirche" eine Krippenführung an und gab den Besuchern zahlreiche Infos zur eindrucksvollen Bourger-Krippe.

Lutherkirche Asseln: Großes Interesse an Krippenführung

Auf großes Interesse stieß am Mittwoch (4.1.) die Einladung der Gruppe „Offene Kirche“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Asseln zur Krippenführung mit Klaus Coerdt (im Bild l.), dem 1. Vorsitzenden des Heimat- und Geschichtsvereins Asseln. Die wunderschöne Krippenlandschaft mit 35 Tonfiguren, die der damalige Asselner Pfarrer Georg Küper 1953 bei dem hoch begabten, aber noch unbekannten Künstler Helmut Bourger in Auftrag gegeben hatte, ist ein künstlerisches Kleinod. Bereits mit seinem...

  • Dortmund-Ost
  • 06.01.12
Vereine + Ehrenamt
Vorsitzender Klaus Coerdt referiert über die Geschichte der Nationalhymne.

„Heidewitzka, Herr Kapitän“ - Heimat- und Geschichtsverein Asseln befasst sich mit der Historie der deutschen Nationalhymne

Die wechselvolle Geschichte der deutschen Nationalhymne beschäftigt den Heimat- und Geschichtsverein Asseln und seine Gäste am Montag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr im Restaurant „Zum Bürgerkrug“, Am Hagedorn 24, im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung in diesem Jahr. Ausgehend von der Entstehungsgeschichte des Deutschlandlieds stellt Heimatvereins-Vorsitzender Klaus Coerdt dessen Rolle im Deutschen Kaiserreich, in der Weimarer Republik sowie der NS-Zeit vor und befasst sich schwerpunktmäßig...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.