künstliche Intelligenz

Beiträge zum Thema künstliche Intelligenz

Politik
Wird für Patienten mit Sprech-und Stimmproblemen einen bereits entwickelten Prototypen in der Versorgung erproben: Prof. Dr. Kerstin Bilda von der Hochschule für Gesundheit in Bochum.

Arbeitswelt von morgen
Mensch und künstliche Intelligenz gemeinsam in der Metropole Ruhr

Mit einer Förderung des Bundesforschungsministeriums stellen Partner aus Forschung, Industrie und Transfer die Weichen für die Arbeitswelt von morgen. Damit künstliche Intelligenz (KI) die menschliche Arbeit in der Metropole Ruhr künftig noch besser unterstützen kann, ist im April 2021 ein neues Verbundprojekt gestartet. Forscherinnen und Forscher erarbeiten darin gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Transfer Methoden, um die KI-Entwicklung konkret an den Fähigkeiten und Bedarfen der...

  • Bochum
  • 12.04.21
Reisen + Entdecken
Besser als "Pflege-Entkräftete"? Der Pflegeroboter Pepper als erstes Objekt für die neue Ausstellung "Heilen und Pflegen" in der DASA.
2 Bilder

DASA-Wiedereröffnung mit aktuellem Thema - Besuchstermin buchen - Eintritt frei
"Heilen und Pflegen"

Nach rund vier Monaten Zwangspause öffnet die DASA Arbeitswelt Ausstellung am 22. März wieder ihre Pforten - und das mit einem ganz aktuellen Thema: Mit "Heilen und Pflegen" widmet die DASA der "Gesundheit im Gesundheitswesen" eine Dauerausstellungsfläche von knapp 1000 Quadratmetern. Ob beim Untersuchen, Retten, Operieren, Therapieren oder Pflegen -"Care-Arbeit" ist nah am Menschen und enorm vielschichtig. Umso wichtiger ist es, für die Menschen gesunde und sichere Arbeitsbedingungen zu...

  • Dortmund-West
  • 15.03.21
  • 1
Kultur
Dortmund ist Wissenschaftsstadt und Hochschulstandort. Rund 54.000 Menschen studieren hier an sieben Hochschulen.

Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt
Masterplan, die 2.

Der Masterplan Wissenschaft hat eine über zehn Jahre währende Geschichte: in Dortmund arbeiten seither Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtgesellschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gemeinschaftlich an der Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt. DiesProjekt soll weitergehen, mit  „Masterplan Wissenschaft 2.0“ legten die beteiligten Institutionen eine Weiterentwicklung ihrer strategischen Zusammenarbeit vor. „Der Masterplan Wissenschaft 2.0 nimmt die Stadtgesellschaft und die westfälische...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
Ratgeber
Medienforscherin Nele Heise

Big Data und Künstliche Intelligenz in unserem Alltag
Medienforscherin Nele Heise im Vortrag

Es ist so praktisch: Man schreibt einen Text und das Smartphone macht Vorschläge für das nächste Wort. Es lernt einen immer besser kennen und scheint zu ahnen, was mitgeteilt werden soll. Auf Internetseiten werden uns passgenau die Artikel eingeblendet, über deren Kauf wir uns gerade per Whatsapp mit anderen ausgetauscht haben. Die Fitnessuhr am Handgelenk meldet, ob man nachts genug schläft und ob der Blutsauerstoffgehalt stimmt. Und es dient der Sicherheit, wenn Autos die Fahrer beim sicheren...

  • Moers
  • 29.01.21
Kultur
 Bei der 4. Dortmund Wissenschaftskonferenz geht es auch um ethische Fragestellungen im Kontext KI.
2 Bilder

4. Dortmunder Wissenschaftskonferenz
Künstliche Intelligenz aus verschiedenen Perspektiven

Künstliche Intelligenz (KI) begegnet uns mittlerweile in unserem Alltag an jeder Ecke – beim Online-Shopping, Videostreaming, Fitnesstraining oder bei der Partnersuche lassen wir uns von Künstlicher Intelligenz Empfehlungen geben oder überlassen sogar unsere Entscheidungen Algorithmen, die uns (vemeintlich?) besser kennen als wir uns selbst. Auch in der Arbeitswelt spielen KI-Technologien eine bedeutende Rolle – von intelligenten Fabrikanlagen bis zur KI-unterstützten Personalauswahl. Die 4....

  • Dortmund-City
  • 09.11.20
Ratgeber
Neu erschienen: das Buch „Smart Hospital – Digitale und empathische Zukunftsmedizin."

320 Seiten starkes Kompendium aus der Universitätsmedizin Essen
Neues aus dem "Smart Hospital"

Gemeinsam mit der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft in Berlin veröffentlicht die Universitätsmedizin Essen das Buch „Smart Hospital – Digitale und empathische Zukunftsmedizin." Zentrale Erkenntnis des rund 320 Seiten starken Kompendiums: Die dringend notwendige Digitalisierung in der Medizin hilft Patienten und entlastet Mitarbeiter nicht nur im Regelbetrieb, sondern auch in Krisen wie der aktuellen Corona-Pandemie. Rund 50 Vordenker innerhalb und außerhalb der Medizin kommen...

  • Essen-West
  • 06.07.20
Wirtschaft
3 Bilder

SMART REGION Emscher-Lippe bündelt die digitalen Kräfte in der Region

Ob Künstliche Intelligenz, Virtual Reality in Handel und Handwerk, Maschinelles Lernen oder Smart Demography: In der Emscher-Lippe-Region arbeitet eine Fülle von Akteuren an „smarten" Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Jetzt wollen Kommunen, die hier ansässigen Hochschulen und Unternehmen ihre Kräfte bündeln:.Die starken digitalen Kompetenzen und Initiativen in unserer Region fassen wir zukünftig unter der einheitlichen Marke SMART REGION Emscher-Lippe zusammen.  UMBAU 21 – Smart...

  • Marl
  • 13.05.20
LK-Gemeinschaft
Quelle Unterlagen Firma Geutebrück
6 Bilder

Technische Unterstützung für den Einzelhandel
Künstliche Intelligenz kann Ladenbesitzern helfen

Technische Unterstützung für den Einzelhandel Künstliche Intelligenz kann  Ladenbesitzern helfen Mit der Öffnung von Geschäften mit mehr als 800 qm, könnte es Probleme geben die maximal mögliche Kunden Anzahl im Auge zu halten. Dafür gibt es technische Lösungen von mehreren Herstellern. Eine Kamera kann heute weit mehr als nur Bilder übertragen. Viele Kameras haben schon länger künstliche Intelligenz eingebaut. Diese war vorrangig für den Eigentumsschutz vorgesehen. Jetzt wurde diese...

  • Essen-Süd
  • 08.05.20
  • 2
Politik

Coronavirus - COVID-19
Beantragungsverfahren der Onleihe bitte automatisiert durchführen

Düsseldorf, 8. Mai 2020 Die Stadtbücherei Düsseldorf bietet Düsseldorfern die Onleihe, ein befristetes kostenfreies digitales Abo bis zum Ende der Schließungszeit während der Coronakrise an. Dazu muss man Name, Anschrift und Geburtsdatum per E-Mail senden an stadtbuechereien@duesseldorf.de. Nach Bearbeitung durch einen Mitarbeiter erhält man dann ein Bestätigungs-E-Mail mit Zugangsdaten. „Wir begrüßen, dass die Stadt hier schnell reagierte und dieses Angebot eingerichtet hat. Angesichts dessen,...

  • Düsseldorf
  • 08.05.20
Wirtschaft
Mit dem kostenlosen Webinar „Elements of AI“ bietet die Niederrheinische IHK ihren Mitgliedern Orientierung zu Anwendungsmöglichkeiten und Chancen.

Kostenloser Online-Kurs „Elements of AI“
Künstliche Intelligenz (KI): IHK-Kurs klärt über Anwendungen und Chancen auf

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und jetzt schon in vielen alltäglichen Anwendungen vorhanden. Beispielsweise bei der Nutzung von sprachgesteuerten Assistenten, automatischen Einpark-Assistenten oder Chatbots. Zukünftig sollen autonom fahrende Binnenschiffe auf den Wasserstraßen am Niederrhein mit Hilfe von KI gesteuert werden. Die Niederrheinische IHK bietet ihren Mitgliedern in einem kostenlosen Online-Kurs Orientierung zu Anwendungsmöglichkeiten und Chancen. In sechs...

  • Wesel
  • 15.04.20
Wirtschaft
Mit der "Roadshow Handel" erfahren Einzelhändler alles über die Chancen der Digitalisierung und wie sie diese für ihr Geschäft nutzen können. Foto: IHK

Handel der Zukunft
„Roadshow Handel“ in der IHK zu Dortmund

Die Digitalisierung verändert die Handelsbranche immer mehr. Die „Roadshow Handel“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes NRW machte daher jetzt auch in der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund halt. Die Einzelhändler in Dortmund, im Kreis Unna und in Hamm wurden rundum darüber informiert, wie sie die Chancen der Digitalisierung für ihr Geschäft nutzen können. Dortmund/Kreis Unna. Zu der Kooperationsveranstaltung mit rund 50...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.02.20
Politik

Bochum die Wissensstadt
Partnerschaft mit dem japanischen Tsukuba markiert im Selbstverständnis der Stadt einen Wendepunkt

Der 25.11.2019 war ein historischer Tag für Bochum. Erstmals schloss Bochum eine Städtepartnerschaft mit einer reinen Universitätsstadt, der japanischen Stadt Tsukuba. Damit markiert dieser Tag in der Entwicklung des Selbstverständnisses der Stadt den Wendepunkt von der Industrie- zur Wissensstadt. Das Ziel sind konkrete Kooperationsprojekte zwischen beiden Städten Zur Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung und um erste Kooperationsprojekte für die Zukunft zu erörtern, entsandte Bochum...

  • Bochum
  • 01.12.19
Kultur
Mercy Dorcas Otieno (v.l.), Franziska Dittert und Jost Grix mit dem Roboterjungen.
2 Bilder

Roboterjunge wird zum Menschen
Neues Weihnachtsstück des Schauspielhauses hat am 16. November Premiere

Woraus würde die Holzfigur Pinocchio heute bestehen? Diese Frage stellte sich die britische Regisseurin Sue Buckmaster und kam zu dem Schluss, dass er von internationalen Neurowissenschaftlern erschaffen würde. Auf dieser Basis schuf sie mit dem britischen Dramatiker Jimmy Osborne das Theaterstück „Die unglaubliche Geschichte vom kleinen Roboterjungen“. Das Stück für die ganze Familie wird am Samstag, 16. November, im Schauspielhaus uraufgeführt. Was macht den Menschen menschlich? Wann wird...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 09.11.19
  • 1
  • 1
Ratgeber
Bereiteten die neue Veranstatlungsreihe vor: Seniorenkreise, Begegnungsstätten im Stadtbezirk Brackel, das Seniorenbüro Brackel und Referent*innen zum Thema
4 Bilder

Leben am Hellweg früher und heute -Neue Veranstaltungsreihe im Stadtbezirk Brackel

Zum 10. Mal initiieren Begegnungsstätten und Seniorenkreise zusammen mit dem Seniorenbüro Brackel eine neue Veranstaltungsreihe. Vom Volksempfänger zur Künstlichen Intelligenz, so der Titel beschäftigt sich vom 12. November – 15. November 2019 im Stadtbezirk Brackel mit den technischen Errungenschaften der letzten 100 Jahre. Moderne Technik in den eigenen vier Wänden spielt in unserem Leben schon immer eine wichtige Rolle. Ob in der Unterhaltung, in der Haus –und Gartenarbeit und nicht zuletzt...

  • Dortmund-Ost
  • 10.10.19
Wirtschaft
Das Wintersemester am Campus Velbert/Heiligenhaus startet mit 86 Neueinschreibungen für ein Bachelor- oder Masterstudium.

Sie lernen die Künstliche Intelligenz kennen

Das Wintersemester am Campus Velbert/Heiligenhaus startet mit 86 Neueinschreibungen für ein Bachelor- oder Masterstudium. "Die Meisten haben sich für den Studiengang ,Technische Informatik' eingeschrieben", so Professor Dr. Christian Weidauer. "Das zeigt, dass diese Erweiterung neben den Mechatronik-Studiengängen richtig war. Die jungen Menschen haben großes Interesse und die Betriebe fragen die Fachkräfte stark nach. Daher haben wir die Lehrausstattung für Künstliche Intelligenz gestärkt und...

  • Heiligenhaus
  • 27.09.19
Politik

SPD-Ratsfraktion freut sich über Arbeitsplätze bei Amprion – auch dank Energiewende

Hörde. Dortmund hat Energie. Das wissen wir durch viele Projekte, die hier in den vergangenen Jahren erfolgreich umgesetzt worden sind. Und Dortmund ist eine Energiezentrale. Die SPD-Ratsfraktion hat sich beim Übertragungsnetzbetreiber Amprion auf Phoenix-West unter anderem über Versorgungssicherheit in der Zukunft, die Integration der erneuerbaren Energien und den Netzausbau informiert. Dabei wurde auch deutlich, dass die Energiewende Arbeitsplätze schafft. Amprion wird weiter wachsen und...

  • Dortmund-Süd
  • 01.08.19
Kultur

Science Slam
Wettbewerb für wissenschaftliche Kurzvorträge am 3. Juli in der Weststadthalle

Beim 3. Essener Wissenschaftssommer will die Initiative "Wissenschaftsstadt Essen" zeigen, wie innovativ und kreativ die Essener Wissenschaftsszene ist. Bis zum 12. Juli bietet die kostenlose Veranstaltungsreihe noch die Gelegenheit, Wissenswertes rund um das Thema "Künstliche Intelligenz" zu erfahren. Mit dem Science Slam steht eine ganz besondere Veranstaltung auf dem Programm. Heute, 3. Juli, wird die Weststadthalle Essen zur Bühne für die Wissenschaft – allerdings fernab langweiliger...

  • Essen-West
  • 02.07.19
LK-Gemeinschaft
Pepper war das Highlight im Foyer des Krankenhauses Bethanien am gestrigen Morgen.
5 Bilder

Humanoider Roboter beim Meet and Greet im Krankenhaus Bethanien
Allroundtalent Pepper soll Pflegekräfte entlasten

Er ist 1,20 Meter groß, hat dunkle Kulleraugen und kichert vergnügt, wenn man ihm über den Kopf streicht. Darf ich vorstellen? Pepper heißt der putzige humanoide Roboter, der jetzt beim Meet and Greet im Foyer des Krankenhauses Bethanien vorgestellt wurde. Anlass für die Stippvisite war das am gleichen Tag stattfindende Arbeitstreffen der AG Robotik in Deutschlands erstem Roboter-Restaurant „Neue Epoche“ an der Homberger Straße in Moers, das in gut einem Monat eröffnet. Und obwohl Pepper ein...

  • Moers
  • 06.06.19
Politik
Tsukuba mit Blick auf den Mount Tsukuba
2 Bilder

Bochum schaut nach Japan
Bochum - Tsukuba, Städtepartnerschaft der neuen Art

Tsukuba und Bochum wollen noch dieses Jahr eine Städtepartnerschaft vereinbaren. Im Mittelpunkt dieser Partnerschaft wird der Austausch auf den Gebieten Wissenschaft, Forschung und hochschulnahe Wirtschaft stehen. Sind die Zeiten der traditionellen Städtepartnerschaften, die auf dem kulturellen Austausch mit dem Ziel der Völkerverständigung basieren, vorbei? Traditionelle Städtepartnerschaften Bisher hat die Stadt Bochum vier Partnerstädte Sheffield (England), Oviedo (Spanien), Donezk...

  • Bochum
  • 26.05.19
Ratgeber

Künstliche Intelligenz und digitale Entscheidungssysteme im Gesundheitswesen
Themennachmittag am Universitätsklinikum Essen

Um „Wissensmanagement in der Medizin. Smart data – not big Data“ ging es bei einem Themennachmittag, im Rahmen einer Kooperation der Universitätsmedizin Essen mit „KEM I Evangelische Kliniken Essen-Mitte“ und der „FOM Hochschule für Ökonomie und Management“. Experten präsentierten Apps und Mediziner-Software und diskutierten, vor 100 Besuchern, über Künstliche Intelligenz und digitale Entscheidungssysteme im Gesundheitswesen. „Wir dürfen das Denken nicht an die Maschinen delegieren. Es sind...

  • Essen-Süd
  • 22.05.19
Politik
pixabay

Düsseldorfer Stadtverwaltung ist beim Einsatz Künstlicher Intelligenz noch weiter hinter'm Mond

Düsseldorf, 3. Mai 2019 Künstliche Intelligenz (KI) ist ein Teilgebiet der Informatik, welches sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens von Menschen und dem maschinellen Lernen befasst. KI kann schon heute, wenn die dahinterliegenden Systeme auf der Basis statistischer Auswertungen „trainiert“ worden sind, den Menschen nützlich sein. In Ludwigsburg, Baden-Württemberg, werden beispielsweise alle Verkehrsampeln ab Jahresende durch KI gesteuert, damit die Verkehre besser fliessen,...

  • Düsseldorf
  • 03.05.19
Kultur

Glosse
KI jetzt auch mit Fehlern

Jede Technik bringt ihre Fehler mit sich. Und je neuer die Technik, desto schwieriger die Ursachenforschung. Der Defekt, welcher mein Auto zwang, maximal 35 km/h zu fahren, war gar keiner. Zwar besagte die Warnlampe: "Schwerer Fehler im Motor- oder Abgassystem". Der Werkstattmeister aber sagte lässig: "Softwareproblem. Wir haben sie neu aufgespielt. Macht 18,53 Euro, bitte." Der Fehler war also virtuell. Eingebildet sozusagen. Mit einem anderen Mangel aus rätselhafter Ursache kämpfe ich gerade...

  • Essen-Süd
  • 09.02.19
  • 3
  • 1
Ratgeber

Künstliche Intelligenz

Roboter werden immer schlauer. Und Künstliche Intelligenz soll Maschinen in die Lage versetzen, menschliche Tätigkeiten zu übernehmen. Roboter, die Pakete ausliefern, die bei Operationen helfen, die Dinge zusammenbauen. Gibt's alles schon, wenn auch zum Teil erst in der Erprobung. Auf zukünftige Generationen warten also ganz veränderte Arbeitswelten, bei denen viele Arbeiten gar nicht mehr per Hand erledigt werden müssen. Und dann? Gibt's mehr Freizeit für alle? Oder sind einfache Arbeiter...

  • Essen-West
  • 13.12.18
Ratgeber

Schnellere Diagnose mit Künstlicher Intelligenz
Vaskulitis-App für Hausärzte

Die Ärzte-Odyssee bis zur Diagnose verkürzen helfen soll eine App, die ein  Wissenschaftler an der University of Pennsylvania in zwei Jahren Arbeit entwickelt hat. Den Anstoss für seine Arbeit hatte die Auswertung des Arzt-iPatientenportals der Vasculitis Foundation gegeben. Im Online-Dialog mit Vaskulitis-Patienten und ihren Angehörigen hatte der Arzt festgestellt, wo, wie und warum die richtige Diagnose sich bei den Patienten hinausgezögert hatte. Die Arbeit der Hausärzte stellte sich dabei...

  • Essen-Süd
  • 01.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.