klinikum westfalen

Beiträge zum Thema klinikum westfalen

Ratgeber
Chefarzt Dr. Youssef Benali. Foto: Klinikum Westfalen

Online-Vortrag im Klinikum Westfalen
Erkrankungen an Schulter, Ellenbogen und Hand

Dortmund / Kamen / Lünen. Über Unfälle und Erkrankungen an Schulter, Ellenbogen und Hand sowie deren Behandlungsoptionen berichtet am Donnerstag, 23. September, ab 18 Uhr, Dr. Youssef Benali, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Handchirurgie, Kindertraumatologie am Knappschaftskrankenhaus Dortmund in einem Online-Vortrag. Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen, aber auch Hinweise auf weitere Online-Veranstaltungen des Klinikums Westfalen finden sich im Internet...

  • Kamen
  • 22.09.21
Kultur
Seelsorger und Ethikexperte im Klinikum Westfalen Matthias Missfeldt hält einen Online-Vortrag. Foto: Klinikum Westfalen

Online-Vortrag im Klinikum Westfalen
Ob Patientenverfügung und Pandemie zusammenpassen

Kamen. Am Donnerstag, 16. September, ab 18 Uhr hält Matthias Mißfeldt, Seelsorger im Klinikum Westfalen und Ansprechpartner zum Thema Ethik in der Medizin, einen Online-Vortrag. Passen vor Jahren festgelegte persönliche Wünsche bezüglich Beatmung und intensivmedizinischer Behandlung heute noch? Die Corona-Pandemie wirft neue Fragen auf zur Patientenverfügung und Patientenvollmacht, welche sich Matthias Mißfeldt stellen wird. Nähere Informationen und Hinweise auf weitere Online-Veranstaltungen...

  • Kamen
  • 14.09.21
Ratgeber
In den vier Krankenhäusern des Klinikum Westfalen in Dortmund-Brackel, -Lütgendortmund, Kamen und Lünen werden Langzeitpatienten geimpft.

In den Krankenhäusern des Klinikums Westfalen in Dortmund-Brackel, -LüDo, Lünen und Kamen
Langzeitpatienten werden mit Johnson & Johnson geimpft

Im Klinikum Westfalen, zu dem auch das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel und das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund gehören, wird ab sofort Patienten, die besondere Voraussetzungen erfüllen, während des Klinikaufenthaltes ein Impfangebot gegen Covid-Erkrankungen gemacht. Diese Möglichkeit richtet sich an Langzeitpatienten und stützt sich auf eine Verordnung des NRW-Gesundheitsministeriums. Diese Verordnung ermöglicht es in Abstimmung mit den Kommunen den Krankenhäusern Impfstoff...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.21
Ratgeber
Die Corona-Pandemie steht im Fokus beim Online-Vortragsabend des Klinikums Westfalen am Mittwoch, 17. März, ab 18 Uhr mit Dr. Simon Larrosa-Lombardi, Infektiologe, Intensivmediziner und Pneumologie im Lungenzentrum des Klinikums.

Online-Vortrag mit Kamener Infektiologen Dr. Larrosa-Lombardi am Mittwoch, 17. März, ab 18 Uhr, ermöglicht auch Fragen
Infektiologie Kamen informiert live zu allen Aspekten der Pandemie

Die Corona-Pandemie bestimmt seit Monaten für viele von uns den Lebensalltag. Sie steht im Fokus beim Online-Vortragsabend des Klinikums Westfalen am Mittwoch, 17. März, ab 18 Uhr. Dr. Simon Larrosa-Lombardi, Infektiologe, Intensivmediziner und Pneumologie im Lungenzentrum des Klinikums Westfalen ist längst ein gefragter Medienpartner als Experte zur Entwicklung der Pandemie. Im Klinikalltag erlebt er die Folgen der Pandemie ganz konkret. Chancen der Impfangebote An diesem Abend äußert sich Dr....

  • Kamen
  • 09.03.21
Ratgeber

Kamen
Pflegeausbildung startet am 1. April 2021 im Hellmig-Krankenhaus

Die Pflegeschule des Klinikums Westfalen im Hellmig-Krankenhaus Kamen nimmt für den Ausbildungsstart am 1. April 2021 noch Interessent*innen für die einjährige Ausbildung für Assistent*innen in der Gesundheits- und Krankenpflege an. Der theoretische Unterricht erfolgt in Kamen im Hellmig-Krankenhaus, die praktischen Unterrichtseinheiten werden ebenfalls dort oder in einem anderen Krankenhaus des Klinikums Westfalen in Kamen, Lünen oder Dortmund absolviert. Das Klinikum Westfalen bietet seit dem...

  • Kamen
  • 24.12.20
LK-Gemeinschaft
Mit dem neuen Extraktionsgerät kann Laborleiterin Gabriele Henning Corona-Tests jetzt deutlich schneller durchführen. Foto: Klinikum Westfalen

High-Tech sei Dank
Schnellere Coronatest-Auswertungen im Klinikum Westfalen

Ein neues Proben-Extraktionsgerät macht es möglich: Coroatests werden im Labor des Klinikums Westfalen aus allen vier Häusern, u.a. auch das Hellmig-Krankenhaus Kamen,  jetzt deutlich schneller analysiert. Kamen/Lünen/Dortmund. Konnte man bisher nur 16 Proben gleichzeitig auf die eigentliche Testung vorbereiten, so sind es jetzt 96, die innerhalb einer Stunde vollautomatisch durchlaufen. Zum Vergleich: Manuell benötigt eine geschulte Laborkraft dafür rund drei Stunden. In der Maschine wird das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.07.20
LK-Gemeinschaft

Besondere Anerkennung
Vier-Sterne-Auszeichnung für Diabeteszentrum im Hellmig Krankenhaus

Das Hellmig-Krankenhaus Kamen freut sich über eine Vier-Sterne-Auszeichnung des Bundesverbandes Klinischer Diabetes-Einrichtungen. Diese Bewertung des Dachverbandes unterstreicht die Bedeutung des diabetologischen Schwerpunktes, der am Kamener Krankenhaus von Chefarzt Dr. Markus Rottmann und seinem Team seit Jahren auf einem hohen zertifizierten Qualitätsniveau geführt wird. Kamen. Der BVKD agiert als Interessenvertretung der stationären Diabetes-Therapie in Deutschland und will mit seiner...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.20
Ratgeber
Das Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel ist quasi die Zentrale des Klinikum Westfalen.

Klinikum Westfalen: Veranstaltungsabsage bis 30. April verlängert
Angebote in Dortmund-Brackel und Lütgendortmund, Kamen und Lünen-Brambauer betroffen

Das Klinikum Westfalen verlängert die Absage seiner eigenen Veranstaltungen bis einschließlich zum 30. April. Betroffen sind davon auch die Vortragsreihe "Medizin aktuell" im Knappschaftskrankenhaus Dortmund in Brackel, das Gesundheitsforum im Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund, die Pulsschlag-Reihe im Hellmig-Krankenhaus und die Abendsprechstunde in der Klinik am Park Lünen. Mit dem fortdauernden Verzicht auf die geplanten Veranstaltungen will das Klinikum Westfalen dazu beitragen, die...

  • Dortmund-Ost
  • 19.03.20
Ratgeber
Pneumologie-Chefarzt Dr. Clemens Kelbel (l.) und der Leitende Oberarzt und Infektiologe Dr. Simon Larrosa-Lombardi aus dem Lungenfachzentrum im Klinikum Westfalen sehen aktuell keinen Anlass zur Sorge vor einer gravierenden Krankheitswelle durch den Coronavirus bei uns. Foto: Klinikum Westfalen
2 Bilder

Experten des Lungenfachzentrums im Klinikum Westfalen beantworten Fragen
Wie kann man sich vor Corona schützen?

Die Ausbreitung des Coronavirus, dessen Ausgangspunkt in China gesehen wird, nehmen auch die Experten des Lungenfachzentrums im Klinikum Westfalen ernst. Pneumologie-Chefarzt Dr. Clemens Kelbel und der leitende Oberarzt und Infektiologe Dr. Simon Larrosa-Lombardi sehen aktuell keinen Anlass zur Sorge vor einer gravierenden Krankheitswelle bei uns. Was sind Coronaviren?Coronaviren können sowohl Menschen als auch verschiedene Tiere infizieren. Sie verursachen bei Menschen verschiedene...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.01.20
LK-Gemeinschaft
V.l.: Stefan Aust (Hauptgeschäftsführer), Dr. Kathrin Niemöller (Chefärztin Angiologie Dortmund und Lünen), Dr. Kyung-Hun Chun (Chefarzt Gefäßchirurgie) und Dr. Marcus Rottmann (Direktor Angiologische Kliniken) präsentieren die neue gefäßmedizinische Strukturen im Klinikum Westfalen. Foto: Klinikum Westfalen

Eine eigene Klinik für Gefäßchirurgie
Klinikum Westfalen baut die Gefäßmedizin weiter aus

Das Klinikum Westfalen hat sein Angebot für Patienten mit Gefäßerkrankungen in der Region weiter ausgebaut. Kamen. Das Leistungsangebot der Klinik für Angiologie und Diabetologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen unter der Leitung von Direktor Dr. Marcus Rottmann unterstützt nun eine eigene Klinik für Gefäßchirurgie innerhalb des Verbundes. In enger Zusammenarbeit ist das Gefäßzentrum Westfalen entstanden mit hoher Kompetenz und einem umfassenden Leistungsangebot. Am Hellmig-Krankenhaus Kamen und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.01.20
Wirtschaft
Freuen sich über das tolle KTQ-Ergebnis für das Hellmig-Krankenhaus Kamen (v.l.): Der Ärztliche Leiter Dr. Marcus Rottmann, Verwaltungsleiter Holger Hintze, die Leiterin des Qualitätsmanagements Halleh Rasche, Krankenhausleiter Ansgar Schniederjan und die Pflegedienstleitung mit Gabriele Heinze und Stefanie Vollstädt.

Kamen freut sich über gutes Ergebnis
TOP-Bewertung für das Hellmig-Krankenhaus

Das Hellmig-Krankenhaus Kamen und das Klinikum Westfalen haben sich mit einem hervorragenden Ergebnis erneut einer umfassenden Qualitätsprüfung nach den strengen Vorgaben der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) gestellt. Der Verbund, zu dem außerdem das Knappschaftskrankenhaus Dortmund, das Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund und die Klinik am Park Lünen gehören, platziert sich dadurch unter den 15 besten nach KTQ zertifizierten Krankenhäusern bundesweit. Das...

  • Kamen
  • 24.12.19
Ratgeber
Das Hellmig-Krankenaus ist eng vernetzt mit dem Krebszentrum Klinikum Westfalen, dem ältesten nach Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Krebszentrum in NRW. Foto: Archiv

Geballte Fachkompetenz am Kamener Krankenhaus
Proktologie neuer Schwerpunkt am Hellmig-Krankenhaus

Die Proktologie bleibt weiterhin ein Thema, über das eher verschämt bis gar nicht oder aber im Rahmen von Witzeleien gesprochen wird. Erkrankungen des Enddarms- oder genauer des Mastdarms und des Analkanals sind aber durchaus verbreitet und können unangenehm oder schmerzhaft verlaufen. Die Klinik für Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus hat deshalb hier in den letzten Jahren einen medizinischen Betreuungsschwerpunkt entwickelt. Mit zwei Fachärzten im Team und Weiterbildungsbefähigung sieht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.11.19
LK-Gemeinschaft
In der chirurgischen Fachklinik unter der Leitung von Chefarzt Dr. Dieter Metzner wurde jetzt der 4000. endoprothetische Eingriff nach einer Gelenkerkrankung vollzogen. Foto: Klinikum Westfalen

Pulsschlagreihe
Alles wissenswerte rund um das Thema "Knieschmerz"

Akuter und chronischer Knieschmerz sind Thema der Pulsschlag-Veranstaltung von VHS und Klinikum Westfalen im Hellmig-Krankenhaus am Mittwoch, 5. Juni, ab 18 Uhr. Kamen. Ursachen von Knieschmerzen und Therapiemöglichkeiten stellt Dr. Dieter Metzner, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie und Leiter des Endoprothetik-Zentrums am Hellmig-Krankenhaus vor. Er betont, nicht immer müsse gleich operiert werden. Es lohne sich, auch andere Optionen auszuschöpfen. Wenn ein...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.06.19
Ratgeber
Dr. Kai Wiemer, Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie an der Kamener Klinik, referierte zum Thema "Refluxerkrankung". Foto: Klinikum Westfalen

Refluxerkrankung
Chefarzt Dr. Kai Wiemer im Vortrag

Sodbrennen, Magendruck, Reizhusten, saures Aufstoßen: All das kann Anzeichen einer Refluxerkrankung sein, von der inzwischen mehr als 20 Prozent aller Menschen betroffen sind – Tendenz steigend. Kamen. Wie man diese Erkrankung diagnostiziert, welche unterschiedlichen Auslöser es gibt und welche Therapie geeignet ist, darum ging es bei der jüngsten Ausgabe der Vortragsreihe "Pulsschlag", die das Hellmig-Krankenhaus Kamen wieder in Kooperation mit der Volkshochschule Kamen-Bönen angeboten hatte....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.03.19
Ratgeber
Dr. Marcus Rottmann, Ärztlicher Leiter des Hellmig-Krankenhauses, eröffnete die Pulsschlagreihe. Foto: Klinkum Westfalen

Start der Pulsschlagreihe informiert
Bei Beschwerden Dr. Google fragen?

Dr. Google fragen, diese Möglichkeit nutzen vermehrt Menschen jeden Alters und Geschlechts bei Gesundheitsthemen. Ob das für Betroffene, aber auch für ihre ärztlichen Partner eine gute Idee ist, oder aber nicht, war Thema des Auftaktes der Pulsschlagreihe im neuen Jahr. Kamen. Claudia Haschke von der Bertelsmann Stiftung und Dr. Marcus Rottmann, Ärztlicher Leiter des Hellmig-Krankenhauses Kamen, diskutierten miteinander und mit Gästen der Vortragsveranstaltung. Das Ergebnis des...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.01.19
Überregionales
Führungswechsel Klinikum Westfalen: Stefan Aust (rechts) ersetzt Andreas Schlüter. Fotos: Klinikum Westfalen

Führungswechsel Klinikum Westfalen: Stefan Aust ersetzt Andreas Schlüter

Andreas Schlüter gibt zum 1. Juli die Aufgabe des Hauptgeschäftsführers des Klinikums Westfalen mit vier Häusern in Dortmund, Kamen und Lünen ab. Er konzentriert sich ganz auf die Aufgabe der Führung der Knappschaft Kliniken. Der bisherige Kaufmännische Direktor des Klinikums Westfalen, Stefan Aust, tritt seine Nachfolge an. Mit dem Klinikum Westfalen verlässt Andreas Schlüter „nicht ganz ohne Bedauern“ die Gesellschaft, die er ganz maßgeblich mit geschaffen hat. Für ihn begann die Reise 2004...

  • Kamen
  • 28.06.18
Überregionales
Als Dankeschön lud die Geschäftsführung des Klinikums Westfalen jetzt ehrenamtliche Mitarbeiter aus den vier Häusern in Dortmund, Kamen und Lünen zu einem Jahresabschlussessen ein. Foto: privat

Klinikum Westfalen: "Danke an alle Helfer!"

Kamen. Sie stehen Patienten als Gesprächspartner zur Verfügung, verteilen Bücher oder bieten sich als Patientenfürsprecher für Klärungen an: "Ehrenamtliche Helfer leisten im Klinikum Westfalen einen wichtigen Beitrag", so Geschäftsführer Michael Kleinschmdt. Als Dankeschön lud die Geschäftsführung des Krankenhausverbundes jetzt ehrenamtliche Mitarbeiter aus den vier Häusern in Dortmund, Kamen und Lünen zu einem Jahresabschlussessen ein. Für die Seelsorger, die die Besuchsdienste begleiten,...

  • Kamen
  • 06.01.18
Überregionales
Start ins Arztleben im Klinikum Westfalen. Foto: Klinikum Westfalen

Klinikum Westfalen: Die neuen, jungen Ärzte sind da!

Die Absolventen des für die Ausbildung zum Arzt obligatorischen praktischen Jahres starten jetzt im Klinikum Westfalen ihren weiteren Berufsweg. Die jungen Mediziner üben die verschiedenen Untersuchungsmethoden, setzen sich mit der bildgebenden Differenzialdiagnostik von Krankheitsbildern auseinander und lernen, einen Diagnostik- und Therapieplan zu erstellen, Visiten- und Angehörigengespräche zu führen und einen Arztbericht zu verfassen. Zur Einführung wurden sie vom ärztlichen Direktor, Prof....

  • Kamen
  • 05.12.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Ralf Heibert (Feuerwehr Kamen) mit Diesterwegschülern. Foto: Klinikum Westfalen

Ferienspaß im Krankenhaus

Kamen. Spannendes Ferienerlebnis für 15 Kinder des Offenen Ganztages an der Diesterwegschule: Zu Fuß kamen sie ins nahe gelegene Hellmig-Krankenhaus und erfuhren aus nächster Nähe, was hier im Fall des Notfalls passiert. Vieles konnten die Jungen und Mädchen dabei auch ausprobieren: Zusammen mit der Ltd. Ärztin Dr. med. Sandra Döpker übten sie die Wiederbelebung. Oberarzt Arthur Matuschek zeigten ihnen, wie man einen Verband richtig anlegt und am Ende durften die kleinen Besucher auch noch in...

  • Kamen
  • 20.08.17
Ratgeber
Vortrag von Oberarzt Gordon Schramm. Foto: privat

Leisten-, Nabel- oder Narbenbruch - was tun?

Schwachstellen in der Bauchwand begünstigen die Bildung von Nabel-, Narben-, oder Leistenbrüchen. Es entstehen Auswölbungen, so genannte Hernien, in die im besten Falle Fettgewebe, oft aber auch Teile des Darms rutschen. Kamen. Rund 170.000 solcher Hernien werden in Deutschland jährlich operativ behandelt, berichtete Oberarzt Gordon Schramm von der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Hellmig-Krankenhaus Kamen. Im Rahmen der beliebten Veranstaltungsreihe „Pulsschlag“, die die Klinik...

  • Kamen
  • 25.06.17
Ratgeber
Oberarzt Bernd Weidmann (v.l.) und Chefarzt Dr. Peter Ritter (r.) warnten in der Pulsschlagreihe vor Darmkrebsrisiken und zeigten Vorbeugemöglichkeiten auf. Foto:  privat

Volkskrankheit Darmkrebs

Vortrag in der Pulsschlagreihe zeigte Risiken und Chancen „Darmkrebs ist eine Volkskrankheit“, warnt Dr. Peter Ritter, Chefarzt für Onkologie und Gastroenterologie am Hellmig-Krankenhaus Kamen. Gemeinsam mit Oberarzt Dr. Bernd Weidmann informierte er in der Pulsschlagreihe von VHS und Klinikum Westfalen über Risiken dieser Erkrankung aber auch über Vorbeugungsmöglichkeiten. Kamen. Fast jeder werde irgendwann in seinem Leben selbst oder im Kreis von Verwandten und Freunden mit einem...

  • Kamen
  • 20.05.17
Politik
Unterstützen mit Kompetenz und Fachkraft die Initiative (v.l): Holger Hintze, Anke Ronge, Daniel Kieper,Sabine Strotholte, Claudia Kuschel, Michael Kleinschmidt und Kerstin Renger. Foto: Eberhard Kamm

Klinikum Westfalen: Aktion "gesunde Krankenhäuser"

Die 16 Krankenhäuser in den Kreisen Soest und Unna sowie der Stadt Hamm, sind auf die qualitative hochwertige und menschlich zugewandte medizinische und pflegerische Versorgung ihrer Patienten spezialisiert. Um Medizin, Pflege und Betreuung weiterzuentwickeln, muss investiert werden: in moderne Technik, in neue Gebäude und in Strukturen für optimierte Prozesse. Unter dem Generalthema "Die Zukunft der Patientenversorgung in NRW" hat in diesem Sinne die Krankenhausgesellschaft das "Bündnis für...

  • Kamen
  • 07.10.16
Ratgeber
Beim Infoabend der Familienbande Kamen stellte Kristin Neuhäuser, Painnurse im Klinikum Westfalen, jetzt Möglichkeiten der Schmerztherapie vor. Foto: Klinikum Westfalen

Alte Hausmittel versuchen oder besser ins Krankenhaus?

Walnussblätter, Gänseblümchentee, Kartoffelumschläge, Hypnose, Tapes, Klangschalen oder ein chinesischer Glücksbrunnen - es gibt viele Mittel, um Schmerzen zu lindern. Ganz ohne Tabletten. Beim Infoabend der Familienbande Kamen stellte Kristin Neuhäuser jetzt verschiedene Möglichkeiten vor und nannte auch äußere Faktoren, die das Schmerzempfinden eines Menschen beeinflussen können. Positives Denken, das Zusammensein mit netten Menschen, eine schöne Umgebung - kurz alles, was einem gesunden...

  • Kamen
  • 18.09.16
Ratgeber
Das Team des WundKompetenzZentrums am Hellmig-Krankenhaus mit Chefarzt Dr. Marcus Rottmann (3.v.r.) sowie Krankenhausleiterin Anke Ronge (2.v.r.) freut sich über den neuen Behandlungsraum und die erfolgte Zertifizierung. Zum Team gehören auch Jean Kasparek, Caterina Leistenschneider, Sabrina Jeske, Ulrike Chmurzynski, Kerstin Neithart, Fußchirurg Dr. Rüdiger Hoppe und Angiologe Dr. Markus Hörbelt. Foto: Klinikum Westfalen

Zentrum für Wundbehandlung: Hellmig-Krankenhaus schafft neue Möglichkeiten

Mit neuen räumlichen Möglichkeiten baut das Hellmig-Krankenhaus in Kamen Behandlungsoptionen für Patienten mit chronischen Wunden weiter aus. Die Qualität der Arbeit des Wundzentrums wurde jetzt zudem extern bestätigt. Durch Gerhard Kammerlander von der Akademie für zertifiziertes Wundmanagement, einem europaweit anerkannten Institut für Wundmanagement, und dem TÜV Austria wurde das Wundbehandlungsteam im Hellmig-Krankenhaus Kamen (unter Leitung von Chefarzt Dr. Marcus Rottmann) zwei Tage lang...

  • Kamen
  • 22.08.16
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.